Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Meine Schwester möchte das ich Adoptiere und mit der ICSI aufhöre

Meine Schwester möchte das ich Adoptiere und mit der ICSI aufhöre

31. März 2009 um 13:44 Letzte Antwort: 31. März 2009 um 20:26

Hallo,

Bin sehr traurig und etwas durcheinander meine Schwester möchte das ich mit der Icsi aufhöre.
Ich habe schon seit 5 Jahren Kinderwunsch 4 icsi 1 FG jetzt habe ich meiner Schwester erzählt das wir in Tschechien uns behandeln lassen möchten und sie war entsetzt und sagte das ich Adoptieren soll denn ich wäre in einer SACKGASSE!!!!!! und die Statistik sagt das es beim 3 oder 4 mal klappen soll wir sind ja bei der 5 und die Chancen ein Baby zu Adoptieren wäre viel höher ich bin ich werde 29 soll ich jetzt schon aufgeben ich weiß nicht mehr weiter ist halt echt schwer jetzt steht nicht mal mehr meine Schwester hinter mir was soll ich jetzt tun???????????

Wäre um euren Rat dankbar


Mehr lesen

31. März 2009 um 14:52

Hallo!!!
Ich kann dich gut verstehen,mir geht es fast genauso.Bin grad bei meiner 4. ICSI,Freitag war Transfer und ich hab schon wieder echt kein gutes Gefühl.Muß aber dazu sagen das ich jetzt 37 werde und einen 20 jährigen Sohn habe.Also meiner Meinung nach hast du nur allein mit deinem Mann das Recht zu entscheiden was für euch gut wäre.Natürlich weiß ,man nie vorher was draus wird,aber das ist überall so im Leben.Wer kämpft kann verlieren und wer nicht kämpft hat schon verloren!!!!
Hat man euch denn gesagt an was es liegen kann das es nicht klappt?Wenn es bei uns diesmal wieder nicht klappt,dann werde ich mich mal mit meinem Mann bei Frau Dr. Reichel in Stuttgart durchchecken lassen.Den Tip hab ich hier aus dem Forum von jemanden bekommen.Mußte einfach mal im Netz googeln und dir mal das durchlesen bevor ihr vielleicht weiter macht,wäre zumindest ne Chance mehr.Na und da ich noch 5 Eisbärchen habe werde ich sie hier erst nochmal nutzen und dann wollen wir auch nach Teplice fahren wenn es dann immernoch nicht geklappt hat.Etwas mehr Chancen hat man ja dort.Das schlimme an der ganzen Sache ist aber auch das liebe Geld,es redet zwar kaum jemand darüber aber es geht denk ich mal den meisten so.Hätte ich nicht meine Mutti noch die uns dabei hilft,sehe es echt schlechter aus als so schon!
Also laß den Kopf nicht hängen und entscheide du und nicht deine Schwester!!!
Ich drücke euch ganz doll die Daumen und wünsche euch die Kraft alles gut durchzustehen!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2009 um 16:11

Hm... ich weiß ja nicht wie Ihr zu einander steht..
.. sie meint es vielleicht nur gut mit dir, und macht sich Sorgen, weil es DIR vielleicht nicht gut geht..

Aber auch ich würde alle Möglichkeiten ausschöpfen.... und ja es gibt Statistiken die besagen, das die SS-Rate nach mehreren Versuchen sinkt...

Aber hey.. seien wir doch mal ehrlich... gibt es nicht genug Mädels, die nach unzähligen 7,8,9 und sogar 12 Versuch erst schwanger geworden sind???? Die Einzige Frage die bleibt ist: wieviel ist man bereit zu geben um sich den Kinderwunsch zu erfüllen.... Und wieviel Tränen vergießt man bis dahin??? Ich bin der Meinung.. solange es einem gut dabei geht und man es sich irgendwie finanzieren kann, sollte man das tun was das Herz einem sagt....

Ich habe im Vorfeld schon Geld für 4 Versuche gespart (bin halt ein Realist)....

Eine Adoption geht ja auch nicht innerhalb eines Jahres über die Bühne... da muß man manchmal auch ewig warten.....

Man könnte eventuell einen Antrag zur Adoption stellen, und in der Wartezeit trotzdem noch versuchen mit ICSI/Kryo schwanger zu werden... und wenns dann doch klappt, dann zieht man halt den Antrag zurück.. man muß doch beim Antrag keine Verpflichtungen eingehen...

Viel Glück

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2009 um 17:57
In Antwort auf rosy_12529003

Hm... ich weiß ja nicht wie Ihr zu einander steht..
.. sie meint es vielleicht nur gut mit dir, und macht sich Sorgen, weil es DIR vielleicht nicht gut geht..

Aber auch ich würde alle Möglichkeiten ausschöpfen.... und ja es gibt Statistiken die besagen, das die SS-Rate nach mehreren Versuchen sinkt...

Aber hey.. seien wir doch mal ehrlich... gibt es nicht genug Mädels, die nach unzähligen 7,8,9 und sogar 12 Versuch erst schwanger geworden sind???? Die Einzige Frage die bleibt ist: wieviel ist man bereit zu geben um sich den Kinderwunsch zu erfüllen.... Und wieviel Tränen vergießt man bis dahin??? Ich bin der Meinung.. solange es einem gut dabei geht und man es sich irgendwie finanzieren kann, sollte man das tun was das Herz einem sagt....

Ich habe im Vorfeld schon Geld für 4 Versuche gespart (bin halt ein Realist)....

Eine Adoption geht ja auch nicht innerhalb eines Jahres über die Bühne... da muß man manchmal auch ewig warten.....

Man könnte eventuell einen Antrag zur Adoption stellen, und in der Wartezeit trotzdem noch versuchen mit ICSI/Kryo schwanger zu werden... und wenns dann doch klappt, dann zieht man halt den Antrag zurück.. man muß doch beim Antrag keine Verpflichtungen eingehen...

Viel Glück

LG

Entweder Adoption oder Icsi
Erst mal Danke das tut gut mal nicht nur alleine da zu stehen
ich sehe das mit den Versuchen auch so das manche erst nach ...... Versuchen Schwanger geworden sind.Mein Gyn sagt auch es hatte ja auch mal geklappt wenn auch nur 9 w.Wir dachten auch wir füllen schon mal die Anträge aus in der Zeit machen wir 1mal im Jahr die icsi also da ist immer genug Zeit um wieder Kraft zu tanken für beide.Aber das geht nicht entweder Adoption oder Icsi denn die vom Jugendamt prüfen das ja könnte ja sein das man das kind als zweite wahl sieht deswegen wenn ich adoptieren würde dann hätte ich auch nicht mehr das geld denn ein kind zu finanzieren und die klinik das geht nicht deswegen bin ich auch so durcheinander ich denke ich werde erstmal weitermachen und es in Tschechien probieren und dann sehen wir weiter bin ja noch jung

Danke für deinen Rat

lg genny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2009 um 20:26

Hallo
versuche es doch. Lasse dir nicht reinreden, es ist euer Leben und eure Entscheidung, ich glaube ich dir schon mal gemailt, gel. In der Tschechei sind einfach bessere Möglichkeiten, versuche es einfach und wenn es auch dort nicht funktioniert, kannst du immernoch ein Baby adoptieren.

Es ist aber allein deine bzw. eure Entscheidung, lasse dich nicht in die Enge treiben.

Ich drücke dir die Daumen

Renata

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook