Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Meine Geschichte-17,schwanger mit Zwillingen-.Bitte durch lesen.

Meine Geschichte-17,schwanger mit Zwillingen-.Bitte durch lesen.

28. Juli 2012 um 15:30

Ich möchte meine Geschichte Mal nieder schreiben.Es gibt viel zu viele Menschen die es nicht verstehen können,dass man so jung schwanger wird.Sie schauen dich auf der Straße blöd an,oder lassen am besten noch ihre Kommentare ab.Doch niemand hat nach der Hintergrund Geschichte des jungen Mädchens gefragt die an ihren Bauch fässt.Ich selber muss sagen,es gibt wirklich junge Mädels die wegen ihrem Verhalten ein schlechtes Licht auf junge Schwangerschaften werfen.Ich spreche von denen,die nichts anderes außer Party,Alkohol und Jungs im Kopf haben.Die es riskieren Krankheiten sich einzufangen um nur ein bisschen Spaß zu haben.Die sagen "Scheiß drauf,ich bin jung!" Und dann einen Monat später den positiven Schwangerschaftstest in der Hand haben,sich denken sie müssen das Kind bekommen um nicht mehr zur Schule zu gehen oder eine Ausbildung zu machen.Natürlich muss man über sowas mit dem Kopf schütteln.

Ich möchte jedoch erst einmal zu mir kommen. Ich bin 17 und werde in einer Woche 18.Ich ging aufs Gymnasium und habe die 12te Klasse besucht.Ich war eine gute zuverlässige Schülerin mit guten Noten.Ich hatte nach meinem Abi vor zu studieren.War kaum auf Partys,sondern lieber zu Hause.Ich war Anfangs sehr verantwortungsbewusst was Verhütung anging.Habe mit meinem damaligen"Freund?" (später dann mehr zu ihm) immer verhütet,mit Kondom sowie mit Pille.Aber irgendwann ist es doch passiert.Ich weiß bis heute noch nicht wie es zu meiner Schwangerschaft zu Stande kam.Vielleicht ist das Kondom gerissen,oder meine Pille hat nicht gewirkt.Aber wie können beide Verhütungsmittel versagen?Ich hatte nie Probleme mit der Pille oder derartiges.Naja wie dem auch sei.Mein so genannter "Freund" hatte mich nur von vorne bis hinten belogen und betrogen.Er hatte neben mir noch mindestens eine weitere Freundin,die von mir nichts wusste.Ich genau so wenig von ihr.Als ich die Anzeichen merkte,dachte ich es würde am Stress in der Schule liegen.12 Klasse ist Stress pur.Doch irgendwann bekam ich Panik und kaufte mir einen Test.Der fiel positiv aus.Ich wusste nicht was ich machen sollte.Meine Eltern hatten einen guten Ruf in meiner Stadt,mein Vater besaß eine eigene Firma und meine Mutter war eine gute Kindergärtnerin.Ich rief meinen "Freund" an und berichtete ihm vom Test.Er meinte er würde mich unterstützen,gemeinsam es unseren Eltern sagen und für mich und das Kind da sein.Als ich beim Frauenarzt war,war ich 6ssw.Ich war schockiert als ich sah,dass es 2 Fruchhöhlen waren und der FA meinte es sieht ganz nach Zwillingen aus.Was Zwillinge? Mein so genannter Freund wartete auf mich draußen.Als ich ihm erzählte,dass es Zwillinge werden ist er völlig ausgerastet.Ich muss sagen,dass er mit seinen 18 Jahren sich ausgesprochen kindisch benahm,null verantworungsbewusstsein hatte..Er ließ mich alleine zurück und schrie mir noch ins Gesicht,ich soll abtreiben.2 Tage später entschuldigte er sich dafür.So naiv wie ich war,glaubte ich ihm alles.Ich ging zu meinen Eltern und beichtete ihn von meiner Schwangerschaft.Meine Mum hat lockerer reagiert als mein Dad.Er war bereits auch schon für die Abtreibung.Aber ich wollte nicht,dass die beiden abgetrieben werden,nur weil deren Eltern zu blöd zum verhüten sind.Die konnten ja nichts dafür.Nach paar Tagen wurde es schon krasser.Mein Ex Freund schrieb mir Sms'e in denen drin stand"Treib ab oder ich bring mich um!Du kannst mir das nicht antuen." Warum machte er sowas?Er war genau so Schuld wie ich.Ich blieb bei meiner Meinung bis er mir schließlich drohte den Kindern etwas an zu tuen oder mir.Ich hatte Angst,und meine Mum schleppte mich mit zur Polizei.Ich sollte eine Anzeige gegen ihn machen,aber ich konnte es irgendwie nicht..ich war so naiv und habe ihn geliebt,sodass ich kurz davor war wirklich abzutreiben.Aber das Beratungsgespräch hat mir nicht geholfen.Ich wollte die beiden behalten.Mein Ex brach den Kontakt ab und suchte sich eine neue Freundin.Er bestreitet bis heute noch die Vaterschaft.Mittlerweile bin ich kurz vor meiner Entbindung.Nach der Geburt,muss wohl ein Vaterschaftstest her.Da er darauf besteht,aber ich weiß,dass nur er der Vater ist,Leider..Ich hätte mir gewünscht einen besseren Vater für meine beiden zu haben. Bin jetzt 35 ssw.
Ich hatte nie geplant mit 17 schwanger zu werden.Aber an alle anderen die auch ungewollt und so jung schwanger geworden sind: Lasst euch nichts einreden!Ihr entscheidet über euch und euer Baby.Auch wenn's schwierig wird es gibt immer Möglichkeiten außer Abtreibung.
Ich bin froh nie abgetrieben zu haben,auch wenn der Anfang meiner Schwangerschaft der blanke Horror war.Mittlerweile sind meine beiden fit und strampeln fleißig in meinem Bäuchlein rum.

Mehr lesen

28. Juli 2012 um 15:44


Hallo Kenne dich zwar nicht, aaaaber..Finde ich ganz toll, wie du das meisterst.

Man sollte wirklich nicht mehr sagen, dass junge mamas schlecht sind und ältere gut..Ja klar, die älteren haben mehr Lebenserfahrung, haben mehr erlebt..bla bla bla....aber nicht für jeden ist es das wichtigste jedes Wochenende saufen zu gehen. Ich bin 20 und habe leider noch kein Kind, bastel aber schon fleissig ....Und ich war in meinem ganzen Leben nur ein mal am Wochenende saufen und da auch nur einmal betrunken. Auf die Erfahrung hätte ich verzichten können..Die einen stellen Familie an die erste stelle, die anderen eben nicht oder später. Dafür sollten die jungen, oft tollen Mamas nicht verurteilt werden..

Ich wünsche dir gaaanz viel Nerven für deine beiden
..und natürlich ganz viel Freude

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 15:52

Die heilgen
sollen ruhig sein. Du schaffst das schon. Das Leben ist nun mal hart, trotzdem zu schaffen. Kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 15:56

Huhu
Du wirst ne super Mama sein und kannst ganz stolz auf dich sein!
Ich bin selbst mit 16jahren mama geworden! War wie du,Gymnasium ,Ende 10.Klasse! Mit dem Unterschied,ich habe mein Freund,jetzigen Mann damals an meiner Seite gehabt !na ja,er war damals auch 18und wollte das baby nicht! Doch ich wollte es und er mich und später auch das Baby! Ich habe das Gymnasium mit Abitur beendet,bin mittlerweile 27,verbeamtet,habe mit 23noch einen Sohn bekommen und Erde in Januar nun zum letzten mal Mama !!
Auch meine Mutter,psychologin und mein Vater,auch eigene Firma,waren/sind hier bekannt! Ich war wohl erzogen ,hatte wie du nie Interesse an Diskos,rauchen etc! Wollte eigentlich nie Kinder Und war dann doch mit 15scgwanger! Im Nachhinein,bin ich nach so vielen Jahren selbst erschrocken,wie jung wir waren,jedoch muss ich sagen:finde jemand,so wie wir,der das so schaffte wie wir !!!!
Das findest du selten!!!
Ganz liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 16:52

Danke für eure lieben Worte
Man tut was man kann,und möchte den anderen zeigen,dass es auch anders geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 11:42

Huhu
ich finde toll wie du das alles meisterst und ich bin mir sicher, dass du eine tolle Mama für deine beiden Wunder sein wirst! Kopf hoch und lass dich nicht unterkriegen, du schaffst das!

Lg, Sternschnuppe mit Isabella im Arm --> 16 Tage alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club