Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch / Meine EIGENE kleine Familie

Meine EIGENE kleine Familie

29. September 2006 um 21:56 Letzte Antwort: 30. September 2006 um 12:53

Hi Zusammen,

durch Stöbern bin ich gerade in diesen interessanten Teil des Forums hier gelangt, und hab da mal eine Frage:
Ich bin 23, und mit meiner Familie (Eltern meine ich) klappt es leider nicht mehr so wie früher. Alles ist nur noch kompliziert, und manchmal würde ich am liebsten alles hinschmeißen. Und manchmal denke ich wie es wäre, meine EIGENE kleine Familie zu haben, d. h. ein Kind zu bekommen. Meinen Freund liebe ich über alles, und auch er will gerne Papa werden, jedoch haben wir uns noch auf keinen genauen Zeitpunkt festgelegt. Ich weiß nicht genau wie ich sagen soll, aber das Gefühl wieder eine richtige Familie zu haben (nämlich meine eigene) würde mir sehr viel bedeuten. Es ist so, dass ich eigentlich sehr an meinen Eltern hänge/hing, aber seit einiger Zeit (mein Auszug, mein Freund) ist einfach alles ganz anders. In Moment bin ich ziemlich durcheinander, und weiß nicht ob es überhaupt gut ist darüber nachzudenken, über die Sache mit der EIGENEN kleinen Familie. Aber mein Freund und ich, wir lieben uns, und wir wollen sowieso ein Kind / Kinder. Wieso also nicht jetzt? Aber andererseits möchte ich auf keinen Fall noch alles schlimmer machen als es ist... meine Nerven liegen sowieso schon ziemlich blank. Was meint ihr?

Grüße vom Tweetymauserl

Mehr lesen

30. September 2006 um 12:53

Falscher Zeitpunkt
Ich denke es wäre jetzt der falsche Zeitpunkt.Deine Zeilen klingen, als suchst du krampfhaft Familienersatz.Ich kann diesen Wunsch gut verstehen und auch die Tatsache das man versucht dieses fehlende familiäre Verhältnis mit der Geburt eines Kindes auszugleichen. Das ist wohl auch der Grund für viele frühe Schwangerschaften bei Scheidungskindern. Also, nicht falsch verstehen, ich kann deinen Wunsch nachvollziehen.
Allerdings sollte ein Kind auch niemals als Ersatz benutzt werden, sondern von vorne herein die Chance haben, als sein eigenes Individium seinen Platz in der Familie zu finden. Ich denke die Gefahr besteht, das sich das Verhältnis zu deinen Eltern entspannt und du deine übereilte Entscheidung bereuhst.

Wenn du dir wirklich sicher bist und ein Baby (jetzt) haben möchtestund das nicht nur den Grund des Familienersatzes hat, dann würde ich dir raten erst das gespräch mit deinen Eltern zu suchen und diese Beziehung zu bereinigen. Dann laß dir zwei, drei Monate Zeit um dir durch den Kopf gehen zu lassen, ob du das Baby noch immer willst und dann: leg los

Das ist das was ich dir raten würde, da ich an Hand deiner Aussagen glaube, eine übereilte Schwangerschaft wäre ein Fehler.
Lg

Gefällt mir