Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Medikamentöse abtreibung, mal ne frage

Medikamentöse abtreibung, mal ne frage

24. März 2010 um 10:11 Letzte Antwort: 1. April 2010 um 18:42

hallo, ich hab eine frage ob medikamentöse abtreibung in Deutschland erlaubt ist???
ich hatte folgende situation, in dezember 2008 wurde ich ungeplannt schwanger. mein mann war sofort für das kind, nur ich wusste nicht ob ich dafür bereit bin.also hab dann mit mein mann gesprochen, und hab mich entschieden nur dann abzutreiben wenn es medikamentös geht, weil andere methoden kamen für mich nicht in frage.
also bin ich mit meinem mann zusammen zur FA, war in 5 SSW, und mein arzt hat zu uns gesagt das medikamentöse abtreibung in deutschland nicht gemacht wird
dann stand die entscheidung fest,wir haben uns für unsere tochter entschieden!!!
sie ist 7 monate alt, und manchmal weine ich wqenn ich sie anschaue, weil ich nur die gedake hatte sie ubzutreiben. hab irgendwo auch schuldgefühl...
jetzt will ich also nur wissen ob es die wahrheit war was mein arzt mir gesagt hat???
aber selbst wenn er mich "angelogen" hat, bin ich ihm nur dankbar dafür, sonst wäre meine tochter vielleicht gar nicht da...
danke wenn mir jemand antwortet!
lg Alina

Mehr lesen

24. März 2010 um 10:23


hmm, weiss nicht warum dir das dein arzt gesagt hat. fast alle frauenärzte in meiner umgebung machen einen solchen ssa. ich hatte selbst am freitag auch einen. ist glaube bis zur 8. der 10. woche möglich. freu mich trotzdem für dich, dass du deine tochter nun doch bekommen hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2010 um 21:34
In Antwort auf aman_12642417


hmm, weiss nicht warum dir das dein arzt gesagt hat. fast alle frauenärzte in meiner umgebung machen einen solchen ssa. ich hatte selbst am freitag auch einen. ist glaube bis zur 8. der 10. woche möglich. freu mich trotzdem für dich, dass du deine tochter nun doch bekommen hast.


vielen dank für dein antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2010 um 16:21


hat vielleicht noch jemand erfahrung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2010 um 16:31


hast du mein beitrag nicht gelesen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2010 um 16:52

Sei diesem Arzt dankbar!
Wahrscheinlich hat er dich angelogen und irgendwie gewusst, dass du du und vor allem auch dein Mann dieses Baby haben wolltet.
Er hat dich vor einem Abbruch bewahrt ,den du dein Leben lang dir nicht verziehen hättest.
Manchmal ist eine Notlüge lebensrettend! Im wahrsten Sinne des Wortes.
Wäre schön, wenn es noch mehr FÄ gäbe mit Einfühlungsvermögen und Herz und nicht nur Patientenrechte sehen würden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2010 um 18:19

Wollte nur
wissen, ob vielleicht jemand auch so ein antwort bekommen wie ich...
und sei doch bitte nicht so unfreundlich, ich hab hier keinem was getan...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2010 um 18:25
In Antwort auf gwawr_12915881

Sei diesem Arzt dankbar!
Wahrscheinlich hat er dich angelogen und irgendwie gewusst, dass du du und vor allem auch dein Mann dieses Baby haben wolltet.
Er hat dich vor einem Abbruch bewahrt ,den du dein Leben lang dir nicht verziehen hättest.
Manchmal ist eine Notlüge lebensrettend! Im wahrsten Sinne des Wortes.
Wäre schön, wenn es noch mehr FÄ gäbe mit Einfühlungsvermögen und Herz und nicht nur Patientenrechte sehen würden.

Bin ich !!!
ich wurde ungeplannt schwanger, dann hab ich mir gedacht wenn es mit medikamenten geht, dann treibe ich ab. aber informiert hab ich mich nicht.wo er dann gesagt hat das es nicht geht, war für mich klar ich behalte mein kind! und ich hab mich dann mit thema abtreibung nicht mehr befasst. erst nach der geburt, hab ich schuldgefühle bekommen das ich mein engel umbringen wollte, und wo ich hier in forum gelesen habe das es doch mit medi's geht, da konnte ich nur weinen von freude das er mir das damals so gesagt hat!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2010 um 18:42

Weil
ich eigentlich überhaupt voll angst hatte abzutreiben, aber wie gesagt ungeplannt schwanger wurde, und ich dachte mir das es eher "eine sanfte" methode ist. aber muss auch ehrlich sagen ich hab über abtreibung überhaupt nicht bescheid gewusst...
weiß nicht was damels in meinem schwengerem kopf abging, nur ich hab dann gesagt wenn es mit medi's geht dann mache ich das, andere methoden kommen nicht in frage...

darfv ich fragen wieso deine frage kommt ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest