Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Meine Freundin schwanger - bin ich der Vater?

Meine Freundin schwanger - bin ich der Vater?

29. Januar 2013 um 19:47 Letzte Antwort: 29. Januar 2013 um 21:59

Hallo liebe Community,

mein Name ist Erich und ich bin 28 Jahre alt.
Ich lese seit einigen Wochen sehr aufmerksam einige der hier veröffentlichten Themen und habe mich nun heute dazu entschlossen mich hier anzumelden und mit meinem Problem an Euch heranzutreten.

Mein Problem:

Ich bin seit fast 6 Jahren mit meiner Freundin zusammen.

Meine Freundin kommt aus Kroatien und ein Teil Ihrer Familie lebt noch dort, so dass Sie fast jeden Sommer nach Kroatien fliegt, um Urlaub zu machen - ohne mich - weil ich keine Lust habe auf Urlaub bei Ihrer Familie.

Jedenfalls gab es in den vergangenen Jahren immer wieder kleinere Auszeiten aufgrund von Streitereien etc.
Unter anderem auch vor etwa 3 Jahren - da war sie in Kroatien im Urlaub und hatte sich von mir getrennt - wegen Ihrer Jugendliebe. Letztlich kam sie nach 2 Monaten zurück und bat mich um Verzeihung. Ich verzieh ihr, weil ich sie sehr liebe.

Mein eigentliches Problem besteht darin, dass wir seit etwa 3.5 Jahren ungeschützten Sex haben...sie nimmt nicht die Pille und ich benutze kein Kondom. Und nie ist etwas passiert! Sie wurde nie schwanger...das Thema wurde zwar nie von uns angesprochen, aber ich hatte schon Angst, dass ich zeugungsunfähig bin. Immerhin schlafen wir regelmäßig miteinander (also mindestens 1mal in der Woche).

Nun war sie letzten Sommer wieder in Kroatien...und über Emails und SMS haben wir uns gestritten...den genauen Grund weiß ich gar nicht mehr. Wir hatten letztlich während Ihres Urlaubs wenig SMS-Kontakt. Dann kam Sie zurück nach Deutschland...und etwa 2-3 Wochen später erklärt Sie mir, dass Sie schwanger sei...!

Mit Ihrer Jugendliebe hat Sie wohl nichts mehr zutun...sagt Sie zumindest...!

Jedenfalls habe ich nun massiv Zweifel, ob ich auch tatsächlich der Vater bin! Immerhin hat es fast 4 Jahre lang bei uns nicht geklappt und aufeinmal wird sie nach Ihrem Urlaubs schwanger!

Was mich auch etwas stutzig macht...als ich Sie vom Flughafen abgeholt habe, sagte Sie zu mir, dass Ihr schlecht sei und brechen müsste.

In Ihrem Mutterpass ist der 01.07. als letzte Periode eingetragen...da war Sie noch in Kroatien...Sie kam am 13.07. zurück. Und ich weiß, dass wir erst ein paar Tage nach Ihrer Ankunft (schätze mal am 15.07. oder 16.07.) Sex hatten.

Ich will Sie mit meinem Verdacht nicht konfrontieren aber ich kann nachts nicht schlafen, weil ich nicht weiß, ob ich der Vater bin! Wir wollten eigentlich dieses Jahr im Mai heiraten und im September in unser neues Haus ziehen.

Was mich auch wahnsinnig macht:
Vor kurzem sagte Sie mir: "Ach was ich dir noch gar nicht gesagt habe...XY (also Ihr Ex - Ihre Jugendliebe) hatte ein Coming-Out - er ist schwul!"

Das macht mich noch mehr stutzig...als wolle Sie dass ich gar nicht erst auf den Gedanken komme, dass er als Vater in Betracht kommt...da er ja "schwul" sei!

Helft mir bitte...ich liebe diese Frau wirklich sehr, aber will nicht den größten Fehler meines Lebens begehen...!

Habe auch schon daran gedacht, heimlich nach der Geburt einen DNA-Test machen zu lassen, aber auch das geht nicht ohne Einverständnis der Mutter! Blöde Situation also!

Sie sagt über sich, dass Sie treu sei und keine Scheisse bauen würde...aber mich hat sie in den letzten Monaten immer wieder mit Fremdgeh-Vorwürfen konfrontiert! Auch während Ihrer Urlaubs!

Ach ich hoffe einfach, dass ihr mir helfen könnt...!

Bin echt am verzweifeln...habe auch schon daran gedacht, meine Spermien beim Urulogen zu checken. Weiß jemand, wie lange sowas dauert?

Kann auch leider mit niemandem darüber reden, weil ich Ihren Namen nicht in den Dreck ziehen will. Letztlich fresse ich alles in mich hinein!

Vielen Dank Euer Erich

Mehr lesen

29. Januar 2013 um 20:02

Wann
hat sie denn ihren Entbindungstermin?

Gefällt mir
29. Januar 2013 um 20:06

Aber...
Das Problem ist, dass ich Ihr sogar zutrauen würde, den FA anzulügen bzgl. der letzten Periode! Letztlich vertraut der FA den Angaben der werdenden Mutter...

Gefällt mir
29. Januar 2013 um 20:08
In Antwort auf sveta_12540128

Wann
hat sie denn ihren Entbindungstermin?

ET
Der Termin ist laut Mutterpass Anfang April!
Aber wie gesagt...das beruht auf Ihren Angaben bzgl. letzter Periode!

Gefällt mir
29. Januar 2013 um 20:12

Also 1mal die Woche...
Es ist doch so,
Im Monat ist eine Frau ca. Zwei Tage Fruchtbar und da muss man auch genau den richtigen Zeitpunkt treffen!
Dazu kommt (habe ich zumindest gelesen) dass eine Frau nicht jeden Monat einen Eisprung hat!
Von daher ist bei einmal die Woche Sex es schon fast Glück, den richtigen Moment zu erwischen.

Mein Mann und ich haben (bei deutlich mehr Sex) ein Jahr gebraucht bis ich schwanger wurde. Danach hat es wieder sieben Monate gedauert.
Und wir sind beide gesund.
Es gibt schon ein paar mehr Faktoren als gutes Sperma und einer fruchtbaren Eizelle

Zu deinem Vorwurf, warum sie sagte das der Typ schwul ist.
Vielleicht sagt sie es, weil es ihr eh schon schwer fällt mit der ganzen Situation?
Einfach, damit du dir keine sorgen mehr machst. Gerade wenn das auch schon öfter ein Streitpunkt war!

Ich würde mir an deiner stelle nicht so große sorgen machen.
Du liebst sie?
Du willst mit ihr zusammen bleiben?
Dann solltest du ihr auch Vertrauen, wenn sie sagt da war nichts! Denn nur auf Vertrauen kann man eine gute Ehe aufbauen.

Liebe Grüsse

Gefällt mir
29. Januar 2013 um 20:20

Ja
ich denke auch, dass die Wahrscheinlichkeit mehr als hoch ist, dass du der Vater bist!!
Außer sie hat wirklich den letzten Tag in Kroatien noch mit einem anderen Mann verbracht. Die Gewissensbisse deiner Freundin möchte ich dann aber wirklich nicht haben ...

Eine Frau hat in den meisten Fällen am 14. Tag ihren Eisprung, also da wo sie schon wieder da war! Sex am 15. Tag hat sehr gute Chancen für eine Befruchtung.

Gefällt mir
29. Januar 2013 um 20:22

Danke für die vielen Antworten...
Ja das stimmt schon...mathematisch stimmt das ja alles.
Aber die letzte Periode bestimmt nicht der Arzt sondern Sie selbst...also beim Eintrag in den Pass!

War auch noch nie mit beim Arzt, weil ich mich bislang nicht freuen konnte, durch diese massiven Zweifel!

Gefällt mir
29. Januar 2013 um 20:26

Ja
Schau mal nach, welche Woche der Arzt an welchem Datum eingetragen hat, weil diese Angabe trägt er nach der Größe des Kindes ein!

Also zum beispiel am 01.01. steht dann 24+1 oder so ...

Gefällt mir
29. Januar 2013 um 20:31
In Antwort auf solly_12113854

Aber...
Das Problem ist, dass ich Ihr sogar zutrauen würde, den FA anzulügen bzgl. der letzten Periode! Letztlich vertraut der FA den Angaben der werdenden Mutter...

Ich misch mich hier auch mal grad ein
was veranlasst dich dazu, deiner freundin sowas zuzutrauen, dass sie den Farzt anlügen könnte? Aus Angst, du könntest hinter ihren Schwindel kommen? Sie würde es sich doch selbst schwer machen mit ständig falschen oder verschobenen Daten im Mutterpass

Gefällt mir
29. Januar 2013 um 21:59

Huhu
Möchte kurz was dazu sagen, weil du gefragt hast wie lange es dauert, wenn du beim Uro nen Test von deinen kleinen Freunden abgibst!
Das Testergebnis hättest du nach spätestens 1 Woche!

Und..., ich verstehe dich das du ihr misstraust, aber auch anderseits wieder nicht.
Wenn man jemanden über alles liebt, dann sollte man ihm vertrauen und glauben was er/sie sagt und nicht sowas denken.
ABER anderseits versteh ich es auch, weil ich auch mal einen kroatischen Freund hatte und weiß, dass die ganz schön gut im Lügen sind. Und selbst wenn man Beweise hat, sie immer noch sich schön fein raus lügen können aus so einer Situation.

ABER damit will ich dir jetzt nicht sagen, dass alle Kroaten so sind.
Wünsche Euch ganz viel Glück und das du alle Entscheidungen richtig triffst!!!!!

Gefällt mir