Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mein langer Geburtsbericht ..... Selina Helen

Mein langer Geburtsbericht ..... Selina Helen

12. September 2009 um 12:58

Es war Dienstag 01.09...mein ET und ich hatte mir vorgenommen feste Wehenförderungsprogramm zu machen. Das heißt ich habe geputzt wie ne Blöde, nachmittags Griesbrei mit viiiiieeeel Zimt und gegen Abend warm gebaden und danach ein Minigläschen Sekt (WOW das war lecker) auf dem Balkon.
Ich muß dazu sagen, dass ich mich schon eine gute Woche vorher mit mehr oder weniger Wehchen rumgeschlagen habe, die mal kamen und wieder gingen.
An diesem Abend war ich beschäftigt für uns zu kochen (Schatz hatte Spätschicht und kam erst gegen Mitternacht).
Beim kochen hatte ich schon etwas stärkere Wehen und ich mußte die eine hier und da veratmen... hab dann gekocht wie ein Roboter...
Als dann Schatzi da war hatte ich regelm. Wehen so um die 6min, im liegen alle 10min, das schwankte.
Ich dann vorsichtshalber meine Kliniktsche nochmal überprüft (wie schon oft zuvor....) und mich hingelegt.
So um 1Uhr hab ich dann doch mal im Kreissaal angerufen und nachgefragt, da Wehen etwas stärker wurden und schön regelm. blieben...WOW... hatte ich Rückenschmerzen !!!!
Die Hebi meinte nur, es wäre besser noch etwas zu schlafen...Hallo... schlafen???... gesagt getan und ich hab versucht auf dem Sofa zu schlafen ging natürlich nicht so. Gegen 3.Uhr sind wir dann ins Bett..ich hatte immer noch schöne Wehen alle 10min...und Mörderrückenschmerzen...AUA!!!
Irgendwie haben wir die Nacht rumgebracht und die Wehen blieben unverändert. Dies ging dann bis Mittag so...

Mittags sind wir dann doch mal ins KH gefahren...wohl in der Hoffnung, dass sich am Mumu etwas getan hat.
Im Kreisaal angekommen, natürlich erstmal ans CTG... Und es kam wies kommen mußte...KEINE WEHEN. Aber nicht nur auf dem CTG sondern ich spürte auch keine mehr.

Oh mann ich konnte förmlich die Gedanken lesen...von wegen Dumme Erstgebärende weiß nicht wann sie Wehen hat
Sie haben mich dann untersucht...immerhin Mumu weg und knapp fingerdurchlässig ...jetzt der komplette.
Die Ärztin meinte dann, naja da können wir nochmal Heim fahren, ich dachte nur ich werde irre...wer will mich denn vera....??? sorry. Aber ich hab fast an mir gezweifelt.
Dann aber beim US meinte die Ärztin....Oh fast keine Fruchtwasser mehr...na da können wir sie nicht nochmal Heim schicken..ob ich denn nichts gemerkt hätte. Ich ...beim baden hat es schon etwas Plopp gemacht, aber ich dachte es wäre mein Darm (da wären wir wieder bei Erstgebärende usw. )

Sie haben mir dann nen Einlauf gemacht und mich auf Station geschickt...mit dem Verweis viel zu laufen und spazieren zu gehen...gesagt getan...mit Schatz Runden ums KH....
Jedenfalls haben wir so den Abend rumgebracht und ich mich noch gefreut, dass ich mit einer aus meinem GVK Kurs im Zimmer lag.
Schatz ist nach Hause und ich mich schlafen gelegt...
Dann nach Mitternacht im Bett, als das Baby meiner Zimmernachbarin angefangen hat zu schreien kamen meine Wehen wieder diesmal alle 5min im stehen und laufen alle 3 min und die waren wirklich schmerzhaft....
Dann gings ab in den Kreissaal und ich noch am überlegen, ob ich Schatz anrufe, aber die Hebi meinte na wir warten erstmal noch etwas....
Ab ans CTG und sie da eine Wehe bei knapp 80 AUA!!! Ich hatte MÖRDERRÜCKENSCHMERZEN... meine Wehen spielten sich komplett hinten ab und waren fast unerträglich, da der Kopf gegen den Ischias drückte...ich hatte sozusagen Dauerschmerz.... auf dem CTG....NICHTS...keine Wehe..nur leichte Ausschläge...ich fragend Hebamme angeschaut...Sie untersuchte meinen Mumu ...2cm WOW...es tut sich langsam was... Sie sagte nur, das CTG ist auch nur ein Gerät und solange der Mumu aufgeht habe ich auch Wehen.... Ja... das wußte ich dass ich Wehen hatte, denn die taten so hölle Weh.
Hebi mir dann einen krampflosenden Schmerztropf angehangen (Buscopan) und mich in die Wanne gesteckt... das war wirklich entspannend, aber nicht wirklich schmerzlindernd.... Eine h haben ich mich aufgeweicht, bis das Wasser fast kalt war und ich hatte Sehnsucht nach meinem Freund!!!
Ich dachte es wäre besser ihn so langsam anzurufen, tat es aber nicht.
Nun durfte ich wieder auf das Gebärdenbett und ich hatte immernoch diese schlimmen Ischiasschmerzen...ich dachte wirklich mir bricht das Rückrad.
Mumukontrolle ergab 3cm WOW... es war mittlerweile am Morgengrauen und ich versuchte mich etwas auszuruhen, denn ich war schon echt müde.
Dann als es hell wurde waren die Rückenschmerzen erträglicher.

Ich könnte endlich aufstehen und etwas laufen und Wehen veratmen, die sich für mich einfach nur göttlich anfühlten im Vergleich zu den Rückenwehen.
Mein Mumu ging Stunde um Stunde einen cm auf und ich hab gegen 8Uhr Schatz angerufen...er war dann so gut wie gleich da und schon etwas aufgeregt
So ging es nun weiter bis 11.00 Uhr und Schatz erinnerte mich immer wieder ans Atmen, denn das wurde zunehmend heftig...Ich aber keinen Gedanken an eine PDA, denn ich wollte keine!!!!!!!!!
So 11.00 Uhr rum setzten die Presswehen ein, Mumu war komplett auf, nur leider lag die Maus noch nicht optimal und ich sollte mich alle 3 Wehen auf die andere Seite drehen...ich weiß nicht wie...aber ich hab nur noch funktioniert...obwohl ich sowas von erschöpft war... Jedenfalls brachte das alles nicht viel, denn die Maus lag immernoch nicht richtig eingestellt im Becken. Den Vorschlag der Hebi mich in den "Vierfüssler" auf den Ball zu begeben hab ich mit aller Kraft durchgezogen und hab gepresst was das Zeug hält...aber nein.... der Arzt meinte nur... sie kommt etwas, schnappt aber immer wieder hoch. Sie haben dann eine Elektrode ans Köpfchen des Babys geklemmt, um die Herztöne besser zu kontrollieren....
Ich merkte nur, dass bei jedem Pressen Flüssigkeit aus mir rauslief ich aber nicht drüber nachgedacht, was es sein könnte, ich denke der letzte Rest Fruchtwasser (Schatz meinte nur, da kam auch viel Blut)
Irgendwann spüte ich wie sich der Kopf etwas löste und ich dies gleich freudig meiner Hebamme mitgeteilt. Aber geändert hat sich nicht viel...der Arzt meinte nur, der Kopf habe sich im Becken verklemmt (in mir wuchs Panik)...wir können noch fünf Stunden so weiter machen und es würde nichts bringen...zumal die Herztöne der Kleinen zunehmend in den Keller gingen---sagte er so ungefähr...Ich war zu erschöpft zum heulen, da hielten sie mir einen Wisch unter die Nase... Kaiserschnitt...Vollnarkose... ich hab nur noch geschrien.
Ich durfte ab sofort nicht mehr pressen, mußte die Presswehen veratmen...das heißt hecheln....

Ich war sowas von fertig und hatte keine Kraft, wenn ich meinen Schatz nicht gehabt hätte, hätte ich das nicht geschafft... Er mit mir so gut es ging die Sachen ausgefüllt und ich unterschrieben.... mittlerweile hatte sie mir Wehenhämmer gespritzt und irgendwann war ein Narkosearzt da...oder umgedreht...so wirklich was und wie wissen wir beide nicht mehr...

Dann ging alles sehr schnell, KH-nachthemd an, Rasur und ab ins KH- Bett.... nun setzten meine Presswehen wieder ein und bis zum OP hab ich gefühlte 100 Wehen versucht wegzuatmen... Dann der letzte Akt... ich solle mich auf den OP Tisch hiefen....mit letzter Kraft
Dann fühlte ich mich wie ein Stück Vieh...sie mir Bauch desinfiziert, Blase ausgespült.... und dann.....
Dann kam die Maske!!!!!!!

Als ich meine Augen wieder öffnete und halbwegens klare Gedanken fassen konnte, war mein erster Gedanke.... MEIN BABY????
Ich leise zu den Schwestern....wo ist mein Baby....
da kam schnell der Arzt und meinte, ich habe eine kleine Tochte mit ganz vielen schwarzen Haaren und gesund....
Ich war nur noch froh
Dann gings hoch auf Station und mein Schatz strand da bereit, im Zimmer angekommen, kam meine kleine Selina mit der Schwester und wurde mir auf die Brust gelegt...sie schaute mich mit ihrem großen blauen Augen an und ich sagte nur Oh mann sie sieht aus wie ich...und ich war überglücklich über die Süße Maus!!!!! In dem Moment, war alles Leid Vergessen!!!!

Die kleine Selina Helen kam am 03.09.2009 um 12.28 Uhr per KS zur Welt, sie wog 3170g und war 50cm groß, mit einem Kopfumfang von 35cm.

Leider wurde meine Gebärmutter beim Holen der Kleinen verletzt, da sie schon so tief im Geburtenkanal saß und meine Blase wurde auch beschädigt, außerdem habe ich viel Blut verloren....

ABER EINS MÄDELS IST WICHTIG.... Das Ergebniss zählt. Ich bin überglücklich und mit jedem Tag geht es mir besser. Ich habe zwar NIE einen KS gewollt, aber meine Hebamme meinte nur... na zum Glück gibts den...und sie hatte Recht, denn sonst hätte die kleine Selina viell. nicht gesund in meinen Armen.

Sorry wirklich lang geworden

LG ela+Selina

Mehr lesen

12. September 2009 um 13:04

Super schön
geschrieben. hab fast geweint
alles liebe und super süßes baby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2009 um 13:09

Ein
toller Geburtsbericht. Hab fast geheult..
Die kleine ist wirklich zuckersüß
Ich wünsche euch beiden alles gute und eine schöne Kuschelzeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2009 um 5:18

Mensch ihr Süssen...
Erstens wünsche ich dir eine Gute Besserung und herzlichen Glückwunsch zur Geburt...
Dein Geburtsbericht war wirklich sehr dramatisch aber wenn ich die Kleine sehe hast du vollkommen Recht, es hat sich auf jedenfall gelohnt
Sie ist soooo was von Zuckersüss

Lg und alles Gute mit deiner Süssen Tochter

Petri und Alinur 29+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2009 um 12:03

Hey Mausi...
... ich wollte dir hier auch nochmal meinen allergrößten Respekt aussprechen dass du das so toll gemeistert hast!!

Der Rest der Entbindung und die ersten Tage nach der Geburt sind wahrlich schei*** gelaufen, aber wenn man sich diese zuckersüße Prinzessin anschaut, hat sich das alles mehr als gelohnt!!!

Nun seid ihr ja zu Hause und könnt eure Dreisamkeit in vollen Zügen genießen. Wünsch euch weiterhin alles Gute!!!!

Fühl dich superlieb gedrückt und zartes Küsschen an deine kleine Schönheit!!!

LG Nini mit Younes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2009 um 12:08


zuckersüüüüüüüüüüüüüüsssssssss sss und die vielen haare

herzlichen glückwunsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2009 um 11:34

Danke
für die netten Antworten

Drückerle

LG ela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest