Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Mein ältere Schwester ist schwanger und nervt!!

7. Januar 2013 um 8:28 Letzte Antwort: 9. Januar 2013 um 13:15

Hallo erstmal
Also meine 18 Jährige Schwester ist schwanger und inzwischen in der 32 Ssw.

Allerdings nervt sie mich total! Sie versucht mit ihrer Schwangerschaft die Aufmerksamkeit aus sich zu ziehen und hat jetzt auch noch vor aufzuziehen, einen Job zu suchen und ein Führerschein zu machen! (Auch wenn sie ihr Schuljahr noch beenden muss).
Ich finde sie ist total naive, da es finanziell nicht so goldig aussieht im Moment :/ also damit mein ich so richtig richtig richtig schlecht.

Ich finde sie denkt dabei gar nicht an meine Mutter wie belastend das alles für sie ist. Sie denkt wirklich das alles so einfach ist. Ich weis, dass es sehr anstrengend, teuer und sehr stressig mit einem Baby sein kann und deswegen hab ich ihr einmal angeboten, wenn sie "keine Lust" auf ihr Baby hat könnte ich mich eine Woche um sie kümmer.

Und ihre Antwort war (richtig frech finde ich) "Du weist schon, dass es mein Baby ist?"

Und heute schon wieder wir waren Anziehsachen für die kleine holen und meinte dann so, (weil ich liebe Babys und ich bin richtig froh das sie eins bekommt) "wenn das Baby da ist werde ich mit ihr kuscheln und spielen"
und das ist doch auch selbstverständlich oder nicht? Ich mein ich bin dann die Tante, allerdings war ihre Antwort darauf wieder " du weist, dass das mein Baby ist"? Und dadurch hab ich auch das Gefühl, dass sie nur ausziehen will, damit sie sich alleine um das Baby kümmern kann. Ich weis ja, dass sie die Mutter ist aber ich hab doch auch ein recht darauf mich um das Kind zu kümmern und alles.

Ich Brauch euern Rat was ich machen soll, denn mit ihr reden kann ich nicht, da sie dann sauer auf mich ist ( sie ist physisch ein bisschen anders als andere (sie ist sehr empfindlich und wollte vor ca. 1 Jahr sich umbringen) inzwischen hat es sich aber gelegt und es ist nicht mehr so krass)

Mehr lesen

9. Januar 2013 um 9:03

Sie
Hat da schon ganz recht, SIE ist die mutter du hast da nicht wirklich was mit zu reden, so hart wies klingt

Gefällt mir

9. Januar 2013 um 9:11

Nimms nicht persönlich
Es ist alles lieb gemeint von dir, aber als Mama kann man sich schon ziemlich auf die Füße getreten fühlen, wenn jemand so ankommt, selbst wenns die eigene Schwester ist. Außerdem ist sie ja noch schwanger, da ist frau dann sowieso viiieeel empfindsamer.

Warte erstmal ab wenn das Kleine da ist, ich bin sicher sie wird dann froh sein in dir eine helfende Schwester zu haben, denn es ist nicht alles immer nur rosarot, da gehört nunmal auch Streß dazu was ganz normal ist.

Und sollte es wirklich so sein, daß du nicht an das Baby randarfst, dann mußt du das leider akzeptieren, auch wenns traurig ist für dich.
Ich weiß noch sehr gut wie es für mich war als ich mit 20 mein erstes Kind bekam und meine Schwägerin es am liebsten nur für sich gehabt hätte, das war die Hölle für mich und ich hasse sie noch heute dafür. Besonders kurz nach der Geburt ist man extrem sensibel und benötigt viel Unterstützung vor allem emotional.

Wiegesagt warte einfach die Zeit ab. Lg

Gefällt mir

9. Januar 2013 um 9:24


also, ich würde ihr erstmal ihr ding machen lassen. sie ist ja tatsächlich die mutter und volljährig ist sie ja schließlich auch.
du bist NUR die kleine schwester...

sicher wird sie nach der geburt froh sein, wenn du und deine mutter sie unterstützen, aber jetzt freut sie sich halt erstmal auf ihr kind. das ist ja auch gut so.

wegen ausziehen, job suchen usw. das finde ich generell nicht schlecht, weil es zeigt dass sie für das baby eine neue, bessere zukunft aufbauen will. das ist doch prima. gerade wenn es momantan nicht so rosig aussieht.
ob bzw. wie sich das tatsächlich reallisieren lässt, das sei jetzt mal dahin gestellt. da würd ich sie eher unterstützen als gleich alles schlecht zu machen. wenn es nicht klappt hat man wenigstens was versucht.

Gefällt mir

9. Januar 2013 um 12:25

Hey!
Unterschätze das mal nicht, ein Baby kann wirklich anstrengend sein, kein Schlaf, Stillen etc. Glaube nicht, dass du deine Nichte mal eben so locker ne Woche nehmen könntest! Zumal keine normale Mutter ihr Baby ne Woche weggeben würde
Freu dich doch lieber, dass deine Schwester Pläne hat! Und sei ne gute Tante, kein schlechter Mutterersatz!

Gefällt mir

9. Januar 2013 um 13:15

Sorry, aber...
Sie IST nunmal die mutter. Ich würd an ihrer stelle auch ausziehen und versuchen mein leben geordnet zu bekommen , sprich job usw. Und als tante hast du nunmal keinen anspruch auf das kind bzw. Auf Umgang mit dem kind.

Und eine woche das baby weggeben, auch wenns die eigene schwester ist? Niemals, sowas macht echt keine mutter (mal von stillen usw abgesehen).

Sie wird sich sicher freuen, dass du dich auch auf das baby freust, aber ich an deiner stelle würd mich eher etwas zurückhalten. Hilfe wird sie sicher gerne annehmen wenn das kleine da ist

Gefällt mir