Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mein Baby hat Nabelschnur um den Hals

Mein Baby hat Nabelschnur um den Hals

25. August 2006 um 18:29

Hallo! Mache mir sorgen. Mein Frauenarzt
sagte mir gestern, daß mein Spatzi immer noch
die Nabelschnur um den Hals hat. Das ganze jetzt schon über 8 Wochen. Der Arzt meinte sowas kommt eben vor. Ich mach mir aber doch
irgendwie totale Sorgen um den Morkel. Geht es oder ging es Euch ähnlich - was ist draus geworden? Baby liegt jetzt auch Beckenendlage... habe Angst das er sich durch nochmaliges Drehen die nabelschnur vielleicht noch fester um den Hals schnürrt.

Missy 31SSW

Mehr lesen

25. August 2006 um 18:39

Hey Missy
bin in der 32 Woche und bei meiner letzten Untersuchung lag die Nabelschnur auch um den hals von meinem Baby. Du hast noch paar Wochen bis zur Geburt und dein Baby hat noch bissel Platz sich zu bewegen. Der Zustand kann sich zu jeder Sekunde bessern. Mein Arzt hat mir das zumindest so gesagt. Gefährlich wäre das nicht.

Alles Gute

tatjana

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2006 um 20:58

Hallo missy
so etwas kommt ja schon sehr oft vor.Meine Kleine wurde auch mit einer Kette ( Nabelschnurr) geboren,ich wurde auch so geboren,obwohl ich eine Steisslage war.

Also mach dir nicht zu große Soregn!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2006 um 12:12

Ich hätte auch Angst
bei meinem Sohn wurde es damals nicht festgestellt das er die Nabelschnurr um den Hals hatte, aber als ich meine Senkwehen bekam, gingen seine Herztöne rappide runter. Trotzdem schickten die Ärzte mich damals vom Krankenhaus nach knapp 2 Wochen nach Hause. Ich musste jeden Tag zum Frauenarzt. Nach einer Woche meinte meine FÄ das es ihr reicht und sie schickte mich wieder ins Krankenhaus, sie sollten die Geburt einleiten. Da war ich in der 36/37 Ssw. Ich bekam einen Wehencoktail und während den ganzen 9 Stunden in den ich meine Wehen hatte, wollten die Ärzte 3x einen Notkaiserschnitt machen. Als er da war, mein kleiner Engel, da sahen sie "plötzlich" das er die Nabelschnurr um den Hals hatte. Ich rege mich heute noch auf, den mein kleiner Engel hätte auch tod sein können.
Ich kenne welche bei denen war das auch so das ihre Babys die Nabelschnurr um den Hals hatten, doch deren Kinder sind vor der Geburt gestorben.

Ich will dir keine Angst einjagen, aber du solltest dich schonen und immer zum Arzt gehen.

Ich denke mir, lieber bekomme ich mein Baby ein wenig früher und es lebt, als das ich ein totes Baby auf die Welt bringen muß.

Ich wünsche Euch alles liebe und gute und das ihr gesunde süsse Babs auf die Welt bringt.

LG Gini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2006 um 11:03

Hi
Ich hab aus der Bibo ein Buch über Schwangerschaftsmythen. Da steht drin, dass das nicht so schlimmt ist, das ja das kind nicht durch den Hals atmet sondern noch über die Nabelschnur versorgt wird. Klingt doch einleuchtend oder?
L.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2006 um 11:33

Lt. Hebi 75% der Babys mit Nabelschnur um den Hals
Also mein Sohn hatte bei der Geburt auch die Nabelschnur um den Hals. Das ist auch nicht weiter schlimm, da die Nabelschnur normalerweise lang genug ist das das Baby sich auch nicht unter der Geburt stranguliert. Es gibt ganz seltene Fälle, wo die Nabelschnur zu kurz ist. Das stellt der Arzt aber schon in der Schwangerschaft fest und ordnet dann gleich an das das Kind per Kaiserschnitt kommen muss. Dann ist die Nabelschnur nämlich auch zu kurz für eine natürliche Geburt. Der erste Sohn meiner Cousine hatte sie sich sogar 2mal rumgewickelt, ist auf natürlichem Wege zur Welt gekommen und es ging ihm mehr oder weniger gut. Die Hebamme meinte die Nabelschnur hätte nur 5 cm länger sein müssen, dann wäre alles oki gewesen. So musste er für 1 Std. in den Brutkasten zur zusätzlichen Sauerstoff-versorgung. Heute ist er 10 Jahre alt, putzmunter und hochintelligent. Mir wurde im Krankenhaus sogar gesagt, das ca. 75 % der Kinder die Nabelschnur sich um den Hals gewickelt haben.

Also mach Dir keine Sorgen. Wenn es schlimm wäre, dann hätte dir Dein Arzt das bestimmt gesagt. Kannst ihn ja beim nächsten Termin nochmal fragen ob die Nabelschnur lang genug ist, das dem Kleinen nichts passieren kann. Dann bist du vielleicht etwas beruhigter. Ausserdem kann sich Dein Kleiner sowieso noch bis zur Geburt die Nabelschnur wieder abwickeln.

LG Maja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2006 um 22:40

Hi
also das man das sehen kann, wusste ich nicht,weil meine tochter die jetzt schon 17mon alt ist, sie hatte die Nabelschnur 3x um den Hals,ich war 2wochen über und hatte keine Wehen dadurch,aber sehen konnten die Ärzte es bei mir als die kleine per Kaiserschnitt geholt wurde,die war auch etwas bläulich....es wurde vor der OP 4x eingeleitet,Wehen waren dann da, aber keine Geburtswehen.Also ich würde damit sehr aufpassen,also wenn die Ärzte dich wegen Kaiserschnitt ansprechen,mach das und lass dich nicht so lange rumquälen das könnte dem Kind schaden und du bist dann am ende kraftlos,spreche aus erfahrung.Bin jetzt auch sehr froh das ich mich nach langem hin und her aufn Kaiserschnitt eingelassen hab,klar die erten paar tage sind anstrengend,aber das vergeht auch,bin jetzt wieder schwanger,und ich weiß das es wieder einen >Kaiserschnitt geben wird,weil meine kleine Tochter mit 3690gr auf die Welt kamm und mein Becken ist viel zu schmal dafür...also Kopf hoch!

lg marina 3+4

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram