Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Medikamente und Alkohol in den ersten 2.Wochen

Medikamente und Alkohol in den ersten 2.Wochen

16. Februar 2007 um 13:30

Hallo ihr lieben.

Ich mache mir schreklich viele Gedanken und wäre Dankbar etwas darüber zu hören....

WIe ist es denn mit diesem ersten 2 Wochen alles oder nichts Prinzip?

Gestern hatte ich einen positiven S-Test nachdem ich 2 Tage 'überfällig' war *freu*
....allerdings hatten wir eine Faschingsparty letzte Woche(und das waren deutlich mehr als ein 'paar' Sekt)...und ich hatte eine Mittelohrentzündung samt Erkältung wo ich mich mit Aspirin, Wick medi night und Ohrentropfen über Wasser gehalten habe.... Ich mache mir solche Vorwürfe das ich jetzt schon alles gefährdet habe.... kennt sich damit vielleicht jemand aus? Danke euch!!
Liebe Grüße
Nicole

Mehr lesen

16. Februar 2007 um 13:40

Keine Sorge...
Hallo Nicole,

ich kann dich total verstehen, mir ging es auch schon ähnlich. Als ich mit meiner ersten Tochter schwanger war, erfuhr ich erst in der 9.Woche davon und da dachte ich, oh man, das Kind kann nicht gesund sein. Ich hatte sowohl Alkohol getrunken, als auch geraucht und zwei Tage vorm Test noch Aspirin genommen. Ich hatte so Angst, weil ich echt nicht mit einer SS gerechnet hatte.

Mein Arzt hat mich dann echt beruhigt und gesagt, hätte irgendwas dem Baby geschadet, wäre es abgegangen. Und hey ich habe ein Propengesundes Mädel bekommen und ein wunderschönes noch dazu. Also gerade die ersten zwei Wochen sind aber echt nicht schlimm, denn erst mit der Einnistung verbinden sich Mütterliches und kindliches Blut. Das heißt, alles was du davor an Medis und Alk konsumierst kommt nicht ans Kind.

Das wichtigste ist, jetzt wo dus weißt, alles zu lassen, ich mein Alkohol, Medis und Rauch. Dann passiert auch normalerweise nix.

Ich wünsch dir alles gute, noch herzlichen Glückwunsch, und hey, mach dir nicht zu große Sorgen!

Christa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2007 um 14:02

Das ist nicht schlimm...
ich habe erst in der 6.SSW erfahren,das ich Schwanger bin,also ca.12 Tage nach Überfälligkeit und bis dahin hab ich es mehr als 1x Krachen lassen. Wegen den Medikamenten,das sind ja nur harmlose Mittel gewesen und soweit ich weiß ist das Baby zu dem Zeitpunkt noch nicht am Blutkreislauf der Mutter angeschlossen. Wie auch immer,wenn das deinem Baby irgendwie geschadet hätte,dann wärst du jetzt nicht mehr schwanger...

Also Herzlichen Glückwunsch und mach dir da keinen Kopf

lg
Evelyn
27+6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club