Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mein kleiner is da tolle geburt-im nachhinein gg

Mein kleiner is da tolle geburt-im nachhinein gg

3. Mai 2007 um 13:20

hey!

endlich,am 26.april is mein kleiner fynn geborn,12 tage übern termin.nun isser schon wieder eine woche alt.im nachhinein war die geburt soooo schön,würde am liebsten die zeit nochmal zurückdrehn und des nochmal durchmachen gg
am 26. hab ich gegen 14 uhr nen wehencoktail getrunken,da ich 12 tage übern termin doch schon langsam die schnauze voll hatte,und meinen kleinen endlich im arm haben wollte,außerdem hätt ich an dem tag eh ins krankenhaus gemusst,und bevor die dann einleiten dacht ich,ich versuchs mal lieber selber.
gegen 16 uhr hat es angefangen das ich immermal ein leichtes drücken im unterleib gespürt habe,aber weißgott nicht doll.für wehen hab ich das nicht gehalten.abends um 7 hat mich meine familie ins krankenhaus gebracht,dort wurde ich nochmal ans ctg gehangen,aber die wehen waren wie gesagt noch sehr schwach,so dass sie nicht mit einer baldigen geburt gerechnet haben. 22 uhr wurde es dann heftiger,so das ich nichtmehr liegen konnte,und mich bis um 1 ins bad aufn hocker gesetzt hab (um meine zimmernachbarin nich zu wecken gg). um 1 entscheid ich mich dann doch mal den knopf zu drücken,woltle zwar eigentlich nicht weil ich dachte,vll isses ja doch noch nix,und dann muss die extra herkomm usw,aber naja,habs dann doch gemacht gg
wurde dann nochmal für 20 min ans ctg gehang,dabei musst ich liegen-schrecklich-^^gg
naja,die schwester meinte dann ich sollte mal zum arzt ins zimmer,mich untersuchen lassen,der stellte dann fest das mein mumu 3 cm geöffnet ist.bin dann nochmal auf mein zimme,rund hab ne halbe stunde auf ne hebamme gewartet,in der zeit hab ich meinen freund bescheid gesagt das er komm soll.halb 2 bin ich dann innen kreissaal gekomm,und um 2 kam mein freund.dort wurde erstmal nen einlauf gemacht-auf wunsch-,und ich wurde wieder ans ctg gehang,aber an so eins wo ich nebnbei rumlaufn konnte,da wars viel besser erträglich^^gegen halb halb 4 ist dann meine fruchtblase gemacht,und langsam mekrte ich das die wehen immer heftiger werden.halb 5 hat ich dann absolut keinen bock mehr,die schmerzen wurden schlimmer,und ich sagte das ich gern ne pda hätte.der arzt kam und hat mir eine gelegt,aber pustekuchen löl er hat zwei mal die dosis erhöht,nach ner halben stunde nochmal nachgespritzt,aber bei mir hat die pda nicht angeschlagen.also wurden die schmerzen anstatt weniger weiter immer mehr gg gegen halb 6 war mein mumu vollständig geöffnet,aber bei mir ham keine presswehen eingesetzt,weil der kopf nicht tief genug saß,aufgrund da er sich nicht in die richtige richtung drehte.deshalb musste ich ständig die stellung wechseln, 3 wehen linke seite,3 wehen hündchenstellung,3 wehen rechte seite,und wieder von vorn.da wars schon echt hart,das ich meinte ich wolle nen keiserschnitt.doch die meinte immer "nene,noch 10 min,schaffen sie schon"...aus den 10 min wurden 2,5 stunden,und ich war dann echt am ende.im nachhinein warn die schmerzen voll erträglich,ich habs mir weißgott schlimmer vorgestellt.aber ich glaub was das wirkliche "problem" dabei is,is das sich die schmerzen so viele stunden hinziehen,irgendwann is man dann echt kaputt^^ naja,kurz vor 8 entschieden sie sich dann doch nen keiserschnitt machen zu müssen -da hätt ich ausrasten könn,lassen die mich erst 10 stunden innen wehen liegen,um dann festzustelln,das mein kind gar nicht durch mein becken passt-^^ naja,kam dann innen op -hammer war die narkose erleichternd! da war ich so hammer glücklich wie die schmerzen aufgehört haben löl-als alles fertig vorbereitet war kam mein freund rein,und dann ging alles ganz schnell,der doc hat mir zwei fragen gestellt,und meinte auf einmal "na,was gemerkt?" ich so "wie,is schon?" und er "ja,schnitt wurde schon gemacht"...dann hats nen bissl geruckelt und gewackelt,dann kurz gedrückt,aber nich schmerzhaft,und schon hab ich meinen "kleinen" schreien hörn ,das war sooooooooooo schön dann hamsen mir kurz gebracht,sind mit ihm raus,nochm zu mir,uind dann is er mit meinen freund innen kreissaal und ich wurde noch zugenäht...
mein kleiner war 57 cm groß,und wog 4250 kg über nen kilo schwerer als alle andern kinder auf station,bin so stolz auf meinen kleinen großen süßen
werd die geburt nie vergessen,in dem moment kotzt es ein zwar irgendwann an,aber im nachhinein,gerne sofort wieder gg

hoffe ihr hattet oder habt auch so eine schöne geburt!

Mehr lesen

3. Mai 2007 um 13:30

Alles Gute
Na dann,herzlichen Glückwunsch zum Baby und alles erdenklich Gute für dich und den neuen Erdenbürger!
Gruß,Bia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2007 um 13:54

Toller Geburtsbericht!!
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 10:03

Herzlichen glückwunsch
und sei froh, das sie einen ks gemacht haben - ich hätte damals sonstwas dafür gegeben und kämpfe jetzt in meiner 2. schwangerschaft mit den nachwirkungen von damals (49h wehen, 4230g - also wie deiner) hinterher war er von der geburt so geschafft, das sie ihn gleich weg brachten etc pp...da wäre die halbe std nach dem ks noch milde gewesen - ich habe ihn erst stunden später auf dem zimmer wieder sehen können.

also hattes du glaube ich die beste lösung und es geht euch gut - das ist doch super.
damals bei mir haben sie sich auch total verschätzt und immer gesagt, das es ein ganz kleiner wird...naja...sind auch nur menschen

lg und viel freude

clarali + perle 37+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2007 um 22:19

Super!
Herzlichen Glückwunsch! Du kannst wirklich stolz auf dich sein! Wie geht es dir jetzt so mit der Narbe?

LG

Blondfairy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram