Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mein Chef macht mich fertig

Mein Chef macht mich fertig

7. September 2009 um 15:55

Hallo,

Ich bin jetzt in der 24.ssw und bin total am verzweifeln. Mein Chef ist ein totales ... er macht mich richtig fertig. Als ich ihm damals sagte ich sei schwanger, war es vorbei mit der Freundlichkeit. Denn zu anfang haben wir uns richtig super verstanden. Doch dann lief es gar nicht mehr. Er mobbt mich fast jeden tag und immer richtig derbe.. Er macht mich für Sachen verantwortlich die ich gar nicht gemacht habe. Und wenn was schief läuft, dann soll immer ich es gewesen sein

Ich habe auch schon mit meiner FA darüber gesprochen und meinte zu Ihr dass ich da nicht mehr hin kann, weil er mich so nieder macht, und das teilweise sogar vor den Kollegen. Aber sie meinte nur, ich könne da nix machen, außer mich ab und zu krankschreiben. Und wenn ich dann mal fehle, dann geht es erst recht rund, wenn ich wieder da bin. Sie meinte ich soll mich an unsere Berufsgenossenschaft wenden. Was ich auch tat, aber die meinten, meine FA wäre dafür zuständig mir ein BV auszustellen. Derselben meinung ist auch der Herr von der Feindiagnostik gewesen. Mein Chef drohte mir sogar mit ner Kündigung, und ich sollte trotz krankschreibeung arbeiten kommen (was ich nicht tat)....

Ich weiß ech nicht mehr weiter was ich machen soll, habt ihr ne Idee, was ich machen könnte?? Ich bin am ende..hab auch immer wieder wehen....es ist alles so furchtbar.


LG Krabbelkäfer+ Sophie inside

Mehr lesen

7. September 2009 um 17:40


bei sowas geh gleich zum arzt und hole dir ein beschäftigungsverbot sowas muss man sich nicht bieten lassen und kündigen kann er dich mal gar nicht du bist voll im schutz drrin. mach was draus viel glück und kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2009 um 17:58

Also...
...bei mir war es so, dass ich auch gemobbt worden bin. Zwar nicht vom Chef, aber von Kolleginnen und das wurde immer schlimmer. MIr sollte auch erst kein Beschäftigungsverbot ausgestellt werden, da ich im Büro bin und das wäre zu schwierig, aber ich hab dann in der 27. Woche endlich eins bekommen, da das Kind drunter gelitten hat. Also an deiner STelle würde ich mit dem Hausarzt reden oder einfach den Frauenarzt wechseln. Weil unter den Umständen kann man dich nicht mehr auf Arbeit lassen. Sowas darf nicht sein. Kämpf um dein Recht, auch wenns schwer ist alles. Ich drück dir die Daumen und viel Glück...

Sabrina und Leonie inside 37. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2009 um 20:03
In Antwort auf rose_12578775


bei sowas geh gleich zum arzt und hole dir ein beschäftigungsverbot sowas muss man sich nicht bieten lassen und kündigen kann er dich mal gar nicht du bist voll im schutz drrin. mach was draus viel glück und kopf hoch


Erst mal danke für eure lieben worte.

Verknallt ist der in mich nicht. Er hat frau und kind, er ist selber erst letztes Jahr Papa geworden und müsste eigentlich noch wissen, wie es ist.

Ich war schon bei meiner Hausärztin und die wollte mir auch kein BV geben. Ich werde jetzt einfach mal den FA wechseln in der Hoffnung, dass dieser mir dann hilft. Wollte nach der ss erst mal ein Babyjahr machen und danach nicht mehr bei ihm arbeiten.

Ich wollte eigentlich meine 2. ss mehr geniessen, aber immo kann ich das leider nicht. Ich hoffe das ich das bald kann.

Danke noch mal fürs zuhören.

LG krabbelkäfer und sophie (24.ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2009 um 20:12

Laß ihn doch mit Kündigung drohen...
durchziehen kann er das zur Zeit eh nicht. Vielleicht möchte er es gerne, daher macht er Dich auch für die Fehler anderer verantwortlich. Wenn er einen trifftigen Grund hätte, könnte er Dich nämlich auch in der SS kündigen. Aber den brauchst Du ihm ja nicht zu geben. Rede mal ehrlich mit Deiner FÄ, wenn das nicht geht, erfinde halt was, es gibt in der SS vieles. Schmerzen im Bauch, leichte Blutungen, die aber wieder weg sind... man will ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber wenn Du ein bissi Phantasie hast, kann Du den Krankenschein unendlich ziehen kannst. Drück auf die Tränendrüse bei der Ärztin, sage ihr, dass er Dich psychisch fertig macht und es Dir echt schlecht geht und dann sage ihr definitiv, dass Du möchtest, dass sie dich so lange wie möglich krank schreibt. Solange Du keine vorzeitigen Wehen oder ähnlich schlimmes hast, wirst Du kein BV bekommen.

LG Ninusch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram