Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Mein Geburtsbericht

7. September 2006 um 12:35 Letzte Antwort: 10. September 2006 um 11:20

Alles fing am Freitag den 25.08.06 an - Besuch beim FA...Ich war einen Tag überfällig.Ich habe gefragt wie es aussieht mit Geburt einleiten , sie sagte sie könne mir nichts versprechen,aber sie schreibt mir ne einweisung ins KH und wenn sich am WE nichts tut - Montag KH.Natürlich tat sich Null am WE.Wir also Montag um 8.00 Uhr ins KH.CTG - FA mich untersucht .. Mumu 2 Fingerbreit auf - also eigentlich nicht der rede wert.Dann habe ich mein Zimmer bezogen und gewartet das sie mir sagen wie es jetzt weiter geht.Das taten sie dann : "Heute machen wir nichts,morgen früh 7.00 Uhr leiten wir ein" ! Toll!! Der ganzen Tag fürn*piep*.Immer noch gehofft das es evt. von allein los geht??!Pustekuchen.
29.08.2006 - 7.00 morgens : Gel um Mumu ... und warten.Jede Stunde CTG...Um 13 Uhr Mumu untersucht - immernoch 2 Fingerbreit,also nochmal eingeleitet.Wieder jede Stunde CTG
Endlich gings los - gegen 17.30 Uhr heftige Wehen - aber zum aushalten. 18.00 Uhr CTG - Hebamme: Möchten sie noch Abendbrot essen?..Na klar *gg und das tat ich dann auch.Wehen wurden heftiger,mittlerweile war ich wieder im Kreissaal und haben die schmerzen einfach "verstöhnt" und in den Pausen mich richtig erholt.21.00 Uhr - Mumu 4cm WOW es tut sich was
Dann bin ich in die Wanne zum entspannen.Das tat wirklich sehr gut.Gegen 23.00 Uhr - Geburtsstillstand Mumu immer noch 4cm - was nun??! Wehentropf schlug Hebi vor - mit PDA oder ohne? Das war meine entscheidung - Ich entschied mich gegen die PDA und kämpfte weiter.Um 2 Uhr kam dann die Ärztin - Mumu immer noch 4cm - "die kleine kommt nichts ins Becken und wir wissen nicht warum" shit - letzter Ausweg - Kaiserschnitt.Meine Nerven lagen blank.Um 3 Uhr wurde ich dann in den O.P. geschoben.Alles lief wie ein Film ab - würde den Weg in den OP nimmer finden *lol....
Joa und dann ging alles ruck zuck - am 30.08.06 wurde die Kleene um 3.29 Uhr geboren mit 52cm und 4040g geboren.
Die Ärztin hatte ja eine zu kurze Nabelschnur vermutet - Jetzt wissen wir was es war .. Mein Becken ist sooooo".. schmal , das niemals nie ein Kind reinpassen/durchpassen würde.Das heißt ich werde niemals ein Kind normal auf die Welt bringen.Ich habe mich gute 10 Stunden durch die Wehen gequält und es hat sich gelohnt.Es hat sich mehr als gelohnt.
Gruß Kathi mit Chiara Janice

Mehr lesen

7. September 2006 um 12:42

Huhu Tussileinchen
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!! Da hast du ja einen schweren Brocken zur Welt gebracht und kannst bald den tollen KiWA ausprobieren Alles Gute wünsche ich Dir!!!!

LG Nutellaqueen (12+2)

Gefällt mir

7. September 2006 um 12:45

Juhuuu!
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und danke für Deinen tollen Bericht !!

Alles Glück dieser Erde für Dich und Deine Familie !!!

LG, Wuschel

Gefällt mir

9. September 2006 um 10:02
In Antwort auf

Huhu Tussileinchen
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!! Da hast du ja einen schweren Brocken zur Welt gebracht und kannst bald den tollen KiWA ausprobieren Alles Gute wünsche ich Dir!!!!

LG Nutellaqueen (12+2)

*ggg
mal wieder den Bericht nach oben hol , damit ihn noch mehr lesen können

Gefällt mir

9. September 2006 um 16:32
In Antwort auf

*ggg
mal wieder den Bericht nach oben hol , damit ihn noch mehr lesen können

Ich
gratulier dir/euch zu eurem baby.....ist ja echt süß der zwerg.

wo hast du entbunden? hattest du nach dem kaiserschnitt sehr starke schmerzen?wie lange durftest du danach nicht alleine aufstehen?

liebe grüße jatalue11+2

Gefällt mir

10. September 2006 um 10:22
In Antwort auf

Ich
gratulier dir/euch zu eurem baby.....ist ja echt süß der zwerg.

wo hast du entbunden? hattest du nach dem kaiserschnitt sehr starke schmerzen?wie lange durftest du danach nicht alleine aufstehen?

liebe grüße jatalue11+2

Antworten...
wo ich entbunden habe?? in Gelsenkirchen,warum fragst du?wo kommste her??
Ich hatte hammer starke schmerzen.Die Frauen die Wunschks machen,werd ich im leben nicht verstehen
Ich "durfte" sofort nach nen paar Stunden , also ich hab um hslb 4 nachts entbunden und "hätte" so hmz , ja um 12 mittags wieder aufstehen können.Ging aber nicht vor schmerzen.Ich habs geschafft mich anne Bettkante zu setzen und bin dann bis abends 20 uhr da sitzen geblieben,weil hätte ich mich hingelegt,wäre ich nimmer hoch gekommen.Und nächsten morgen bin ich dann aufgestanden.Ich habe Mittwochs entbunden und bin sonntag raus.
Gruß Kathi

Gefällt mir

10. September 2006 um 11:20
In Antwort auf

Antworten...
wo ich entbunden habe?? in Gelsenkirchen,warum fragst du?wo kommste her??
Ich hatte hammer starke schmerzen.Die Frauen die Wunschks machen,werd ich im leben nicht verstehen
Ich "durfte" sofort nach nen paar Stunden , also ich hab um hslb 4 nachts entbunden und "hätte" so hmz , ja um 12 mittags wieder aufstehen können.Ging aber nicht vor schmerzen.Ich habs geschafft mich anne Bettkante zu setzen und bin dann bis abends 20 uhr da sitzen geblieben,weil hätte ich mich hingelegt,wäre ich nimmer hoch gekommen.Und nächsten morgen bin ich dann aufgestanden.Ich habe Mittwochs entbunden und bin sonntag raus.
Gruß Kathi

Guten morgen
habe gefragt weil ich bei dir im album ( ich hoffe ich irre mich jetzt nicht) ein foto aus DU gesehen habe ich dachte du kommst evtl aus duisburg.

ich komme aus Duisburg.

das du so schmerzen hattest ist ja echt heftig, meine güte da kann ich nicht verstehen das sich so viele einen kaiserschnitt wünschen.

gruß Jatalue11+3

Gefällt mir