Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Meine Mama freut sich gar nicht, kommt das noch?

Meine Mama freut sich gar nicht, kommt das noch?

16. Dezember 2013 um 16:59

Halli Hallo,

Ist ja nun nicht das erste Mal das ich hier schreibe aber ich hätte da nochmal ein Anliegen.

Ich bin 19 und ab morgen in der 13.ssw.
Ich habe mich für das Kind entschieden aber meine Mama freut sich irgendwie so gar nicht. Das sie mich nicht groß Unterstützen kann weil sie Vollzeit arbeitet und das sie sich jetzt nicht sofort freut und Angst hat das ich es nicht hinbekomme mit Ausbildung und Arbeiten nachher, kann ich ja verstehen.

Nun ist mein Bedenken das sie sich nie freuen wird.
Natürlich bin ich sehr jung aber ich hoffe trotzdem sehr das meine Mama sich nachher doch noch anfängt zu freuen.

Gibt es noch andere junge Mütter die in der gleichen Situation waren wie ich?

Danke schon mal im Voraus.

Mehr lesen

16. Dezember 2013 um 18:04

Huhu...
Also ich bin 25 und demnach schon ein paar Jahre älter als du, aber in meiner Familie hat sich NIEMAND gefreut, als ich schwanger wurde!

Bin jetzt in der 39. Ssw und es hat sich kaum etwas verändert.
Nur die Familie meines Mannes freut sich richtig, aber Hilfe ist da auch nciht zu erwarten.

Mein Vater hat nichts besseres zu tun, als dumme altkluge Sprüche loszulassen, wenn die Sprache zufällig aufs Baby kommt.

Ich bin auch mitten in der Ausbildung, aber anstatt mal was Aufmunterndes zu sagen, sowas wie "Du schaffst das schon" oder so kommen dumme Sprüche!
Dabei habe ich bisher sehr gute Noten und komme bei allem gut mit!

Leider scheint es so zu sein, dass manche meinen, sie allein hätten die Weisheit mit dem Schaumlöffel gefressen und damit das RECHT von anderen zu erwarten, dass sie IHNEN etwas beweisen!

Klingt gemein, aber stell dich darauf ein, dass sich nicht viel daran ändert, dass sich deine Mutter nicht freut. Sie erwartet, dass du das allein hinbekommst und dass du ihr eben beweist, dass du das schaffst. Es war ja immerhoin auch deine Entscheidung das Kind zu bekommen.

Ich hab es so gemacht und bin jetzt bei jedem kleinen Teilerfolg stolz, es ganz allein geschafft zu haben

Hey
du bist jung und kannst dir sogar den Luxus von Elternzeit erlauben

Einer der Nachteile, wenn man "alt" eine Ausbildung beginnt. Man kann/will nicht unterbrechen um nicht noch mehr Zeit zu verlieren.

Und wer weiß.... vielleicht braucht deine Mutter auch einfach etwas Zeit, um sich mit der Situation abzufinden. Immerhin machst du sie ja auch zur Oma
Bestimmt wird sie sich bal einkriegen und dann wird alles gut.

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen!
Du schaffst das schon!

Ganz liebe Grüße
Nadine & BabyBoy 38+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2013 um 18:27

Also bei mir ist es auch so ähnlich
Wie meine Mama erfahren hat das ich schwanger bin hat sie sich überhaupt nicht gefreut sie hat angefangen mir vorwürfe zu machen dabei ist das Baby von mir und meinem Verlobten geplant .. Nur meine Mama macht mir druck und sie will das ich jede Untersuchung mache so wie z.B. die nackenfaltenmessung habe die auch dann gemacht mittlerweile hat die mir sehr viel Hilfe angeboten ich weiß aber nicht ob das ein Zeichen ist das sie sich langsam freut oder ob sie das macht weil sie jetzt ein schlechtes Gewissen hat weil sie gesehen hat das wir unbedingt das Baby wollen ich sehr meine Mama wenn überhaupt einmal im Monat da sie 210km weiter weg wohnt! Bin ab morgen in der 17. ssw als ich es erfahren habe war ich in der 12ssw vorher habe ich leider überhaupt nichts bemerkt leider aber jetzt bin ich noch glücklicher über alles da es dem Baby. Gut geht freu mich aber auch schon wenn ich mein Zwergi in der Hand halten kann )

Lg mimi und Krümel 16ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club