Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Meine ellss geschichte

Letzte Nachricht: 7. Juli 2013 um 0:43
A
an0N_1213277299z
04.07.13 um 16:55

Hallo liebe mädels

Unszwar wie ich schon berichtet hatte wurde bei mir eine eileiterschwangerschaft festgestellt hier mochte ich euch den ablauf meiner geschichte erzählen

Am 14.06.13 sollte meine regel kommen die auf sich warten lassen hat ich habe mich nicht so auf das ss sein reingesteigert konnte ja sein das es sich verschoben hat gut am montag 17.06.13 habe ich positiv getestet und war überglucklich na solange üben hatte es dan endlich geklappt (üz 9) hatte fur fr. Einen termin bei der Fa. Am do. Habe ich jedoch auf der arbeit leichte aber rote blutungen bekommen vor panik habe ich meiner kollegin bescheidt gesagt das ich zum arzt muss und meinem chef auch aber ihm nicht gesagt weshalb. Die Fa. Hat geckut es war nix zusehen also keine blutungen und man konnte auch noch nix im Us sehen. Ich solle abwarten und habe fur nachste woche einen termin bekommen zum us. Ich bin erstmal beruhgt nach hause gefahren zu hause hatte ich auch nochmal blutungen (hell rosa) ich dachte mir nur es wird schief gehen und ich werde dieses kind bestimmt nicht behalten können, die blutungen waren gleich bis auf fr. Abend wurden sie starker (rötlicher) da sind wir mit meinem mann ins kh gefahren ich hatte keine hoffnungen mehr habe mir schon gedacht das es abgeht.
Im kh mit 3h wartezeit kamen wir endlich dran ich habe regel schmerzen die arzten guckt im us sie sagt sie sieht uberhaubt keine ss also keine gut aufgebaute gebarmutter es sieht so aus als währen sie nie ss gewesen mir war so schlecht im moment sie hat mir nicht geglaubt das ich. Ss bin ich habe ihr den positiv test auf meinem handy gezeigt sie hat mich als doof dargestellt und gesagt ja das kann mal sein das man einen positiv test in der hand hält ob wohl man NICHT ss ist, ich dachte nur ich spinne. Am mo. Bin ich zu meiner fa. Sie hat geguckt und hat gesagt das alles abgeblutet hat leider, sie hat mir blutabgenommen um den hcg wert zu kontrollieren am nachsten tag ruft sie mich an und sagt das ich nochmal zur blut abnahme kommen soll sie hat einen verdacht auf Eileiterss ich war in der woche 2x zur blutabnahme und es ist von 250 auf 466 gestiegen sollte dann nochmal zur blutabnahme die woche darauf ich wusste nicht mehr auf was ich warten soll ich meine wenn es eine ellss ist warum werde ich nicht ins kh eingewisen zur op? !?! An dem tag wo ich noch mal zur fa. Zur blutabnahme. Soll habe ich morgens um 5h schmerzen bekommen und hell rote blutungen ich musste erst mal laut weinen Weil ich dachte na super jetzt ist dein eileiter wahrscheinlich geplatz und hast eine innere verblutung. Sind sofort ins kh gefahren habe es den arzten geschildert und habe erstmal ärger bekommen warum ich mit einer elss eine woche warte ins kh zukommen wo her soll ich dass wissen habe ich nur gesagt. ja gut ich sollte erstmal stationar dableiben mir wurde blut und urin abgenommen, und die schmerzen wurden immer schlimmer ich wurde von der Oberartzin "sehr nette" abgeholt um kontrolliert zu werden sie konnte auch nix erkennen ich war 6+4 ssw sollten auf die blutergebnisse warten und ca 1h spater kam die arzten zumir und sagte ja es is alles gut wir warten erstmal bis morgen wenn es nicht besser wird op darauf habe ich sie gefragt wie hoch den der b-hcg wert ist sie 950 und ich habe gesagt oh nein der ist ja von fr. 450 noch weiterhin gestiegen die arzrin hat mich an geguckt und gesagt woher wissen sie die werte ich. Habe sie tel. Bei meiner fa. Nachgefragt sie hat mich sofort mitgenommen nochmal geguckt und angerufen das wir hier eine dringende eu-op haben und ich sollte mich fertig machen und die nachste halbe stunde ware ich im op saal ich hatte solche angst das irgend etwas schief laufen wurde. um mein kleines sternchen konnte ich nix mehr machen jede hilfe wahre ihm zu spat. Nach der op war ich halb wach und musste nur noch weinen weil mann mir mein kleines kind weggenommen hat habe darauf nochmal beruhgungsmittel bekommen und bin weiterhin eingeschlafen die op hat ca 3.5h gedauert hatte sehr starke schmerzen nach der op erst 2 tage spater ging es mit den schmerzen die arzten ist nachdem op gekommen und hat gesagt; es ist alles sehr gut abgelaufen die rechte eileiter war nicht verengt oder verklebt das befruchtete ei ist dort einfeich geblieben sie meine die beiden eileiter und stocke sehen sehr gut aus Nicht nach einer elss aber wie es dazu gekommen ist weißt sie auch nicht sie hat den eileiter nicht zugenaht weil es nach dem kindlichen gewebe sich selber verschlossen hat und die naht es nur noch schlimmer gemacht hatte wir sollen 3 monate warten mit dem üben und mit dem gv 2 wochen aber besser ist hat sie gesagt auf die periode warten und dan erst mit dem gv weil vorher ist es nicht alles verheilt und wurde mir nur schmerzen verbreiten vaginale blutungen habe ich nur sehr sehr leicht sie meinte auch das sich dan alles schon abgeblutet hat sie hat aber auch nicht die gebarmutter abgescharbt weil das nicht die betroffene stelle war und was nicht ss ist sollte nicht angefasst werden mein hcg wert ist von 950 auf 110 gefallen was eigentlich sehr gut ist innerhalb der 2 tage. Und das kindliche gewebe war eine erbsen groß meinte sie. So ich hoffe ihr seit mir nicht böse da es zu lang ist aber ich wollte euch meine geschichte erzählen und vielleicht auch mut machen das man doch nicht so lange warten soll und doch ins kh bei so einem fall.

Lg an euch alle gleiches gesinnte

Mehr lesen

S
sarika_12528371
06.07.13 um 12:47

Liebe flz 89
tut mir leid, dass du das durchmachen musstest. Ich habe gerade einen neuen thread gestartet, vielleicht kann dir meine Geschichte ein wenig Mut machen?

http://forum.gofeminin.de/forum/f558/__f1288_f558-Schwanger-nach-Eileiterschwangerschaft.html#0 r

Gefällt mir

A
an0N_1213277299z
06.07.13 um 17:23
In Antwort auf sarika_12528371

Liebe flz 89
tut mir leid, dass du das durchmachen musstest. Ich habe gerade einen neuen thread gestartet, vielleicht kann dir meine Geschichte ein wenig Mut machen?

http://forum.gofeminin.de/forum/f558/__f1288_f558-Schwanger-nach-Eileiterschwangerschaft.html#0 r

Herzlichen glückwunsch
Hab deine geschichte gelesen ich wunsche dir alle alles gute und das du eine schöne und gesunde ss haben wirst. Freue mich sehr fur euch ich habe jetzt erst mal 3 monate pause die op ist ja auch erst ein paar tage alt ich habe natürlich angst nochmal ss zuwerden aber ich werde es aufjedenfall nochmal versuchen.

Alles gute

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
S
sarika_12528371
07.07.13 um 0:43
In Antwort auf an0N_1213277299z

Herzlichen glückwunsch
Hab deine geschichte gelesen ich wunsche dir alle alles gute und das du eine schöne und gesunde ss haben wirst. Freue mich sehr fur euch ich habe jetzt erst mal 3 monate pause die op ist ja auch erst ein paar tage alt ich habe natürlich angst nochmal ss zuwerden aber ich werde es aufjedenfall nochmal versuchen.

Alles gute

Danke
Wünsche dir auch alles Gute, vor allem dass du das Geschehene erstmal verdaust. Und danach...nicht den Mut verlieren!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige