Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mein Partner versteht mich nicht - ich muss die FG alleine durchstehen.

Mein Partner versteht mich nicht - ich muss die FG alleine durchstehen.

24. Juli 2011 um 14:31

Hallo zusammen! Mein Partner ist Geschäftsmann, sowieso deswegen viel I'm Stress durch Selbstständigkeit. Und er bzw. Wir ziehen gerade um. Jetzt hatte ich die FG und warte nur noch auf die Ausscharbung. Habe Riesen Angst vor Schmerz, OP etc. Außerdem wollte ich (wir) das Kind. Aber jetzt hat er garkeine Zeit für mich, gerade in dieser Situation. Das ist sehr schmerzhaft und er kritisiert alles an mir, er versteht nicht das ich nicht alleine sein kann und nichts grade auf die Reihe bringe auch auf Umzug etc bezogen. Er ist alles andere wie nett. Was soll ich nur tun, wir lieben uns eig. sehr.

Mehr lesen

25. Juli 2011 um 8:08

***
Bitte um Rat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2011 um 10:03

inkstained...
also zu diesem Thema können dir in unserem Thread ganz viele was schreiben....
Männer gehen "leider" anders mit Trauer um als wir Frauen, wir trauern offen nach außen und weinen und wollen unsere Trauer in irgendeiner Form ausdrücken.Ich hab zum Beispiel die erste Zeit jeden Abend eine Kerze an gemacht und dann mit meinem Liebsten ein kleines Bäumchen gepflanzt, das hat mir sehr geholfen. Ich war im KH auch sehr alleine, auch nach der OP und das war auch sehr schlimm. Andererseits wollte ich nach der AS auch überhaupt niemanden sehen. Mein Freund mußte ja auf meine Tochter aufpassen und arbeiten gehen. Nachdem ich dann aus dem KH war und er merkte wie am Boden ich bin hat ihm das totale Angst gemacht, Männer können mit dieser Trauer nicht umgehen weil sie spüren das sie uns keine Lösung anbieten können mit der es uns besser gehen würde und das ist ja nun mal ihr Instinkt, wenn wir etwas haben oder uns etwas belastet wollen wir nur reden und Männer denken eben gleich sie müssen eine Lösung finden während wir nur einen Zuhörer brauchen. Ich denke eine gute FreundinMutter? evtl könnte dir im Moment vllt eine bessere Stütze sein. Versuch es ihm nicht ganz so übel zu nehmen, er kann dich wahrscheinlich nur nicht so leiden sehen. Trotzdem kannst du ihm ja sagen das du es einfach mal brauchst in den Arm genommen zu werden oder das er einfach nur zuhört.....
LG Shiva

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2011 um 10:29
In Antwort auf shadia_12546990

inkstained...
also zu diesem Thema können dir in unserem Thread ganz viele was schreiben....
Männer gehen "leider" anders mit Trauer um als wir Frauen, wir trauern offen nach außen und weinen und wollen unsere Trauer in irgendeiner Form ausdrücken.Ich hab zum Beispiel die erste Zeit jeden Abend eine Kerze an gemacht und dann mit meinem Liebsten ein kleines Bäumchen gepflanzt, das hat mir sehr geholfen. Ich war im KH auch sehr alleine, auch nach der OP und das war auch sehr schlimm. Andererseits wollte ich nach der AS auch überhaupt niemanden sehen. Mein Freund mußte ja auf meine Tochter aufpassen und arbeiten gehen. Nachdem ich dann aus dem KH war und er merkte wie am Boden ich bin hat ihm das totale Angst gemacht, Männer können mit dieser Trauer nicht umgehen weil sie spüren das sie uns keine Lösung anbieten können mit der es uns besser gehen würde und das ist ja nun mal ihr Instinkt, wenn wir etwas haben oder uns etwas belastet wollen wir nur reden und Männer denken eben gleich sie müssen eine Lösung finden während wir nur einen Zuhörer brauchen. Ich denke eine gute FreundinMutter? evtl könnte dir im Moment vllt eine bessere Stütze sein. Versuch es ihm nicht ganz so übel zu nehmen, er kann dich wahrscheinlich nur nicht so leiden sehen. Trotzdem kannst du ihm ja sagen das du es einfach mal brauchst in den Arm genommen zu werden oder das er einfach nur zuhört.....
LG Shiva

***
Hey, ich glaube er ist einfach schon unglaublich genervt. Ich will ihn ja nicht weiter nerven aber ich brauche ihn jetzt so dringend, ihn und nicht Mutter oder Freundin ;-(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2011 um 8:45

Du ....
kannst ihm sagen das du seine Nähe jetzt brauchst und einfach nur festgehalten werden.....sag ihm das du weißt das er dir den Schmerz nicht nehmen kann aber das es dir unheimlich helfen würde ihm nah zu sein.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2011 um 16:06

Halloooo
Hallo, dazu kann ich dir erstmal sagen, typisch Mann, b.z.w. Von diesen Männern gibt es mehrere.. Hatte vor 8 Wochen eine Fehlgeburt und seit dem hat er mich nicht einmal gefragt, wie ich damit umgehe oder wie es mir geht.. Ich habe das Gefühl das lässt ihn total kalt obwohl es auch ein wunschkind war. naja wie es aussieht müssen wir damit alleine klar kommen. Ich wünsche dir noch viel Kraft. Lg Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest