Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch / Mein Freund kifft

Mein Freund kifft

13. Mai 2007 um 10:46 Letzte Antwort: 16. Mai 2007 um 15:23

und mich verunsichert das sehr. Ich möchte ein Kind, bin mir aber nicht sicher ob das kiffen meines Freundes eine Auswürkung auf die Samen und hat und ich habe Angst, dass das Kind Folgeschäden haben könnte. Ich bin 24 und wünsche mir sehr ein eigenes Kind.
Hilfe, kennt sich vielleicht jemand damit aus? Mach ich mir vielleicht unnötig sorgen?
Vielen Dank für eure zuschriften.

Mehr lesen

13. Mai 2007 um 13:23

Wenn der mann kifft...
kann das auch konsequenzen auf das kind ausüben!! du solltest eigentlich wissen, dass selbst die dämpfe, die du mit einatmest, gefährlich für dein kind sein können!!!
dazu kommt noch, dass kiffen auswirkungen auf die qualität der spermien haben können! es könnte also sein, dass du schwierigkeiten hast, überhaupt schwanger zu werden... und selbst wenn besteht die gefahr von folgeschäden!!!
ich finde es gut, dass du dir vorher darüber gedanken machst, und wenn dein freund dieses kind auch haben will, dann sollte er auch bereit sein, mit dem kiffen aufzuhören (für dich und die gesundheit eures zukünftigen kindes)!!!

Gefällt mir
13. Mai 2007 um 14:39

Ich werde
mich mit ihm unterhalten. Dann sehe ich wie er reagiert. Er ist wirklich unheimlich kinderlieb. Habe noch nie einen Mann gesehen der so gut mit Kindern umgehen kann. Ich werde Ihm dann vielleicht vorschlagen, seinen Samen untersuchen zu lassen. Denn ein "behindertes" Kind will wohl niemand haben. Vielleicht ist er doch noch nicht reif für ein Kind. Ich werde mich mal mit meiner FÄ unterhalten wie sie es sieht und was für folgen das kiffen haben kann. Ich halte überhaupt nichts davon. Doch das will nicht in seinen Kopf rein.

Gefällt mir
14. Mai 2007 um 8:29
In Antwort auf liesel_12053454

Ich werde
mich mit ihm unterhalten. Dann sehe ich wie er reagiert. Er ist wirklich unheimlich kinderlieb. Habe noch nie einen Mann gesehen der so gut mit Kindern umgehen kann. Ich werde Ihm dann vielleicht vorschlagen, seinen Samen untersuchen zu lassen. Denn ein "behindertes" Kind will wohl niemand haben. Vielleicht ist er doch noch nicht reif für ein Kind. Ich werde mich mal mit meiner FÄ unterhalten wie sie es sieht und was für folgen das kiffen haben kann. Ich halte überhaupt nichts davon. Doch das will nicht in seinen Kopf rein.

-
Ob es Folgeschäden für das Baby haben kann, weiß ich nicht. Aber bei regelmäßigem Konsum soll die Qualität der Spermien soweit nachlassen, dass er sogar zeitweise zeugungsunfähig ist!
Ich finde es auch total unvernünftig...ist er sich überhaupt darüber im Klaren welche Folgeschäden es bei ihm hinterlässt!? Die meisten Kiffer, die ich mal kennengelernt hab, waren sowieso schon etwas gaga in der Birne. Ich würde mcih nie mit so einem einlassen, geschweigedem ein Kind mit dem zeugen! Aber das ist deine Entscheidung.

Gefällt mir
14. Mai 2007 um 9:07
In Antwort auf hajar_12126127

-
Ob es Folgeschäden für das Baby haben kann, weiß ich nicht. Aber bei regelmäßigem Konsum soll die Qualität der Spermien soweit nachlassen, dass er sogar zeitweise zeugungsunfähig ist!
Ich finde es auch total unvernünftig...ist er sich überhaupt darüber im Klaren welche Folgeschäden es bei ihm hinterlässt!? Die meisten Kiffer, die ich mal kennengelernt hab, waren sowieso schon etwas gaga in der Birne. Ich würde mcih nie mit so einem einlassen, geschweigedem ein Kind mit dem zeugen! Aber das ist deine Entscheidung.

Sry,ihr übertreibt
also aus sicherer Quelle weiss ich das es ganz sicher nicht schädlich für das kind ist ..... das die qualität der samen sich verschlechtert das ist wahr aber auhc nicht so wie ihr das hier da stellt..... das ist das selbe wie beim rauchen nur wortwörtlich in grün .... und beim rauchen also passivrauchen und selbst rauchen bis in die 4 ss woche ist es unschädlich für das kind!!!!


Und mit UNREIFE hat das auch nicht wirklich was zu tun nur weil ihr das jetzt nicht nachvollzziehen könnt... wahrscheinlich garnicht richtig darüber informiert seit- ich finde das schlimm das ihr ratschläge aufgrund eurer vorurteile gebt!!!!

KLAR IST ES FRÜHER ODER SPÄTER BESSER WENN ER ES UNTERLÄSST ODER AUFJEDENFALL NICHT IM SELBEN RAUM WIE DU MACHT WENN DU DENN DANN SCHWANGER BIST WENN DAS KIND DA IST MOCHMAL WAS ANDERES..........drück dir die daumen

Gefällt mir
14. Mai 2007 um 9:15
In Antwort auf deidra_12751331

Sry,ihr übertreibt
also aus sicherer Quelle weiss ich das es ganz sicher nicht schädlich für das kind ist ..... das die qualität der samen sich verschlechtert das ist wahr aber auhc nicht so wie ihr das hier da stellt..... das ist das selbe wie beim rauchen nur wortwörtlich in grün .... und beim rauchen also passivrauchen und selbst rauchen bis in die 4 ss woche ist es unschädlich für das kind!!!!


Und mit UNREIFE hat das auch nicht wirklich was zu tun nur weil ihr das jetzt nicht nachvollzziehen könnt... wahrscheinlich garnicht richtig darüber informiert seit- ich finde das schlimm das ihr ratschläge aufgrund eurer vorurteile gebt!!!!

KLAR IST ES FRÜHER ODER SPÄTER BESSER WENN ER ES UNTERLÄSST ODER AUFJEDENFALL NICHT IM SELBEN RAUM WIE DU MACHT WENN DU DENN DANN SCHWANGER BIST WENN DAS KIND DA IST MOCHMAL WAS ANDERES..........drück dir die daumen

-
Sorry, weil ich es bei vielen Bekannten und Kurz-Zeit-Freunden mitbekommen hab, hab ich mich darüber sehr wohl informiert. Auf das Kind hat es wenig Einfluss, das stimmt. Aber auf den Kiffer selbst ist das Gras sehr wohl SCHÄDLICH! Und zwar ein vielfaches mehr als bei Zigaretten! Neben den gesundheitlichen Risiken (Herzinfarktrisiko, verstopfung der Aterien, etc. schau mal bei Google) "verblödet" regelmäßiger Konsum!
Ich finde es total unvernünftig so mit seiner gesundheit umzugehen. Die einzigen, die die Risiken nicht erkennen und nicht wahrhaben wollen, sind die Kiffer selbst.

Gefällt mir
14. Mai 2007 um 11:58
In Antwort auf hajar_12126127

-
Sorry, weil ich es bei vielen Bekannten und Kurz-Zeit-Freunden mitbekommen hab, hab ich mich darüber sehr wohl informiert. Auf das Kind hat es wenig Einfluss, das stimmt. Aber auf den Kiffer selbst ist das Gras sehr wohl SCHÄDLICH! Und zwar ein vielfaches mehr als bei Zigaretten! Neben den gesundheitlichen Risiken (Herzinfarktrisiko, verstopfung der Aterien, etc. schau mal bei Google) "verblödet" regelmäßiger Konsum!
Ich finde es total unvernünftig so mit seiner gesundheit umzugehen. Die einzigen, die die Risiken nicht erkennen und nicht wahrhaben wollen, sind die Kiffer selbst.

Naja...
also ich kenne mehrere personen, die trotz starkem cannabis-konsum vater oder mutter geworden sind! das beste beispiel dafür ist ja wohl bob marley! dass es nicht wirklich gut ist, ist ja wohl allen bekannt, aber gleich so zu übertreiben ist auch nicht richtig! cannabis wurde schliesslich immer wieder als heilmittel eingesetzt und wurde ja schon fast legallisiert... also es ist sicher nicht schlimmer als zigaretten! aber hier geht es ja eigentlich nicht um das, sondern ob es dem kind schadet... ich kenne leute, die koksen und haben gesunde kinder... also ich glaube nicht, dass man das so allgemein sagen kann! besser ist sicher immer, wenn man alles sein lässt... für die gesundheit des kindes!!!

Gefällt mir
14. Mai 2007 um 12:09
In Antwort auf zenia_12632652

Naja...
also ich kenne mehrere personen, die trotz starkem cannabis-konsum vater oder mutter geworden sind! das beste beispiel dafür ist ja wohl bob marley! dass es nicht wirklich gut ist, ist ja wohl allen bekannt, aber gleich so zu übertreiben ist auch nicht richtig! cannabis wurde schliesslich immer wieder als heilmittel eingesetzt und wurde ja schon fast legallisiert... also es ist sicher nicht schlimmer als zigaretten! aber hier geht es ja eigentlich nicht um das, sondern ob es dem kind schadet... ich kenne leute, die koksen und haben gesunde kinder... also ich glaube nicht, dass man das so allgemein sagen kann! besser ist sicher immer, wenn man alles sein lässt... für die gesundheit des kindes!!!

Zitat
"Allerdings enthält der Rauch von Cannabis zahlreiche Schadstoffe, die im Vergleich zum Tabak um ein Vielfaches giftiger eingeschätzt werden und Lungen- und Bronchialerkrankungen verursachen können. Hinzu kommt die dem Tabakkonsum eigene stark gesundheitsschädigende Wirkung. In bestimmten Fällen kann es auch zu Herz-Kreislauf- und Hormonstörungen kommen."

Gefällt mir
14. Mai 2007 um 18:45

Vielen Dank
dass sich soviele gemeldet haben. Ich weiss das es nicht gut ist wenn mein Freund kifft trotzdem liebe ich ihn und will ein Kind mit ihm haben. Ich hatte einfach angst, dass das Kind ev. mit irgendwelchen Behinderungen zu Welt kommen könnte was man davor auf dem Ultraschall nicht sehen konnte. Hoffe er kapiert das irgendwann auch mal noch. Werde mich jedensfall bemühen ihn davon zu überzeugen.
Nochmals herzlichen Dank für die vielen Zuschrifen. Dass tut wirklich gut darüber zu sprechen

Gefällt mir
15. Mai 2007 um 12:27
In Antwort auf deidra_12751331

Sry,ihr übertreibt
also aus sicherer Quelle weiss ich das es ganz sicher nicht schädlich für das kind ist ..... das die qualität der samen sich verschlechtert das ist wahr aber auhc nicht so wie ihr das hier da stellt..... das ist das selbe wie beim rauchen nur wortwörtlich in grün .... und beim rauchen also passivrauchen und selbst rauchen bis in die 4 ss woche ist es unschädlich für das kind!!!!


Und mit UNREIFE hat das auch nicht wirklich was zu tun nur weil ihr das jetzt nicht nachvollzziehen könnt... wahrscheinlich garnicht richtig darüber informiert seit- ich finde das schlimm das ihr ratschläge aufgrund eurer vorurteile gebt!!!!

KLAR IST ES FRÜHER ODER SPÄTER BESSER WENN ER ES UNTERLÄSST ODER AUFJEDENFALL NICHT IM SELBEN RAUM WIE DU MACHT WENN DU DENN DANN SCHWANGER BIST WENN DAS KIND DA IST MOCHMAL WAS ANDERES..........drück dir die daumen

Kann ich Dir nur zustimmen!
Stimmt was Kia sagt. Unwissenheit und sich mit der Materie nicht auskennen. Es gibt solche und solche und darf nicht alles verallgemeinern Zitat "... haben fast alle was an der Klatsche" . Stimmt nicht. Mein Mann ist 40, sein ganzer Freundeskreis kifft.Haben alle Kinder die völlig normal sind und gehen alle einen guten Job nach. Also wir reden hier immer noch von einem Naturprodukt und nicht von irgendwelchen Synthetischen Drogen. Informiert Euch über die Sache dann könnt Ihr auch konstruktive Kritik hierzu äußern! Sorry aber mich nervt die Diskussion über das leidige Thema....

Viele Grüsse

Gefällt mir
15. Mai 2007 um 15:54

Scheinheilig
hallo, habe heute erst den beitrag hier gelesen.
ich finde es total übertrieben, hier gleich von verantwortungslosigkeit usw zu schreiben und raupe zu empfehlen, sie solle überdenken, ob sie mit diesem mann ein kind will...
komischerweise fühlen sich alle leute, die eigentlich mit kiffen nix am hut haben, dazu erhaben, über diejenigen zu urteilen, die es machen.
ich finde es überhauot nicht schlimm, wenn jemand mal ab und zu einen kifft.
hier zu schreiben, die leute seien verantwortungslos und sollten besser keien kinder bekommen, ist ja wohl reichlich übertrieben! dann können wir ja gleich am wochenende durch die kneipen und diskos tingeln und jedem betrunkenen den selben stempel aufdrücken! und wir erklären natürlich holland zur kinderfreien zone!
also, ihr, die ihr geschrieben habt, dass kiffer besser keine kinder bekommen sollten, habt ihr denn ein reines gewissen? oder geht ihr auch mal feiern am wochenende oder trinkt abends oder am wochenende einfach mal so zwei drei bier oder wein oder so?
alkohol, das weiß jeder, enthält unheimlich viele gifte und ist furchtbar ungesund..

Gefällt mir
15. Mai 2007 um 15:59
In Antwort auf solvig_11857059

Scheinheilig
hallo, habe heute erst den beitrag hier gelesen.
ich finde es total übertrieben, hier gleich von verantwortungslosigkeit usw zu schreiben und raupe zu empfehlen, sie solle überdenken, ob sie mit diesem mann ein kind will...
komischerweise fühlen sich alle leute, die eigentlich mit kiffen nix am hut haben, dazu erhaben, über diejenigen zu urteilen, die es machen.
ich finde es überhauot nicht schlimm, wenn jemand mal ab und zu einen kifft.
hier zu schreiben, die leute seien verantwortungslos und sollten besser keien kinder bekommen, ist ja wohl reichlich übertrieben! dann können wir ja gleich am wochenende durch die kneipen und diskos tingeln und jedem betrunkenen den selben stempel aufdrücken! und wir erklären natürlich holland zur kinderfreien zone!
also, ihr, die ihr geschrieben habt, dass kiffer besser keine kinder bekommen sollten, habt ihr denn ein reines gewissen? oder geht ihr auch mal feiern am wochenende oder trinkt abends oder am wochenende einfach mal so zwei drei bier oder wein oder so?
alkohol, das weiß jeder, enthält unheimlich viele gifte und ist furchtbar ungesund..

-
Nein, ich habe vorher wenig getrunken und siet ich ein Kind möchte, trinke ich gar keinen Alkohol mehr. Klar ist Alkohol auch schädlich! Ich denke aber -und jetzt kommts-
Cannabis ist verboten! Illegal! Warum? Weil alle Wissenschaftler, Biologen und Politiker keine Ahnung haben, stimmts?

Ist finde es bescheuert Cannabis oder Alkohol als harmlos darzustellen!
Und ich finde es "gesünder" wenn Nicht-Konsumenten die Droge schlecht heißen, als wenn konsumenten die Droge gut heißen. Du nicht auch?

Gefällt mir
15. Mai 2007 um 16:42
In Antwort auf hajar_12126127

-
Nein, ich habe vorher wenig getrunken und siet ich ein Kind möchte, trinke ich gar keinen Alkohol mehr. Klar ist Alkohol auch schädlich! Ich denke aber -und jetzt kommts-
Cannabis ist verboten! Illegal! Warum? Weil alle Wissenschaftler, Biologen und Politiker keine Ahnung haben, stimmts?

Ist finde es bescheuert Cannabis oder Alkohol als harmlos darzustellen!
Und ich finde es "gesünder" wenn Nicht-Konsumenten die Droge schlecht heißen, als wenn konsumenten die Droge gut heißen. Du nicht auch?

*kopfschüttel*
Cannabis, in Maßen genossen, ist nicht schädlicher als Zigaretten oder Alkohol. und kaum jemand würde sagen, daß kein Raucher Kinder in die Welt setzen dürfte.

Gefällt mir
15. Mai 2007 um 16:47
In Antwort auf kat_12963196

*kopfschüttel*
Cannabis, in Maßen genossen, ist nicht schädlicher als Zigaretten oder Alkohol. und kaum jemand würde sagen, daß kein Raucher Kinder in die Welt setzen dürfte.

-
Ich hab auch nicht gesagt, dass Kiffer keine Kinder in die Welt setzen dürfen. Ich habe gesagt, dass deren Spermien eine schlechtere Qualität haben und dass wissenschaftlich bewiesen ist, dass regelmäßiges Kiffen körperliche und psychische Risiken birgt. Und daran kann man wohl nicht zweifeln.
Ähm, nur mal so nebenbei erwähnt...ein Joint soll viel stärker die Lunge belasten als eine Zigarette.
Gut, aber rauchen während der Schwangerschaft ist eh nicht gut! Ob Joint oder Zigarette.

Gefällt mir
15. Mai 2007 um 16:59
In Antwort auf hajar_12126127

-
Ich hab auch nicht gesagt, dass Kiffer keine Kinder in die Welt setzen dürfen. Ich habe gesagt, dass deren Spermien eine schlechtere Qualität haben und dass wissenschaftlich bewiesen ist, dass regelmäßiges Kiffen körperliche und psychische Risiken birgt. Und daran kann man wohl nicht zweifeln.
Ähm, nur mal so nebenbei erwähnt...ein Joint soll viel stärker die Lunge belasten als eine Zigarette.
Gut, aber rauchen während der Schwangerschaft ist eh nicht gut! Ob Joint oder Zigarette.

Klar....
.... ich bin auch froh, daß mein Mann sagt, spätestens wenn wir schwanger sind hört er auf zu rauchen .... seine Kinder sollen ihn nicht als Raucher kennnenlernen

Gefällt mir
15. Mai 2007 um 18:54
In Antwort auf solvig_11857059

Scheinheilig
hallo, habe heute erst den beitrag hier gelesen.
ich finde es total übertrieben, hier gleich von verantwortungslosigkeit usw zu schreiben und raupe zu empfehlen, sie solle überdenken, ob sie mit diesem mann ein kind will...
komischerweise fühlen sich alle leute, die eigentlich mit kiffen nix am hut haben, dazu erhaben, über diejenigen zu urteilen, die es machen.
ich finde es überhauot nicht schlimm, wenn jemand mal ab und zu einen kifft.
hier zu schreiben, die leute seien verantwortungslos und sollten besser keien kinder bekommen, ist ja wohl reichlich übertrieben! dann können wir ja gleich am wochenende durch die kneipen und diskos tingeln und jedem betrunkenen den selben stempel aufdrücken! und wir erklären natürlich holland zur kinderfreien zone!
also, ihr, die ihr geschrieben habt, dass kiffer besser keine kinder bekommen sollten, habt ihr denn ein reines gewissen? oder geht ihr auch mal feiern am wochenende oder trinkt abends oder am wochenende einfach mal so zwei drei bier oder wein oder so?
alkohol, das weiß jeder, enthält unheimlich viele gifte und ist furchtbar ungesund..

Genau
und jemand hat auch no geschrieben wenn die Frau kifft. Aber ich habe absolut nichts mit kiffen am hut. Meine Frage war auch nur ob das Kind Folgeschäden haben könnte weil der Mann schon einige Jahre kifft. Ich weiss selbst auch das es sicher nicht das beste ist. Trotzdem liebe ich ihn über alles.
Aber trotzdem nochmals herzlichen Dank für eure Feedbacks. Das tut mir richtig gut endlich mal mitjemdandem darüber zu diskutieren.
Und das dieses Thema so eine Diskusion aufwirft konnte ich mir auch nicht vorstllen. Finde es aber gut das jeder seine Meinung dazu hat.
Freue mich natürlich immer noch über Ratschläge.

Gefällt mir
16. Mai 2007 um 15:23

Rauchen
ist generell nicht gut, das weiß ja nun wirklich jeder. ich finde es auch absolut toll, wenn man, sobald man schwanger werden will, mit der raucherei aufhört bzw. die papas es lassen, sobald das baby da ist. bei uns ist das leider schief gegangen. mein mann und ich hatten geminesam aufgehört, 4 monate später war ich schwanger. just am tag bevor unsere tochter auf die welt kam, fing mein mann wieder an. die aufregung war wohl zuviel für ihn.
ich hab tod und teufel geschworen, dass ich nie wieder zur zigarette greife. wollte bzw. will auch kein nach rauch stinkende mama sein, aber leider hats mich letztes jahr dann nach über 2 jahren nichtrauchens doch wieder erwischt....
wir rauchen aber beide nur draussen und ich geh jedes mal hände waschen bzw. mund ausspülen.
finde es ganz schlimm, wenn man die kinder dann permanent dem qualm aussetzt.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers