Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mein entschluss zur abtreibung (von efteralya)

Mein entschluss zur abtreibung (von efteralya)

14. Oktober 2009 um 0:01 Letzte Antwort: 17. November 2009 um 23:24

an alle die mich sehr unterstützt und auch gekämpft haben das ich nicht abtreibe gegen meinen willen.
den letzen beitrag habe ich von moraqg gelesen. er schrieb mir in der zeit wo ich hier disskutiert und augeheult habe hatte ich mich schon für eine abtreibung beschlossen. er hat recht. zumindest hatte er recht.

ich habe lange zeit nachgedacht. geweint, gehofft das ein wunder entsteht.
unterstützung vom freund gewartet. euro beiträge gelesen.
mir selber bilder im kopf gedreht was passieren könnte wenn ich weg bin einfach abhaue.
vor allem mein freund hier alleine lasse.
nein ich kann es nicht. mein baby kann nichts dafür.
ich habe mcih dafür entschieden das kind zu behalten.

oh man
wie sehr sich meine mama gewünscht hat das ich einen netten gläubigen türken heirate.
wie sehr sich mein papa gewünscht hat das ich mit meinem brautskleid aus dem vaterhaus trete.
wie sehr sich meine brüder gehofft haebn das wenigstens aus mir eine vernünftige wird.
und wie sehr ich mir gewünscht hätte das alles gut läuft mit meinem freund und das meine familie ihn endlich akzeptieren.
aber nein ich bin ein opfer.
ich kann nicht sagen das ich eine schlechte familie habe.
meine eltern haben sehr viel durchgemacht. meine brüder haben sehr viel scheiße gebaut.
und dann noch ich.
aber was kein mein baby dafür.
als ich gerade diesen beitrag schreibe glaubt mir fliesen meine tränen wie ein wasserfall.

aus angst das meine familie es nicht verkraften kann, aus aus angst das die meinem freund weh tuhen werden.
und aus mitleid mir selbst.

ich weiß egal wie sehr weh es tut nach paar monaten werde ich einen geschenk meine belohnung vom gott bekommen. aber dafür doch leider meine familie verlieren.
man ich liebe die doch so. warum können die mein leben nicht einfach akzeptieren.

ich habe meinem papa heute tief in die augen geschaut ohne das er es bemerkt hat. er hatte in dem moment seine lieblingssendung geschaut.
in dem moment ging es mir durch dem kopf wie leid er mir doch tut.
er ist krebskrank, tut alles für mich. hat mir vor monaten noch einen nagel neues auto gekauft für 18.000 euro. und ich schmeiße seine libe auf dem boden. natürlich tuhe ich es nicht wirklich aber er wirds so denken.

meine eltern können nicht so gut deutsch und ich habe denen immer geholfen mit papierkram. mit arzt. mein papa gebe ich siene bauch spritzen. meinen brüdern unterstütze ich nur da wo es geht .
ich liebe meine familie so. und ohne mich werden die es nicht schaffen. und ich werde dadurch sehr leiden.
mir nur sorgen um die machen. mein welt wird am ende sein.
dohc mein baby kann nichts dafür.
es hat das recht zu leben. zu existieren.
vielleicht läuft ja doch alles gut und die werden mich verstehen.
oder es wird so eskalieren das einer von uns dadurch stirbt.
oder meine mama wird in ohnmacht fallen vielleicht sich das leben selber nehemn weil sie mir schon oft gesagt hat das sie nur für mich auf der lebt lebt.

leute, es ist nciht einfach. viele können sich auch nicht vorstellen was es für ein ehrenbruch ist. aber wenn ihr alleine schon die ehren morde seht dann könnt ihr euch das denken.
sie töten auch aus liebe. nicht aus hass. die erste wut ist es einfach.
aber ich werde zu meinem freund zihen ich werde nihct weit abhauen. soll passieren was passieren soll.
ich werde kämpfen.
sollen sie mich doch umbringen, hauptsache ich bringe mein baby nciht um.

und es darf leben.
danke an alle die mir geholfen haben meine entscheidung tu geben.
ich hoffe das alles gut läuft.

Mehr lesen

14. Oktober 2009 um 0:19

Ende gut ,alles gut!
Das hätte ich jetzt nicht von dir gedacht....diese Stärke!!!
Alles Gute und deine Eltern werden dir hoffentlich verzeihen und ihren Enkel lieben!
Alles Gute ,vielleicht waren es auch gerade die harten Worte die dir geholfen haben für deine RICHTIGE Entscheidung!!!

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 0:19


Ich wünsch Dir alles liebe auf Deinem Weg mit Deinem Baby, hoffe es wird alles so sein wie Du es Dir wünschen tust.
Es wird sicherlich schwierig am Angang aber wenn alles glatt läuft und dein Baby da ist und es alle lieben dann wirst ganz stolz auf Dich sein können. Dein Baby ist ein Engel, ausser Gott kann ihn Dir dann keiner nehmen wirklich keiner. Hab keine Angst, glaub an Dich und Dein Baby es wird immer zu Dir halten auch wenn es noch nicht da ist, ihr seid eins!!!

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 10:08

Herzlichen Glückwünsch!
Zu der entscheidung für dein Baby und für ein eigenstgändiges Leben!

Du kannst dir bestimmt im Moment nicht vorstellen, das alles gut wird, aber das wird es bestimmt.
Deine Eltern lieben dich so sehr das hört man raus, die werden nicht ihre Religion über dich stellen.
Du tritts auch nicht ihre liebe mit den Füssen, im gegenteil du hast schon genug Rücksicht genommen.

Vieleicht schreibst du Ihnen einen Brief in dem du alle deine gefühle offenbarst, damit deine Eltern wissen was in dir vorgeht und das du Ihnen nicht weh tun wolltest usw...

Ich hoffe dein Freund hat Internet und du schaust mal vorbei und berichtest, hier sind einige die dir gerne helfen, also schreib uns wenn was ist.
Alles gute dir!

P.S: Und noch was melde dich doch bei den Schwangeren im Forum, bestimmt tut es dir gut dich mit anderen Schwangeren auszutauschen
Ultraschall wäre toll !

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 20:14

Hallo liebe leute
war heute mit miener schwegerin beim arzt. ich war bestimmt 10 mal drin und 10 mal raus aus der praxis weil ich mir so unsicher war. und jetzt bin ich froh das ich es doch geschafft hab.
nähmlich mein baby lebt noch.
in paar wochen werde ich zu meinem freund zihen und er freut sich auch sehr darüber seine mutter auch.
er freut sich die nachricht auch an seine 4 jährige tochter weiter zu geben.

ich dachte er wird ganz anders reagieren aber es war auch die last die ihn so beunruhigt hat nähmlich das ich mir so unsicher war was ich vorhatte.
er plant schon von einer größeren wohnung einzu zihen wenn er endlich wieder arbveiten und geld verdienen kann.

nur meine familie wird bald darunter leiden und ich und mien freudn.
hoffe das es nichts schlimmes passieren wird.
und wenn jetzt ist eh alles vorbei..

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 20:32
In Antwort auf noimie_11853268

Hallo liebe leute
war heute mit miener schwegerin beim arzt. ich war bestimmt 10 mal drin und 10 mal raus aus der praxis weil ich mir so unsicher war. und jetzt bin ich froh das ich es doch geschafft hab.
nähmlich mein baby lebt noch.
in paar wochen werde ich zu meinem freund zihen und er freut sich auch sehr darüber seine mutter auch.
er freut sich die nachricht auch an seine 4 jährige tochter weiter zu geben.

ich dachte er wird ganz anders reagieren aber es war auch die last die ihn so beunruhigt hat nähmlich das ich mir so unsicher war was ich vorhatte.
er plant schon von einer größeren wohnung einzu zihen wenn er endlich wieder arbveiten und geld verdienen kann.

nur meine familie wird bald darunter leiden und ich und mien freudn.
hoffe das es nichts schlimmes passieren wird.
und wenn jetzt ist eh alles vorbei..

Freut mich sehr deine Entscheidung!
Glückwunsch und alles Gute euch "Drei"!Du hast Mut und vorallem Stärke bewiesen .Weiter so!
Was ich aber immer noch nicht verstehe ist, dass deine Mutter von all deinem Leid und Kummer ,deine verweinten Augen, deine Schlaflosigkeit nichts mitbekommen haben soll? Wie geht das?Du musstest dir Hilfe aus dem Forrum holen.
Moragh!!! hat dir sehr geholfen,war wie eine Ersatzmutter für dich,eine Aufgabe die eigentlich von deiner Mutter häötte kommen müssen,nämlich in Not dir beizustehen.
Als Mutter einer geliebten Tochter würden bei mir alle, aber auch alle Alarmglocken läuten und ich würde versuchen meiner Tochter zu helfen wo ich nur könnte,würde mich vor sie stellen vor ihren Vater, vor ihren Brüder ,würde niemals mit Bestrafung drohen.
Das ist die Aufgabe von Eltern,speziell einer Mutter. Was S i e gemacht hat mit dir ist unverzeihlich ,nicht was du getan hast.
Lerne daraus, mach du es jetzt besser bei deinem Kind.Lasss es niemals alleine mit Kummer und Sorgen.

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 22:35
In Antwort auf noimie_11853268

Hallo liebe leute
war heute mit miener schwegerin beim arzt. ich war bestimmt 10 mal drin und 10 mal raus aus der praxis weil ich mir so unsicher war. und jetzt bin ich froh das ich es doch geschafft hab.
nähmlich mein baby lebt noch.
in paar wochen werde ich zu meinem freund zihen und er freut sich auch sehr darüber seine mutter auch.
er freut sich die nachricht auch an seine 4 jährige tochter weiter zu geben.

ich dachte er wird ganz anders reagieren aber es war auch die last die ihn so beunruhigt hat nähmlich das ich mir so unsicher war was ich vorhatte.
er plant schon von einer größeren wohnung einzu zihen wenn er endlich wieder arbveiten und geld verdienen kann.

nur meine familie wird bald darunter leiden und ich und mien freudn.
hoffe das es nichts schlimmes passieren wird.
und wenn jetzt ist eh alles vorbei..

Das freut mich sooo für dich und
Ich bin so glücklich das du es nicht machst und das du zu deinem kind stehst.. wie gesagt bei mir ist es genauso schlimm wie bei dir die familie mein bruder.
aber ich werde mein kind auch behalten egal was passiert ich werde kämpfen. Ich verliere meine familie aber ich bekomme dafür ein geschenk allahs.
wir beide schaffen das!!!
hab gestern mein mutterpass bekommen bin jetzt in der 7woche am 25.5.2010 ist stichtag
glaub mir wir werden diese entscheidung niemals bereuen.

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 22:50
In Antwort auf terese_12876588

Das freut mich sooo für dich und
Ich bin so glücklich das du es nicht machst und das du zu deinem kind stehst.. wie gesagt bei mir ist es genauso schlimm wie bei dir die familie mein bruder.
aber ich werde mein kind auch behalten egal was passiert ich werde kämpfen. Ich verliere meine familie aber ich bekomme dafür ein geschenk allahs.
wir beide schaffen das!!!
hab gestern mein mutterpass bekommen bin jetzt in der 7woche am 25.5.2010 ist stichtag
glaub mir wir werden diese entscheidung niemals bereuen.

Wow
@likehoney
dir natürlich auch alles gute!!!

Ich freue mich für euch beiden sehr! Ich seid sehr starke Frauen!

Gefällt mir
16. Oktober 2009 um 15:46

Hey Canim! @efteralya
Bitte tue mir einen gefallen.pass auf dich auf.leider musste ich erleben wie hier in hamburg ein ehrenmord stattgefunden hat.du bist eine starke frau.ich hoffe (INSALLAH) das deine familie und ihr beiden alles gut aufnimmt wenn du hilfe brauchst dann wende dich bitte auch an einigen stellen wo du hilfe bekommst!wo wohnst du wenn ich fragen darf cano?!
allah korusun
kendine iyi bak.....

Gefällt mir
16. Oktober 2009 um 19:01
In Antwort auf aino_12302609

Hey Canim! @efteralya
Bitte tue mir einen gefallen.pass auf dich auf.leider musste ich erleben wie hier in hamburg ein ehrenmord stattgefunden hat.du bist eine starke frau.ich hoffe (INSALLAH) das deine familie und ihr beiden alles gut aufnimmt wenn du hilfe brauchst dann wende dich bitte auch an einigen stellen wo du hilfe bekommst!wo wohnst du wenn ich fragen darf cano?!
allah korusun
kendine iyi bak.....

Danke canim
aber irgendwie hast du mir jetzt angst gemacht.
ich hoffe das alles doch gut verlaufen wird..
insallah
habe heute wieder gesehen wie es sich bewegt und der arzt sagte sieht alles gut aus..

komme aus kreis recklinghausen.
hier gabs glaube ich noch nie ehrenmord, ausßer in dorsten vor kurzem wo ein türkischer mann die ex ehefrau glaub ich vor plus die kehle durchgeschnitten hat und das am mittag vor zeugen. und das kind war auch dabei. grad mal 2-3 jahre alt oder vier.
ich ging auch noch da zur schule. und die tatstelle war grad mal 3 km entfernt von der schule.
kra wenn ich sowas höre..

Gefällt mir
16. Oktober 2009 um 19:16
In Antwort auf noimie_11853268

Danke canim
aber irgendwie hast du mir jetzt angst gemacht.
ich hoffe das alles doch gut verlaufen wird..
insallah
habe heute wieder gesehen wie es sich bewegt und der arzt sagte sieht alles gut aus..

komme aus kreis recklinghausen.
hier gabs glaube ich noch nie ehrenmord, ausßer in dorsten vor kurzem wo ein türkischer mann die ex ehefrau glaub ich vor plus die kehle durchgeschnitten hat und das am mittag vor zeugen. und das kind war auch dabei. grad mal 2-3 jahre alt oder vier.
ich ging auch noch da zur schule. und die tatstelle war grad mal 3 km entfernt von der schule.
kra wenn ich sowas höre..

Keine Angst
Lass dir keine Angst machen efteralya, du hast schon soviel geschafft!
Den rest schaffst du auch!

Ich freue mich das du heute dein Baby beim Arzt sehen durftest

Gefällt mir
16. Oktober 2009 um 19:39

Ach neiinnn
jetzt habe ich eh keine andere wahl mehr.
und bin auch froh darüber
alles läuft gut bis jetzt. bis auf meinem freund. der ist so komisch zur zeit.
habe ihn gefragt was los sei er meint wäre nichts.

muss ja nichit immer an mir liegen, aber ich denke es immer sofort so.
und morgen ist er den ganzen tag unterwegs erst auf verlobung vom bruder dann hochzeit vom kolegen und anschliesend wollen sie feiern gehen. ich bin gegen das feiern weil ich weiß das die kollegen dann besoffen auto fahren werden. und auch so habe ich ein ungutes gefühl dabei.
mach mir eben sorgen. und er denkt sofort eifersucht.
ok klar ein bisschen schon. weil er auch lange zeit nichts gemacht hatte und jetzt drückt mich das halt ein bisschen.
ich glaub ich vertraue ihm nicht obwohl ich ihm immer vertraut hatte halbwegs. ud ein grund gabs auch nie warum ich mir gedanken machen sollte.
man ich habe halt angst.

Gefällt mir
20. Oktober 2009 um 18:04

Ich wünsche dir und deinem Baby alles erdenklich Gute!!!
Ich freue mich sehr,dass du dein Baby behälst und hoffe dass du das mit deiner Familie hinbekommst!

Aber du musst jetzt nur an dein Baby und dich denken!
Du hast geschrieben das dein Vater Krebs hat!
Ich weiß zwar nicht wie schwer krank er ist,aber vielleicht kann er es als Gottes/Allahs Geschenk sehen,das er sein Enkelkind noch sehen darf!

Für den Fall,dass es mit deiner Familie nicht gut geht und du Angst um Dich und deinen Freund hast,wendet euch bitte an ein Frauenhaus oder Pro Familia,dass ihr Schutz bekommt!

Ich wünsche euch allen von Herzen,dass ihr das zusammenn schafft!!!!!!

GvlG,mamilein89

Gefällt mir
27. Oktober 2009 um 11:24

Hey süße
Ich finde es schön, dass du dich für das Kind entschieden hast, obwohl soooo unendlich viel Stress auf dich zukommen könnte! Ich bewundere dich, aber ch hoffe, dass du dir dessen bewusst bist...ich selber bin zwar kein Türkin, aber auch väterlicherseits etwas strenger erzogen, was Freund und so angeht! Im Sommer war ich schwanger von meinem derzeitigen Freund, den mein Vater noch gar nicht kannte. Innerlich war mir klar, dass mein Vater über diese Nachricht womöglich ausrasten und mir Vorwürfe machen würde, doch hatte ich mich für das Kind entschieden und es allen gesagt, meinem Vater natürlich als letzten! Im Gegensatz zu dir, hatte ich aber meine ganze Familie auf meiner Seite, sprich Mutter und Geschwister. Mein Vater hat es im Endeffekt mit Fassung getragen und meinte nur zu mir, wieso er nichts von meinem Freund wusste, wenn es denn so ernst mit ihm ist und ich sogar ein Kind von ihm bekommen wolle...da hatte er nicht unrecht, ich habe mir selber etwas vorgespielt, denn wenn man so sehr davon überzeugt ist, dass der eigene Vater ein herzensguter Mensch trotz seiner Fehlerist, dann weiß man doch eigentlich, dass er für seine Kinder und vor alem für die Tochter alles tun würde um sie glücklich zu sehen. Natürlich hatte mein Vater es sich anders vorgestellt, dass ich erst mein Studium beende, dann heirate ( nicht zwangsweise einen Griechen, bin selber eine) und Kinder bekomme...aber er konnte es akzeptieren und war eigentlich nur enttäuscht, dass ich ihm nichts sagte und er der letzte war der es erfuhr! Ich wusste, dass er mich niemals umbringen würde oder so, aber das er mich vielleicht abstoßen könnte, wobei ich im Inneren wusse, dass mein Vater seine Kinder über alles liebt! Mein Vater war sogar bereit, dass Kind komplett zu unterstützen, er meinte, dass es ihm nicht wichtig sei, dass ich jetzt meinen Partner heiraten müsste, ich könnte es mit der Hilfe meiner Eltern auch "alleine" schaffen...
und nur das ist für mich ein Vater, der etwas aus Liebe tut und nicht Ehrenmorde usw....behaupte nicht das so etwas aus Liebe geschieht, dass ist wenn schon kein Hass, dann der Scham vor der Öffentlichkeit!!!! Mit Liebe hat es rein gar nichts zu tun, rede dir so etwas nicht ein...
Ich habe leider mein Baby im 3. Monat wieder verloren und man mg es kaum glauben, aber mein Vater hat sehr darunter gelitten, denn er wusste wie sehr ich es wollte und es tat ihm weh mich so zu sehen!

Ich bin total ausgeschweift, aber ich wollte dir nur schreiben, dass es wichtig ist deiner Familie es zu erzählen, bevor du einfach wegziehst, du kannst sie nicht nur vor vollendeten Tatsachen stellen, dass können wir "Ausländer" nicht machen....wenn du Angst vor dem Gespräch hast, dann such dir eine Person, die zumindest draußen auf dich wartet und in "Bereitschafft" steht...aber du musst es ihnen ins Gesicht sagen, dass bist du ihnen schuldigt und das weißt du!

ich wünsche dir alles erdenklich Gute und das sich alles ins Positive wedet

Gefällt mir
27. Oktober 2009 um 18:44

Herzlichen Glückwunsch!
Meinen herzlichen Glückwunsch dass du dich für das Kind entschieden hast!
Und wenn du es erstmal im Arm hältst, dann weißt du dass du es nie bereuen wirst dich dafür entschieden zu haben. Es war das einzigst richtige, egal welche Gedanken in deinem Kopf vorgehen, glaub es mir!

Deine Familie mag gut sein, okay. Aber niemand hat das Recht von dir zu verlangen dass du ein Kind umbringst nur weil dein Leben dann nicht so laufen würde wie sie es für dich ausgesucht haben.
Denn du liest es schon: Es ist DEIN Leben! Nur du hast das Recht darüber zu entscheiden. Und nicht sie müssten dann den Schmerz ertragen, den du gehabt hättest wenn du das Kind abgetrieben hättest. Wenn sie dich "verstoßen", weil du dein Kind nicht abgetrieben hast, dann ist das keine Familie! Und dann würde ich ihnen auch nicht hinterhertrauern, so schwer es auch sein mag, sondern ich würde mich dann auf ein neues Leben freuen, mit oder ohne Freund, mit meinem Baby, meiner kleinen neuen Familie und darüber dass ich mein Leben nun so leben kann wie ich will ohne dass mir jemand reinreden kann oder darf.

Nochmal meinen herzlichsten Glückwunsch und alles, alles Gute für dich und dein Baby! Ich freue mich für dich!

Gefällt mir
27. Oktober 2009 um 20:57

Eferalya
Hallo Eferalya,
meinen herzlichen Glückwunsch an Dich Dein Kind zu behalten.
Ich wünsche Dir auch das alles gut läuft. Ich weiß was ein Ehrenbruch bedeutet und weiß daher, daß Du eine sehr mutige Frau bist. Bevor es eskaliert, fliehe. Besser das schwarze Schaf einer Familie, als einen schwarzen Fleck im Gewissen.
Lass mal wieder was von Dir hören.
LG Itemba

Gefällt mir
17. November 2009 um 1:41

Hallo leute
vor kurzem plante ich noch eine abtreibung und nun bin ich schon in der 17+2ssw und berreue es mal schon mal aber nicht. grund dafür natürlich meine familie.
mein bauch ist schon ein wenig gewachsen.
mein baby tretet auch mal zwischendurch hab ich das gefühl.
dann berreue ich wieder garnichts.
bin froh das ich es nicht getan habe. selbst wenn es bald mein leben kostet.
liebe grüße efteralya

Gefällt mir
17. November 2009 um 10:04
In Antwort auf noimie_11853268

Hallo leute
vor kurzem plante ich noch eine abtreibung und nun bin ich schon in der 17+2ssw und berreue es mal schon mal aber nicht. grund dafür natürlich meine familie.
mein bauch ist schon ein wenig gewachsen.
mein baby tretet auch mal zwischendurch hab ich das gefühl.
dann berreue ich wieder garnichts.
bin froh das ich es nicht getan habe. selbst wenn es bald mein leben kostet.
liebe grüße efteralya

Hallo Efter!
Du hast schon so vieles geschafft! Kannst stolz auf dich sein!
Den rest schaffst du auch noch. Ich drücke dir die Daumen und lass unbedingt von dir hören!

Gefällt mir
17. November 2009 um 23:24
In Antwort auf noimie_11853268

Hallo leute
vor kurzem plante ich noch eine abtreibung und nun bin ich schon in der 17+2ssw und berreue es mal schon mal aber nicht. grund dafür natürlich meine familie.
mein bauch ist schon ein wenig gewachsen.
mein baby tretet auch mal zwischendurch hab ich das gefühl.
dann berreue ich wieder garnichts.
bin froh das ich es nicht getan habe. selbst wenn es bald mein leben kostet.
liebe grüße efteralya

Hallo efteralya
Ziehe weg auch wenn`s dir weh tut. Lebe und kämpfe für dein Kind. Ich hatte auch eine Nachbarin, die war Türkin und ist von einem Deutschen schwanger geworden. Sie hat sich für ihn und das Baby entschieden. Sie wurde von ihrem Vater erst verstoßen, doch zur Mutter hatte sie immer Kontakt. nach ein paar Jahren hat auch der Vater eingelenkt. Du siehst also, es geht auch anders. Du musst jetzt erst mal an dich und dein Baby denken. Schutz kannst du in Frauenhäusern bekommen. Schreibe deinen Eltern einen Abschiedsbrief und vielleicht kannst du in absehbarer Zeit telefonischen Kontakt mit Ihnen aufnehmen. Aber jetzt zählt nur dein Baby und du. Lass es nicht zu, dass sie euch was antun, auch nicht aus "Liebe" wie du sagst. Denn wenn sie dich wirklich so sehr lieben, werden Sie auf die EHRE scheißen und zu Ihrem Kind halten. BITTE, PASST auf euch auf und unternimm so schnell wie möglich was, sonst ist es vielleicht zu spät. VIEL GLÜCK!Lass von dir hören.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers