Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Meine Gefühlskälte

Meine Gefühlskälte

24. August 2009 um 9:02 Letzte Antwort: 7. Mai 2019 um 12:25

Hallo an alle! Vielleicht kann mir hier jemand helfen, der schon dasselbe durchgemacht hat:
Ich bin in der 10. SSW und meine Gefühlswelt steht auf dem Kopf. Genauer gesagt: ich bin total passiv, mir ist alles egal, ich kann nicht mal sagen dass ich mich auf das Baby freue obwohl es absolut geplant war! Wenn ich durch Geschäften bummle und Babysachen sehe es interessiert mich nicht. Wenn Mütter mit ihren Babys an mir vorbeispazieren denke ich mir nicht süss, so was hab ich auch bald. Es berührt mich einfach nicht. Erschwerend kommt hinzu dass ich jetzt plötzlich auch noch ziemlich ungute Gefühle meinem Mann gegenüber entwickle. Am liebsten ist es mir, wenn er nicht da ist. Wenn er da ist nervt er mich einfach nur, er braucht weder was zu sagen noch zu tun, es reicht, wenn er anwesend ist. Ich spiele manchmal sogar mit dem Gedanken, einen Streit vom Zaun zu brechen und als Konsequenz daraus meine Sachen zu packen und einfach abzuhauen. Weit weit weg von allem. In mir ist einfach eine große Leere, meine Lebensfreude ist verschwunden. Bitte bitte sagt mir, dass das die Hormone sind und sich alles wieder einrenken wird. Wer von euch hat so etwas auch schon durchgemacht?
Danke fürs Zuhören.

Mehr lesen

24. August 2009 um 9:09

Denke, das sind die Hormone,...
ich bin jetzt 12+2 und merke teilweise selber wie unausstehlich ich bin... bin nur am meckern, streitlustig,....will unbedingt meinen kopf durchsetzen und und und....

so langsam legt es sich jetzt aber,.... mir ging es halt die letzten wochen so richtig scheisse, das kam dann noch dazu....nur geko......, schlecht, kreislauf, müde, es hat einfach alles genervt,... wenn es einem jetzt besser geht, wird das andere auch besser,.. glaub mir,. du bist bald übern berg.

lg, nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2009 um 9:10

Guten morgen
mir geht es so ähnlich wie Dir! Ich freue mich schon auf das Baby aber ich dachte wenns dann soweit ist das die Freude größer ist.
Was meinen Mann betrifft bin ich auch ziemlich genervt. Bin auch froh wenn er lange arbeitet und so später nach Hause kommt. Manchmal nervt mich einfach nur seine Anwesenheit. Gestern hat er mich gaaaanz lang und innig geküßt und ich hab gemerkt wie es eigentlich garnicht wollte und immer meinen Kopf weggedreht hab. Das hat mich schon ganz schön erschreckt.

Ich hoffe das sind alles die Hormone und das legt sich bald auch wieder!!

Ich drück Dir die Daumen das sich bei Dir das Gefühlcaos auch wieder legt, ich finde es nämlich ganz schon anstrengend

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2009 um 9:46

Danke
... für die aufbauenden Worte. Ich dachte echt schon, dass ich vor den Scherben meiner Ehe stehe und eine alleinerziehende Rabenmutter werde... Ich hoffe sehr, dass sich alles wieder einrenken wird. Musste sogar ein wenig schmunzeln über eure Berichte - es sind so viele Parellelen, was macht eine Schwangerschaft nur aus uns Frauen. Wir sind wirklich um nichts zu beneiden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Mai 2019 um 18:48

Hallo zusammen.

Ich habe mal eine Frage an euch Frauen. Ich hoffe ihr könnt mir da helfen und oder mehr zu sagen.

Also ich lese zur Zeit sehr viel im Internet über Schwangerschaften und deren Ablauf da meine Frau selber schwanger ist.

Was ich mir nicht so ganz erklären kann ist diese Gefühlskälte mir gegenüber.
Ich komme mir manchmal richtig doof vor und Weiss teilweise gar nicht wie ich ihr gegenüber treten soll. Gestern schrieb sie mir noch das sich an ihrer Liebe mir gegenüber nichts ändern würde aber ist in der ganzen Zeit über schon so kurz angebunden.

Ich kann mir denken das es an der Hormonen Umstellung liegt aber ist sowas normal? Und wenn ja wie lange hält sowas an.

Ich will ihr natürlich eine gute Unterstützung sein in der Zeit nur Weiss echt nicht wie ich die Sache anpacken soll.

Wäre dankbar um jeden Rat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Mai 2019 um 20:16

Ach Lana, vermutlich war sie arbeiten und ihr fiel auf, eine Art Eingebung, wie sie sich ihm ggü verhielt u schrieb ihm ne WhatsApp o.ä.

@andyakw: ich schließe mich Lanas Frage trotzdem etwas an: wie war sie charakterlich denn vor der Schwangerschaft so?
Habt ihr euer Kind geplant oder war es ein "Unfall" (ich mag das Wort für sowas wunderbares, wie Kinder, nicht).
Klar lösen Hormone ein großes Chaos in uns an aber wenn es dir zu bunt wird, würde ich es ihr unverblümt sagen. Hormone sollten keine Ausrede für alle Allüren sein, sie hat ja trotzdem noch ihr Gehirn. 
Wie lange das anhält ist unterschiedlich. Mein Mann sagte auch, ich war reizbarer, komplizierter und launischer als sonst aber dies kann ich unschwanger auch sein. Wenn es ihm zuviel wurde, wusch er mir dann und wann den Kopf, worüber ich auch froh war. Dann setzte der Verstand wieder mehr ein. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Mai 2019 um 20:18

Mein Handy hat seine eigene Art zu schreiben
An sollte aus heißen, lösen Chaos in uns aus 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Mai 2019 um 20:38
In Antwort auf lean_12758531

Danke
... für die aufbauenden Worte. Ich dachte echt schon, dass ich vor den Scherben meiner Ehe stehe und eine alleinerziehende Rabenmutter werde... Ich hoffe sehr, dass sich alles wieder einrenken wird. Musste sogar ein wenig schmunzeln über eure Berichte - es sind so viele Parellelen, was macht eine Schwangerschaft nur aus uns Frauen. Wir sind wirklich um nichts zu beneiden...

Liebe Mo, 

Erstmal finde ich es toll, wie offen du berichtest. Oh ja, was Hormone so mit dem Körper anstellen, das ist echt heftig. Es hört sich zum einen so an, dass du sehr auf deine Hormone reagierst und zum anderen tut es mir aber leid, wenn ich höre wie sehr du leidest. Sprich doch mal offen mit deiner Frauenärztin darüber, die kennt sich aus und kann dir vielleicht Tipps geben. 

Alles Gute für dich! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2019 um 10:28

N’a offensichtlich nicht er schreibt ja seine Partnerin sei kurz angebunden in dem Fall spricht man meist nicht miteinander. Eventuell ist sie auch auf Dienstreise ?? Das hängt aber meist mit den Hormonen zusammen und dafür kann Frau nichts bzw muss Frau sich nicht rechtfertigen wenn ihr Hormon Haushalt durcheinander ist. Oder müssen Frauen in den Wechseljahren sich jetzt auch für ihre Launen entschuldigen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2019 um 16:26

Wie viele Schwangerschaften hattest du noch erlebt, um zu wissen, WIE sehr die Hormone uns da oftmals beeinflussen?
Ach jaaaaa, du willst ja keine Kinder bzw dein Partner. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2019 um 16:37

Also sorry man merkt halt dass du noch arg jung und recht verfahren indem bist was Partner tun sollten/ dürfen und was nicht. Erstens hat sie ihm bereits versichert dass sich nichts geändert hat zweitens bin ich tatsächlich der Auffassung dass kein Mensch was dafür kann noch es akut ändern kann wenn Hormone im Spiel sind. Und sowas passiert nicht nur Schwangeren sondern auch Frauen in der Menopause und tatsächlich Männern in der andropause und nicht zuletzt Menschen mit Schild Drüsen Erkrankungen. Meine Antwort bezog sich also rein auf das Zusammenspiel von Hormonen auf das Gemüt wofür sich niemand rechtfertigen muss weil man sowas nicht selbst in der Hand hat. Dass gerade DU aus sowas jetzt wieder heraus interpretierst dass Schwangere alles dürften etc ist wieder typisch für deine eingeschränkte Welt Sicht. Nicht umsonst machte ich die Anmerkung mit der Frau in den Wechseljahren. Wenn ich die ganze Nacht durch schwitze und dann meine Stimmung im Eimer ist muss ich mich doch nicht rechtfertigen nur weil mein Körper sich gerade umstellt🙄 nein Schwangerschaft ist keine Krankheit schrieb ich auch nicht und da du nie schwanger warst rein informativ wie sich Schwangere fühlen : anfangs meist immer müde total down und eventuell am kotzen später dann Sodbrennen und alle 2 Minuten pinkeln und Schlafstörungen plus extreme Hormon Schwankungen was tatsächlich bei manchen sich anfühlt man sei krank und möchte auch einfach mal seine Ruhe. Im übrigen ist mein Mann momentan auch voll patzig kommt er doch so langsam in die andropause, und andauernd müde etc. Soll ich ihm jetzt sagen er soll sich nicht krank stellen nur weil sein Testosteron Spiegel so langsam aber sicher sinkt 🙄🤦‍♀️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2019 um 20:21

Ja tatsächlich muss man bzw nein wenn man liebt erträgt man auch die Macken des anderen vor allem wenn man weiß dass die hormonelle Umstellung im Körper jetzt nix ist was sich durch zerreden oder Medikamente etc ändern wird wenn’s nicht krankhaft ist. Tatsächlich denke ich mit Mitte 40 müssen sowohl ich als auch mein Mann die Veränderungen des Partners entweder akzeptieren oder uns 20 jährige Partner suchen deren Hormon Haushalt im Zuge des Alters nicht durcheinander gewirbelt wird. Wir reden übrigens ändert aber nichts wenn körperliche Umstellung dazu führt dass man zb keine Libido hat oder sich zu kaputt fühlt oder sonstwas? Verstehst du überhaupt dass du von einem Partner erwarten würdest dass er/ sie sich bloß nicht anstellt nur damit du nicht auch mal schlechtere Zeiten einer Beziehung erfährst. Das Leben ist kein Pony Hof und ich bezweifle dass die meisten Paare die ich zb kenne es gut heißen würden dem Partner vorzuschreiben wie er sich zu fühlen hat. Hier geht es um natürliche Vorgänge die durch ein Gespräch sich nicht einfach in Luft auflösen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2019 um 20:24

Wo steht dass wir nicht reden ?!🙄 die Probleme die mein Partner hat bespricht er mit Fachleuten zu denen ich ihn übrigens überredet habe hinzugehen denn leider ist es mir unmöglich jemanden der einen burnout hat auch nur annähernd zu helfen. Und die hormonellen Probleme sind Teil der andropause 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Mai 2019 um 13:00

Ja hatte er . Es steht aber nirgends dass ich ihm nicht zuhöre. Ich kann aber zb seine Müdigkeit etc nicht zerreden. Im übrigen haben wir in der Vergangenheit schon oft darüber gesprochen dass ein Jobwechsel in ein ganz anderes Fach für ihn ein Segen wäre die Gastronomie macht ihn nunmal kaputt. ER möchte aber nichts neues wagen ergo bleiben damit zusammen hängende Probleme wie miese Laune weil der Service zb die Küche wieder um Trinkgeld geprellt hat , nunmal bestehen. Insofern haben wir beschlossen dass er solche Dinge prinzipiell nur noch in Gesprächen mit Fachleuten diskutiert und ich seine Launen dennoch ertrage, aber nicht konstruktiv zu einer Lösung beisteuern kann. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2019 um 14:10
In Antwort auf andyakw

Hallo zusammen.

Ich habe mal eine Frage an euch Frauen. Ich hoffe ihr könnt mir da helfen und oder mehr zu sagen.

Also ich lese zur Zeit sehr viel im Internet über Schwangerschaften und deren Ablauf da meine Frau selber schwanger ist.

Was ich mir nicht so ganz erklären kann ist diese Gefühlskälte mir gegenüber.
Ich komme mir manchmal richtig doof vor und Weiss teilweise gar nicht wie ich ihr gegenüber treten soll. Gestern schrieb sie mir noch das sich an ihrer Liebe mir gegenüber nichts ändern würde aber ist in der ganzen Zeit über schon so kurz angebunden.

Ich kann mir denken das es an der Hormonen Umstellung liegt aber ist sowas normal? Und wenn ja wie lange hält sowas an.

Ich will ihr natürlich eine gute Unterstützung sein in der Zeit nur Weiss echt nicht wie ich die Sache anpacken soll.

Wäre dankbar um jeden Rat.

Es ist tatsächlich so, dass viele Frauen in der Schwangerschaft ihre Männer phasenweise kaum ertragen teilweise ernsthaft nicht mehr riechen können. Bei mir war es nicht so, aber meine Hebamme hatte mit mir und meinem Mann über dieses Thema geredet und ihn ein wenig vorbereitet. 

Wie weit ist denn die Schwangerschaft? Habt ihr schon eine Hebamme mit der du vielleicht reden könntest? Macht ihr einen vorbereitungskurs? Glaibe es wäre wichtig,dass du einen realen Ansprechpartner hast. 

War vor der schwangerschaft alles okay zwischen euch? Tritt diese Gefühlskälte jetzt zum ersten Mal auf? 

Vielleicht versuchst du sie mal vorsichtig auf das Thema an? Sie sollte schon wissen, dass du grundsätzlich Verständnis hast und trotzdem sollte sie auch wissen, dass dich gerade was arg belastet. Ich meine es steht euch ne schöne aber auch Sau anstrengende Zeit bevor, da ist es enorm wichtig, dass ihr als Paar über eure Ängste und Probleme sprechen könnt und einen guten Umgang miteinander findet. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2019 um 18:26

Stimmt doch gar nicht. Ich schrieb z.B. ,dass mein Mann mir hin und wieder den Kopf zurecht rückte, damit das Hirn wieder einsetzte aber man die Hormone nicht unterschätzen sollte, sie vermutlich deshalb selbst nicht weiß, warum sie so ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Mai 2019 um 22:42

Also ich muss dazu sagen sie schrieb es mir weil wir 600 km auseinander wohnen und ich erst jetzt zu ihr ziehe.
Geredet habe ich bereits mit ihr sie sagt selber sie kenne sich so krass selber nicht. Aber sie meinte auch von sich selber das es sie manchmal selbst arg nervt das sie so Gefühlskalt sei. Sie liebt mich nach wie vor und ich solle mir da keinen Kopf machen sie vermutet selber auch das es die Umstellung der hormone verursachen. Ich bin nun für zwei Wochen wieder bei ihr und wir haben etwas über den Umzug und alles geredet. Sie sagt das wir alles schaffen werden und das wegen der Gefühlskälte tut ihr selber leid nur sie könne nichts machen dagegen. Ich selber merke das ich damit richtig zu kämpfen habe da mir die Nähe meiner Frau schon fehlt. Ich weiß ich muss ein dickes Fell aufbauen in der Schwangerschaft aber kann man nichts machen damit man ein wenig die Gefühlskälte austricksen kann. Oder ist das echt so normal in der Zeit???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Mai 2019 um 22:48
In Antwort auf skadiru

Ach Lana, vermutlich war sie arbeiten und ihr fiel auf, eine Art Eingebung, wie sie sich ihm ggü verhielt u schrieb ihm ne WhatsApp o.ä.

@andyakw: ich schließe mich Lanas Frage trotzdem etwas an: wie war sie charakterlich denn vor der Schwangerschaft so?
Habt ihr euer Kind geplant oder war es ein "Unfall" (ich mag das Wort für sowas wunderbares, wie Kinder, nicht).
Klar lösen Hormone ein großes Chaos in uns an aber wenn es dir zu bunt wird, würde ich es ihr unverblümt sagen. Hormone sollten keine Ausrede für alle Allüren sein, sie hat ja trotzdem noch ihr Gehirn. 
Wie lange das anhält ist unterschiedlich. Mein Mann sagte auch, ich war reizbarer, komplizierter und launischer als sonst aber dies kann ich unschwanger auch sein. Wenn es ihm zuviel wurde, wusch er mir dann und wann den Kopf, worüber ich auch froh war. Dann setzte der Verstand wieder mehr ein. LG

Also bevor sie schwanger wurde sagte sie mir immer zu wie sehr sie mich lieben würde und das ich ihr Traummann sei. Das glaube ich ihr auch. Sie gibt ja auch selbst zu sie kenne sich so nicht und ich soll nach wie vor zu ihr ziehen was demnächst auch sein wird. Sie sagt auch immer das wir das schon meistern werden.
Das Kind war nicht geplant wir wollten uns eigentlich etwas mehr Zeit lassen nur es ist jetzt passiert.
Ich freue mich tierisch drüber und wir müssen natürlich nun umdenken. Aber auch da sagt sie wir machen das schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Mai 2019 um 7:29
In Antwort auf vasili_13653870

Es ist tatsächlich so, dass viele Frauen in der Schwangerschaft ihre Männer phasenweise kaum ertragen teilweise ernsthaft nicht mehr riechen können. Bei mir war es nicht so, aber meine Hebamme hatte mit mir und meinem Mann über dieses Thema geredet und ihn ein wenig vorbereitet. 

Wie weit ist denn die Schwangerschaft? Habt ihr schon eine Hebamme mit der du vielleicht reden könntest? Macht ihr einen vorbereitungskurs? Glaibe es wäre wichtig,dass du einen realen Ansprechpartner hast. 

War vor der schwangerschaft alles okay zwischen euch? Tritt diese Gefühlskälte jetzt zum ersten Mal auf? 

Vielleicht versuchst du sie mal vorsichtig auf das Thema an? Sie sollte schon wissen, dass du grundsätzlich Verständnis hast und trotzdem sollte sie auch wissen, dass dich gerade was arg belastet. Ich meine es steht euch ne schöne aber auch Sau anstrengende Zeit bevor, da ist es enorm wichtig, dass ihr als Paar über eure Ängste und Probleme sprechen könnt und einen guten Umgang miteinander findet. 

Hallo Lisa danke dir für die Antwort.
Ja das ist so eine Sache, ich weiß ich kann über alles mit ihr reden aber ausgerechnet bei dem Thema weiß ich nicht wir ich anfangen soll da sie auch schnell genervt ist oder genervt reagiert. Was ich ihr echt nicht übel nehme. Ich habe Verständnis für ihre Umstellung. Ich würde das Thema eigentlich gerne nochmal mit ihr bereden da ich jetzt auch persönlich bei ihr bin und nicht 600 km entfernt bin wie sonst. Aber ich weiß nicht wie ich anfangen soll oder kann. Ich weiß das sie viel durch machen muss da will ich nicht auch noch nerven. Aber du hast recht das man reden sollte.
Nur ich bin noch reichlich unerfahren auf dem Gebiet leider Gottes.

Vielleicht hast du ja einen tip wie ich mich behutsam daran wagen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Mai 2019 um 7:34
In Antwort auf vasili_13653870

Es ist tatsächlich so, dass viele Frauen in der Schwangerschaft ihre Männer phasenweise kaum ertragen teilweise ernsthaft nicht mehr riechen können. Bei mir war es nicht so, aber meine Hebamme hatte mit mir und meinem Mann über dieses Thema geredet und ihn ein wenig vorbereitet. 

Wie weit ist denn die Schwangerschaft? Habt ihr schon eine Hebamme mit der du vielleicht reden könntest? Macht ihr einen vorbereitungskurs? Glaibe es wäre wichtig,dass du einen realen Ansprechpartner hast. 

War vor der schwangerschaft alles okay zwischen euch? Tritt diese Gefühlskälte jetzt zum ersten Mal auf? 

Vielleicht versuchst du sie mal vorsichtig auf das Thema an? Sie sollte schon wissen, dass du grundsätzlich Verständnis hast und trotzdem sollte sie auch wissen, dass dich gerade was arg belastet. Ich meine es steht euch ne schöne aber auch Sau anstrengende Zeit bevor, da ist es enorm wichtig, dass ihr als Paar über eure Ängste und Probleme sprechen könnt und einen guten Umgang miteinander findet. 

Ja vor der Schwangerschaft war alles ok bei uns. Wie gesagt sie sagt auch das sich an der Liebe nichts ändert und sie selber manchmal genervt von sich ist weil sie es so nicht kennt von sich.

Wir schätzen das die Schwangerschaft im zweiten bis dritten Monat gerade ist. Sie hat jetzt am 14. Erst einen Termin beim Frauenarzt.

Die Gefühlskälte tritt jetzt zum ersten Mal auf ja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Mai 2019 um 18:45
In Antwort auf andyakw

Ja vor der Schwangerschaft war alles ok bei uns. Wie gesagt sie sagt auch das sich an der Liebe nichts ändert und sie selber manchmal genervt von sich ist weil sie es so nicht kennt von sich.

Wir schätzen das die Schwangerschaft im zweiten bis dritten Monat gerade ist. Sie hat jetzt am 14. Erst einen Termin beim Frauenarzt.

Die Gefühlskälte tritt jetzt zum ersten Mal auf ja.

da wirst du wohl durch müssen.  aber wenn es zuviel wird musst du es ihr trotzdem sagen und nicht alles schlucken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Mai 2019 um 21:42
In Antwort auf sxren_18247537

da wirst du wohl durch müssen.  aber wenn es zuviel wird musst du es ihr trotzdem sagen und nicht alles schlucken

Ich denke auch das ich da durch muss. Hab schon mit ihr geredet. Sie versteht das auch sagt aber auch das es für sie selber ungewohnt ist aber ich solle mir nicht so viel gedanken machen. Das wird sich bestimmt alles bald wieder legen.

Sie sagt sie liebt mich kann es gerade wohl durch die Umstellung nicht zeigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Mai 2019 um 9:47
In Antwort auf andyakw

Ich denke auch das ich da durch muss. Hab schon mit ihr geredet. Sie versteht das auch sagt aber auch das es für sie selber ungewohnt ist aber ich solle mir nicht so viel gedanken machen. Das wird sich bestimmt alles bald wieder legen.

Sie sagt sie liebt mich kann es gerade wohl durch die Umstellung nicht zeigen.

warte mal ab...

hoffe nur dass es nach der schwangerschaft wieder besser wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Mai 2019 um 12:25
In Antwort auf sxren_18247537

warte mal ab...

hoffe nur dass es nach der schwangerschaft wieder besser wird!

Da bin ich von überzeugt. Habe jetzt viel gelesen im Internet und scheinbar reagiert jede Frau in der Schwangerschaft anders. Bei vielen war es gleich wie bei mir das wohl ist und in den ersten drei Monaten gibt's wohl immer ein auf und ab. Ich glaube da müssen wir Männer stark bleiben und akzeptieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper