Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mehr beobachtung der schwangerschaft wenn man schon eine fehlgeburt hatte?

Mehr beobachtung der schwangerschaft wenn man schon eine fehlgeburt hatte?

11. November 2006 um 18:15 Letzte Antwort: 14. Februar 2007 um 19:32

ich hatte vor kurzem eine fehlgeburt, werde ich dann bei meiner nächsten ss öfter untersucht und kontrolliert?

Mehr lesen

11. November 2006 um 19:23

Also
Als ich nach meiner letzten FG wieder schwanger wurde habe ich von Anfang an Urtogest nehmen müssen(die ersten 3 Monate).Das sollte die Schwangerschaft erhalten.Hat auch geklappt,öfter zum Arzt mußte ich nicht.War aber etwas sauer,das man mir erst nach der 3.FG gesagt hat das es so etwas gibt.LG Margit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2007 um 20:46

Ja
Ich bin einen Risiko Schwangerschaft trägerin. 1. bin ich 36 jahre alt 2. Habe ich fur 8 jahre einen trisomie 21 schwangerschaft 3. Habe ich für 4 jahre einen frühgeburt in der 23 woche und jetzt bin ich wieder schwanger 22+SSW. Ja für die erste 3 habe ich gelbkörper hormone genommen (Utrogest) and gleichzeitig hoch dosiert magnesium (600 -900mg) und dazu kommen femibion (Folsäure + vitamine). Jede zweite woche habe ich einen FA termine und ich hoffe sehr diesemal alles wird gut. Mehr beobachtung glaub ich schon. Einen gute FA hast auch sorge für patienten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Februar 2007 um 19:32

Also,
ich hatte letztes Jahr eine FG in der 19.SSW. Nun bin ich wieder schwanger und ich werde nicht als Risikopatient eingestuft. Bin 34 Jahre alt und werde heuer noch 35.
Sie wird mich zwar um die 19.SSW engmaschiger Kontrollieren, wenn ich das will, aber sie sagt, ich mach mich da total verrückt wenn ich in kürzeren Abständen komme.
Lg Carmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club