Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mein Geburtsbericht von meinem Schatz Tim

Mein Geburtsbericht von meinem Schatz Tim

8. März 2009 um 21:32

Etwas verspätet, aber besser jetzt als nie! Kam nicht eher dazu..

Also am 31.12.2008 morgens bin ich aufgestanden, irgendwie gings mir gar nicht gut! fühlte mich schlecht und ziemlich schwach..wusste auch nicht warum...So, den Tag über nicht viel gemacht..da ich hochschwanger war (eigentlicher ET war der 14.01.09) wollten mein Freund und ich ein ruhiges Silvester feiern bei meinen Eltern. Dort fuhren wir dann auch um 18.00 Uhr hin.. Ich spürte von da an jede 30 minuten ein leichtes ziehen im rücken. Aber nicht schlimm. um 23.00 uhr waren wir wieder zuhause. um 00.00 uhr standen wir auf dem balkon und schauten uns das feuerwerk an. kurz danach sind wir dann ins bett. ab da an wurde dieses rückenziehen doller und viel regelmäßiger. ich lag im bett und schaute auf mein handy, jedes mal wenn dieses ziehen kam.. erst kam es alle 15 min, irgendwann alle 12, dann alle 7. war aber wirklich gar nicht schlimm.. gut, es tat weh, aber wirklich auszuhalten. zwischen den wehen musste ich ganz oft auf toilette und ich sah, dass ich auch etwas blutete.
als meine wehen alle 5 min kamen weckte ich meinen freund...ich rief meine hebamme an (hatte eine beleghebamme) und erzählte ihr, dass ich alle 5 min wohl wehen habe..sie sagte ich soll ins krankenhaus fahren, ctg machen lassen und mich dann wieder melden.

das machten wir dann, um 06.20 uhr waren wir im krankenhaus, die wehen wurden schmerzhafter, ich wurde ans ctg von einer schwester geschlossen und da kamen meine wehen alle 3 min. da es der 01.01.09 war, in feiertag, gab es dort leider nur eine notbesetzung, sprich eine hebamme im kreissaal...denn meine war ja noch nicht da, sollte sie ja nochmal anrufen..ich wurde untersucht von einer anderen hebamme und die sagte mir, ich solle sofort in den kreissaal, mein muttermund war bereits komplett geöffnet! konnte es gar nicht glauben. sie sagte: ihr baby kommt gleich! ich sollte meine beleghebamme anrufen.

das tat ich dann auch. sie sagte, sie macht sich sofort auf den weg. ich und mein freund gingen schon mal in den kreissaal, meine schmerzen wurden immer stärker, aber auszuhalten. hatte es mir viel, viel schlimmer vorgestellt! ich lief auf und ab, so waren die schmerzen erträglich! da die schmerzen heftiger wurden, musste ich etwas brechen im kreissaal, was mein freund aber weggewischt hat.. endlich kam meine hebamme, kam mir vor wie eine ewigkeit. mittlerweile war es ca. 07.30 Uhr...sie sagte ich müsse mich hinlegen, wegen ctg... liegen war ja sowas von furchtbar für mich! aber gut...ich legte mich hin und kurz danach setzen die presswehen ein..die fand ich viel schlimmer, als die eröffnungsphase...ich sollte pressen und pressen...naja, irgendwann war es kurz vor neun..meine hebamme sagte, sie müsse mir ein mittel geben, damit die wehen intensiver werden..das tat sie auch.. und das war echt heftig. eine wehe folgte der nächsten...war echt krass. sie sagte, wenn ich noch 3 mal ordentlich presse, ist der kleine da. aber ich konnte nicht mehr! war total ko, hatte die nacht davor ja auch gar nicht geschlafen..ich hatte keine kraft mehr..

die herztöne von meinem kleinen wurden schlechter, weil die geburt nicht voranging. sie setzten mir eine sauerstoffmaske auf, damit ich ruhiger atmen konnte..mein freund stand mir die ganze zeit zur seite!

aber alles half nichts, ich war ko..meine hebamme holte einen arzt...er drückte von oben auf meinen bauch, ich sollte pressen, aber es passierte nichts..dann wurde ich geschnitten und die saugglocke angesetzt. und ruck zuck war der kleine mann da. um 09.22 uhr am 01.01.09 erblickte er das licht der welt. er wog 3.350 g und war 51 cm groß. es war für mich und mein freund der schönste moment in unserem leben..

danach wurde ich leider dann genäht, das war sehr unangenehm aber auszuhalten!

also, alles in einem hatte ich eine traumhafte geburt. ich hatte solche angst vorher..und hab mir alles viel schlimmer vorgestellt..


es war wirklich nicht schlimm...


lg manuela

Mehr lesen

8. März 2009 um 21:46


herzlichen glückwunsch und alles gute

lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Gewicht - niedrige Zunahme in der Schwangerschaft

    5. Februar 2010 um 20:03

  • Hilfe...vielleicht wißt ihr Antwort

    5. Mai 2008 um 15:04

  • Gaanz schwache 2. rosa Linie

    1. Mai 2008 um 10:23

  • Einistung, wie merke ich das?

    28. April 2008 um 14:41

  • Dieses ewige Warten....

    21. April 2008 um 11:16

  • Gecshenk hebamme

    24. Januar 2009 um 23:04

  • ELTERNGELD

    23. Januar 2009 um 13:21

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen