Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Abtreibung, Schwangerschaftsabbruch / Mein freund will das baby nicht...

Mein freund will das baby nicht...

18. Januar 2007 um 12:10 Letzte Antwort: 24. Januar 2008 um 15:24

hallo!

am montag habe ich erfahren, dass ich schwanger bin, was mir am dienstag von meiner FÄ bestätigt wurde.
mein freund hat sich zu erst auch total gefreut, wir sind jetzt 4 jahre zusammen. er sprach von zusammen ziehen und hochzeit. vorgestern waren wir bei seiner mutter, die sich auch schon total auf ihr enkelkind freut und haben mit ihr geredet und sie meinte auch das ich das baby behalten soll und wir heiraten sollen.
gestern rief mich dann mein freund an und fragte, was ich gerade machen würde, darauf sagte ich ihm das ich mir gerade namen anschaue. und er meinte: wie namen?! willst du das baby jetzt echt behalten??? daraufhin meinte ich, dass ich mich schon mit dem gedanken angefreundet habe und mich auf mein baby freue.
auf einmal meinte er, er will das baby nicht, ich soll abtreiben... und das wir erstmal zusammen ziehen sollten, und heiraten und dann nächstes jahr ein baby bekommen. da dachte ich mir nur: GEHTS NOCH???
jetzt abtreiben und dann nächstes jahr ein kind bekommen?! ich war echt geschockt.
für mich steht fest, dass ich mich von so einem dummen menschen nicht beeinflussen lasse und mein kind dann eben alleine bekommen werde, auch wenn das sicher nicht gerade wird.
ich wohne im haus meines vaters, habe eine eigene große wohnung und meine großeltern wohnen auch mit im haus. meine oma würde mir sicher auch so gut helfen wie sie kann.
mein einzigstes problem ist das geld. ich möchte nicht meinem vater auf der tasche liegen, da es ja schließlich MEIN kind ist. ich habe keine ausbildung, da ich nach meinem abi studieren wollte.

kann mir jemand einen rat geben?

lg aleyna

Mehr lesen

18. Januar 2007 um 12:17

Lass dich nicht beeinflussen..
hey du=)
haben ja in der selben minute gepostet

hm, kann deinen freund nicht nachvollziehen..
vllt hat er erst gemerkt wie real die situation jetzt ist, und angst bekommen!ich denke das ist ganz normal, aber seine aussage "jetzt abtreiben und nächstes jahr ein kind" ist sehr unreif..
weiß er was eine abtreibung bedeutet?ihr würdet das jetzige kind aufgeben für ein anderen im nächsten jahr.

lass dich auf keinen fall von ihm beeinflussen es ist DEIN kind(natürlich ist er nicht ganz unbeteiligt ) und du bist diejenige die darüber entscheiden sollte, nicht er.

du hast dich bis jetzt auf das kind gefreut, tue es auch weiter! auch er wird sicher seine meinung ändern wenn du ernsthaft mit ihm redest...

wegen dem "deinem vater auf der tasche liegen":
habe ich richtig verstanden das du eine wohnung bei ihm im haus hast? =)
ist eine gute voraussetzung, da dadurch ja die mietkosten wegfallen..
du bekommst unterstützung vom staat mit der du dein kind ausreichend ernähren kannst etc.
ich denke dein vater word verständnis zeigen und es nicht so empfinden das du ihm sein geld aus der tasche ziehen willst...

hoffe das mit deinem freund wird wieder und er zeigt verstand
sag mir bitte wies weiter geht oder melde dich einfach so mal
lg **sternchn**

Gefällt mir
18. Januar 2007 um 12:43
In Antwort auf kari_12914271

Lass dich nicht beeinflussen..
hey du=)
haben ja in der selben minute gepostet

hm, kann deinen freund nicht nachvollziehen..
vllt hat er erst gemerkt wie real die situation jetzt ist, und angst bekommen!ich denke das ist ganz normal, aber seine aussage "jetzt abtreiben und nächstes jahr ein kind" ist sehr unreif..
weiß er was eine abtreibung bedeutet?ihr würdet das jetzige kind aufgeben für ein anderen im nächsten jahr.

lass dich auf keinen fall von ihm beeinflussen es ist DEIN kind(natürlich ist er nicht ganz unbeteiligt ) und du bist diejenige die darüber entscheiden sollte, nicht er.

du hast dich bis jetzt auf das kind gefreut, tue es auch weiter! auch er wird sicher seine meinung ändern wenn du ernsthaft mit ihm redest...

wegen dem "deinem vater auf der tasche liegen":
habe ich richtig verstanden das du eine wohnung bei ihm im haus hast? =)
ist eine gute voraussetzung, da dadurch ja die mietkosten wegfallen..
du bekommst unterstützung vom staat mit der du dein kind ausreichend ernähren kannst etc.
ich denke dein vater word verständnis zeigen und es nicht so empfinden das du ihm sein geld aus der tasche ziehen willst...

hoffe das mit deinem freund wird wieder und er zeigt verstand
sag mir bitte wies weiter geht oder melde dich einfach so mal
lg **sternchn**

Ja..
...habe eine 100 m wohung im haus meines vaters. momentan nutze ich nur ca 50 m für mich alleine, aber bevor das kind da ist muss alles fertig gemacht werden
mein freund hat gestern bestimmt 20 mal versucht mich anzurufen, aber ich habe ehrlichgesagt keine lust auf seine gelaber... bin echt sauer auf ihn! macht mir noch vorwürfe, dass ich ihm sein leben kaputt machen will und so. hat aber genau gewusst, dass ich an dem tag schwanger werden kann und hat trotzdem kein kondom genommen...
ich denke mal, ich werde mich erst melden wenn er sich entschuldigt per sms oder so.

Gefällt mir
18. Januar 2007 um 12:54

Lass' Dich nicht entmutigen..

Informiere Dich über sämtliche Unterstützungen, die Du kriegen kannst.

Weisst Du schon, auf welche Uni Du gehen möchtest?
Informiere Dich, ob es dort (wahrscheinlich) eine Frauenbeauftragte gibt oder gar eine Stelle die sich um "Studium mit Kind" befasst. Vielleicht können die Dir auch jetzt schon viele Ratschläge geben, was Dir in der Anfangssituation helfen kann und wie Du den Übergang von Abitur zum Studium mit Kind am besten meisterst.
Viele Unis haben auch eigene Kindergärten und Krippen für studierende Mütter.
Je nach Bundesland gibt es vielleicht noch extra Sozialberatungsstellen vom Familienministerium, die Dich unterstützen und aufklären können.
Ansonsten gibt es in jedem Bundesland Pro Familia. Neben der Beratung in bezug auf Abbrüche engagieren sie sich auch sehr stark in der Schwangeren-, Paar-, und Erziehungsbetreuung.

Vielleicht bekriegt sich Dein Freund auch wieder. Ängste und Verunsicherungen sind ja auch nicht ungewöhnlich.
Das sollte Dich aber nicht dazu bringen, irgendetwas gegen Deinen Willen zu tun.
Aber Du scheinst ja stark und entschlossen zu sein. Toll! Dann kann doch eigentlich gar nicht mehr so viel schief gehen.
Mit Deinem Vater wirst Du das bestimmt auch geregelt kriegen.

Ich wünsche Dir eine wunderschöne und spannende Schwangerschaft und dass Du auch mit Kind, bzw. gerade mit Kind, Deine Ziele verwirklichst.

Lieben Gruß,
R.

Gefällt mir
18. Januar 2007 um 12:54
In Antwort auf sina_12960625

Ja..
...habe eine 100 m wohung im haus meines vaters. momentan nutze ich nur ca 50 m für mich alleine, aber bevor das kind da ist muss alles fertig gemacht werden
mein freund hat gestern bestimmt 20 mal versucht mich anzurufen, aber ich habe ehrlichgesagt keine lust auf seine gelaber... bin echt sauer auf ihn! macht mir noch vorwürfe, dass ich ihm sein leben kaputt machen will und so. hat aber genau gewusst, dass ich an dem tag schwanger werden kann und hat trotzdem kein kondom genommen...
ich denke mal, ich werde mich erst melden wenn er sich entschuldigt per sms oder so.

100m

Gefällt mir
18. Januar 2007 um 12:57
In Antwort auf sina_12960625

Ja..
...habe eine 100 m wohung im haus meines vaters. momentan nutze ich nur ca 50 m für mich alleine, aber bevor das kind da ist muss alles fertig gemacht werden
mein freund hat gestern bestimmt 20 mal versucht mich anzurufen, aber ich habe ehrlichgesagt keine lust auf seine gelaber... bin echt sauer auf ihn! macht mir noch vorwürfe, dass ich ihm sein leben kaputt machen will und so. hat aber genau gewusst, dass ich an dem tag schwanger werden kann und hat trotzdem kein kondom genommen...
ich denke mal, ich werde mich erst melden wenn er sich entschuldigt per sms oder so.

Ja richtig so..
ja du hast recht. indem er nicht verhütet hat , hat er ja praktisch "zugestimmt". ihm sollte wohl klar gewesen sein das man dann schwanger werden kann , oder?
würde auch auf eine entschuldigen warten, das kann ja wohl nicht sein..du machst ihm nicht sein leben kaputt , du wirst es mit einem kind sicher schöner machen=)
er sieht das sicher ein, jeder würde das. zumindest wenn ihm klar war das du mit großer wahrscheinlichkeit schwanger wirst...
wie lange herrscht denn schon funkstille?..

Gefällt mir
18. Januar 2007 um 13:46
In Antwort auf an0N_1288086299z

Lass' Dich nicht entmutigen..

Informiere Dich über sämtliche Unterstützungen, die Du kriegen kannst.

Weisst Du schon, auf welche Uni Du gehen möchtest?
Informiere Dich, ob es dort (wahrscheinlich) eine Frauenbeauftragte gibt oder gar eine Stelle die sich um "Studium mit Kind" befasst. Vielleicht können die Dir auch jetzt schon viele Ratschläge geben, was Dir in der Anfangssituation helfen kann und wie Du den Übergang von Abitur zum Studium mit Kind am besten meisterst.
Viele Unis haben auch eigene Kindergärten und Krippen für studierende Mütter.
Je nach Bundesland gibt es vielleicht noch extra Sozialberatungsstellen vom Familienministerium, die Dich unterstützen und aufklären können.
Ansonsten gibt es in jedem Bundesland Pro Familia. Neben der Beratung in bezug auf Abbrüche engagieren sie sich auch sehr stark in der Schwangeren-, Paar-, und Erziehungsbetreuung.

Vielleicht bekriegt sich Dein Freund auch wieder. Ängste und Verunsicherungen sind ja auch nicht ungewöhnlich.
Das sollte Dich aber nicht dazu bringen, irgendetwas gegen Deinen Willen zu tun.
Aber Du scheinst ja stark und entschlossen zu sein. Toll! Dann kann doch eigentlich gar nicht mehr so viel schief gehen.
Mit Deinem Vater wirst Du das bestimmt auch geregelt kriegen.

Ich wünsche Dir eine wunderschöne und spannende Schwangerschaft und dass Du auch mit Kind, bzw. gerade mit Kind, Deine Ziele verwirklichst.

Lieben Gruß,
R.

Erstmal..
...vielen dank renaissance26! studieren möchte ich erst, wenn mein kind in den kindergarten geht! also in ca. 3 jahren.
es kann natürlich wirklich sein, dass er überfordert ist, aber für mich ist es ja auch nicht grade einfach. und das sollte er sich mal überlegen, finde ich.
pro familia ist eine gute idee, wusste nicht das die sich auch um schwangere kümmern! werde gleich mal googlen

ja, ich bin total entschlossen! mein baby kann ja auch nichts für seinen doofen vater...
meine freundin meinte, da kennt man sich über 4 jahre und lernt einen menschen aber erst dann kennen, wenn es drauf ankommt...

Gefällt mir
18. Januar 2007 um 13:47
In Antwort auf kari_12914271

Ja richtig so..
ja du hast recht. indem er nicht verhütet hat , hat er ja praktisch "zugestimmt". ihm sollte wohl klar gewesen sein das man dann schwanger werden kann , oder?
würde auch auf eine entschuldigen warten, das kann ja wohl nicht sein..du machst ihm nicht sein leben kaputt , du wirst es mit einem kind sicher schöner machen=)
er sieht das sicher ein, jeder würde das. zumindest wenn ihm klar war das du mit großer wahrscheinlichkeit schwanger wirst...
wie lange herrscht denn schon funkstille?..

@sternchn1
er ruft ständig an, aber ich gehe nicht ran! gestern hat er mir das gesagt, dass ich abtreiben sollte.

Gefällt mir
18. Januar 2007 um 15:51

Danke
ich glaube das bringt nicht mit der zu reden! die hat wohl gestern bei meinem vater angerufen und mit ihm geredet. hat wohl auch gesagt, dass ich abtreiben soll.
finde das total schlimm. jetzt hab ich hier alle gegen mich!

Gefällt mir
30. Januar 2007 um 23:11

Hallo aleyna
Lass dich nicht von deinen freund verrückt machen.
du hast dich schon auf das baby gefreut und behalte die freude auch in dir.
Die ersten zwei jahre wird es finanziell nicht so schwer sein du bekommst kindergeld,erziehungsgeld und unterhalt.
und wenn dein kind im kindergarten geht dann kannst du halb tags arbeiten gehen.
du wirst es schaffen ob mit oder ohne dein freund.
sei stark und denke daran es gint immer eine lösung
lass den kopf nicht hängen

lieben gruss daniela

Gefällt mir
31. Januar 2007 um 12:51

****
Kann ich voll verstehen, dass du erstmal stinksauer auf deinen Freund bist. Der hat ja schließlich auch seinen Teil dazu beigetragen. Aber ich finde, du musst auch ein bißchen Verständnis für ihn haben. Er hatte wahrscheinlich auch andere Pläne für die nächsten Jahre gemacht... Für dich war es ja im ersten Moment auch ein Schock. Also, gib ihm vielleicht ein bißchen Zeit sich zu bekrabbeln. Und mach ihm konstruktive Vorschläge wie ihr das zusammen mit Baby hinbekommt.
Aber gib ihn auch nicht zu früh auf, wenn du meinst, dass es eigentlich ein guter Partner für dich ist. Die Schwangerschaft und gerade auch die erste Zeit mit dem Baby werden echt anstrengend und da ist es zu zweit doch besser.

Bzgl. des Geldes kann ich auch nur den Besuch einer Beratungsstelle empfehlen. Die wissen, wo es noch etwas gibt. Klar, es wird einem kein super Leben finanziert, aber es reicht. Und wenn du noch von deinen Eltern unterstützt wirst, bekommst du das bestimmt hin.

Alles Liebe, viel Glück!!!

Gefällt mir
31. Januar 2007 um 17:22

Hi!
îch war in einer ähnlichen situation.ich hab im august erfahren das ich schwanger bin.erst hat sich mein freund schon gefreut,aber kurz danach war er sehr unsicher.bei uns war/ist das große problem das wir eine fernbeziehung haben,er wohnt in berlin,ich in thüringen.daher kann man sich nur alle paar wochen mal sehen.aus dem grund wollte er dann das ich abtreibe,einesteils konnte ich das schon verstehen,weils klar is das der vater sein kind auch aufwachsen sehen möchte.außerdem hat seine familie ihn sehr dazu gedrängt mir das einzuredn.letztendlich hab ich mich aber für das kind entschieden (zum glück). die ersten 2-3 wochen danach warn schwer,da er nich wusste wie er reagiern sollte,ob trennung oder nich.aber letztendlich haben wir nochmal miteinander gesprochen,und mit der zeit (auch wenns lange gedauert hat) hat er sich damit angefreundet.nun bin ich ende der 30. woche,und er freut sich sehr auf seinen sohn eine ausbildung habe ich auch keine,das war auch ein problem.ich hab 2006 meinen realschulabschluss gemacht und war grade bei einer ausbildungssuche als ichs erfahren hab.aber dann dacht ich mir das ich erst das kind austrage,denn wer nimmt einen schon wenn man zum vorstellungsgespräch mitn babybauch kommt? und nun hab ich mich dazu entschiedn aufn beruflichen gymnasium mein fachabi zu machen,damit werd ich nächstes schuljahr im sommer anfang,da ist der kleine dann ca 4 monate,aber ich hab das glück das meine mutter zuahuse ist,und sich in der zeit um ihn kümmert.

wünsch dir alles gute,und vll besinnt sich dein freund ja auch noch.es ist oft so das das gefühl bei den vätern erst kommt wenn dann erstmal der babybauch zu sehen ist

Gefällt mir
1. Februar 2007 um 0:33

Hallo
hallo erstmal,
also ich weis ja nicht wie alt du bist,
aber ich würde es auf jeden Fall behalten,
weil dein ungebornes kann für das alles gar nichts.
Ich wurde auch schwanger mit 18 (weis ja nicht wie alt du bist)
und habe sogar Zwillinge bekommen.
klar war das dann noch ein großer schock aber wenn du leute hast die hinter dir stehen geht das alles.
ok ich habe noch meinen freund bei mir aber ich hätte das auch alleine so gemacht.
Aber du sagtest ja das deine oma dir da noch ein wenig helfen kann und diese wenige hilfe kann schon von großer bedeutung sein.
es wird eine riesige umstellung für dich werden aber das ist alles zu schaffen und wegen dem gelb musst du dir eigentlich auch keine sorgen machen.
als ich schwanger wurde habe ich auch noch zuhause gelebt und jetzt habe ich meine eigene wohnung mit meinem freund und den kindern und finanziell klappt alles gut ich denke das cih sagen kanndas ich sogar mehr geld habe als andere die arbeiten gehen,
also ich kann mir schon ziemlich viel leisten und den zweien fehlt an nix.
klar musst du dir erst mal einen klaren kopf machen ob du es überhaupt behalten willst und das alles schaffst, aber wie gesagt es ist zu schaffen.
hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen...

lg babyboo

Gefällt mir
15. Februar 2007 um 12:37

Na klasse
so kann ja nur eine frau denken...
so ich kann es überhaupt nicht verstehen das es immer die armen männer sind die drann schuld sind, mit z.b. wurde mein kind abgenommen,wil meine jetzige ex mit einem anderen durchgebrant ist, und das jugendamt stress gemacht hat, hätte zwar die möglichkeit gehabt meine tochter zubehalten, aber meine ex hat da was mit dem amt gedrixt, und sie hatte das alleinige sorgerecht...aber das ist ein anderes thema... mir geht es hierbei darum, das nicht immer die männder die schlechten sind, sondern beim nachwuchs bekommen ode nicht, kommt es doch drauf an in welcher situation man sich befindet...

Gefällt mir
18. Februar 2007 um 21:09
In Antwort auf an0N_1226838899z

Hallo
hallo erstmal,
also ich weis ja nicht wie alt du bist,
aber ich würde es auf jeden Fall behalten,
weil dein ungebornes kann für das alles gar nichts.
Ich wurde auch schwanger mit 18 (weis ja nicht wie alt du bist)
und habe sogar Zwillinge bekommen.
klar war das dann noch ein großer schock aber wenn du leute hast die hinter dir stehen geht das alles.
ok ich habe noch meinen freund bei mir aber ich hätte das auch alleine so gemacht.
Aber du sagtest ja das deine oma dir da noch ein wenig helfen kann und diese wenige hilfe kann schon von großer bedeutung sein.
es wird eine riesige umstellung für dich werden aber das ist alles zu schaffen und wegen dem gelb musst du dir eigentlich auch keine sorgen machen.
als ich schwanger wurde habe ich auch noch zuhause gelebt und jetzt habe ich meine eigene wohnung mit meinem freund und den kindern und finanziell klappt alles gut ich denke das cih sagen kanndas ich sogar mehr geld habe als andere die arbeiten gehen,
also ich kann mir schon ziemlich viel leisten und den zweien fehlt an nix.
klar musst du dir erst mal einen klaren kopf machen ob du es überhaupt behalten willst und das alles schaffst, aber wie gesagt es ist zu schaffen.
hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen...

lg babyboo

Ich bin 21
...

Gefällt mir
13. März 2007 um 11:23

@ mungo...
...ehm, wie bitte??
wie kann man zu jemandem, der sich auf sein kind freut sagen: kinder bekommen kannste später, ist noch kein echtes kind,...!

erstens schlägt das herz ab der 5.ssw!! das ist fakt!
zweitens will sie das kind doch!

bloß, weil DU dich danach besser gefühlt hast?! andere tuen dies nicht! nicht jeder ist froh nach der abtreibung, im gegenteil, DIE MEISTEN wünschen sich die zeit zurück!


denk bitte nochmal über deine worte nach!!
angie.

Gefällt mir
15. März 2007 um 15:43

Lass dich nicht drängen!
Mach was du für richtig hälts! Denk genau drüber nach damit du dir sicher bist! Es ist deine entscheidung den eine abtreibung ist hart!
gruß heidi

Gefällt mir
15. März 2007 um 18:39
In Antwort auf an0N_1275619699z

Lass dich nicht drängen!
Mach was du für richtig hälts! Denk genau drüber nach damit du dir sicher bist! Es ist deine entscheidung den eine abtreibung ist hart!
gruß heidi

Ich hätte nie abgetrieben!
hab den beitrag nur in dieses forum gepackt, weil mein ex das wollte
bin echt froh, dass ich sonen kleinen wurm im bauch habe, auch wenns nicht geplant war

Gefällt mir
17. März 2007 um 11:35

ICH???
hab nicht mehr alle auf der schleuder?
erstmal: was ist ne schleuder?
und zweitens: die die hier nicht ganz normal sind bzw krank, sind die weiber die meinen ne abtreibung wäre ja nicht so schlimm!

Gefällt mir
17. März 2007 um 11:37
In Antwort auf sina_12960625

ICH???
hab nicht mehr alle auf der schleuder?
erstmal: was ist ne schleuder?
und zweitens: die die hier nicht ganz normal sind bzw krank, sind die weiber die meinen ne abtreibung wäre ja nicht so schlimm!

Also echt
könnte mich tod lachen! wie hohl du bist... man hätte dich mal mit steinen in ne schleuder packen sollen!

Gefällt mir
17. März 2007 um 11:46

Ja und?
meinst du mein kind hat das jetzt mitgelesen oder was?
und das ich hier beleidigend werde, ist jawohl kein wunder! es regt mich einfach auf! wenn sie zu dumm sind einmal am tag die pille zu nehmen, dann sollen die sich sterilisieren lassen, 3 mon. spritze, spirale... was weiss ich! finde es einfach ne frechheit! manche stellen hier fragen zum thema abtreibung, da wird man echt aggressiv wenn man das liest!
und wenn ich dann höre, wegen dem job bla bla... ich hab keinen festen job, da ich dieses jahr studieren wollte! habe aber nebenbei gemodelt. das werde ich wahrscheinlich nie wieder machen können! nehme es aber in kauf, da ich mich nunmal nie für eine abtreibung hätte entscheiden können! mein freund hat mich mit irgendner schlampe betrogen und meine eltern wollen, dass ich ausziehe! das heisst also auch, dass es bald mit dem schönen leben vorbei ist, da ich von meinen eltern immer viel geld bekommen habe. so jetzt soll nochmal einer sagen, er müsste abtreiben, weil die umstände es nicht zulassen! warum habe ich es denn nicht gemacht???

Gefällt mir
17. März 2007 um 11:48

Gott wie schlimm!
mein kind hat bestimmt alles mitgelesen und sein erstes wort wird später DRECKSAU sein! was hab ich nur getan?!

looooooooool

Gefällt mir
18. März 2007 um 13:17

Hallo!
Die Geschichte ist ja echt schlimm, so sind halt Männer, spielen eben meistens nur was vor und wenns dann hart auf hart kommt lassen sie uns alleine.

Hast du jetzt das Kind eigentlich behalten und was ist jetzt mit deinem Freund? Der Beitrag ist ja schon etwas älter.

Hoffentlich hast du das Kind behalten und dein Freund freut sich auch drauf.

Viel Glück
Q-Tipp

Gefällt mir
19. März 2007 um 9:58

Nicht meine eltern!
sondern mein vater... meine mutter wird sich um ihr enkelkind kümmern, damit ich studieren kann! und außerdem bin ich erst 21 und wenn ich mit 24 anfange zu studieren, dann ist mein kind 3 und ich bin noch jung genug
und so hart wird es nicht, da mein ex und seine familie viel geld haben und ich ja schließlich unterhalt bekomme. also mach dir mal keine sorgen!

Gefällt mir
19. September 2007 um 19:31
In Antwort auf sina_12960625

Nicht meine eltern!
sondern mein vater... meine mutter wird sich um ihr enkelkind kümmern, damit ich studieren kann! und außerdem bin ich erst 21 und wenn ich mit 24 anfange zu studieren, dann ist mein kind 3 und ich bin noch jung genug
und so hart wird es nicht, da mein ex und seine familie viel geld haben und ich ja schließlich unterhalt bekomme. also mach dir mal keine sorgen!

Ich habe es auch geschafft!!!!
Hallo
weißt du was scheiß drauf was die anderen sagen und besonders reif klingen die Sprüche der anderen auch nicht. Mit 21 ist man auch nicht tooootaaaaal reif. Ich habe mein 1. Kind mit 17 bekommen und mein 2. mit 20 mein Mann hat mich zwar nicht sitzen gelassen, aber meine Familie. Ich habe mein Schulabschluss nachgeholt und eine Ausbildung gemacht. Ich habe viel geweint aber auch viel Liebe und Freude durch meine Kinder erlebt. Ich wollte die Kinder behalten und hätte eine Abtreibung nicht überstanden. Ich finde man selbst weiß m besten was man schafft und was nicht!!! Sicherlich kostet es viel Kraft und es nicht der einfache Weg, aber ich habe es niemals bereut!!! Ich habe vieles gelernt und ich bin gereift und ich habe meinen Altersgenossen vieles im voraus. Meine Kinder sind intelligente aufgeschlossene fröhliche Kinder, die mir jeden Tag beweisen, dass kein Mann der Welt mir das nehmen könnte. Du schaffst das, solange du kämpfst. Die Kids werden älter und zwar sehr schnell.Mir hätte keiner zugetraut, dass ich das schaffe und habe es auch ohne hilfe geschafft.

Gefällt mir
24. Januar 2008 um 15:24

Hallo Aleyna
Ich finde es ganz ok wenn du dein Baby behaltest.Aber meine Frage ist obst du arbeitest?Oder machst Ausbildung?Wenn du dein Baby behalten willst,musst du sicher arbeiten!Sonnst ist es ok!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers