Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mein Mannbehandelt mich und die Kinder schlecht

Mein Mannbehandelt mich und die Kinder schlecht

24. Juli 2014 um 11:27

Hallo!

Bräuchte mal Euren Rat.

Ich bin seit 13 Jahren mit meinem Mann verheiratet. Schon von Anfang an hat er sich nicht viel Mühe gegeben. Nicht an Hochzeitstag gedacht, kein Geb. Geschenk od. Blumen, nicht mit den Kindern was zu Muttertag gemacht. (Wir haben zwei 7 und 9 Jahre)
Aber viel schlimmer ist das er so aggressiv und jähzornig ist. Er brüllt die Kinder ständig an, ist direkt angenervt wenn sie was von ihm wollen. Wirft ihnen Wörter an den Kopf die ich hier gar nicht nennen möchte.Ist auch sehr grob zu ihnen. Mich beschimpft er im Beisein der Kinder mit blöde Funz, Hohle Nuß etc. Geschlagen hat er mich auch schon (ist zwar schon länger her aber fest im Gedächtnis). Wenn ich dann sage das ich gehen möchte lacht er und sagt: Wo willst du schon hin mit zwei Kindern ohne Job und dann noch ein Hund dabei..Er unternimmt mit den Kindern so gut wie gar nichts und wenn eskaliert das immer.
Ich habe bis zur Geburt des ersten noch gearbeitet danach war ich nur noch zuhause, weil wir auch so niemanden als Unterstützung für die Kinder hatten.
Da wir völlig auf dem Land wohnen und nur ein Auto haben, was er natürlich benutzt, komme ich hier ganz schlecht bzw. gar nicht weg. Ich habe sogut wie keine sozialen Kontakte mehr. Lebe sozusagen völlig isoliert. Nur Kontakt zu meinen Eltern die aber weit weg wohnen und auch nicht wirklich Verständnis haben das es Leute wie mich gibt, in deren Ehe es nicht alles immer so perfekt läuft wie in ihrer.

Ich bin leider total auf ihn angewiesen und das weiß er. Kennt jemand die Situation?
Ich würde mich wirklich gerne trennen. Aber wie soll ich das alles alleine bewältigen? Wohnungssuche ohne Auto, (eine Wohnung zu finden ist hier eh schon sehr schwer) dann kein Einkommen etc.

Danke für Eure Ratschläge

Mehr lesen

27. Juli 2014 um 13:53


Hallo Anna,

das klingt ja wirklich schrecklich. Zu gehen ist nicht immer einfach, aber machbar. An deiner Stelle würde ich professionelle Hilfe suchen. Es gibt viele Beratungsstellen, die Frauen in deiner Situation helfen und dir auch entsprechende Adressen geben. Wichtig wäre, dass du zumindest Halbtags einen Job findest. Ich würde das alles hinter seinem Rücken organisieren und sobald alles steht abhauen. Du musst deinen Kindern zuliebe gehen. Das ist kein Zustand und prägt sie ihr Leben lang! Lass dich nicht einschüchtern - du brauchst ihn nicht. In Deutschland bekommt jeder Hilfe!
Viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2014 um 23:05

Raus da!
Man sagt das so einfach, aber denk an deine Kinder und vor allem auch an DICH! Du leidest, wie man lesen kann, auch nur noch unter der situation!
Es gibt bestimme Beratungsstellen für Frauen, am besten einfach mal googeln.
Und auch wenn es dir schwer fällt deinen mann zu verlassen, denk an deine Kinder und das du ihnen ein angenehmeres Leben ermöglichen kannst. So ein Verhalten kann sich auch übertragen, von wegen Vorbildfunktion und sowas..
Und ganz wichtig: lass dir AUF KEINEN FALL von NIEMANDEM einreden, das du das nicht schaffst!

Ich wünsche dir viel Glück, du schaffst das!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2014 um 9:58

Du..
Musst vorallem an deine Kinder denken.. Kinder merken, wenn etwas nicht stimmt und vorallem, wenn er auch aggressiv ihnen gegenüber ist. Sowas kann Kinder für das ganze Leben prägen und psychisch fertig machen. Oft werden diese Kinder selbst aggressiv und das willst du doch nicht, oder? Deine Kinder sind in einem Alter, indem sie schon verstehen, was zuhause abgeht.
Also; raus da. So etwas hat keine Frau verdient. So sehr kann man nicht von jemanden abhängig sein. Das merkt man ganz schnell, wenn man dort dann weg ist! Männer machen so etwas mit Frauen, die es zulassen. Du darfst das nicht mit dir machen lassen.
Wünsche dir alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper