Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Mein problem

Mein problem

18. Mai 2011 um 13:19 Letzte Antwort: 2. Juni 2011 um 16:22

Hallo an alle

ich weiß mein problem hat nichts mit Schwangerschaft zu tun aber ich schreibe trotzdem hier!!!

Und jetzt zu meinem Problem! Ich weiß, ihr werden jetzt vlt auch alle sagen "Selbe schuld" aber ich muss das trotzdem hier los werden!

sonst habe ich keinen mit dem ich darüber sprechen kann, alle sagen nur "selbe schuld"! Ich bin eine Zweitfrau, mein Mann hat schon eine Ex und 3 Kinder aus erster Ehe. Seine Ex hat ihn jahrelang betrogen und als er das herausfand hat sie ihn verlassen. ER hat ihr alles gelassen, hat alle Schulden übernommen(über 20.000) und zahlt selbsterständlich KU. ER verdient 1400 , zahlt 700 Kindesunterhalt und 200 mtl. Schulden aus der Ehe und sie macht ihn nur noch fertig, Kinder kann er sehen wenn es ihr passt und dann ist sch....egal ob wir, ich, er und unsere gemeinsame Tochter (2Jahr) schon was vor haben. Kinder rufen nie an, wenn er anruft haben die kein Bock mit ihm zu reden ........

und jetzt mein Problem.... Ich fühle mich i-wie ausgenutzt. Als ich ihn kennengelern habe war er finanziel ruiniert, na ja war für mich nicht so wichtig, ich habe ja gearbeitet. Langsam haben wir angefangen seine Schulden und die seiner Ex zu bezahlen.Jetzt nach fast 7 Jahren ist er fast Schulden frei.Da ich eine kleine Tochter habe kann ich nicht vollzeit arbeiten, keine Betreungsmöglichkeit, also müssen wir sehr viel zurück stecken. Was mich stört dass seine KInder es nicht verstehen dass Papa nicht so viel Geld hat und wünschen immer sehr teuere Geschenke welche die Ex dann nach paar Tagen bei Ebay verkauft. Und mein Mann macht da mit und seine Mutter ist auchverrückt nach seinen 3 Kinder aus erster Ehe, unsere Tochter interessiert sie wenig, gar nicht. Die andere drei kriegen alles hinterher geschmissen, sie wünschen sich immer sehr teure Geschenke und kriegen das auch und unsere Kleine kriegt was für 10 und fertig. Und mein Mann ist auch so, wenn ich Klammoten für die Kleine kaufe für 40, die ich auch selbe bezahle, motzt er rum und seine Tcohter aus erster Ehe kriegt von ihm ein Geschenk zum Geburtstag für 70 !!! was für uns sehr viel Geld ist!!!! Ist doch ungerecht. Ich habe manchmal das Gefühl dass ich und meine Tcohter für ihn und seine Familie unwichtig sind. Ich habe ein mal vor seiner Mutter erwähnt dass ich würde gerne eine Rutsche für den Garten für die Kleine kaufen und da meinte seine Mam " oh das ist doch nicht so wichtig, man kann auch ohne groß werden" und dann kauft sie aber den anderen drei sehr teure Geschenke so wie Leptop für eine 10-jährige!!!

Da mein Mann immer noch die Schulden aus erster Ehe bezahlt +KU bleibt bei ihm nichts für uns übrig, ich war schon ewig nicht beim Frisör, für so was habe ich einfach kein Geld, da kaufe ich lieber was für die Kleine. Und seine Ex lebt im Saus und Braus, hat reichen Mann geangelt, hat zwei Autos, fähr mehmals in Urlaub und fordert von meinem Mann immer mehr Geld.Immer nur gerichte, gericht, Gerichte. Warum ist das so ungerecht. Seine Mutter sagt immer "Selbe schuld du wusstest ja was auf dich zu kommt" und was kann meine Tochter dafür,, wusste seine Ex nicht was auf sie kommt als sie ihren man verlassen hat??????

Ich weiß ist sehr lang, und vlt auch uninteressant, ich weiß nicht was ich mit dem Beitrag erreichen will,,,,,,,ich wollte nur los werden!!

Danke für zu hören!!!

MfG

Mehr lesen

18. Mai 2011 um 14:52

Oh je
Also ich finde ohne ihn wärst du besser dran, so ein teater würde ich nicht mirmachen. Ich wünsch dir viel kraft.

Gefällt mir
2. Juni 2011 um 16:22

Kenne das!
Das kenne ich, bei uns ist es genauso.
Die Situation ist zwar etwas anders, ich habe zwei eigene Kinder, 6 und 9 Jahre alt, einen Sohn von 9 Monaten mit meinem Freund zusammen, und mein Freund hat eine 13jährige Tochter mit seiner Ex-Frau. Als wir uns kennenlernten, war er noch verheiratet und hatte keine Anstalten gemacht, sich scheiden zu lassen. Habe dazu hier im Forum auch schon was geschrieben.
Mein Freund ist selbstständig im Baugewerbe, heißt also, dass er im Winter nicht all zu viel verdient und wir dann eben sparsamer mit dem Einkauf sein müssen. Hab ich auch eigentlich kein Problem mit, aber wenn er dann seiner Tochter alles mögliche zwischendurch kauft, zu Weihnachten und zum Geburtstag (hat sie auch im Winter) Geschenke von mehren hundert Euro macht und sie mit dem Taxi nach Hause fahren läßt, weil er zu faul ist, selbst zu fahren, macht mich das richtig wütend.
Er hat auch schon öfter gefragt, ob ich nicht den Wocheneinkauf bezahlen kann, aber das sehe ich nicht ein, weil ich schließlich schon alles andere bezahle, wie Miete, Strom, Gas, Telephon,....
Und seine Mutter hat seiner Tochter 100 zu Weihnachten geschenkt, und unser Kleiner hat nichts bekommen. Ich hätte ja auch nicht riesige Geschenke erwartet, aber wenigstens ne kleine Aufmerksamkeit.
Und ich denke, Du wußtest vorher nicht, was auf Dich zukommt. Schließlich ist ja auch Dein Mann dran Schuld, schließlich könnte ER anders mit der Situation umgehen und hinter Dir und Eurer Kleinen stehen.

Gefällt mir