Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / mein baby ist krank

mein baby ist krank

28. Oktober 2009 um 11:56

Hallo,

ich war gestern beim Frauenarzt. Der stellte fest, dass ich kein Fruchtwasser mehr habe. Bin heute 25+6. Wurde sofort ins Krankenhaus gefahren. Dort stellte man fest dass die nieren zu groß sind. Ich wurde nochmal zu einem Spezialisten geschickt. Er stellte es mit der neuesten Technik auch nochmal fest. Es war schwierig ewas auf dem ultraschall zu erkennen ohne Fruchtwasser

Ich bin total am Ende. Die Frage die ich mir seit gestern stelle...Warum? Warum wir? Was haben wir gemacht? Ich verstehe die Welt nicht mehr. Das ist so gemein. Alles was ich wollte ist ein gesundes baby. Nich mehr und nicht weniger. Wenn wir pech haben ist es genetisch bedingt und wir bekommen nie ein gesundes Baby Wir werden uns heute oder morgen beraten lassen was das genau bedeutet und was man tun kann bzw, muss

Ich wünsche euch allen noch eine schöne schwangerschaft und vor allem gesunde babys.

Vielleicht kennt das zufälig jemand und kann mir da einen Rat oder Tipp geben? Dafür wäre ich sehr dankbar.

Schoerli

Mehr lesen

28. Oktober 2009 um 11:58


oh man das tut mir leid für dich ich habe leider keine erfahrungen damit hoffe aber für euch drein das es nicht allzu schlimm ist viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2009 um 12:00

Das tut mir sehr leid für euch!!!
ich kenne mich damit leider gar nicht aus...was haben denn die ärzte gesagt wie es jetzt ohne fruchtwasser weitergeht??
müssen die nun irgendwann einleiten?
und was heisst das fürs baby wenns da ist?
weisst du da schon näheres.
alles gute wünsch ich dir und deinem spatz aufjeden fall!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2009 um 22:13


Hallo,

ich wollte mich wenigstens nochmal von euch verabschieden. Ich habe am 08.11. nach 21 Stunden Wehen einen wunderschönen kleinen jungen zur welt gebracht. Leider durfte er nicht leben, beide nieren waren 200fach vergrößert und die lunge ist nicht mehr gewachsen. Ich hatte gar kein fruchtwasser mehr. In der 22. Woche war alles ok und vier wochen später ist eine welt für mich zusammen gebrochen.
Wir haben ihn jetzt beerdigt, konnten uns in ruhe verabschieden. Wollte euch das nur kurz berichten. Wir lassen jetzt einen Gentest machen, um auszuschließen dass wir das vererbt haben. Mal schauen. Dieser Test dauert ein halbes Jahr bis wir die Ergebnisse haben. Eine sehr lange Zeit wenn man auf etwas wartet.

Vielleicht kennt das ja jemand oder es gibt hier jemanden der auch ein Kind verloren hat und danach ein gesundes bekommen hat.

Ich wünsche euch noch eine wunderschöne schwangerschaft. Alles Gute und vor allem gesunde Kinder. Vielleicht bin ich ja irgendwann nochmal hier. Das wäre schön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2009 um 22:30


Es tut mir sehr leid für euch!
Ich wünsche euch auf eurem weiteren Weg alle Kraft der Welt und das ihr beide gesund seit und dann nochmal einen Versuch unternehmen könnt!!!!!!!
Alles Liebe Janine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2009 um 22:37


Das ist ja furchbar! Ich wünsche euch alle Kraft der Welt und rücke euch die Daumen das es irgendwann nochmal klappt.

Nicht den Mut verlieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2009 um 22:45
In Antwort auf margo_12774221


Hallo,

ich wollte mich wenigstens nochmal von euch verabschieden. Ich habe am 08.11. nach 21 Stunden Wehen einen wunderschönen kleinen jungen zur welt gebracht. Leider durfte er nicht leben, beide nieren waren 200fach vergrößert und die lunge ist nicht mehr gewachsen. Ich hatte gar kein fruchtwasser mehr. In der 22. Woche war alles ok und vier wochen später ist eine welt für mich zusammen gebrochen.
Wir haben ihn jetzt beerdigt, konnten uns in ruhe verabschieden. Wollte euch das nur kurz berichten. Wir lassen jetzt einen Gentest machen, um auszuschließen dass wir das vererbt haben. Mal schauen. Dieser Test dauert ein halbes Jahr bis wir die Ergebnisse haben. Eine sehr lange Zeit wenn man auf etwas wartet.

Vielleicht kennt das ja jemand oder es gibt hier jemanden der auch ein Kind verloren hat und danach ein gesundes bekommen hat.

Ich wünsche euch noch eine wunderschöne schwangerschaft. Alles Gute und vor allem gesunde Kinder. Vielleicht bin ich ja irgendwann nochmal hier. Das wäre schön

Wie schrecklig
ich glaube, dass ist der größte albtraum einer jeden werdenen mutter- dass man sein eigenes geliebtes kind zu grabe tragen muss. schnoerli, mein beileid und alles kraft der welt, dass ihr diesen schicksalsschlag gut verarbeitet!!
ic habe leider nie von solch einer ss- komplikation gehört, vielleicht findest du ja doch etwas bei google? ein halbes jahr ist eine sehr lange zeit. schlimm, dass man auch noch so lange auf ein so wichtiges ergebnis warten muss. eigentlich eine frechheit.

ich wünsche euch ganz feste, dass das ergebnis gut ausgeht, es nicht genetisch bedingt ist und ihr ein kleines happy end erleben könnt und sehr bald einen neuanfang starten könnt, wenn ihr euch bereit dafür fühlt.

fühl dich gedrückt

ganz liebe grüße
engelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2009 um 0:21


ich möchte euch mein herzliches beileid aussprechen und wünsche euch viel kraft, diese schwere zeit durchzustehn. haltet fest zusammen. ich wünsche euch dass es keine vererbte sache ist und du bald wieder hier mitkugelst.
liebe grüße, marina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2009 um 9:20

Ich weiß wie du dich fühlst
leider musste ich letztes Jahr so etwas ähnliches durch machen. Unser Alex musst völlig unerwartet in der 28. ssw. geholt werden. Leider war er auf Grund der Unterversorgung im Mutterleib zu schwach. Er hat tapfer 4 Tage lang gekämpf, dann mussten wir aufgeben. Jetzt kann ich sagen, dass es für ihn das beste war und ich bin unendlich dankbar, dass wir ihn im Arm halten konnten. Wir haben ihn sogar noch taufen lassen können und später dann beerdigen. Für jemand der das nicht erlebt hat, hört sich das vll komisch an, aber für mich ist das wichtig. So bleibt ein Stück immer da.

Was ich dir aber eigentlich erzählen wollte, ich habe vor genau 4 wochen ein gesundes Mädchen zu Welt gebracht. Ihr geht es super und es ist alles ok.
Man darf nur nie die Hoffnung aufgeben, auch wenn ich verstehe, wenn du das jetzt noch nicht wieder kannst.

Wenn du gerne reden möchtest, kannst du mir eine PN schicken.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und nimm dir soviel Zeit wie du wirklich braucht. DU trauest um dein Kind und das ist wichtig. Niemand kann dir das abnehmen bzw. sagen wie du das machen sollts.
Es ist auch keine Schande, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 0:34

Hi
ich war heute beim arzt und die haben mich ins kh geschickt wegen unterversorgung des kindes zu wenig fruchtwasser und kind zu klein 27ssw + 3 was denkt ihr die wollen mich in 2 wochen wieder kontrollieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2010 um 14:25

Ja leider habe ich da selbe problem
ja es tut mir sehr leid ich mache grade das selbe
durch der arzt meinte ich hätte kein fruchtwasser
da mein baby keine nieren hätte
und ich sollte mich bald endscheiden entweder ein abbruch zu machen oder es wird nach der gebrurt sterben
oh man es ist so schrecklich es sollte mein erstes kind sein
wir haben uns so drauf gefreuht und jetzt muss alles so enden das schlimmste ist ich habe auch grade im januar mein verlobter verloren also den vater des kindes damit bin ich immer noch nicht fertig geworden und jetzt noch unser baby ich kann einfach nicht mehr jetzt soll ich 2 geliebte menschen verlieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2010 um 14:30


ach mädels,das klingt so schrecklich! Tut mir so leid für euch!
Hoffe so,dass in meiner ss alles gut geht!
Meine mum hat 3mal ihre babies verloren. Und habe das auch immer mitbekommen.Es muss so schlimm sein.
glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2010 um 16:01


zitat
Beitrag, der es hochgeholt hat, ist aktuell von heute...schlimm...
ich persönlich würde keinen Sinn darin sehen, ein Kind auszutragen, dass nach der Geburt mit hundertprozentiger Sicherheit verstirbt...

wie bitte? du siehst keinen sinn darin? egal was die ärzte sagen, es gibt immer eine chance. die medizin ist heute soweit. aber selbst wenn es sterben sollte, ich trag doch nicht solange mein kind in mir und geb dann auf. ich würde alles tun, sei es nur deshalb um mein baby wenigstens einmal im arm gehalten zu haben, das wäre für mich sinn genug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2010 um 16:09
In Antwort auf margo_12774221


Hallo,

ich wollte mich wenigstens nochmal von euch verabschieden. Ich habe am 08.11. nach 21 Stunden Wehen einen wunderschönen kleinen jungen zur welt gebracht. Leider durfte er nicht leben, beide nieren waren 200fach vergrößert und die lunge ist nicht mehr gewachsen. Ich hatte gar kein fruchtwasser mehr. In der 22. Woche war alles ok und vier wochen später ist eine welt für mich zusammen gebrochen.
Wir haben ihn jetzt beerdigt, konnten uns in ruhe verabschieden. Wollte euch das nur kurz berichten. Wir lassen jetzt einen Gentest machen, um auszuschließen dass wir das vererbt haben. Mal schauen. Dieser Test dauert ein halbes Jahr bis wir die Ergebnisse haben. Eine sehr lange Zeit wenn man auf etwas wartet.

Vielleicht kennt das ja jemand oder es gibt hier jemanden der auch ein Kind verloren hat und danach ein gesundes bekommen hat.

Ich wünsche euch noch eine wunderschöne schwangerschaft. Alles Gute und vor allem gesunde Kinder. Vielleicht bin ich ja irgendwann nochmal hier. Das wäre schön

Hallo
ich glaube nicht, dass schoerli das noch lesen wird, so alt wie der beitrag ist, trotzdem kann ich es mir nicht verkneifen, etwas dazu zu schreiben.

es zu lesen hat mir im herzen wehgetan, ich hätte am liebsten geweint!

ich hoffe, dass die threadstellerin mittlerweile einigermaßen damit zurecht kommt, soweit das überhaupt möglich ist!

meine oma hat mal im 7. monat zwillinge bekommen, die ebenfalls nur eine nacht gelebt haben. sie spricht heute noch darüber und hat tränen in den augen!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2010 um 20:03
In Antwort auf oprah_12472257

Ja leider habe ich da selbe problem
ja es tut mir sehr leid ich mache grade das selbe
durch der arzt meinte ich hätte kein fruchtwasser
da mein baby keine nieren hätte
und ich sollte mich bald endscheiden entweder ein abbruch zu machen oder es wird nach der gebrurt sterben
oh man es ist so schrecklich es sollte mein erstes kind sein
wir haben uns so drauf gefreuht und jetzt muss alles so enden das schlimmste ist ich habe auch grade im januar mein verlobter verloren also den vater des kindes damit bin ich immer noch nicht fertig geworden und jetzt noch unser baby ich kann einfach nicht mehr jetzt soll ich 2 geliebte menschen verlieben

Habibibaby86
hallo Habibibaby86,
ich kann nur annähernd erahnen wie groß Deine Verzweiflung über diese Diagnose sein muß.
Vielleicht kannst Du Dich an Beratung und Begleitung für Eltern nach Diagnose, Dipl. Soz.Päd. Claudia Langanki, Kinderklinik der Universitäts-Klinik Mainz, Langenbeckstr.1, 55101 Mainz,
Tel/Fax: 06131-175370 Mobil:0170-2377475 , E-Mail: claudia.langanki@gmx.de wenden. Denn allein gehst Du in dieser Situtaion unter.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2010 um 21:15

Ich weiß wie dir es geht
bei mir war es die zweite Schwangerschaft. Es war immer alles in Ordnung und in der 20. ssw dann der Schock. Vom FA, ins Krankenhaus und dann noch in Spezialklinik - Offener Rücken, Wasser im Kopf,..... Überlebenschancen 0% !!!!!! Wir waren auch total geschockt, mit dem Nerven fertig und ich stelle mir heute noch die Frage warum????? Wir mussten in den letzten 6 Jahren soviel mitmachen und dann auch noch das!? Ist man ein so schlechter Mensch? Warum haben wir sowas verdient? Wir haben uns dann für einen Abbruch entschieden und unser Engel ging dann am 13. März von uns. Es ist tierisch schmerzhaft, aber mann kann es leider einfach nicht ändern sonder muss lernen damit umzugehen, so schwer wie es ist!!!! In die Zukunft blicken! Genetisch war es bei uns zum Glück nicht. Unser Engel sitzt jetzt im Himmel und passt auf uns auf - unser Schutzengel!
Ich wünsche dir/Euch ganz ganz viel Kraft für die nächsten Stunden, Tage und Wochen! Meine Mama sagt immer alles hat seinen Sinn, auch wenn man es nicht gleich verstehen kann.

drück dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram