Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mein 5. Stern

Mein 5. Stern

19. Mai 2011 um 10:29

Hier die Geschichte zu unseren ersten 4 Engeln:
http://forum.gofeminin.de/forum/f133/__f3513_f133-Nun-auch-ein-4-Sternchen.html#4r

Nachdem wir letztes Jahr unser 4. Sternchen verloren haben ging für uns ein ärzte-marathon los. wir gingen von einem spezialisten zum anderen, überall blutabnehmen und warten auf ergebnisse. wir haben alles untersucht was nur ging. ich habe dann einen spezialisten gefunden der eine spezielle immunglobuline-therapie vorgeschlagen hat, diese wäre aber sehr aufwändig und vorallem auch teuer gewesen. nochdazu kam dass der arzt in D ist und wir aus Ö, wir hätten für die behandlung in einer schwangerschaft alle drei wochen eine 6 stündige autofahrt jeweils hin und wieder fahren müssen wo ich dann eine spezielle infusioin bekommen hätte welche pro infusion ca. 500 euro kostet. Auf der suche nach einem arzt der dies in Ö durchführt fanden wir jemanden in Wien. wir machten einen termin zur besprechung, doch der meinte dass es bei meinen werten genügen würde wenn man meine SD einfach gut einstellen würde. ich habe hashimoto aber darauf ist noch nie jemand eingegangen. alles sd-ärzte bei denen ich war sagten mir ich habe nichts und mein tsh sei in ordnung. also gingen wir auf die suche nach einem der meine sd einstellt. gott sei dank fanden wir einen der auch ziemlich überrascht war dass bei mir die unterfunktion niemand bemerkt hat. er hat mir also tabletten verschrieben und wollten es wieder versuchen. es hat dann (leider) auch ganz schnell geklappt, schon im ersten üz wurde ich schwanger. aber meine werte haben nicht wirklich gepasst, ich bekam eine höhere dosis und wir hofften. auch habe ich von der kiwu-klinik noch weitere schwangerschaftsunterstüztende medikamente bekommen. bei den FA-Besuchen war auch immer alles in ordnung. alles immer zeitgerecht und so wie es sein soll. ich bekam aber wieder blutungen und hatte dadurch noch mehr angst. aber auch da hat dann noch alles gepasst, baby wächst und herz schlägt. die blutungen haben wieder aufgehört und schön langsam machte ich mir hoffnungen da ich selten so lange schwanger war. doch beim nächsten termin (die bei mir jede woche waren) sah man keinen herzschlag mehr. wir sind gleich nochmal ins KH um da auch nachzusehen da wir hofften dass einfach das US-gerät bei meinem FA zu schlecht ist, doch da bestätigte es sich nur. ich bekam einen termin für die AS. die verlief gut, aber der seelische schmerz sitzt tief.
wir wissen nicht ob es nun daran lag dass meine sd noch nicht gut eingestellt war oder ob vl doch nur diese infusions-therapie helfen kann oder vl doch garnichts von beiden. wir haben keine kraft mehr und wollen lange nicht mehr an einen neuen versuch denken.

Mehr lesen

19. Mai 2011 um 11:06


oh mann...ihr habt ja echt schon viel durch...und ich jammere schon bei meiner ersten fehlgeburt...

wünsche euch viel trost und kraft und hoffe, dass wenn ihr noch einen versuch startet, alles gut geht!

Wieso gibt es bei Paaren, die sich so sehr ein Kind wünschen, immer so viele Probleme? und die, die ungewollt schwanger werden, bei denen geht alles gut...
ist das nicht ungerecht??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2011 um 11:09
In Antwort auf ilja_12894185


oh mann...ihr habt ja echt schon viel durch...und ich jammere schon bei meiner ersten fehlgeburt...

wünsche euch viel trost und kraft und hoffe, dass wenn ihr noch einen versuch startet, alles gut geht!

Wieso gibt es bei Paaren, die sich so sehr ein Kind wünschen, immer so viele Probleme? und die, die ungewollt schwanger werden, bei denen geht alles gut...
ist das nicht ungerecht??

...
Danke!

und jeder hat ein recht auf seine trauer, egal ob jemand "mehr oder weniger" durchgemacht hat, jedes einzelne kind verdient es dass man daran denkt! es tut mir sehr leid dass dich auch dieses schicksal trifft.

ja da sagst du was, ich habe schon lange aufgehört darüber nachzudenken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2011 um 11:21

Ungerechtigkeit
ja diese unegrechtigkeit..ich denke zur zeit noch sehr viel darüber nach...kann es einfach nicht verstehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2011 um 11:33
In Antwort auf ilja_12894185

Ungerechtigkeit
ja diese unegrechtigkeit..ich denke zur zeit noch sehr viel darüber nach...kann es einfach nicht verstehen...

Kann
dich verstehen. Diese Frage hat mich lange beschäftigt und gequält, sie kommt auch immer wieder hoch aber denke dann einfach nicht mehr nach denn es hat mir selbst nicht mehr gut getan...
ich wünsche dir dass du dich nicht lange damit rumquälen musst und du bald wieder ein kind unter deinem herzen tragen kannst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2011 um 13:45
In Antwort auf babyfan21

...
Danke!

und jeder hat ein recht auf seine trauer, egal ob jemand "mehr oder weniger" durchgemacht hat, jedes einzelne kind verdient es dass man daran denkt! es tut mir sehr leid dass dich auch dieses schicksal trifft.

ja da sagst du was, ich habe schon lange aufgehört darüber nachzudenken...

Hallo
Ich selber habe auch 4 AS durch gemacht,bis bekannt geworden ist das ich eine SD unterfunktion habe.Es hat 6 Monate gedauert bis mein SD eingestellt war.Jetzt bin ich in der 12 SSW und es sieht alles gut aus.Ich würde an deiner stelle erstmal meine SD einstellen lassen.
Bei weiteren fragen kannst du mir gerne schreiben.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen