Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mein Geburtsbericht *Jayden Luca* 13.2.2012<3

Mein Geburtsbericht *Jayden Luca* 13.2.2012<3

22. Februar 2012 um 10:12

Hallo ihr lieben
Am Sonntag abend (12.2.2012) ist mir gegen 18 uhr die Fruchtblase geplatzt, ich lag einfach nur so da auf dem Sofa drehte mich und alles war nass.Bin dann duschen gegangen und hab mich angezogen. Meine Mutter war da schon auf dem weg denn sie brachte mich ins Krankenhaus. Dort angekommen wartete schon eine freundin ganz aufgeregt.
Natürlich wurde ich zuerst untersucht wehen waren keine auf dem ctg aber der Muttermund war 1 cm geöffnet.
Ich musste natürlich da bleiben das aller erste mal im krankenhaus konnte somit die nacht 0 schlafen.
Gefrühstückt hab ich auch nur ein halbes brötchen vor lauter aufregung weil es hieß um 18:00 Uhr am nächsten tag (13.2.2012) wird eingeleitet.
Nunja bin dann morgens bissel rumgelaufen und um 10 ca auf die Toilette wo ich sah das mein Schleimtropf abgegangen ist.
Bin dann zur Schwester die mich zum Doc. Schickte .
Mein muttermund war mitlerweile 3 cm auf und er sagte es würde wohl bald losgehen.
Bin dann rumgelaufen und hab meinen freund & meine mama angerufen sie sollten doch kommen es würde wohl doch bald los gehen.
Ich legte auf und bekam die 1 wehe...um ca 10:40 kam mein freund und ich hatte da schon alle 5 min wehen die ich auch schon verartmen musste.
Wir sind dann noch bisschen rumgelaufen und um 11:30 sind wir dann in den kreissaal.(schatz & ich)
Ich kam wieder ans ctg und mag konnte endlich wehen sehen...doch ich war so extrem müde das ich zwischen jeder wehe eingeschlafen bin.
Sollte dann aufs klo gehen und bin dort ohnmächtig geworden.
Bekam dann eine spritze ins Bein und einen entkrampfungstee der gleichzeitig aber auch müde machte.
Die wehen wurden immer heftiger und ich schlief immer wieder ein.
Gegen 15:00 Uhr kam dann die Oberärztin und fragte ob ich die PDA will da ich schon 1 mal ohnmächtig geworden bin ich war so am ende ich konnte nicht mehr sprechen und schaute nur auf 1 punkt . Mein freund hatte total angst weil ich ganz weiß war nicht mehr gesprochen hab und auf fragen nicht reagiert habe.
Ich konnte dann doch noch unterschreiben und bekam gegen 15:30 Uhr die pda gelegt was absolut 0 wehtat...
Ich lag also da zwischen schlafen und wehen und die zeit verging.
Meine beine würden dann so langsam taub weil ich nach jeder wehe nachdrückte für die pda.
Mein freund musste mich immer auf die Seite drehen weil ich auf dem rücken nicht liegen sollte.
Gegen 16:30 wurde ich dann das 2 mal Ohnmächtig.
Ich wurde dann untersucht und die ärztin sah das ich 6!!!!!!!!!!!!! warzen hatte wovon mir meine fa nichts sagte. Sie mussten entscheiden ob sie einen ks machen . Ich hatte glück und durfte normal mein babylein zur welt bekommen.
Mein freund ging alle stunde mal raus und hielt meine mum und meine Freundin auf dem laufendem.
Ich weis eig nicht mehr viel weil ich immer eingeschlafen bin.
Nunja gegen 19:00 Uhr sollte ich das 1 mal pressen, dann hat sich das köpfchen wieder eingestellt.
Ich lag noch bis 20:20 Uhr da und dann hieß es wie müssen jetzt pressen der kleine muss da raus, der muttermund ist schon 2 stunden 10 cm auf.
Also mein freund hinter mich die hebamme rechts die oberärztin links und eine weite schwester in der mitte...ich presste also und die oberärztin drückte mir unfassbar dolle auf den bauch. Das pressen tat 0 weh nur das drücken von ihr ich dachte sie bricht mir alle knochen.
Ich presste nochmal und der kleine kopf war drausen (aber das realiserte ich garnicht) also presste ich nochmal und merkte wie der kleine körper durch mich rutschte dann sah ich etwas kleines rotes und es hieß er ist da
Mein freund schaute direckt hin ich konnte nicht mal weinen sowenig kraft hatte ich.
Schatz schnippelte ganz stolz die nabelschnur durch und ich bekam meinen engel auf die brust. Es war unfassbar mein freund so stolz ich so erleichtert.
Ich wurde direckt tot weis. Was ich bis dahin noch nicht wusste, ich wurde geschnitten und bin 3 grades gerissen und verlor extrem viel blut.
Der kleine Spatz wurde dann von meinem freund gebadet und ausgemessen und ich schaute beide die ganze zeit nur an.
1 Stunde wurde ich genäht.
Um 21:00 ist mein freund dann raus und sagte meiner mama und freundin dann das der kleine da ist und meine mama fing an zu weinen.
Gegen 21.40 also genau 1 stunde nach der geburt durften meine freundin und meine mama dann rein und meine freundin fing an zu weinen und ich dann auch das 1 mal und meine mama war unfassbar glücklich .
Der kleine wurde mir direckt an die brust gelegt und saugte schon fleißig
Mama schatz und freundin sind dann gegen 11 heim und der kleine kam in das Kinderzimmer. Ich wurde dann umgezogen und bin wieder ohnmächtig geworden. Wurde dann ins zimmer geschoben und lag dann erst mal da. Um 2 wurde ich dann auf die toilette gebracht und wurde wieder ohnmächtig das gleiche nochmal um 5.
Ich wollte morgens zum meinem baby um 7 und tada wurde wieder ohnmächtig.
Ich hatte zuviel blut verloren. Sie wollten mir blut am arm abnehmen aber es kam kein tropfen.
Der oberarzt kam direckt und hing mich an den tropf ... gegen 10 kam die schwester aus dem Kinderzimmer und sagte ihrem baby gehts auch nicht so gut er trinkt nicht ich hab total angst bekommen und rief die schwester die mich dann vom tropf abgemacht hat. Bin einfach los gelaufen als ich im kinderzimmer ankam und mein baby sah machte es blums und ich lag wieder da.
Also wieder ins bett gebracht und mein baby kam hinterher da durfte ich dann eigentlich bewusst das 1 mal mein baby sehen.
Ich lag also den ganzen dienstag und mittwoch nur im bett musste für jedes pipi machen klingeln und konnte mein baby nicht mal hochgeben aber das stillen klappte an sich recht ok.
Am donnerstag war alles anderst ich konnte laufen mein baby stillen und hatte milch ich war so so so stolz und glücklich
Murmel und ich kuschelten ganz viel und papa war jeden tag auch da
Ich bekam soga schon meine abschluss untersuchung und alles war gut .
Am freitag bekam mein spatz dann die u2 alles top und wir durften heim
Hab also jetzt die erste nacht mit meinem baby super geschafft war so wundervoll den kleinen man neben mir zu haben.
Das wars auch schon . Mein bericht
Jayden Luca13.2.2012 3100g 50 cm ku 35 Er ist so ein lieber engel
und das ist der wunderhübsche Engel
http://www.babygalerie24.de/babygalerie/index.php?open=browse&khaus=81&year=2012&show=356355

Mehr lesen

22. Februar 2012 um 10:38

Herzlichen Glückwunsch
Dein kleiner hat genau die selben Maße wie mein großer damals gehabt.
Wünsche dir eine schöne Zeit,genieß sie,sie geht leider zu schnell vorbei.

Liebe grüße mimi mit Maxim fast 5 und Marlon Inside 24ssw

Gefällt mir

22. Februar 2012 um 10:55


Herzlichen glückwunsch!!! Ich wünsch euch alles alles gute und eine schöne zeit zum kennen lernen!

Doof das du so oft weg gekippt bist aber hauptsache du konntest normal entbinden und ihr seit beide wieder wohl auf!

Alles liebe euch dreien

Merou mit zappel bauchprinz morgen 36ssw

Gefällt mir

22. Februar 2012 um 14:12

Danke
ihr lieben
ich vermiss es jetzt schon richtig schwanger zu sein & vorallem wird der kleine mir viel zu schnell groß JETZT SCHON

Gefällt mir

22. Februar 2012 um 14:58

Mich würde mal interessieren..
...ob du die Geburt als schön empfandest? Dein Bericht liest sich so als ob du davon nich sooo viel mitbekommen hast. Vielleicht hab ich das auch falsch verstanden. Woher kamen denn eigentlich deine ohnmachtsanfälle schon vor der Geburt?

Gefällt mir

23. Februar 2012 um 5:36

Jessy
Schöner bericht nur schade das du oft aus den latschen gekippt bist !aber wenigstens ist alles gut!
Hab fast das selbe durch gemacht wie du ich empfand die geburt als "schlimm"ohne jemand angst zu machen!bin 4. Grades ( bis in den po gerissen)geschnitten worden,saugglocken geburt ,hab sehr viel blut verloren( mein mann sagte es sah schlimmer als in einem horrorfilm aus überall blut )naja als die kleine da war war ich so mega glücklich aber die schmerzen waren nicht vergessen bis heute nicht !aber ich weiss ja was ich dafür bekommen hab

Gefällt mir

23. Februar 2012 um 11:42


Ich empfand die geburt nicht als schlimm, sondern einfach nur sehr sehr ansträngend kla hätt ich mir gern während den wehen die kugel gegeben aber im nachhinein kann ich sagen es war ok. und um nochmals so ein wunder zu bekommen würde ich auch das alles nochmal durchmachen .
Bin auch bis in den po gerissen und dann noch nach innen.
Ich hab aber direckt nach der geburt gesagt ich will noch mehr kinder

Gefällt mir

23. Februar 2012 um 12:21


Heeeerzlichen Glückwunsch, alles Gute & eine tolle Kennenlernzeit euch Dreien!

LG

Gefällt mir

23. Februar 2012 um 12:42

Nein
Ach quatsch ich hatte ja pda das schneiden und reisen hab ich nicht mal bemerkt mir wurde erst danach gesagt das ich gerissen bin und bei der abschluss untersuchung hab ich erst erfahren das ich geschnitten wurde also hätte es mir niemand gesagt hätte ichs nicht gewusst und die pda merkst du absolut garnicht das ist wie ne impfung und nicht mal so "schlimm"du merkst das alles kaum also ich würd jederzeit wieder ne pda machen und das nähen merkst du auch garnicht du siehst du da macht jemand was und merkst da tut jemand was aber du merkst absolut KEIN schmerz die testen das auch immer die sind bei mir immer mit so nem tuch mit so ner feuchtigkeit über die mumu gegangen und haben gefragt merken sie das das wasser kalt ist oder merken sie das ich was mache ? und ich konnte nur sagen das sie was macht also das alles tut absolut nicht weh was wirklich weh tat war das drücken von der ärztin weil die auf den rippen rumdrückt also da musst du echt keine angst haben

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen