Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Empfängnis, Unfruchtbarkeit / Meeresfrüchte bei evt. Schwangerschaft

Meeresfrüchte bei evt. Schwangerschaft

14. Februar 2007 um 22:23 Letzte Antwort: 17. Februar 2007 um 12:38

Hallo
verfolge nun schon die ganze Zeit als stiller Leser dieses Forum und finde es echt klasse das man hier so viele geleichgesinnte trifft.
Wie viele hier versuche ich auch zu Zeit schwanger zu werden, sind aber erst den zweiten Zyklus am üben.
Jetzt sind wir am WE zu meinen Eltern zum Muschelessen eingeladen...lecker...allerdings habe ich bedenken...
Wenn ich jetzt schwanger geworden wäre, wurde sich freitags das Ei einnisten, Samstags sind wir eingeladen. Ich habe gelesen das in Meeresfrüchten irgndwelche bakterien drinn sein können die zu einem Abort führen können.
Also was würdet ihr mir raten?? Für einen Test ist es ja noch zu früh, also was tun??? Habt ihr einen Tipp für mich??
Ich weiß ja das ich überhaupt nicht weiß ob es geklappt hat, aber ich mußte so lange drauf warten bis mein Mann endlich auch den Wunsch hatte ein Baby zu bekommen das ich kein Risiko eingehen möchte.
Vielen Dank schon mal für eure Tipps und Ratschläge.

Mehr lesen

15. Februar 2007 um 13:02

Normal weiterleben
Hallo Du,
also ich habe -bis ich definitv wusste, dass ich schwanger bin- ganz normal weitergelebt wie vorher auch. Ich habe Alkohol getrunken, sogar kurz vorher noch ne Diät gemacht, Rohmilchkäse sowieso gegessen etc. etc.
Man sollte das mit der Ernährung nicht übertreiben. Du kannst Deine Muscheln ruhig essen. In den ersten 2-3 Wochen nach Empfängnis gilt nämlich das "Alles oder Nichts"- Prinzip. Das heißt: Sollte etwas mit dem Embryo nicht in Ordnung sein, wird er abgestoßen... das kannst Du aber kaum beeinflussen. Ich habe in den Tagen nach der Empfängnis auch noch unser eines Zimmer umgeräumt und Schränke durch die Gegend geschleppt, Wände gestrichen usw.
Und siehe: Es ist alles wunderbar

Es reicht vollkommen auf seine Ernährung zu achten, wenn man weiß, dass man schwanger ist. Stell Dir vor, es dauert bei Euch noch ein bißchen... willst Du Dir bis dahin alles verkneifen??? -Nein, das ist nicht nötig...

(Übrigens: Alle Gerichte, die vor Verzehr komplett durcherhitzt wurden, können bedenkenlos gegessen werden, es geht um rohen Fisch etc. und selbst das müsste man erst beachten, wenn man definitiv schwanger ist)

Liebe Grüße
Ria (36.SSW)

Gefällt mir
15. Februar 2007 um 13:53
In Antwort auf iloise_12040486

Normal weiterleben
Hallo Du,
also ich habe -bis ich definitv wusste, dass ich schwanger bin- ganz normal weitergelebt wie vorher auch. Ich habe Alkohol getrunken, sogar kurz vorher noch ne Diät gemacht, Rohmilchkäse sowieso gegessen etc. etc.
Man sollte das mit der Ernährung nicht übertreiben. Du kannst Deine Muscheln ruhig essen. In den ersten 2-3 Wochen nach Empfängnis gilt nämlich das "Alles oder Nichts"- Prinzip. Das heißt: Sollte etwas mit dem Embryo nicht in Ordnung sein, wird er abgestoßen... das kannst Du aber kaum beeinflussen. Ich habe in den Tagen nach der Empfängnis auch noch unser eines Zimmer umgeräumt und Schränke durch die Gegend geschleppt, Wände gestrichen usw.
Und siehe: Es ist alles wunderbar

Es reicht vollkommen auf seine Ernährung zu achten, wenn man weiß, dass man schwanger ist. Stell Dir vor, es dauert bei Euch noch ein bißchen... willst Du Dir bis dahin alles verkneifen??? -Nein, das ist nicht nötig...

(Übrigens: Alle Gerichte, die vor Verzehr komplett durcherhitzt wurden, können bedenkenlos gegessen werden, es geht um rohen Fisch etc. und selbst das müsste man erst beachten, wenn man definitiv schwanger ist)

Liebe Grüße
Ria (36.SSW)

Danke
Hallo
ich danke dir, wußte echt nicht so genau. Aber hast ja recht alles verkneifen das nächste halbe Jahr oder vielleicht noch länger...
Dann werde ich den Samstag genießen und mal schauen.
Liebe Grüße
Siwag

Gefällt mir
16. Februar 2007 um 16:04
In Antwort auf amedea_12100036

Danke
Hallo
ich danke dir, wußte echt nicht so genau. Aber hast ja recht alles verkneifen das nächste halbe Jahr oder vielleicht noch länger...
Dann werde ich den Samstag genießen und mal schauen.
Liebe Grüße
Siwag

Gerne...
...viel Spaß beim Muscheln-essen (auch IN der Schwangerschaft ungefährlich, da gekocht )
LG Ria

Gefällt mir
17. Februar 2007 um 12:38

Meeresfrüchte
sind sicher kein problem. Es wird sogar schwangeren geraten, viel fisch und meeresfrüchte zu essen, da die Omega-3-Fettsäuren sehr wichtig für die Entwicklung des Embryos sind. Muscheln haben manchmal Hepatitis-Erreger in sich, aber die sind, auch wenn man nicht schwanger ist, nicht unbedingt toll.

Gefällt mir