Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Meine hebi... grrrrrrr vorsicht lang!

Meine hebi... grrrrrrr vorsicht lang!

9. Februar 2010 um 11:41

also langsam fängts an zu nerven, dieses blöde thema "babyschlaf". fragste zehn leute, kriegste zehn meinungen....


THEMA AUSSTATTUNG FÜRS BABYBETT

überall liest man: schlafsack. find ich aber blöd nur mit schlafsack, zumindest ein kissen wollt ich dem kleinen noch unterlegen (hab ein ganz dünnes steppkissen) weil ich das irgendwie... unmenschlich... finde nur so, auf der harten babymatratze... hab mir auch gedacht das es doch früher auch nicht so ein drama deswegen gab... ok, ich kann das mit der eecke verstehen, das es sich darunter erhitzt und das das kind sich drin verheddern kann. aber ein baby einfach ohne alles in einem möglichst kalten raum (ich find 16-18 grad echt schweinekalt) ins bett zu legen ist doch total fies. ich denk dann immer drüber nach wie ich mich fühlen würde - nicht gut!

hebi meint: auf gar keinen fall, weder schlafsack noch kissen. kind IMMER einpucken und ganz flach hinlegen.

meine mama meinte aber, das das auch nicht gut wäre, irgendwann muss man das dem kleinen ja auch wieder abgewöhnen und dann gibts meistens stress (selbst bei meiner schwester erlebt), ausserdem wäre es stressig wegen dem stillen nachts (kind auswickeln und wieder einwickeln).
sie meinte, man sollte nur pucken wenn das kind sonst gar nicht ruhig zu kriegen ist.


THEMA BABYBETT

bis jetzt ist es so: ich brauche immer alles in drei- bis vierfacher ausführung, denn mein freund und ich haben getrennte wohnungen (noch) und der kleine wird, wenn ich wieder studiere, oft bei meinen eltern sein. ausserdem besuchen wir am wochenende oft die eltern von meinem freund, da will man ja nicht immer alles mit schleppen...

bei mir kinderbett
bei meinem freund stubenwagen
bei meinen eltern babywiege
bei den eltern meines freundes reisebettchen

ausserdem besitze ich ja auch noch eine babywippe, eine extra babyschaukel (sowas wie ne hängematte mit extra halterung in jedem zimmer), den kinderwagen, den maxi cosi... überall wird er bestimmt zwischendurch auch mal einschlafen!

ich wollte eigentlich nicht das der kleine bei uns ins bett kommt, wollte von anfang an konsequent sein. habe zb bei meinem bruder erlebt das es echt stress sein kann den kids das wieder abzugewöhnen...
jetzt meinte die hebi heute das ich UNBEDINGT ein baby-bay brauche, denn ich würde den kleinen niemals am anfang in seinem zimmer zum schlafen kriegen. wenn ich ihn nach dem stillen ins bett legen würde, würde er sofort wieder aufwachen, und ich könnte nicht schlafen weil ich vom instinkt her überprüfen wollen würde ob alles ok ist.

an mein bett passt aber nicht mal ein baby-bay! mein schlafzimmer ist winzig, das bett (140x200 cm) passt gerade so rein! dafür hab ich aber ein wunderschönes, großes kinderzimmer...
ich hab auch gar kein geld mehr jetzt noch ZUSÄTZLICH ein verdammt teures baby-bay zu kaufen...



ich bin gerade total überfordert... das war jetzt nur ein teil der dinge die mich verwirren. aber momentan eben der größte und wichtigste teil...
was sagt ihr? was habt ihr für erfahrungen gemacht? was empfiehlt ihr mir?

danke für eure antworten
lg
julia und ben-adam (et -13)

Mehr lesen

9. Februar 2010 um 12:03

Dankeschön
hast recht! ich kopier das mal drüben rein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 12:52


Hey,
also man muss bedenken, dass eine Hebamme auch nur ein Mensch ist mit bestimmten Vorlieben, du könntest 10 Hebammen befragen und jede würde auf was anderes schwören. Deswegen muss man sich einfach informieren, durch Bücher und auch ruhig die Familie mit einbeziehen, deine Mutter hat ja auch gewisse Erfahrungen, wie ich raus lesen kann.

Also ich habe immer ein Babykissen bei meinem gehabt, dafür ist es ja auch gemacht und Babyschlafsack und wenn es zu kalt war hatte ich noch ein dünnes Deckchen drüber gehabt.
Unsere Zimmertemperatur liegt so bei 20 Grad, war es drunter, ist mir aufgefallen, dass die Händchen von meinem kleinem kalt waren und das trotz Schlafsack.
Geschlafen hat er bis zum 7 Lebensmonat mit bei uns im Schlafzimmer, ich hatte allerdings ein ganz normales Kinderbettchen gehabt und dann ist er in sein eigenes Zimmer umgezogen und schläft jetzt dort. Hatten keine Schwierigkeiten ihn daran zu gewöhnen. Sehe da sogar Vorteile, weil da ihn ja auch nachts keiner stört und er ruhiger Schlafen kann, denn unser Doppelbett quetscht leider sehr doll.
Die Kinder von meiner Schwägerin haben sofort ihn ihren eigenen Zimmern geschlafen. Du siehst jede Mama macht es anders.
Deswegen musst du auf dich und dein Kind hören, was für euch das Richtige ist!!

Alles Gute für deine Entbindung.
LG Finne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 13:28

Eigene erfahrungen sammeln ......
jedes kind ist sowieso anders .......meine große hat immer suuuper in ihrem bettchen geschlafen ,meine 2 . hatte damit probleme .....

flache steppkissen hatte ich bei beiden ,allerdings wollte meine 2. (dieses biest) nie in einen schlafsack ,war ihr wohl zu beengt ,keine ahnung .............meine große hat mit 2 1/2 noch welche angehabt und fand die toll

vor allem aber lass dich nicht verunsichern ........jeder will es immer besser wissen und weiß 100%ig was deinem kind fehlt ......vertraue dir selber als mutter

du weißt am besten wo ,wie und wann dein kind was brauch ,schläft ,isst oder sonst was

ich höre mir tipps immer gerne an ,probiere auch etwas aus ,wenn es mir gefällt ..........man lernt ja nie aus..............aber ich mache dann das was meinen kind am besten tun und nich weil mir frau von und zu gesagt hat ,das man das so tun MUSS

bei meinem 3. kind wird auch wieder alles anders und man fühlt sich zeitweise als wäre es das erste ..........es bleibt spannend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 13:42


Puh, das sind aber viele Dinge aufeinmal!!!
Ich kann dir nur sagen, es ist alles gar nicht so schwer. Bei meinem ersten Sohn hab ich mir vorher auch so Gedanken gemacht...völlig unnötig!
Er schlief von Anfang an in allein seinem Zimmer, im Schlafsack auf einen Kissen (diese hauchdünnen Steppdinger?!) und er ist auch nach jedem Füttern ohne Probleme wieder eingeschlafen! Ich wollte auch nie, das Baby bei mir im Zimmer schlafen haben.
Wenn wir unterwegs waren, schlief er im Kinderwagen oder in einem ganz normalen Bett! Da hab ich für nur abends mal nicht extra alles mitgeschleppt, außer natürlich, wenn wir auswärts geschlafen haben.
Das ist alles halb so wild und da werdet ihr euch schon einspielen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club