Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Märzmamis 2017

Märzmamis 2017

2. August 2016 um 11:25

Hallo Ihr Lieben
würde mich gerne anschließen.
Habe am 22.7. positiv getestet, müsste jetzt die 7. SSW sein. Auf Grund einer vorangegangener Eileiterschwangerschaft sollte ich gleich zum Arzt,dort konnte man naturlich erstmal nur die Fruchthöhle sehen,aber das Wichtigste: sie sitzt an der richtigen Stelle
LG

Gefällt mir

Mehr lesen

2. August 2016 um 14:02

Hallo ihr lieben,

darf ich mich zu euch Gesellen? Habe vorige Woche erfahren das ich schwanger bin
Und das nach einer heftigen 2-wöchigen Blutung wo mein FA meinte das es ein natürlicher Abgang war Das war vielleicht eine Überraschung bei der nachkontrolle.

Ich bin 29 Jahre alt und habe eine 3 Jahre alte Tochter. Wir kommen aus Österreich.

Lg Marie

Gefällt mir
2. August 2016 um 15:09

@froggy
Ja, so ungefähr war der Plan Ultraschallbild mitbringen und dann unter die Nase halten, wenn sie zu viel meckern
Naja. Kann meine mum aber ganz gut einschätzen. Sie wird eben sagen, dass es unpassend ist etc aber sich dann nach 1-2 Wochen schon freuen
Und dann versteht meine Familie wenigstens warum ich derzeit nur schlapp auf der Couch rumliege..

Ich bin schon so aufgeregt wegen dem Termin am Donnerstag!
Finde nur leider meinen Mutterpass nicht..... Der ist wohl in irgend einem Umzugskarton... Der Arzt wird mir dann wohl einen neuen ausstellen müssen. Wirklich schade..

Gefällt mir
2. August 2016 um 16:25

Hallo an die
Neuen und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

@naddi: Dann besteht ja die Hoffnung, dass du auf deine Mama zählen kannst. Was den Mutterpass angeht, habe ich auch schon gehört, dass einige sich für jede Schwangerschaft einen eigenen haben ausstellen lassen, damit der in die persönliche Erinnerungskiste für das Kind gelegt werden kann. Ich muss mal schauen wo ich meinen habe...

Gefällt mir
3. August 2016 um 7:24

Hallo
ich würde mich auch gerne zu Euch gesellen

Ich bin 34,5 Jahre alt und bin laut Zykluskalender 5+6,
am 25. ist der Arzttermin, an dem wir hoffentlich das Herzchen schlagen sehen werden

viele Grüße

Gefällt mir
4. August 2016 um 7:24

Guten Morgen
...geht's Euch allen gut?

Ich kämpfe ein wenig mit Flauheit. Muss Alle 3 Std was essen, dann ist es besser.

@Marie: woher kommt denn die Blutung?

Gefällt mir
4. August 2016 um 12:39

@kathy
Das kenne ich. Ich esse auch alle paar Stunden eine Kleinigkeit und dann geht's.

Gefällt mir
4. August 2016 um 14:48

Ja..
...die liebe Übelkeit.... Ich esse quasi andauernd irgendwelche Nüsse, Obst oder Gemüse und trotzdem überkommt es mich immer mal wieder Schubweise...
Komischerweise ist es aber schon etwas besser geworden zu den letzten 2 Wochen.

Ich war heute auch beim Arzt. Dieser hat das Alter des Kleinen auf 8+2 korrigiert. Somit ist der ET am 14.03.
ansonsten ist alles top. Das Kleine ist super niedlich und das Herz ist fleißig am arbeiten.
Beim Blutabnehmen hat es mich mal wiedee ungehauen, aber darauf bin ich immer schon vorbereitet....
Ansonsten war es einfach total schön das Kleine sehen zu können.

Meine Mama weis es jetzt auch. Haben sie zum Mittagessen eingeladen und es ihr dann erzählt.
Erst war sie geschockt und sogar sowas wie sauer.
Sie macht sich halt Sorgen wegen meines Studiums und so.. Aber nach 5-10 Minuten war ihre Laune dann wieder was besser und wir haben dann schon wieder scherzen können über die Situation
Also der nächste Schritt ist auf jeden Fall heute getan

Gefällt mir
4. August 2016 um 19:37

Hallöchen
habt ihr noch platz??Ich weiß seit gestern das am 21.3 baby nr 3 kommen soll.

Gefällt mir
4. August 2016 um 19:52

Hey
@naddilein: Das klingt doch schon mal gut. Wie schön, dass es dem Würmchen gut geht. Und toll, dass die Mama schon eingeweiht ist!

Thema Übelkeit: Habe ich auch in Verbindung mit schwachem Kreislauf. Ständig ist mir kalt. Aber wenn ich den ganzen Tag über Miniportionen futtere, geht's einigermaßen.

Habe vorgestern beim Arzt angerufen und die haben mir einen Termin für nächsten Dienstag gegeben. Jetzt bin ich doch etwas aufgeregt.

Für das Wochenende steht mir ein anstrengender Besuch bei den Schwiegereltern bevor. Die wohnen zum Glück weiter weg... Dennoch ist es jedes Mal fürchterlich! Ich fand die ja schon immer anstrengend, aber seitdem sie in Bezug auf unseren Kleinen immer alles besser wissen und uns Eltern immer behandeln als hätten wir gar keine Ahnung, geht mir der Kontakt zunehmend gegen den Strich.

Gefällt mir
4. August 2016 um 20:46

27.03.2017
.... wär auch mein errechneter Termin! Gestern das erste mal übergeben. Heute ging's wieder. Zwieback und Ingwertee sollen helfen. Was macht ihr? Und vor allem die Übelkeit in der Arbeit zu verbergen. Wird auf jeden Fall spannend

Gefällt mir
4. August 2016 um 23:29


Gegen die Übelkeit helfen mir Müsliriegel für zwischendurch. Ansonsten brauche ich irgendwie zu den Hauptmahlzeiten Kohlenhydrate, danach geht's dann. Schlimm waren in den letzten Tagen wenn jemand geraucht hat...bääääähhh.

Heute ist es besser mit der Übelkeit, dafür habe ich seit heute Abend ein unregelmäßiges Stechen im Unterbauch....passt mir auch nicht, da ich schon eine ELS und eine FG hinter mir habe. Da mache ich mir natürlich gleich Gedanken. Kann mich auch nicht mehr dran erinnern, wie und ob das bei meinem ersten Kind auch war.
Habt Ihr das auch?

@Naddie: Super, dann bist Du das Thema schon mal los

@froggy: uff, dann sei froh, dass die Schwiegereltern weiter weg wohnen. Warum wollt Ihr ihnen das jetzt schon sagen? Wie steht Dein Mann dazu`?

@isabell; habe zur Zeit Urlaub und die Übelkeit fing erst jetzt im Urlaub an. Bis jetzt kann ich auch noch Kaffee riechen und trinken, von daher wird es evtl erstmal nicht so auffallen auf Arbeit )

Gefällt mir
5. August 2016 um 8:59

6+3
Hallo Mädls, ich war heute beim Arzt. Es ist alles so wie es sein soll. Sogar das Herz konnte der FA schon sehen jetzt hoffe ich noch das meine Zuckerwerte einigermaßen passen und ich nicht mehr so oft testen muss. Wie geht's euch?

Gefällt mir
5. August 2016 um 13:22

Huhu
@miapenny:
Das freut mich sehr für Dich und ich warte auch sehnsüchtig auf den Termin Meiner ist erst am 25.08.

@all:
Hat hier auch Jemand kaum SS Beschwerden oder minimale SS Anzeichen?

Wann erzählt ihr das Euren Arbeitgebern?

Ein schönes Wochenende allen

Gefällt mir
5. August 2016 um 18:06

Arbeitgeber
Ich werds ihm in ca 3-4 Wochen erzählen. Der wird dann eh gleich aus allen Wolken fallen.... Wann erzählt ihr es eurer Familie? Wir wollten eigentlich damit auch noch ca 3-4 Wochen warten. Allerdings weiß ich nicht ob ichs solange aushalte

Gefällt mir
5. August 2016 um 19:14

Hu
Gibt es hier eigendlich auch welche die das dritte erwarten?

Gefällt mir
5. August 2016 um 19:21

6+4
@miapenny: Freut mich sehr, dass der Arzttermin gut gelaufen ist.

@ kathy: Nein, wir werden es den Schwiegereltern noch nicht sagen. Ich wollte erst den ersten Arzttermin abwarten. Es reicht wenn die Schwiegis es nach der 12. Woche erfahren. Bei der ersten Schwangerschaft (ihr erster Enkel) haben sie sich zwar gefreut, aber waren sonst ziemlich desinteressiert und fanden ihren Nachbarschaftstratsch dann spannender als die Nachricht, dass sich ihr langersehnter Wunsch nach einem Enkelkind erfüllt. Die soll einer verstehen...

Dem Arbeitgeber wollte ich es wie in der ersten Schwangerschaft nach 12 Wochen sagen. Wobei ich derzeit ja ohnehin in Elternzeit bin.

Gefällt mir
6. August 2016 um 14:38

Wir
werden es den Eltern jetzt doch schon eher sagen. Wahrscheinlich dieses Wochenende.

Gefällt mir
7. August 2016 um 9:56

7+3
Ich werde es meinen Eltern und Schwiegereltern auch erst nach der 12. Woche sagen, zumindest ist das der theoretische Plan.

Meinem AG müsste ich das evtl vorher sagen, da ich nicht mehr in allen Bereichen arbeiten darf, allerdings würde ich die 12. Woche gerne beenden vor der Nachricht. Mein Chef ist leider sehr tratschig und es ist sicher, dass er die Neuigkeiten nicht für sich behalten.

@all
Einen schönen Sonntag

Gefällt mir
7. August 2016 um 12:05

Hallo....
ich werde es vielleicht meiner Mama schon bald erzählen, ansonsten will ich eigentlich bis nach der 12. Woche warten.

Hab am Dienstag einen 2. FA Termin, allerdings bei einem anderen FA. Weiß gar nicht, wie und was ich dem sagen soll.
Hatte vor 2 Jahren dorthin gewechselt. Also ich nun freitags positiv getestet hatte, hatte ich um einen schnellen Termin gebeten wegen der Eileiterschwnagerschaft. Wir sind auch die Woche drauf in den Urlaub. Dort hatte man keinen Termin mehr für mich, sondern dann erst fast 2 Wochen später, also kommenden Dienstag.
Darauf hin habe ich bei meiner alten FA angerufen wo ich gleich aufgrund der Dringlichkeit wegen ELS montags einen Termin bekommen habe. Sie hat nach meinem Urlaub nun auch Urlaub und daher habe ich erst nächsten Montag bei ihr wieder einen Termin.Sie konnte auf dem US schon eine Fruchthöhle erkennen, aber sonst halt noch nichts.
Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich trotzdem den Termin bei dem neuen Arzt wahrnehmen soll um schauen zu lassen ob nun ein Baby zu sehen ist....ist halt nur irgendwie doof, weiß gar nicht was ich da dann sagen soll, denn ich fand es schon blöd, dass die keinen Termin freigemacht haben. Bei meiner ELS kam es erst in der ca 8. Woche raus (also fast jetzt der Zeitpunkt) und ich wäre fast verblutet. Deswegen möchte ich nun wieder bei meiner alten Ärztin betreut werden.
Was meint Ihr???

Gefällt mir
7. August 2016 um 17:12

6+6
@kathi: Du kannst den Termin ja wahrnehmen. Wenn der Arzt dir doof kommt, machst du die restlichen Termine halt in der anderen Praxis. Ich würde das ganz ehrlich sagen, weshalb du schon bei einem anderen Doc warst. Im schlechtestem Fall macht er halt keinen erneuten US, da ja eigentlich nur 3 von der
Kasse gezahlt werden.

Ich habe das Wochenende bei den Schwiegereltern hinter mich gebracht. Übelkeit, Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit haben es nicht grad verschönert, aber wenigstens ist's erstmal wieder erledigt.

Gefällt mir
8. August 2016 um 13:37

@kathy
Ich würde es auch so machen wie froggy sagte. Dem Arzt erklären was dir da mies aufgestoßen ist.
Ich denke dass er trotzdem nochmal nen ultraschall macht, da ja beim letzten mal noch kein Kind zu sehen war.

@froggy
Schön dass du es hinter dir hast
Bei mir wird es doppelt lustig: ich lerne meine Schwiegermutter übermorgen erst kennen. Und dann direkt die Nachricht "wir bekommen ein baby". Ich fürchte es wird sie umhauen ...
Ich bin mit meinem Partner ja erst ein halbes jahr zusammen und seine Eltern wohnen echt weit weg...
Ich bin wirklich aufgeregt. Zumal Übelkeit und so ja auch mein Problem sind derzeit...

Gefällt mir
8. August 2016 um 18:50

@Naddi
Ach wie krass. Da wäre ich auch aufgeregt... Ja, die Übelkeit hat mir den Aufenthalt bei den Schwiegereltern in sofern erschwert als dass sich da immer alles ums Essen dreht und Schwiegermutter ein "Nein danke, ich bin satt." nicht ohne Diskussion akzeptieren kann.Wie alt sind denn deine Schwiegereltern? Berichte dann mal, wie sie auf die Überraschung reagiert haben.

Gefällt mir
8. August 2016 um 19:27

Ui....
@Naddi: da bin ich auch mal gepannt wie sie es auffassen.

@froggy: DAS kenn ich auch mit dem Essen!

Ich werde den Termin einfach auf mich zu kommen lassen,vielleicht komme ich gar nicht in Erklärungsnot.Ansonsten kriegt er das halt so gesagt wie es war,vielleicht ist er ja froh zu wissen was für doofe Nüsse er an der Anmeldung sitzen hat.

Gefällt mir
10. August 2016 um 10:13

7+2
@kathy: Ist dein Termin gut gelaufen?

Ich hatte gestern auch meinen ersten Termin. Laut Arzt sieht alles gut aus. Bei ganz genauem Hinsehen meinte er auch einen Herzschlag erkennen zu können. Ich war beruhigt, dass alles da sitzt, wo es sitzen soll aber auch etwas enttäuscht, dass der Herzschlag für mich nicht erkennbar war. In der ersten Schwangerschaft konnte ich zu diesem Zeitpunkt selbst schon mehr auf dem US erkennen. Nächster Termin ist in 4 Wochen...

Gefällt mir
11. August 2016 um 23:53

@froggy
hey ist doch super. Hauptsache er konnte das Herz schlagen sehen. Das war bei mir auch so. Diese Warterei auf den nächsten US ist lästig. Ich bin so ungeduldig. Mein Bauch wird auch schon jeden Tag im Spiegel betrachtet. Kann es kaum erwarten endlich ein Kügelchen vor mich her zu schieben wie geht es euch da? sieht man zufällig bei jemandem schon was?

Gefällt mir
12. August 2016 um 8:23

@miapenny
Direkt sehen tut man noch nichts, aber die Hosen sitzen schon echt unbequem. In der ersten Schwangerschaft fing das erst später an. Ich muss demnächst mal die Schwangerschaftshosen vom Dachboden holen...

Gefällt mir
13. August 2016 um 19:48

Tja
Also die Begegnung mit der Schwiegermutter war solala
Sie ist auf jeden Fall super lieb und so. Aber von der Schwangerschaft hält sie halt nichts...
Hab dann meinen Partner mit ihr was alleine reden lassen... Aber sie macht sich da echt Sorgen, dass es zu früh war und wir unser Leben nun gar nicht mehr auf die Reihe bekommen.....
Tja... Einfach wird das auch alles nicht das wissen wir ja.. Aber wir werden das Kind schon schaukeln

Ansonsten ist mir immernoch schlecht... Mein armer Sohn kommt derzeit echt was zu kurz, weil ich die meiste Zeit nur rumliegen kann. Hoffe das geht bald vorbei...

In 1,5 Wochen habe ich wieder Arzttermin. Warum dauert es immer sooo lange bis da hin?^^

Gefällt mir
15. August 2016 um 14:00

Naddilein
Deine Schwiegermutter muss sich bestimmt erst an den Gedanken gewöhnen und dann wird sie sich schon freuen ich kann mir gut vorstellen das sie überrumpelt war. Sogar ich mach mir so meine Gedanken wie wohl seine Eltern reagieren werden. Bei meinen bin ich mir sicher das sie sich wahnsinnig freuen werden. Wie weit bist du aktuell? 1,5 Wochen bis zum nächsten Termin ist eh noch gut. Ich darf erst Anfang September wieder hin.

Gefällt mir
15. August 2016 um 14:40

@Naddi
Ist natürlich schade, wenn die Reaktion so verhalten ausfällt, aber wahrscheinlich hattet ihr eh schon damit gerechnet. Ist doch toll, das ihr euch sonst schon mal sympathisch seid. Das kann ja nicht jeder über die Schwiegermutter sagen. Letztendlich geht es ja auch nicht darum, was die Verwandtschaft davon hält, sondern darum wie ihr euern Alltag meistert. Daher hoffe ich, dass die lieben Omas bald ihre Zweifel überBord werfen oder zumindest nicht mehr äußern. Denn das hilft euch ja auch nicht weiter...

Gefällt mir
15. August 2016 um 18:15

Huhu....8+3
@froggy: Hatte letzten Dienstag bei dem Arzt wo ich nicht mehr hingehe. Der US war auch irgendwie veraltet und was eralles erzählte,was alles was kostet fand ich irgendwie...na ja.
Heute war ich dann bei meiner alten FÄ bei der ich schon beim 1. Baby war und die macht so Sachen wie Nackenfaltenmessung und was es da noch so gibt,automatisch mit.
Alles in Ordnung,Herzchen schlägt und passend zu Deinem Namen: es sieht aus wie ein Fröschlein

@Naddi: die Schwiemu gewöhnt sich schon noch dran

@miapenny: also bei mir sieht man nur einen vollgefressenen Bauch Wegen der Übelkeit esse ich viel öfters. Muss das aber schon etwas vertuschen

Gefällt mir
16. August 2016 um 11:51

Huhu
Wenn ich mich nicht total verrechnet habe, bin ich heute 10+0
Man o man.
Ja, beim nächsten Arzttermin gibt es schon den Mutterpass freue mich echt das Kleine dann wiedee sehen zu können.
Leider wird die blöde Übelkeit schon wieder eher schlimmer als besser... Meine Oma verzweifelt an meiner Faulheit (sie soll es noch nicht wissen) und ich an ihren ständigen vorwürfen. Grausam xD

Ja, mama und schwiegermama kriegen sich schon wieder ein am Anfang müssen ja immer alle auf ihre Art damit zurecht kommen
Ich bin aber auch echt erleichtert, dass Schwiegermama und ich uns gut verstehen. Mitte September lerne ich dann den Rest der Familie kennen. Da bin ich dann auch gespannt

Gefällt mir
16. August 2016 um 12:20

8+1
Heute hänge ich mal wieder durch. Dienstags ist zum Glück Omatag, daher muss ich zumindest dem Kleinen gegenüber kein schlechtes Gewissen haben. Aber ich bin müde, mir ist kalt; zwischendurch auch immer mal übel. Ich kriege einfach den Hintern nicht hoch, obwohl ich mir so viel vorgenommen hatte. Außerdem habe ich seit ein paar Tagen fürchterlich unreine Haut. Das war in der ersten Schwangerschaft anders...

Gefällt mir
22. August 2016 um 14:15

9+0
Hallo Mädels, ich hole den Thread mal aus der Versenkung... Wie geht's euch momentan? Mein Wochenende war anstrengend: Viel Übelkeit,,Schlaflosigkeit und Erbrechen... Hoffe, dass das mit Woche 12 nachlässt! Meinen Eltern haben wir es gestern gesagt. Die waren überrascht, freuen sich aber und haben mir auch sofort Unterstützung angeboten. Was gibt's bei euch Neues?

Gefällt mir
22. August 2016 um 17:18

Ja...
Ganz schön ruhig hier geworden...

Ich kämpfe auch noch mit der Übelkeit hoffe es wird irgendwann mal besser
Ansonsten gibts nichts wirklich neues... Abwarten und Tee trinken.

@froggy: cool, dass deine Eltern sich freuen und euch unterstützen

Gefällt mir
22. August 2016 um 17:54

8+6
Hallo mir geht es mal besser mal schlechter. Die Übelkeit ist nur noch selten da. Dafür kämpfe ich mit Schwangerschaftsdiabetes. nächste Woche Freitag habe ich meinen nächsten Termin und danach wollen wir es unseren Eltern sagen. Bin schon gespannt wie sie reagieren.

Gefällt mir
22. August 2016 um 19:34

Hallo
@naddi: Wie weit bist du jetzt? Drücke die Daumen, dass die Übelkeit bald nachlässt. Das gehört auch zu den Dingen, die ich aus der ersten Schwangerschaft ganz erfolgreich verdrängt hatte... Erstaunlich, was man alles vergisst...

@miapenny: Was bedeutet das für dich? Musst du strenge Diät halten? Spritzt man auch Insulin? Ich kenne mich damit gar nicht aus.

Unser Kleiner hatte heute seinen ersten Eingewöhnungstag in der Kita. Ist echt gut gelaufen. Als ich zuhause die Infozettel der Kita gelesen habe, wurde mir etwas unwohl. Eins der Kids aus der Gruppe hätte eine schwere Krankheit stand dort. Es seien aber alleBezugspersonen und das Kind entsprechend behandelt worden. Laut Gesundheitsamt bestehe kein Ansteckungsrisiko mehr. Ich weiß nicht, um was es genau geht. Fand nur, dass das echt dramatisch klingt. Daher werde ich mich morgen in der Kita wohl auch als schwanger outen, damit ich solche Infos möglichst schnell erhalte. Etwas Sorge habe ich nämlich schon, dass man sich da einen fiesen Bazillus einfangen könnte. Meint ihr, ich übertreibe? Würdet ihr das in der Kita sagen?

Gefällt mir
22. August 2016 um 20:01

@ froggy
Das hört sich schon fies an. Ich finde nicht das du übertreibst. Wie weit bist du jetzt? Zu meinem Diabetes. Ich muss wirklich so eine Art Diät halten. Darf total viel nicht essen. momentan muss ich kein Insulin spritzen. Ich hoffe das bleibt so. Es ist aber total anstrengend. Ich darf nie einfach essen wonach mir ist, muss immer total aufpassen.

Gefällt mir
23. August 2016 um 14:59

@miapenny
Das klingt irgendwie anstrengend... Ich bin froh, dass ich wenigstens essen kann was ich mag, wenn mein Magen es denn mal zulässt, dass ich esse... Drücke dir die Daumen, dass du nicht spritzen musst und es vielleicht sogar besser wird.

@froggy
Ich bin jetzt 11+0 heute.
Mache mir aber jetzt nicht die riesen Hoffnung, dass das nächste Woche weg ist mit der Übelkeit.
Hat bei meinem ersten Kind ja auch länger gedauert.

Ich finde auch nicht das du übertreibst. Das klingt schon sehr komisch, vor allem wenn nicht gesagt wird welche Krankheit... Denke aber, dass die auch einfach verpflichtet sind sowas rumzuschicken... Kann jedenfalls nicht schaden zu sagen das du schwangee bist und solche Infos gern direkt nach bekanntwerden hättest

Wir waren heute bei Luca's neuer Tagesmutter. Er fühlt sich da echt wohl. Ab nächster Woche startet die Eingewöhnung
Ich bin echt mal gespannt.
Mein Sohn ist bei der alten Tagesmutter leider nie zu 100% "angekommen" und weigert sich immernoch wieder "zu einer Tagesmutter" zu gehen.
Die neue nennen wir jetzt einfach nur noch beim Namen und sagen keine Berufsbezeichnung dazu. Mit der neuen Eingewöhnung wird das dann hoffentlich besser. Die alte war da irgendwie zu schnell, wie uns scheint....

Gefällt mir
23. August 2016 um 16:13

9+4
Hallo Ihr Lieben!

@froggy: oftmals dürfen ja die Erzieherinnen selbst nicht im Kiga weiter arbeiten, das wird auch schon seinen Grund haben.
Auf der anderen Seite müssen ja schon so "normale" Sachen wie Magen-Darm gemeldet werden, muss also nichts dramatisches sein, was da bei Euch im Kiga war.

@miapenny: hattest Du auch schon vor der Schwangerschaft mal Probleme mit Diabetis oder kam das jetzt einfach so angeflogen?

@me: seit ein paar Tagen ist es mit der Übelkeit tagsüber besser *halleluja* Nur nachts muss ich mindestens 1x auf Toilette und wenn ich dann schon mal nachts wach bin, überkommt mich eine fiese Übelkeitswelle, so dass ich sofort was futtern muss, danach ist es dann aber wieder gut.

Gefällt mir
23. August 2016 um 20:07

Ssw 9+1
Huhu! So, habe mich im Kiga als schwanger geoutet und hoffe, dass sich der Dorftratsch in Grenzen halten wird. Bisher weiß es ja kaum jemand. Bei der Gelegenheit konnte ich auch mehr über die im Kiga aufgetretene Krankheit erfahren: Bakterielle Hirnhautentzündung. Ziemlich dramatisch. Die Kleine hat noch eine Blutvergiftung, lag im Koma.Noch weiß man nicht ob und wenn welche Folgeschäden entstanden sind. Die Kita war einen Tag geschlossen und wurde desinfiziert. Alle Mitarbeiter und Kinder, die mit dem erkrankten Kind Kontakt hatten wurden mit Antibiotika behandelt. Daher dürfte die Kita nun clean sein. Es bleibt nur zu hoffen, dass das kleine Mädchen die Erkrankung möglichst ohne Folgeschäden übersteht. So schrecklich, was so ein kleiner Zwerg schon mitmachen muss...

Gefällt mir
26. August 2016 um 8:20

9+3
Hallo

@kathy: Nein, ich hatte bisher nie Probleme mit Diabetes. Das einzige was ich vorher schon hatte war, das meine Nüchternzuckerwert leicht erhöht war. Aber das war nie schlimm und ich musst auf nichts aufpassen. Schön langsam gewöhne ich mich an den Umstand. Ich habe gute und schlechte Tage. An den schlechten sind meine Werte dann auch gern mal zu hoch und ich würd am liebsten in der Ecke sitzen und weinen. Aber die Guten werden immer mehr. Hoffentlich bleibt das auch so

@naddilein: Wie geht es dir mit der Übelkeit? Und wie geht es deinem Sohn bei der neuen Tagesmutter?

@froggy: das hört sich ja echt schlimm an. Das arme Kind.... Es war goldrichtig das du dich als schwanger geoutet hast.

@all: ich bin schon so nervös. In einer Woche habe ich den nächsten Termin und dann werden wir es gleich noch am selben Wochenende unseren Eltern sagen. Hoffentlich überfallen wir sie nicht zu sehr. Es kommt nämlich noch eine Nachricht dazu. Wir werden heiraten. Gestern hat mir mein Partner den Antrag gemacht Wir sind uns nur noch nicht einig wie und wann. Aber wahrscheinlich werden wir einen Kompromiss finden der in etwa in die Richtung geht das wir noch bevor das Baby kommt heiraten und die große Feier dann nachholen, z. B. am 1. Hochzeitstag.

Gefällt mir
26. August 2016 um 9:23

9+6
@miapenny:
Wie schön, meinen herzlichen Glückwunsch!!!!! Dann gibt das ja ein aufregendes Jahr für Euch!!!!

Wir haben es gestern unseren Eltern gesagt, aber sie dazu verdonnert, es niemandem zu erzählen, denn so ein paar guten Freunden möchten wir es dann in ca 2 Wochen gerne erst selbst sagen bevor es sich dann rumspricht. Ist halt ein relativ kleines Kaff bei uns und da wäre das innerhalb eines Tages rumerzählt
Haben am WoE einige Feierlichkeiten. Bäuchelchein kann ich kaschieren, ich hoffe, dass ich es auch mit meiner Anti-Bier-trink-Laune hinbekomme....aber haben meist unsere Tochter dabei und dann trinke ich eh nichts.

Gefällt mir
26. August 2016 um 12:57

9+4
@miapenny: Herzlichen Glückwunsch auch von mir. Dann mal viel Spaß bei den Planungen. Was dir große Feier angeht: Bedenkt, dass ihr dann zu dritt seid. Das erschwert das Feiern manchmal etwas. Wir haben uns dieses Jahr gegen eine große Feier entschieden und nur im kleinen Familienkreis auf Reisen geheiratet. Das war auch sehr schön!

@kathi: Ja, immer nervig, wenn man von den Leuten ein Bier o.ä. aufgequatscht bekommt und sich dann sonstwie raus reden muss. Ich hatte das neulich bei einem Frühstück, wo alle Mamis plötzlich Sekt trinken wollten. Aber ich trinke seit der ersten Schwangerschaft ohnehin keinen Alkohol mehr. Schmeckt mir nicht mehr und ich bekomme schnell Kopfschmerzen und so haben sie es dann auch hingenommen. Finde es ohnehin seltsam beim Frühstück mit Kindern Sekt zu trinken. Aber da bin ich vielleicht einfach anders gestrickt...

Gefällt mir
30. August 2016 um 10:06

10+0
Hallo

wie gehet es euch? Am Freitag habe ich meinen nächsten Termin. Ich freue mich schon so

@froggy. Wir haben uns natürlich schon Gedanken bezüglich der großen Feier und dem Kind gemacht. Aber 3 befreundete Pärchen haben es genauso gemacht und es hat alles toll geklappt. Wir werden bei der Location darauf achten das es eine Übernachtungsmöglichkeit gibt. Dann werden wir für uns drei ein Zimmer nehmen. Dort kann dann das Kleine schlafen wenn es müde wird. Das Babyphone drücken wir dann einer Oma in die Hand und diese hat dann die Ehre aufzupassen das alles passt. Wir sind da ganz optimistisch. Aber jetzt kommt eh erst mal die kleine Feier und dann muss das Baby geboren werden


Gefällt mir
30. August 2016 um 12:55

@miapenny
Herzlichen Glückwunsch Das klingt nach einer spannenden Zeit. Das könnte auch echt klappen, dass man am 1. Hochzeitstag zB die große Feier nachholt.

@thema Alkohol:
Ich find das auch blöd, dass man immer komisch beäugt wird, wenn man nicht mittrinken mag.
Mein Freundeskreis war da auch schon wieder skeptisch, weil ich letztens bei ner Metprobe abgelehnt hatte. Dabei trinke ich seit meinem ersten Sohn eh kaum noch...
Und Sektfrühstück ist klasse, aber mit Kindern?! Das behalte ich mir dann mit meiner besten Freundin vor Also... Wenn ich irgendwann wieder darf

@thema kindergarten:
Oha. Das ist ja dann echt mal krass gewesen. Hoffe das Kind übersteht das ohne Schäden.
Dann war es ja echt gut, dass du das mit der Schwangerschaft auch mal gesagt hast. Drücke die Daumen, dass der Dorftratsch sich in Grenzen hält

@me
Ich hatte am Donnerstag Arzttermin.
Obwohl doch kein Ultraschall geplant war, hat der Arzt ganz kurz geschallt Alles ist so wie es sein sollte. Bin heute 12+0
Die Eingewöhnung hat auch super angefangen hoffe es geht so weiter.
Morgen haben wir Wohnungsübergabe. Ich freue mich auf die neue Wohnung, wenn das auch sehr stressig wird am Wochenende mit dem Umzug..

Gefällt mir
2. September 2016 um 12:32

10+6
Huhu
Wie geht es Euch?

@miapenny: Wie war Dein Termin?

Habt Ihr es mittlerweile schon allen erzählt?

Ich habe am Montag meinen nächsten Termin und bin da in der 12. Woche. Wenn Montag alles gut ist, werden wir es zumindest schonmal in unserem erweiterten Freundeskreis sagen. An der Arbeit warte ich glaub ich noch eine Woche, mal sehen. Bin aber langsam das "Versteckspiel" leid, abends sieht man halt den Bauch ganz deutlich, morgens geht's noch. Aber das Essen plumpst anscheinend direkt durch und bleibt dort dann auch

Schönes Wochenende!

Gefällt mir
2. September 2016 um 19:50
In Antwort auf audie_11895047

Hallo
Ich hatte diese Mens ähnlichen Spannungen und das Ziehen auch vor 2 Wochen , ich hab vor Nmt getestet und war mir deswegen auch voll unsicher. Mens ist aber nicht gekommen und Dienstag hab ich meinen ersten Termin beim FA. müsste dann so 5+5 sein bei ner whatsapp Gruppe wär ich gern dabei ! LG

Märzmami
Huhu ihr Lieben.
Ich war gestern bei Frauenarzt und das Kleine hat ne kleine Tanzeinlage für uns geboten. Sogar die Ärztin musste schmunzeln und meinte "So wies aussieht sind die Vitalwerte wunderbar"
Bin jetzt 12+1
In 3 Wochen hb ich wieder nen Termin, hoffe man erkannt dann vielleicht schon was es wird
In der Whatsappgruppe wär ich auch gerne dabei

Gefällt mir
3. September 2016 um 7:23

10+4
Guten Morgen mein Termin war toll. Es ist alles in Ordnung. Das Herzchen schlägt noch und es ist genau in der richtigen Größe. In 4 Wochen ist der nächste Termin. Meinen Eltern haben wir es gestern erzählt. Ich glaube sie waren echt überrumpelt. Die Nachricht das wir heiraten und dann noch ein Baby bekommen war im ersten Moment viel aber sie haben sich gefreut. Seinen Eltern sagen wir es heute Abend und in der Arbeit wird es dann übernächste Woche bekannt gegeben. Das mit dem Bauch kenne ich Kathy. Ich hab genau das gleiche Problem. Meine Mama meinte gestern sogar das ihr schon aufgefallen ist das ich einen Bauch habe. Und das obwohl ich mir so Mühe gegeben habe ihn zu verstecken. Abends ist es echt schön total sichtbar.

Gefällt mir
3. September 2016 um 13:48

Bauch
Hehe, ja mein Bauch lässt sich auch nicht mehr gut verstecken. Auch meine sonst so kleinen Brüste sind ordentlich gewachsen. Ein paar Freunden habe ich inzwischen von der Schwangerschaft erzählt. Bin gespannt auf den Termin am Dienstag. Danach wollte ich es bei der Arbeit und im weiteren Freundeskreis bekannt geben. Die Übelkeit hat ziemlich gut nachgelassen. Wie ist's bei euch?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers