Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mein Freund behauptet, ich würde ein Kind mit meiner Chaotischen Art nicht schaffen

Mein Freund behauptet, ich würde ein Kind mit meiner Chaotischen Art nicht schaffen

17. April 2018 um 10:14 Letzte Antwort: 18. April 2018 um 14:32

Hallo ihr lieben,

ich war gestern total geschockt von meinem Freund. Ich hatte in einem anderen Post erwähnt, dass ich die Pille einmal vergessen hatte (Test negativ) alles gut soweit, mein Freund und ich hatten sowieso geplant in 2 Monaten die Pille weg zu lassen, daher war es für mich nicht schlimm falls was gewesen wäre. Naja gestern dann der Schock, er täuscht mir einen Orgasmus vor und ich meine Sry, das checkt ne Frau halt schon. Und auf meine Frage wieso er das macht, kam nur, das mit der Kinderplanung geht ihm zu schnell.
Als ich ihn dann zur Rede stellen wollte, wieso er das in sich rein drückt und nicht mit mir redet verstand er nicht wieso er da reden sollte. Heute morgen als wir getrennt geschlafen haben meinte er per sms (muss früh immer außer Haus) er möchte sehen, dass ich überhaup tmit einem Kind klar komme, ich bekomme ja nicht mal mein normales Chaos hin. Zur Vorgeschichte: er ist jung Papa geworden und hat einen 13 Jahre alten Sohn. Ich bin fast 10 Jahre jünger als er und seit ich 18 bin auf eigenen beinen, habe mit 26 schon Betriebswirt und eine Doppelhaushälfte gekauft und im Alter vorgesorgt zu haben. Habe, auch wenn es eingebildet klingt, mehr geschafft als andere in meinem Alter (26) und dann kritisiert er meine Chaotische Art? Obwohl ich mir Tag täglich mit Arbeit (10 Stunden am Tag) Haushalt, Haustiere, Pferdestall den A*** aufreise.

Mehr lesen

17. April 2018 um 11:07

Anscheinend will er doch noch kein Kind - habt ihr das mit der Pille gemeinsam beschlossen oder hast du ihn "überreden" müssen? Hat er Angst, weils bei seinem ersten Kind schief ging? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2018 um 11:07

das tut mir leid
aber ich bin der selben meinung wie fine882
willst du wirklich ein kind mit jemanden der dich nicht "reif" dafür findet?
er war doch bestimmt auch nicht super ordentlich, strukturiert als er vater wurde?!
das musste er auch erst "lernen"

da du schreibst um was du dich kümmerst denke ich nicht dass du zu chaorisch bist (liest sich nicht so wie es wirklich ist weiß ich ja nicht) und zu unreif eigentlich auch nicht ... man wächst in die mamarolle und entwickelt sachen/ angewohnheiten die es davor nicht gab...

heute lass ich auch meine sachen ab und an noch liegen aber nie dass es zu krass wird ...ich hab andere prioritäten die in den momenten wichtiger sind als direkt dies wegzuräumen oä
macht mich aber auch nicht chaotisch oder unreif meiner meinung nach

rede nochmal mit ihm und frag wie er dies meint... woher der umschwung kommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2018 um 15:46

geiler typ ... endlich sagt er dir auf diesem wege, daß du nicht die richtige bist.

​lieber spät und so ... als nie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2018 um 17:54

ja aber warum sagt er ihr das den nicht einfach?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2018 um 19:20
In Antwort auf rubbygold

ja aber warum sagt er ihr das den nicht einfach?

Die wenigsten Männer trauen sich das, so direkt zu sagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2018 um 7:08

ich bin auch der meinung der will keines mehr ... dumme ausrede ...

er sagts net direkt weil dies zu direkt wäre ... er will vllt dich aber keine familie mit dir daher dieses rauszögerungs ding mit falschen aussagen... später heißt es vllt du bist zu groß,klein,dick,dünn,zu beschäftigt ...
red tacheles mit ihm, stell ihn zur rede wenn er dann zu gibt keines mehr zu wollen stell dir die frage ob du wegen ihm auf dein kiwu verzichten kannst oder nicht ... wenn nein dann weist du was folgen muss :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2018 um 8:53

Hallo Ihr lieben,

vielen dank für eure Antworten. Ja das ich Kinder möchte war von Beginn der Beziehung an klar und habe ich auch klar gesagt. Er selbst hat immer gesagt, er möchte auch noch 2 Kinder. Hat aber Angst, am Ende wieder ohne Frau und Kinder da zu stehen und dann wieder Unterhalt bezahlen zu müssen was ihn dann finanziell komplett ruinieren würde. Wir haben oft und lange geredet, dass es eine Garantie nie geben wird, aber ich sehr gut auf eigenen Beinen stehen kann und kein Unmensch bin solange er für seine Kinder da ist (Was ich ja jetzt bei seinem Sohn auch sehe, da gibts nicht was er nicht für sein Kind tun würde, am liebsten würde er ihn zu sich holen, weiß aber das ein Kind zu seiner Mutter gehört und würde nie der Mama das Kind weg nehmen)
Er hat gestern auch gemerkt, dass mich das sehr belastet hat diese Aussage. Und hat sich dann unter Tränen (habe ich noch nie bei ihm gesehen) bei mir entschuldigt. Dennoch bin ich nun vorsichtiger geworden, er weiß ganz klar, dass es für mich ein Trennungsgrund wäre wenn er mich ewig hinhalten würde und ich habe nie gesagt, dass es jetzt sein muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2018 um 8:56

Hm, mein Mann ist auch 11 Jahre älter und ich kenne genug Paare in dem Altersabstand, die erfolgreich eune Familie geplant haben. Es kommt aber auch immer auf den Mann an, wenn er schon Kinder hat ist die Gefahr größer, dass er einfach nicht mehr will...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2018 um 8:57
In Antwort auf miya1997

ich bin auch der meinung der will keines mehr ... dumme ausrede ...

er sagts net direkt weil dies zu direkt wäre ... er will vllt dich aber keine familie mit dir daher dieses rauszögerungs ding mit falschen aussagen... später heißt es vllt du bist zu groß,klein,dick,dünn,zu beschäftigt ...
red tacheles mit ihm, stell ihn zur rede wenn er dann zu gibt keines mehr zu wollen stell dir die frage ob du wegen ihm auf dein kiwu verzichten kannst oder nicht ... wenn nein dann weist du was folgen muss :/

ich habe ihn schon klar gefragt ob er noch Kinder möchte. Und seine Antwort war Ja, es gibt nichts schöneres als Papa zu sein. Dennoch merke ich immer wenn Verwandte Kinder bekommen und ich dann sage, wow die Kinder sind aber weit auseinander. Dann sagt er, sein Sohn wäre dann min. 14 Jahre älter als unsere Kinder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2018 um 9:18

Also ich bin sicherlich kein Mensch bei dem man zuhause vom Boden essen kann (Aufrund des Hundes nicht machbar) aber hier grenzt leider das alte Thema, wer macht was, und der Mann denkt weil ich um 5 aufstehe und schon aufräume, dass das irgendwie schon sauber war dann und ich ja nichts gemacht habe und wehe ich tu mal 2 Tage nicht, dann heißt es ich könnte mich ja auch mal am Haushalt beteiligen weil er muss schließlich alles alleine machen Typisch Mann einfach.
Und für ihn spielt das keine Rolle ob ich von morgen 6 bis Abends 6 außer Haus bin und dann eben noch Kochen, Pferd, Hund und Haushalt auf die Reihe bekommen muss. Und er eben von 7 bis 16 Uhr auser Haus ist und dann anscheinend auf Kohlen wartet bis ich heim komme xd (mein Freund ist aber nicht Faul im Haushalt) nur das Detail putzen fehlt glaub ich jedem Mann. Und deswegen ist es oftmals chaotisch, weil ich von einem ins nächste Renne und dann die letzten Wochen meine Prüfungen wo ich total neben der Spur stand und ich halt nicht "funktioniert" habe und eben auch mal was schief ging.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2018 um 9:21
In Antwort auf minagold

Anscheinend will er doch noch kein Kind - habt ihr das mit der Pille gemeinsam beschlossen oder hast du ihn "überreden" müssen? Hat er Angst, weils bei seinem ersten Kind schief ging? 

Also ich hatte schon zuerst den Kinderwunsch geäußert, was er aber von Anfang an wusste. Ich habe ihn dann gefragt, wann er denn bereit dafür ist? Und Typisch Mann kam dann ja in 2-3 Monaten und er hat dann nicht mehr davon geredet, bis ich gesagt habe, nenn mir doch einen fixen Termin an dem ich mich richten kann? 2-3 Monate ist so waage. Und dann hatten wir das mit den 2 Monaten beschlossen. Er hat aber große Angst, dass er am Ende wieder alleine da steht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2018 um 9:54

wegen dem alter mache ich keinen aufriss (mein mann und ich sind 12 jahre auseinander er 33, ich 21 er hat schon einen sohn 7 und dennoch wollen wir zusammen) bisher hat es  nur nochnicht geklappt

den unterschied zu jetzt und in ein paar monaten versteh ich auch nicht ganz... dass es zu schnell geht finde ich auch lächerlich weil ok ja du wärst dann schwanger aber bis der knirps dann da ist gehen auch nochmal mindestens 9-10 monate ins land xD

klar kann ich seine angst verstehen, aber wie du selber sagst eine garantie gibt es nicht!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2018 um 13:49
In Antwort auf miya1997

wegen dem alter mache ich keinen aufriss (mein mann und ich sind 12 jahre auseinander er 33, ich 21 er hat schon einen sohn 7 und dennoch wollen wir zusammen) bisher hat es  nur nochnicht geklappt

den unterschied zu jetzt und in ein paar monaten versteh ich auch nicht ganz... dass es zu schnell geht finde ich auch lächerlich weil ok ja du wärst dann schwanger aber bis der knirps dann da ist gehen auch nochmal mindestens 9-10 monate ins land xD

klar kann ich seine angst verstehen, aber wie du selber sagst eine garantie gibt es nicht!
 

da sage ich ihm auch das sich da nichts ändern ob jetzt oder in 2 Monaten, aber ich lass ihn die 2 Monate auch gern wenn es ihn beruhigt.
Sag ihm auch ständig, das der Knirps dann nicht sofort raus hüpft sondern eben 9-10 Monate noch braucht, dann kann er sich ja darauf einstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2018 um 13:53

ich bin 26 und er 35. Und ich habe ihm meine Angst (auch wenns komisch klingen mag) erklärt, dass ich gerne 2 Kinder hätte, und nicht erst wenn ich 30 bin, weil das Risiko ob es klappt dann höher ist. Was wenn ich keine Kinder kriegen kann? Was wenn er keine Kinder mehr zeugen kann, ich sage ihm oft, dass seine Fruchtbarkeit die letzten 14 Jahre nicht besser geworden sein wird. Und das ich nicht glaube, wenn andere Jahrelang üben, dass es auf 2 Monate klappt. Und ich fakt eine Beziehung davon abhängig mache. Kann er mir meinen Kinderwunsch nicht erfüllen, wüsste ich nicht wie ich mich entscheiden würde. Ich denke das kann auch nur "Frau" nachvollziehen. Und ich möchte nicht ne Gebährmaschine sein die 2 Kinder schnell mal raus schießt sondern schon bissl Zeit dazwischen haben. Wo er sagt, wenn das erste da ist, kann ihm mit dem zweiten nicht schnell genug gehen.. weil ja dann er auf die 40 zu geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2018 um 14:32

Ich schliesse mich den anderen an - er will (noch) kein Kind mit Dir.. Beim Lesen Deiner Zeilen fragte ich mich, ob Du mit meinem Ex zusammen bist - genau die gleiche Geschichte.. (wir waren 3 Jahre zusammen.. Bei uns "klappte" es nicht, da er zeugungsunfähig ist.. das kam aber erst kurz vor Ende der Beziehung raus.. Schuld war ich..) Aber er hat genau das Gleiche gesagt, wie Du oben beschrieben hast. (Ich hab auch eine Immobilie und war nach dem Studium im Ausland) 
​Nun bin ich Single, immer noch kein Kind und die Uhr tickt - aber dafür bin ich ihn los. Geh in Dich und frage Dich, ob Du mit diesem Mann wirklich glücklich werden kannst. Orgasmus vortäuschen ist für mich mehr als nur ne kleine Lüge... 
Wünsche Dir viel Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest