Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mein Freund griff mich an- wir ihm alles zu viel

Mein Freund griff mich an- wir ihm alles zu viel

5. Oktober 2010 um 13:59


Ich hatte am wocheende richtig stress mit meinem Freund..
Ohne grossen grund rastete er total aus und griff mich an...
Er hat mich nicht wirklich geschlagen aber er packte mich
am hals und schubste mich gegen den tisch und bewarf mich mit kleinen gegenständen...
Als ich am heulen war und aus der wohnung wollte nahm
er mir den schlüssel weg und schubste mich weiter herum..
Bis ich ihn anflehte an unsere tochter zu denken.. Meine Mutter die auf mich wartete konnte ihn bis auf den parkplatz schreien hören.. (wir wohnen im 3. stock)
Ich konnte gar nicht fassen was passiert war... so war er noch nie..

Ich kann es mir einfach nich erklären was mit ihm los war.. es tut ihm jetzt total leid und er schämt sich für sein benehmen aber ich habe angst dass das nochmal passiert.. Schliesslich bin ich schwanger und unserer tochter könnte schlimmes passieren wenn er so ausrastet..
Ist er mit der ganzen situation überforderet?
Kann ich etwas tun damit das nicht wieder passiert?

Deni 27ssw

Mehr lesen

5. Oktober 2010 um 14:14

Absolutes no go
Selbst wenn du ihn so nicht kennst, spätestens jetzt weißt du, wie er sein kann! Das muss sehr hart für dich sein! Aber ich würde sofort meine Sachen packen und ganz klar gehen!
Ein Mann der sich so wenig unter Kontrolle hat, der hat es auch nicht in Zukunft! Er sollte sich mal Hilfe holen!

Ich würde an deiner Stelle auch nicht versuchen sein Verhalten zu rechtfertigen! Wäre ja noch doller, wenn jeder der überfordert ist gleich zu Gewalt greift!

Das Wichtigste sollte für dich jetzt dein Baby sein und die Sicherheit deines Baby's und deiner selbst! Wenn das an der Seite deines Freundes nicht gewährleistet ist, dann solltest du die Konsequenzen drauß ziehen!

Letzten Endes können wir dir alle nur unsere Meinung zu sagen, den Weg gehen musst aber du.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 14:30


Also sowas geht ja mal garnicht!!!
Das ist auch nicht zu entschuldigen...
Ich würde an deiner Stelle erstmal abstand nehmen ist besser für dich und dein Baby.
Du brauchst Ruhe und kein Stress.
Wenn er jetzt ohne Grund ausrastet was passiert wenn das Baby da ist und weint???
Und wenn es in der nacht hunger hat und schreit??
Rastet der genauso aus??
Hmm nimm abstand!
Das hätte ich zumindest erstmal gemacht.

Viel Glück und nicht stresse lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 14:36

Ich hab das gleiche durchgemacht...
Mein Ex hat mich damals 2 mal geschlagen, beim ersten mal hat er mir ,,nur'' eine Ohrfeige gegeben, da hab ich ihm noch verziehen aber beim zweiten mal hab ich sofort schluß gemacht.
Und bitte verteidige ihn nicht. Das hat er nicht verdient!
Denk an dein Kind, Männer gibt es genung auf diesen Planeten!
Alles Gute Dir und ich hoffe Du triffst die richtige Entscheidung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 14:36

....
Klar das war auch mein erster gedanke- packen und gehen...
Aber es hört sich viel viel leichter an als es ist...
In viele situationen wüsste ich gar nicht was ich machen würde ohne ihn..
Natürlich ist mir das wohl meiner tochter an erster stelle...
Aber ist es den für sie nicht auch das beste wenn sie Mutter und Vater hat?
Meint ihr nicht das es vielleicht ein einmaliger ausrutscher gewesen sein kann?
Stellt euch vor euer mann würde das tun (auch wenn ihr jetzt denkt: meiner? Niemals..) würdet ihr ihn sofort verlassen?
Meiner hat die ganze nacht geheult weil es ihm so leid tat und er will mich kaum noch anfassen weil er so ein schlechtes gewissen hat..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 14:46


Also ich kann verstehen, dass Du nicht gehen kannst, obwohl er was getan hat, was absolut nicht zu verzeihen ist!!!!!
Aber Ihr bekommt ein Baby und plötzlich wird die heile Welt zerstört, durch seinen Ausraster!!!

Ich bin eigentlich auch dafür SOFORT zu gehen, aber in der Realität sieht es meist anders aus...
Ich war zum Glück noch nie in so einer Situation, aber wenn Du wirklich drüber nachdenkst zu bleiben, dann tu das nur, wenn Du ihm sagst dass er SOFORT eine Therapie machen muss!!
Wenn er das ausschlägt oder nur zu lange überlegt, dann würde ich sofort gehen!!!
Das ist die einzige Chance die ihr in meinen Augen noch habt - wenn überhaupt.........

Tut mir wirklich sehr leid!!!

GLG Amerie + Paul Valentin 28+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 14:51

Hallo
habe deinen beitrag gelesen und muss sagen,das ist echt der schlechteste zeitpunkt der sich dein freund da ausgesucht hat!
hatte auch mal einen freund,der bei überforderung wütend geworden ist und auch mal kleine dinge durch die gegend geworfen hat!
bin nur unter der bedingung erst einmal mit ihm zusammen geblieben,wenn er eine thrapie macht um seine gefühle in den griff zu bekommen!hat bei ihm leider alles nichts geholfen,wurde ehr schlimmer! vielleicht wäre das ein anfang,denn für solche gefühls ausbrüche gibt es wirklich keine entschuldigung!
nein,unter solchen umständen ist es für ein kind nicht besser vater und mutter zu haben!

ich bin jetzt seit 6 wochen mama und ich muss dir sagen,wenn er jetzt schon in der ss überfordert ist,wie soll das denn erst werden,,wenn das baby da ist und stundelang schreit und eure aufmerkamkeit will!
die ss ist dagegen ein klacks.....

würde es mir echt überlegen,vor allem weil der richtige stress für dein freund erst noch kommt!
wer weiß,was er dann macht.,...?!?

wünsche dir viel kraft für die weitere zeit!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 14:56


Das es Männern hinterher leid tut hört man immer wieder und auch das Frauen immer wieder verzeihen ... leider
Lass Die eins gesagt sein, mit Baby und Kleinkind wird es erst Recht stressig, und Du solltest Dir echt überlegen, ob er dann nicht auch schnell die Hand gegen Dein Kind erheben kann, wenn es länger schreit, es nicht hört oder mal wieder so richtig runmbockt. Das zehrt echt an den Nerven.
Bitte Bitte überlege Dir genau was Du tust und such Dir ggf. Beratung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 17:38

@deni
Ach du liebes bisschen,

der hat ja wohl nen riesen Knall der Mann,dass dürfte meiner nur einmal wagen na dann gnade dem Gott.

Ich würde dir vorschlagen geh zu einer Beratungsstelle und ja lass dich da unterstützen...und bespreche da was du weiter tun möchtest.

Ich von meiner Seite wäre bei so einem Vorfall sofort weg und zwar im Frauenhaus und würde mir von dort aus eine andere Wohnung suchen.
Sowas ginge für mich null,auch wenns ihm dann leid tut!Leid tun kann einem alles nur mancher Schade ist nicht mehr zu reparieren.

Das ärgert mich total sowas zu lesen,wie der auf so nen Müll kommt,man man man.

Schau jetzt nur auf dich und dein Kind!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club