Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mein FA weigert sich ein BV auszustellen!!! Gerechtfertigt?? Bitte um Hilfe!

Mein FA weigert sich ein BV auszustellen!!! Gerechtfertigt?? Bitte um Hilfe!

4. Oktober 2010 um 15:07

Hallo zusammen Ich hatte heute unseren nächsten FA-Termin um zu schauen wie sich unser Würmchen entwickelt( jetzt 5 mm klein und habe das Thema BV zusammen mit meinem Partner angesprochen! Ich bin Krankenschwester und arbeite in einem Klinikum ,d.h. habe Kontakt mit vielen Medis,Spritzen,Infusionen , heben von schweren Lasten (Patienten),Betten fahrten und bin einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt(was für ein Krankenhaus ja völlig normal ist. Ich fragte meinen FA aufgrund dieser Probleme -zudem habe ich nach bzw. während der Dienste schon starke Unterleibsschmerzen entwickelt- wie es denn mit einem BV ausschauen würde! Er hat sich strickt geweigert,gab uns eine Adresse von der Arbeitsschutzbehörde (diese solle ich kontaktieren damit diese meinen Arbeitsplatz überprüft) und sagte das es Aufgabe des Arbeitgebers sei einen sicheren Arbeitsplatz für mich zu schaffen entsprechend dem Mutterschutzgesetz. Da hat er ja auch recht,bloß ist das in einem Krankenhaus nicht einfach. So leicht ist es nicht das ich jetzt plötzlich einen Bürojob im Klinikum bekomme. Auf meine Angst hin, das ich mir eine Infektion einfangen könnte wie z.B. Norovirus(massive Durchfall/Brech-Infektion sagte er,dass ich mir die Erkrankung genauso gut auch darußen einfangen könne und für mein Babay nicht gefährlich sei?!?! Ich frage euch jetzt,ist das in Ordnung? Er hat uns ziemlich abgefertigt und ist nicht auf meine Bedenken eingegangen! Habe jetzt Mittwoch einen Termin beim HA! Kann er auch ein BV ausstellen??? Bin wirklich am verzweifeln... Ganz liebe Grüße

Mehr lesen

4. Oktober 2010 um 15:26


bei mir war es auch so!!!! mein fa meinte noro und mrsa und und und wären nicht schlimm!!! bin dann auch zum HA und der hat mich befreit!
nenn deine ängste und bedenken!!!!
lg muffin und bauchstramplerin 31ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2010 um 15:35

Muss ebenfalls
deinem FA Recht geben. Wie meine Vorrednerin schon sagt kann er es verweigern, wenn eben keine akuten Gründe vorliegen die deine SS gefährden. Dein HA kann dir eins ausstellen . . . ja . . . aber auc her hat das Recht abzulehnen.

Wende dich an deinen AG, er kann dich ins BV schicken, ohne das ein Arzt zustimmt. Ist ne Menge Papierkram.

Wenn sich dein AG auch nicht darauf einlässt, dann gehe zum Gewerbeaufsichtsamt und schildere denen deine Situation, denn das ist die zuständige Behörde dafür das dein AG dafür Sorge trägt das du nach Mutterschaftsrichtlinien beschäftigt wirst.

Alles ziemlich kompliziert aber versuch es . . .

Alles Liebe für dich und herzlichen Glückwunsch zur SS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2010 um 15:41

So einfach ist das nicht
Huhu,

Ich arbeite beim Garten- und Landschaftsbau & habe auch erst ein BV bekommen, als ich Blutungen hatte (ich weiß nicht ob die von der Arbeit kamen).
Ich hatte stress mit meiner Chefin, weil sie nicht wusste was sie mit mir noch anfangen soll.
Garten- und Landschaftbau heißt 10 % Pflanzen & 90 % Bauarbeiten!
Wir setzen zB Kantensteine, die wiegen 35 kg (die kleinen!!).
Da dein Zwerg erst 5 mm groß ist, bist du auch noch nicht lange Schwanger, deswegen wird der Arzt dagegen sein.
Du könntest ihn höchstens fragen, ob er dich krankschreiben würde.. mehr aber auch nicht
Wie gesagt, ich hatte am Anfang der Schwangerschaft heftige Blutungen & musste öfter ins Krankenhaus.. das war der auschlaggebende Grund.. sonst hätte ich noch länger Arbeiten gehen müssen.. weil meine Chefin mir dann eben die Aufgaben geben muss die für mich & das Baby nicht gefährlich sind..

LG Sunny & Zwerg inside (24+5)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2010 um 15:56

Nicht ganz einfach
Hmm ist ja wirklich einwenig schwierig mit dem BV. Das Problem ist ja auch,dass die Kollegen es tw.nicht nachvollziehen können wenn ich mich weigere enen Pat.zu heben oder Betten zu schieben. Spritzen,Umgang mit Infusioenen usw. mache ich ja noch..... Bin auch im Moment,grade jetzt am Anfang der SS sehr vorsichtig...was ja auch normal ist. Hoffe mein HA stellt es aus wenn ich ihm das schildere Lieben Dank für die Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2010 um 21:47

BV
Hallo, ich mache derzeit eine Ausbildung zur Krankenschwester (ist meine 2. Ausbildung) und ich habe ein BV bekommen. Hab aber auch zweimal nachfragen müssen und das obwohl berechtigte Gründe vorlagen. Hatte näml. noch eine Konisation als ich bereits schwanger war und die Gefahr, dass sich der Muttermund vorzeitig öffnet, gerade auch aufgrund Belastung (heben von Patienten, Betten schieben etc.) ist erhöht. Ganz verstehen kann ich das mit dem BV für Krankenschwestern ehrlich gesagt nicht. Jede Zahnarzthelferin und Altenpflegerin bekommt das BV ohne Probleme und wir müssen quasi drum betteln. Dabei ist das Infektionsrisiko im KH doch nun wirklich hoch. Mein FA meinte noch ich solle versuchen mich zu schonen und ORSA Zimmer etc. meiden. Echt witzig, wie soll das gehen und gerade in der Ausbildung ...
Und wie du schon sagst, im KH ist es auch nicht so einfach die Leute irgendwo anders einzusetzen. Abklären musst du es allerdings vorher, musste ich auch... LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 9:28

Hallo,
leider muss dein FA dir kein BV aussprechen, auch bei dem Beruf nicht!
Was ich aber komisch finde das er das nicht tut. Ich hab meins in der 13. ssw bekommen, hab aber im Büro gearbeitet.

Das mit dem HA weiß ich leider nicht, aber fragen kostet ja nichts. Und ich würd den FA noch mal drauf ansprechen und ihm das sagen was du oben geschrieben hast... denn das ist ja echt ein bisschen gefährlich!

Lg Tina + Maximilian 36+3...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 9:28


ganz einfach, wenns nicht gerechtfertigt ist und der AG es anzweifelt, kann es sein, dass der FA deinen Lohn zahlen muss.

davon ab würd ich meinen AG von der Ss in Kenntniss setzen, ich denke dann bekommst du eh von ihm ein BV.

viel Erfolg!

Gruß Ute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 15:09

Hallo


Also ich kann deine Angst total gut nachvollziehen.
Bin auch Krankenschwester und habe bei meiner jetzigen SS auch gleich ein BV bekommen da ich im Dez. letzten Jahres eine FG hatte. Mein FA hat sich aber auch geweigert mir ein BV auszustellen da ich in Hessen arbeite und in Thüringen lebe und zum FA gehe, und es angeblich nicht Länderübergreifend geht.
War daraufhin bei unserer Betriebsärztin und die hat mir gleich ein BV ausgestellt aufgrund der FG.

Habt ihr den keinen Betriebsarzt? ich würde mich den anvertrauen. Wenn nicht würde ich es wie du schon geschrieben hast auch beim HA versuchen.

Drücke dir die Daumen das du ein BV bekommst und deine SS genießen kannst. Ps. Finanziell hast du auch keine wesentlichen Einschränkungen

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
NUVA RING!!! 1 1/2 Wochen zu spät eingesetzt
Von: trudie_11987392
neu
5. Oktober 2010 um 13:59
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook