Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Meine Geschichte

Meine Geschichte

17. März 2015 um 14:21 Letzte Antwort: 30. März 2015 um 12:51



Hallo ihr lieben, ich möchte euch gern meine Geschichte erzählen.
Leider gibt es niemanden in meinem Freund/Familienkreis, deshalb erzähle ich es euch. Ich würde mich freuen ein paar Mädels kennenzulernen denen es genauso geht oder das gleiche durchgemacht haben! Ich bin heute sehr emotional und muss meinen Gefühlen einfach mal freien lauf lassen.

Herbst 2012, Schatzi und ich haben beschlossen die Pille Abzusetzen und eine Familie zu gründen. Leider habe ich nach Absetzten nie meine Regel bekommen. Nach vielen Tests beim Arzt hat sich herausgestellt, dass ich zu viele männliche Hormone habe. Ich habe viele verschieden Präparate ausprobiert von Clormadion zu Chlomifen und am Ende hat mir Mönchspfeffer geholfen meinen Zyklus endlich zu regulieren.

Mai 2014, Wir haben endlich den positiven Schwangerschaftstest in der Hand, wir waren das glücklichste Paar was man sich nur vorstellen konnte. Bei der zweiten Ultraschalluntersuchung in der 9 SSW wurde festgestellt, dass das kleine Herz aufgehört hat zu schlagen. Eine Welt ist zusammengebrochen, die ganze Familie hat sich so gefreut und wir haben einfach nicht verstanden warum uns das gerade passiert ist.

September 2014, wir sind im Urlaub und wir haben wieder einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand. Wieder können wir unser Glück nicht fassen doch diesmal spielt die Angst, es könnte was passieren eine sehr große Rolle. Ich dachte immer es wird schon kein zweites mal passieren, ich war mir sicher mein Krümel schafft es. In dieser ss brauchte ich einen neuen Arzt und ich war auch recht zeitig beim ersten Ultraschall. Ich kann euch sagen ich hatte so Angst! Der Arzt wurde immer aufgeregter und sagte Frau.. wir haben hier ein Problem, es sind 4 Fruchthöhlen zu sehen. Ich war geschockt ich hatte mir ein gesundes Baby gewünscht und jetzt 4? Ich wurde sofort ins Krankenhaus geschickt, dort wurden auch 4 Fruchthöhlen festgestellt, aber nur 2 Babys. Ich sag euch ich war die Sensation beim Arzt, ich musste nie warten und alle kannten mich. 4 Wochen lang bin ich von einem Arzt zum anderen. 4 Wochen Freude und Angst. Und nach 4 Wochen das traurige Ende, die Herzen haben aufgehört zu schlagen. Ich war nicht traurig, ich war einfach nur sauer. Sauer auf mich, auf den Arzt, auf alle die Babys bekommen!!! Warum wieder ich

Jetzt, ich bin heute Zyklustag 29 ( eisprung war erst gestern)und wir starten diesen Monat einen neuen Versuch. Ist das richtig? Wird uns wieder das gleiche passieren? Ich weiß es nicht! Aber ich bin 25 und kann meinen Kinderwunsch nicht nach hinten stellen. Wir haben Bluttests gemacht und es hat sich herausgestellt das ich eine MTHFR Mutation habe, laut Arzt soll ich Folsäure nehmen (Hab ich die ganze zeit). Am 23.03.15 haben wir einen Termin beim Genetiker, mal sehen was der so sagt.

Und ich bin gespannt wie viele Babys es beim nächsten Mal werden.

Mehr lesen

17. März 2015 um 15:46

...
hi du... ich bin sprachlos... mein Beileid für dein Verlust.... aber manchmal hat die Natur ihren Lauf da kann kein Arzt was machen mir erging es wie dir mit der 1. SS leider auch im November 14 MA 9 SSW mit ausschabung jetzt bin ich in der KiWu weil es einfach nicht mehr klappen will laut SST diesen Monat war ich schwanger aber das ei hat sich nicht eingenistet ja und meine Blutungen die heute morgen kamen zeigen dies auch... ich finde es grausig was wir Frauen Alles durchmachen müssen, während andere ohne weiteres schwanger werden und alles ist gut! du bist nicht die einzige es gibt so viele Frauen und man fragt sich warum??? warum wir??? ich Frage mich auch wie lange unsere psyche das mitmacht lass mich wisse. was beim Genetiker raus kam... wird da auch ein spermiogramm von deinem mann kontrolliert? LG heyl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. März 2015 um 16:15
In Antwort auf roar_12102934

...
hi du... ich bin sprachlos... mein Beileid für dein Verlust.... aber manchmal hat die Natur ihren Lauf da kann kein Arzt was machen mir erging es wie dir mit der 1. SS leider auch im November 14 MA 9 SSW mit ausschabung jetzt bin ich in der KiWu weil es einfach nicht mehr klappen will laut SST diesen Monat war ich schwanger aber das ei hat sich nicht eingenistet ja und meine Blutungen die heute morgen kamen zeigen dies auch... ich finde es grausig was wir Frauen Alles durchmachen müssen, während andere ohne weiteres schwanger werden und alles ist gut! du bist nicht die einzige es gibt so viele Frauen und man fragt sich warum??? warum wir??? ich Frage mich auch wie lange unsere psyche das mitmacht lass mich wisse. was beim Genetiker raus kam... wird da auch ein spermiogramm von deinem mann kontrolliert? LG heyl

Mein kleiner leon is immer in meinem Herzen
Hallo
ich weiß garnicht wo ich anfangen soll

Also ich habe am 14.04.2010 eine Tochter von 55cm und 3640 Gramm auf die Welt gebracht dann habe ich am 20.03.2013 wieder eine gesunde Tochter bekommen von 45 cm und 3025 Gramm
normal wollte ich dann keine Kinder mehr aber mein mann sagte er wünscht sich so gerne noch eins und zwar einen Sohn wir hatten es probiert und ich wurde schwanger und wie mein mann es sich gewünscht hatte wurde es ein junge im 6 Monat hatte ich leichte blutungen die habe ich gut überstanden dann hatte ich 2 stürzen die habe ich auch gut überstanden alles war ok da ich leicht Zucker hatte hatte mir der FrauenArzt gesagt das wir nicht über den et termin gehen der et termin war der 1.3.2015 am 24.02.2015 war ich beim frauenarzt da War alles ok am nächsten tag sollte ich nochmal kommen für ctg machen da war alles ok nur schaute er nochmal nach dem Kind da sagte er sofort in die Klinik Kind is in Lebensgefahr ... als ich in die Klinik kam und km Kreißsaal war und die Hebamme kam um nach den Herz tönen zu schauen und sie hat keine gefunden hat sich in mir Panik aus gebreitet sie krif nach dem Telefon um die Ärzte zu holen da wusste ich schon was los war sie sprachen mit den Augen und ich habe es verstanden Dan kam ein Arzt noch dazu der hat dann zu mir gesagt ihr Kind is tot das War ein Schlag ins Gesicht ich wusste garnicht was ich sagen sollte das einzigste was ich tat ich weinte bitterlich ich war in der 39+3 ssw ich musste meinen Sohn normal zur Welt bringen das War sehr schlimm für mich ... die Nabelschnur war sehr stramm um den Hals daran ist er verstorben ...

Für mich ist es sehr schlimm den sowas wünscht man wirklich keinem ....
und sowas kann nur einer nachvollziehen der das selbe durch machen muss....


Aber mein kinderwunsch ist da und zwar sehr
ich wäre am liebsten sofort wieder schwanger ...

Wie ist es bei euch

PS muss sagen hatte am 25.02.2015 eine stille geburt und meine blutung ist auch schon weg ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. März 2015 um 12:51

@leon
es tut mir von ganzem Herzen so leid ich weiss nicht was ich sagen soll ich leide mir dir...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Ich werde bald Mutter !!
Von: gwilym_12441100
neu
|
30. März 2015 um 11:59
Noch mehr Inspiration?
pinterest