Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Manchmal weiß ich nicht mehr weiter.....

Manchmal weiß ich nicht mehr weiter.....

14. November 2009 um 23:01 Letzte Antwort: 16. November 2009 um 1:39


hallo,
ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll...
vielleicht haben welche schon einen beitrag von mir gelesen.Ich bin oft am verzweifeln.mein freund hat mikroverkalkungen in beiden hoden und die chance einer normalen schwangerschaft liegt somit bei unter einem %.manchmal habe ich phasen wo ich kaum daran denke und manchmal wiederrum zerbricht es mich.Oft streiten wir uns deswegen,vor allem weil er einen freund hat der eine schwangere freundin hat die er betrügt.zudem hat er noch zwei kinder die ihm anscheinend egal sind und um die er sich nicht kümmernt...
.ich muss mich immer von anderen (die schon eltern sind..) trösten lassen das wir ja noch zeit haben und jung sind.Ich weiß dass stimmt,ich bin 20 und er 22 jahre alt.aber es tut weh,denn immerhin bin ich keine 16 mehr und inzwischen eine junge,verantungsvolle frau.ein künstliche befruchtung ist finanziell nicht machbar,weshalb ich unseren staat oft verfluche.manchmal weiß ich einfach nicht weiter.ich liebe meinen freund und möchte nur ihn.wir sind nun fast 4 jahre zusammen.doch es belastet mich sehr.er meint ihn betrifft es ja mehr.doch er versteht nicht dass eine frau, die keine muttergefühle haben kann wohl auch sehr verletzt und verbittert ist.es ist einfach der gedanke:ich weiß ich bin noch jung und habe zeit,doch auch in 5 jahren habe ich die möglichkeit nicht....
wenn es klappen würde,wäre es auch akzeptabel,sich anzuhören,dass ich noch zeit habe.ich weiß leider nicht wo mir der kopf steht.vielleicht hat jemand ein paar anregungen?!vielleicht geht es jemandem genauso,der sich austauschen mag?!
ich danke ich voraus für antworten.Liebe grüße

Mehr lesen

15. November 2009 um 14:46


Hey,

ich habe eine Freundin, bei deren Mann war es ähnlich. Spermien dermaßen mausetot, daß nichtmal eine künstliche Befruchtung möglich war.

Ich will dir jetzt keinen Floh ins Ohr setzen, aber die beiden waren nach 4 Jahren üben, Ki-Wunschklinik, Adoptionsgesprächen etc. bei einem Heilpraktiker. Ob dessen Behandlung geholfen hat, ob da eine Psychoblockade sich gelöst hat....was auch immer anschließend passiert ist.....es hat geklappt. Die Ärtze bescheinigen den beiden heute noch ein Wunder, denn auch hier war die Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft bei unter 1%. Das Wunder ist ein mittlerweile 3jähriges Mädchen.

Also vielleicht überlegt ihr euch, ob ihr der Schulmedizin einfach mal den Rücken kehrt und euch auf andere Methoden einlaßt.
Und so doof das klingt, ich meine es sehr ernst. Helft den Spermien auf die Sprünge.
Mein Sohn kam nach Kopfstand, ich bin ein Kopfstand-Kind, meine Cousine ist ein Kopfstand-Kind Wir sind also eigentlich alle irgendwie anders *lol* Nee, wirklich wahr. Nach oder während dem Sex dickes Kissen unter den Hintern und mind. 1h liegen bleiben. So müssen die Spermien nur noch "abwärts" schwimmen und haben eine größere Chance, dort anzukommen, wo sie hin sollen.

Du für deinen Teil kannst nur versuchen, mal abzuschalten. Je mehr du an ein Kind denkst und daran, daß es "bestimmt wieder nicht klappt", desto mehr Streßhormone setzt du in deinem Körper frei. und welcher Körper ist denn so bescheuert ein Kind einzunisten, wenn er unter Dauerstreß steht? Vielleicht versuchst du es mal mit Entspannungstechniken, um den Kopf mal wieder frei und offen für anderes zu machen. Gönn deinem Körper diese Erholung.

Ich wünsche euch alles Gute und denkt mal ernsthaft über alternative Medizin nach.

LG Zimt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2009 um 1:39

Hiii du !!!
Du mit 25 bekommst du 2 künstliche befruchtungen von der Krankenkasse bezahlt nur leider hast du noch ein paar jahre, das es dir schlecht geht verstehe ich, und das dein freund denkt das es am meisten ihm betrifft, naja er ist ein mann sie denken leider nicht besonders weit habe auch so ein prunk stück davon zuhause, gibt nur zwei möglichkeiten meiner meinung nach entweder du akzeptierst deine momentane situation und lernst jetzt erst einmal mit zu leben, oder ihr macht euch beide euer leben schwer und nimmt es vielleicht in kauf das eure beziehung in die brüche geht. Ich hoffe für dich das du eine lösung für euch beide findest ,wäre schade wenn eine beziehung nach 4 jahren scheitert ,den so wie du schreibst liebst du ihn ja.

Drücke dir beide daumen
lg bye ela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club