Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Man sagt ja immer das Geschlecht hängt vom Mann ab ?

Man sagt ja immer das Geschlecht hängt vom Mann ab ?

17. Februar 2013 um 22:46

Ich habe schon einen Sohn und bald folgt der zweite von ein und demselben Partner, dieser hat aber auch schon einen Sohn mit einer früheren Beziehung. Ich hätte mir nun gerne ein Mädel gewünscht, da mein FA mir auch in der jetzigen SS gesagt hat es wird eins. Um es nochmals zu erwähnen, ich werde meinen zweiten Sohn genauso lieben wie den ersten, war eben mental sehr stark auf ein Mädel eingestellt, durch die Aussagen meiner FA. Meint ihr beim 3. versuch wäre die Wahrscheinlichkeit wieder 100 % einen Jungen zu bekommen. Meine Mutter meinte das mein Mann eben nur Buben machen kann aber meistens ist es sowieso so wenn man zu sehr ein Mädel oder Bub wünscht kommt das Gegenteil

Mehr lesen

17. Februar 2013 um 22:48

Ps. mein FA meinte ich bekomme ein Mädel, hat sich dann aber doch gettäuscht.
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2013 um 22:56
In Antwort auf tera_12128708

Ps. mein FA meinte ich bekomme ein Mädel, hat sich dann aber doch gettäuscht.
.

...
Nunja, die männlichen Samen schwimmen schneller, sterben aber auch früher ab. Umgekehrt ist dass mit den weiblichen. Sie haben ein längeres "Durchhaltevermögen" und zu guter letzt spielt natürlich die Position des Ei's eine Rolle bei der Befruchtung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2013 um 23:03

Stimmt schon, ist aber zufall
Kommt einfach darauf an ob das spermium Männlich oder weiblich ist.

Man sagt, die männlichen Spermien sind schneller und die weiblichen langlebiger.
Deswegen versuchen einige, bei Mädchenwunsch bis 2 Tage vor dem Eisprung zu herzeln, beim Jungenwunsch direkt am Eisprung.

Ist aber denke ich trotzdem einen 50-50 Chance...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 4:11


Ja, genau sowas hatte ich mal gelesen, dass es männer gibt, die eben nur jubgs können. Meiner scheint sich so zu sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 5:50


Dass hab ich auch mal gelesen, aber ich glaub da nicht so dran... Da haengen ja mehrere Faktoren dran, ob Maedchen oder Junge. Alleine am Mann wird es nicht liegen.
Daher denke ich auch nicht, dass ein 3. Kind 100% wieder ein Junge wird. Aber ausschliessen kann man es natuerlich nicht, dass es wieder ein Bub werden wuerde. Ist halt eine 50:50-Chance...

Lg Stern & 25.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 6:11

Jaein
Guten Morgen,

Das Geschlecht hängt von vielen Faktoren ab.
Viele wurden hier schon beschrieben. Aber ja, es gibt auch Männer, bei denen die Spermien überwiegend ein Geschlecht haben.
Ein Bekannter von mir hat mit drei verschiedenen Frauen vier Mädchen bekommen. Er lies sich dann untersuchen (wollte umbedingt einen Jungen). Die Ärzte meinten, dass er zu 95% weibliches Sperma hätte.
Die Chance für einen Jungen also Gering.
ABER, es braucht ja auch nur ein Sperma, dass es schafft da ist die Prozentzahl im Grunde Wurscht...

Denn hier kommen die anderen Faktoren ins Spiel. Wann war der Eisprung, welches Spermium schafft es rechtzeitig zur Eizelle?

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 10:28

Ja und Nein
Wurde schon eigentlich schon alles genannt

Bei mir ,auch im Freundeskreis, ist mir aufgefallen es hängt auch mit den Genen zusammen Beispiel meine Freundin ihre Oma hat als erstes zwei Jungs geboren dann ein Mädchen und dann noch ein Junge, Ihre Mama bekam auch als erstes ein Junge und dann ein Mädchen, bei Ihrem Papa wars so das als erstes ein Junge geboren worden ist dann ein Mädchen und dann ein Junge wieder.. Bei ihr kam auch als erstes ein Junge und jetzt bekommt sie Zwillinge und wie es so ist ein Junge und ein Mädchen

Muss sagen das ich das häufig kenne! Wenn die Eltern zuerst ein Mädchen bekamen, dann gabs bei den Kinder meistens auch erst ein Mächen usw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 12:10

Also
was wissenschaftlich erwiesen ist, ist das die Spermien die das x-chromosom in sich haben länger leben, aber auch langsamer sind und die die das y-Chromosom in sich haben (also für die Jungs zuständig ist) die sterben schneller ab und sind aber auch schneller bei deiner Eizelle.
Wenn du also weißt wann dein Eisprung ist, solltest du vielleicht einfach beim dritten Versuch bis maximal 2 Tage vor dem ES GV haben also 5,4 und 3 Tage vorher, dann ist die wahrscheinlichkeit höher, dass die Jungs bis dahin "abgestorben" sind und sich ein Mädel durchbeißt...! Soviel zur Wissenschaft^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 12:15
In Antwort auf wunschmama20

Also
was wissenschaftlich erwiesen ist, ist das die Spermien die das x-chromosom in sich haben länger leben, aber auch langsamer sind und die die das y-Chromosom in sich haben (also für die Jungs zuständig ist) die sterben schneller ab und sind aber auch schneller bei deiner Eizelle.
Wenn du also weißt wann dein Eisprung ist, solltest du vielleicht einfach beim dritten Versuch bis maximal 2 Tage vor dem ES GV haben also 5,4 und 3 Tage vorher, dann ist die wahrscheinlichkeit höher, dass die Jungs bis dahin "abgestorben" sind und sich ein Mädel durchbeißt...! Soviel zur Wissenschaft^^

Ps.
eine Garantie ist das aber natürlich auch nicht^^.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest