Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mann in der SS - zu unsensibel/ ich zu sensibel?

Mann in der SS - zu unsensibel/ ich zu sensibel?

4. Februar 2019 um 16:41 Letzte Antwort: 4. Februar 2019 um 21:49

Wir sind seit 4 Jahren zusammen. Bin jetzt 38+0. Er entschied nun spontan heute mit seiner Tochter Skiurlaub zu machen. Eigentlich nur heute als Tagesausflug, nun offenbarte er mir dass er noch einen Tag mit ihr da bleiben wolle. Auf der einen Seite gönne ich den beiden die Freude- auf der anderen Seite ist da wieder dieser fade Beigeschmack. So kuz vor der ">Entbindung allein zu sein, gibt mir das Gefühl ich bin offensichtlich nicht so wichtig. Hinzu kommt, dass ich einen Fahrradanhänger kaufen wollte (1-Sitzer). Es war ein tolles Angebot, doch er sagte, er habe kein Geld dafür (also mir die Hälfte hinzuzugeben). Das ist 3 Tage her und jetzt kann er plötzlich für Skipass und Übernachtung zahlen? Er ist der Meinung ich könnte den uralten 2 Sitzer nehmen, der noch bei seiner Ex steht. Der ist aber nicht mehr auf dem neuesten Stand, gerade was die Umrüstbarkeit angeht. Und 2er sind auch recht klobig, wie ich finde. Hinzu kommt 3. dass er angab, einen Schrank für Babysachen in unser Schlafzimmer integrieren zu wollen. Am Ende war es aber einfach nur ein 400 € Pax für seine Tochter, die offensichtlich mehr Platz benötigt für ihre Kleidung. Das Geld dafür habe ich ihm vorgeschossen. Jedenfalls fühle ich mich schon zurückgesetzt durch all das - ja regelrecht ungeliebt.Nun weiß ich ja um die SS-Hormone ...sehe ich das zu eng?

Mehr lesen

4. Februar 2019 um 21:49

Unsere großen Töchter sind gleichalt. Mir wäre es lieber gewesen er wäre mit beiden gefahren, wenn das Kind da ist. Mir ist schon klar, dass ein großes Kind mehr Platz für Kleidung benötigt. Das Problem ist die Verteilung. Für das werdende Leben habe alles ich beschafft. Und ehrlich gesagt, er nutzt mein Auto komplett. Ich bin auf einen Fahrradanhänger angewiesen und finde, er sollte mir nicht den 10 Jahre alten klobigen Anhänger aufdrängen. Wenn ich was sage, schweigt er. Das ist seine Art der Konfliktlösung. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Was ist los mit mir
Von: jana576
neu
|
4. Februar 2019 um 13:21
Teste die neusten Trends!
experts-club