Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mamis hier die ihr Baby abhalten, oder es tun werden???

Mamis hier die ihr Baby abhalten, oder es tun werden???

28. Mai 2009 um 19:53

Hey ihr,

ich habe mich jetzt entschieden mein Baby ab dem ersten Tag abzuhalten, also ohne windeln zu benutzen. Hab mir darüber auch ein Buch bestellt und bin einfach nur begeistert davon...

Wollte mal wissen ob es jemand schon macht, oder machen will und wie die erfahrungen und meinungen dazu so sind...

LG Therese + Moses inside

Mehr lesen

28. Mai 2009 um 19:57

Nein!
finde das nicht realisierbar.wozu soll das gut sein? wie willst du es merken wenn es muss? und wa smachst du dann mit der kleidung?oder soll e skeine tragen?lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:00

Mmhh..
kann damit irgendwie nix anfangen....*grübel*

LG
Steffi (26. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:00

Und
was machst du nachts?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:03

Ich
denke auch,dass es für das baby viel zu stressig ist.du tust dir und dem kind keinen gefallen damit. ich habe auch schon einen sohn(9 monate) das wäre furchtbar gewesen.lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:04

?
antworte mal bitte.würd gern mal wissen wie du dir das vorstellst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:06

Hmmm
scheint ja in westlichen ländern sehr lächerlich rüber zu kommen... im busch machen das alle frauen...

man braucht eben viel zeit und muss sich sehr viel mit seinem kind beschäftigen, aber wenn man es durchzieht hat man ein 4 monate altes baby das sauber ist, ist doch übelst praktisch.

Es ist eben so das kinder von anfang an zeigen können wann sie müssen, nur durch das windeln verlernen die das, wenn mann sein kind vom ersten tag an beobachtet klappts. Vor dem schlafen gehen muss man es eben auch abhalten und im bett ist es dann (die erste zeit) schon praktisch eine mullwindel drumzuwickeln...

was soll dabei sein??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:09
In Antwort auf laxmi_12148143

Hmmm
scheint ja in westlichen ländern sehr lächerlich rüber zu kommen... im busch machen das alle frauen...

man braucht eben viel zeit und muss sich sehr viel mit seinem kind beschäftigen, aber wenn man es durchzieht hat man ein 4 monate altes baby das sauber ist, ist doch übelst praktisch.

Es ist eben so das kinder von anfang an zeigen können wann sie müssen, nur durch das windeln verlernen die das, wenn mann sein kind vom ersten tag an beobachtet klappts. Vor dem schlafen gehen muss man es eben auch abhalten und im bett ist es dann (die erste zeit) schon praktisch eine mullwindel drumzuwickeln...

was soll dabei sein??

Nein
im busch wie du es nennst wird auch gewickelt.habe dort entwicklungshilfe gemacht.
das ist purer stress fürs kind.tu es deinem baby nicht an. babys haben keine kontrolle über ihre schließmuskeln. lass dir so einen unsinn nicht einreden. wickel dein baby und lass es die babyzeit genießen.lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:10

BOAHHH
hätte ja echt nicht gedacht das so negative reaktionen kommen...

es wird in fast jeder kultur so gemacht auser in den westlichen kulturen...

und es ist glaube ich viel stressiger für ein kind immer mit ner vollgepullerten windel rum zu rennen als immer schön sauber zu sein

was soll daran stressig für das baby sein? wenn du beim abhalten immer das selbe geräusch machst wie z.b. pschhhh dann macht dein baby das nach einigen monaten immer wenn es dir mitteilen will das es muss pschhh

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:11
In Antwort auf laxmi_12148143

BOAHHH
hätte ja echt nicht gedacht das so negative reaktionen kommen...

es wird in fast jeder kultur so gemacht auser in den westlichen kulturen...

und es ist glaube ich viel stressiger für ein kind immer mit ner vollgepullerten windel rum zu rennen als immer schön sauber zu sein

was soll daran stressig für das baby sein? wenn du beim abhalten immer das selbe geräusch machst wie z.b. pschhhh dann macht dein baby das nach einigen monaten immer wenn es dir mitteilen will das es muss pschhh

Wer
hat dir den unsinn denn erzählt? das würd mich mal interessieren. ich dneke aber du wirst es selbst merken,dass es nicht klappt. nach 2 tagen gibts du auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:13

Und fakt ist
dass es klappt!!

kenne einige die das erfolgreich durchgezogen haben!!! lest im internet übers abhalten, da wird es euch bestätigt, denn das ist das natürlichste von der welt.

auserdem wollte ich erfahrungsberichte und keine dummen kommentare hören, habe ja niemanden vorgeschrieben auch ab zu halten...

wenn ihr davon nix haltet lasst es

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:15
In Antwort auf laxmi_12148143

Und fakt ist
dass es klappt!!

kenne einige die das erfolgreich durchgezogen haben!!! lest im internet übers abhalten, da wird es euch bestätigt, denn das ist das natürlichste von der welt.

auserdem wollte ich erfahrungsberichte und keine dummen kommentare hören, habe ja niemanden vorgeschrieben auch ab zu halten...

wenn ihr davon nix haltet lasst es

Du
hast nach meinungen gefragt. und kennst du die alle persönlich? ich kann auch leider nur drüber lächeln.da ich mir zu 100% sicher bin,dass es nicht klappt und du das einsehen musst wenn dein baby da ist.lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:21

Finde es schade
das ihr eurem kind sowas nicht zutraut...

aber es ist wirklich total einfach... geht halt eben nur wenn du 24h um dein kind rum bist... das wird wohl der einzigste stress sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:21


Hab davon zuvor noch nie etwas gehört, aber werd mich da mal rein lesen

Liebe Grüße und nicht ärgern lassen

Poughie und Muckel 12+3 SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:22

@schneewittchen
nee es ist mittlerweile bewiesen, das die babys von anfang an einen schließmuskel haben

studiere auch pädagogik, kenne diesen unterricht viele methoden sind oft veraltet finde ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:24
In Antwort auf laxmi_12148143

Finde es schade
das ihr eurem kind sowas nicht zutraut...

aber es ist wirklich total einfach... geht halt eben nur wenn du 24h um dein kind rum bist... das wird wohl der einzigste stress sein

Das
hat nichts mit zutrauen zutun.vertrau ruhig mal den aussagen der frauen die bereits mütter sind. ich bin auch 24 h um mein kind rum.trotzdem darf e sspeilen ohne zum pinkeln hochgerissen und ausgezogen zu werden. aber du wirst es ja ausprobieren und bitte drüber berichten.wahrscheinlich wirst du uns dann zustimmen.alles gute für dich und dein baby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:25

Ich bin Erzieherin
und hab schon viele Kinder und deren Eltern kennen gelernt...,
aber mit sowas ist mir noch keener gekommen...mmhh..

Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:25
In Antwort auf laxmi_12148143

@schneewittchen
nee es ist mittlerweile bewiesen, das die babys von anfang an einen schließmuskel haben

studiere auch pädagogik, kenne diesen unterricht viele methoden sind oft veraltet finde ich

Natürlich
haben sie einen schließmuskel sie können ihn aber definitiv nicht kontrollieren.ich bin da vom fach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:29

Hab grad mal
was darüber gelesen und hier drüber musst ich wirklich lachen

Rede mit Deinem Baby. Erzähle und erkläre ihm, was Du nun vorhast. Du kannst z. B. zu ihm sagen: "So, meine kleine Maus - ich weiß, dass Du mir mitteilst, wenn Du Pipi und AA machen musst. Ich werde von nun an versuchen, Deine Zeichen zu bemerken und zu verstehen. Und ich möchte Dir dann gerne helfen, in dem ich Dich über die Schüssel halte oder aufs Töpfchen gestützt setze. Dann kannst Du viel leichter pupen und pieschern als in die olle Windel." Es wird Dich nicht wortwörtlich verstehen, aber es wird merken, dass Du Dich bemühst, auf seine Signale zu achten - Dein Baby ist kompetent und kooperativ.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:32

Also ganz ehrlich Mädels
Bevor ihr Jemanden als blöde hinstellt, der dat nicht erfunden hat, sondern nur gern anwenden würde, fangt doch erstmal an zu googlen. Ich habs eben getan und Fakt ist, dass es das gibt, von vielen angewand wird und das sogar erfolgreich

Und ob es Jemand für lächerlich hält, war glaube ich nicht ihre Frage.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:35
In Antwort auf heulog_11952838

Also ganz ehrlich Mädels
Bevor ihr Jemanden als blöde hinstellt, der dat nicht erfunden hat, sondern nur gern anwenden würde, fangt doch erstmal an zu googlen. Ich habs eben getan und Fakt ist, dass es das gibt, von vielen angewand wird und das sogar erfolgreich

Und ob es Jemand für lächerlich hält, war glaube ich nicht ihre Frage.

Also
ich habe auch gegoogelt und mehr negativ berichte als positiv berichte gefunden.psychologen finden es sehr bedenklich.und sie hat nach meinungen gefragt.und wenn mans lächerlich findet ist es doch eine meinung.

und es gibt für jeden unsinn anhänger. nur sollte man wirklich gucken ob es realisierbar ist und das denke ich ist e snicht.lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:37

Danke poughie
Also merke schon die die darüber lesen gehen entspannter damit um als die die es eben nicht interessiert

es ist halt eben so das du dein kind so viel wie möglich tragen musst und ich würde mein kind nie aus dem schlaf aufwecken...man hält das kind eben nur ab wenn es signale gibt, auch wenn einige das für unwarscheinlich halten aber ich kanns mir vorstellen

ich werde es einfach ausprobieren und in ca. 10 monaten nochmAl berichten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:38

Und
nochmal.... am ende fragt sie nach meinungen dazu.die wurden ihr gesagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:39


Viel Glück dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:39
In Antwort auf laxmi_12148143

Danke poughie
Also merke schon die die darüber lesen gehen entspannter damit um als die die es eben nicht interessiert

es ist halt eben so das du dein kind so viel wie möglich tragen musst und ich würde mein kind nie aus dem schlaf aufwecken...man hält das kind eben nur ab wenn es signale gibt, auch wenn einige das für unwarscheinlich halten aber ich kanns mir vorstellen

ich werde es einfach ausprobieren und in ca. 10 monaten nochmAl berichten

Ja
berichte bitte davon. mich interessiert es wirklich wie lang du e sdurchgezogen hast.und entschuldige mein lachen aber ich finde es wirklich komisch. habe dich ja nicht angegriffen oder so. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:42
In Antwort auf jutte_12903145

Also
ich habe auch gegoogelt und mehr negativ berichte als positiv berichte gefunden.psychologen finden es sehr bedenklich.und sie hat nach meinungen gefragt.und wenn mans lächerlich findet ist es doch eine meinung.

und es gibt für jeden unsinn anhänger. nur sollte man wirklich gucken ob es realisierbar ist und das denke ich ist e snicht.lg


Gibt Bemerkungen die man sich wohl oder übel auch klemmen kann, oder man sollte sich zumindest Gedanken über die Art und Weise der "Meinungs-Darbietung" machen.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 20:48

Also
ganz ehrlich, das kannst du glaub ich voll vergessen. Egal wie toll diese Bücher sind, aber ein Kind sendet keine Signale wenn es strullen muss sondern lässt es einfach laufen, ganz einfach weil es da der Natur folgt. Es kann einfach noch nicht warten bis du es ausgezogen hast, es lässt es laufen wie es ihn drückt. Ich bin wirkich ständig mit meinem Kind zusammen, jetzt ist er 7 Monate und natürlich seh ich jetzt schon mal wenn er drückt, weil sein STuhlgang inzwischen fester ist. Aber davor hat er aus heiterm Himmel Bomben gezündet. Er lag an der Brust und plötzlich lief es links und rechts die Windel raus weil sein AA noch so flüssig war und weil er teilweise nur alle fünf Tage musste kamen dann risen Mengen. Da waren aber definitiv keine Signale und ein Baby stullt ja auch nachts. Außerdem können Kinder erst ab ca. 3 Jahre ihren SChließmuskel kontrollieren. Das wirst du merken wenn dein Kind da ist. Schieb ihm ein Thermometer in den Po und es macht AA weil sein Muskel ganz entspannt. Sorry, aber die Illusion muss ich dir einfach nehmen. Ohne Windeln geht es nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 21:28

Was
tun wenn man schläääft ???

Wusste garnicht das es noch "andere" Methoden gibt!

Hmmm scheint mir aber n bischen Komisch zu sein??

Mal ne Frage?? Wozu das ganze überhaupt??? Damits schneller "Stubenrein" wird oder so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 21:43

...
Was sagt denn dein Mann zu der Idee?

LG
Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2009 um 1:28

Also
hier in den USA ist die Methode ziemlich bekannt! Ich werd es auch versuchen, aber etwas anders wie hier beschrieben. Hier laeuft es mit Windeln und "Abhalten". Wenn Du zuhause bist und Dein Kind um Dich herum und Du merkst das es muss haelst, bzw. setzt Du es auf den Topf... Unterwegs nimmst Du natuerlich Windeln! Ich hab auch ein Buch gelesen und anscheinend sieht man es ziemlich schnell den Kindern an, wenn sie muessen oder nicht! Ich werd es mal versuchen, wenn ich zu Hause bin. Ach ja, in dem Buch stand auch, das Stillkinder gerne waehrend dem Stillen in die Hose machen, deswegen empfiehlt die Autorin am Anfang Windeln zu benutzen... Da man ja nicht staendig Waesche waschen will!

ich find es super interessant und viele Afrikanerinnen machen es auch mit dem abhalten, die Kinder sind im Schnitt (anscheinend) mit 1.5 Jahren trocken!

Viel Erfolg!

Lieben Gruss
Eike mit Eric inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2009 um 12:43

Ganz klar
da hilft nur eins: möbel raus, teppich raus, ein ballen stroh in die wohung und vielleicht noch ein bäumchen daneben stellen *schmunzel*.

nee, mal ernsthaft: das glaubst du doch nicht wirklich, oder? soll dann der besuch auf dem vollgepieselten sofa platz nehmen? oder die bettmatraze, an den gestank mag ich gar nicht denken, der da bei euch bald herrscht. oder lebt ihr auch den ganzen tag draußen, wie die leute im busch? und willst du dein baby dann mitten im gang abhalten, wenn ihr gerade beim einkaufen seid?

mädel, mach dir nicht noch da stress, wo es dank des fortschritts keinen gibt. du wirst dich noch wundern, wie schnell dir dein baby diese flausen austreiben wird, wenn es dann da ist und du froh bist, wenn du einfach mal ne halbe stunde deine ruhe hast. berge an wäsche hast du auch so schon genug

lg,

mausala und fenja (14 wochen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2009 um 12:48
In Antwort auf bennet_12080622

Ganz klar
da hilft nur eins: möbel raus, teppich raus, ein ballen stroh in die wohung und vielleicht noch ein bäumchen daneben stellen *schmunzel*.

nee, mal ernsthaft: das glaubst du doch nicht wirklich, oder? soll dann der besuch auf dem vollgepieselten sofa platz nehmen? oder die bettmatraze, an den gestank mag ich gar nicht denken, der da bei euch bald herrscht. oder lebt ihr auch den ganzen tag draußen, wie die leute im busch? und willst du dein baby dann mitten im gang abhalten, wenn ihr gerade beim einkaufen seid?

mädel, mach dir nicht noch da stress, wo es dank des fortschritts keinen gibt. du wirst dich noch wundern, wie schnell dir dein baby diese flausen austreiben wird, wenn es dann da ist und du froh bist, wenn du einfach mal ne halbe stunde deine ruhe hast. berge an wäsche hast du auch so schon genug

lg,

mausala und fenja (14 wochen)

Äh
fenja ist nicht 14 wochen, sondern monate

ja, 14 monate! und IMMER noch windeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2009 um 15:21

Eigentlich hatte ich ja gehofft hier antworten auf meine frage zu bekommen
nur bekomme ich nur fragen, und versuche mal so viel wies geht zu beantworten...

Also einmal machen das frauen in afrika, da ist es schön warm und die sind eh fast immer nackig, gut hört sich einfach an aber es machen auch die eskimos so und die sind eben nicht ständig nackig und bei denen klappts ja auch...

Dann ist es eben so, wenn man das von anfang an strikt durch zieht hat man hinterher ein 4 monate altes baby welches sauber ist, also muss ich mir keine sorgen machen das es mir die ganze bude voll pisst. Vorher wenn ich es auf die couch lege, lege ich natürlich wasserdichte wickelunterlagen und handtücher unter sodass eben nicht alles vollgepinkelt ist und ich mir keine sorgen machen muss wenn mal besuch kommt...

wir haben weder teppich noch laminat, und wenn läuft mein baby ja in den ersten 4 monaten nicht rum, es liegt ja nur und auch da könnte man so einiges unterlegen...

wie das so funktioniert wenn man mal in der stadt ist weis ich noch nicht soweit bin ich noch nicht im buch, aber ich denke auch dafür gibts ne lösung und wenn ich diese rausgefunden habe schreib ichs nochmal...

Ja und dafür das ihr das ziemlich blöde findet seid ihr trotzdem ganz schön neugierig an euch empfehle ich das buch "es geht auch ohne windeln" vielleicht seid ihr ja dann später auch so begeistert wie ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2009 um 15:35

Jaaa freu mich auch schon drauf
euch dann in ca. 10 Monaten davon zu berichten... entweder negativ oder positiv das kann ich ja nicht vorher sehen

aber ich hoffe ja mal das ihr in 10 Monaten alle an mich denkt und meinen Thread auch lest

Dann kann ich auch sicher noch mehr fragen beantworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2009 um 16:46
In Antwort auf laxmi_12148143

Jaaa freu mich auch schon drauf
euch dann in ca. 10 Monaten davon zu berichten... entweder negativ oder positiv das kann ich ja nicht vorher sehen

aber ich hoffe ja mal das ihr in 10 Monaten alle an mich denkt und meinen Thread auch lest

Dann kann ich auch sicher noch mehr fragen beantworten

Mach
Dir keinen Kopf! Wenn Du in der Stadt bist oder so, nimmst einfach Windeln! Das geht doch auch mal ab und an! Ich find es gut, dass Du es versuchen willst. Wie schon geschrieben, ich werd wohl die "amerikanische" Methode versuchen! Wuensch auf jeden Fall viel Glueck damit!

LG Reiskorn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2009 um 17:12

was sagt dein mann
äh, eine sehr interessante methode.. ich glaub auch nicht, dass es funktioniert, zumindest nicht wenn du einen halbwegs normales leben weiterführen möchtest. bestimmt kann man durch 24h zusammensein mit dem kind viel über seine verhaltensweisen und gewohnheiten lernen, aber mir wär das zuviel... da bleibt meiner meinung nicht nur der letzte rest zweisamkeit der partnerschaft auf der strecke sondern auch die wenigen momente die man als mutter mal allein sein oder schlafen kann... ich denke da auch an die berge von wäsche , weil man bei uns ein kind ja nicht die ganze zeit nackt laufen lassen kann...
glaube sogar, dass es funktionieren kann, aber so einfach wie du dir das vorstellst wird es bestimmt nicht...

ps: an deiner stelle würd ich mich auch mit der windel alternative beschäftigen, denn es kann in schwangerschaft und geburt noch viel passieren, so dass die von dir gewünschte methode nicht möglich ist. z.B. wenn ein kaiserschnitt nötig ist, oder dein baby noch nicht so fit ist - wünsch ich dir und deinem moses natürlich nicht, aber du solltest dich nicht zu sehr darauf einschießen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 17:01

Also..
.. ohne hier jemandem zu nahe zu treten, aber ich halt das für nen kompletten blödsin..

klar, meine tochter läuft auch oft mal ohne windeln rum (besonders im sommer und beim see).. und oft zieht sie sich die windeln auch selber aus..
aber ich frag mich wie ein kleines baby mit ein paar monaten schon bescheid geben soll das es mal muss???
meine tochter wird im august 2 jahre alt und ich stress sie sicherlich nicht mit töpfchen gehen usw..
das thema gehn wir dann in ruhe an und bin mir sicher das es dann wunderbar funktioniert (vor allem da ihr vokabular sich auch rasend schnell entwickelt)..

man kann dem baby ja verteilt den tag über die windeln ausziehn aber ständig ohne??
und wenn besuch da ist oder man wohin gehn will bzw. mitten im geschäft steht und das baby was großes absetzt?? stell ich mir nicht so angenehm vor..
aber als alternative würden sich doch biologische windeln eignen oder?? also solche die man dann auswäscht bzw. abkocht und immer wieder verwenden kann..

viel glück

lg bianca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2009 um 23:14


Das Abhalten ist echt eine super Sache! Wir tun es! Aber wir sind nicht windelfrei. Denn so ganz schwarz/weiß muss man das nicht sehen. Denn nicht immer hat man so den Draht zum Kind und die Konzentration dafür.

Das Abhalten an sich ist einfach nur ein Bedürfnis des Babys mehr (neben Stillen, Familienbett und das Getragen-werden), welches man Beachtung schenkt.

Super Seiten zum Thema sind zum Beispiel:

http://windelfrei.blog.de/
http://www.whatisec.com/
http://www.topffit.de/
http://www.rabeneltern.org/windelfrei/windelfrei.shtml

Liebe Grüße!
Tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 11:26


Habe den thread jetzt nicht komplett gelesen, aber ich kann mir die vorherrschende Meinung schon gut vorstellen.
Leider können oder wollen viele nicht verstehen, worum es bei Windelfrei geht. Aber lass dich deswegen davon nicht abhalten.

Ich habe bei meiner ersten Tocher erst relativ spät von der Methode erfahren, so dass es vermutlich keinen Sinn gehabt hätte, damit noch anzufangen. Aber interessant fand ich es allemal!

Wenn jetzt meine zweite Tocher geboren wird werde ich das "Experiment" dennoch nicht starten, da ich mit der "Großen", die dann 17 Monate alt sein wird, doch ganz schön viel um die Ohren haben werde.

Lange Rede, gar kein Sinn: Lass dich nicht verunsichern!

Ich kann dir noch eine Internetseite mit einer Windelfrei-Ecke empfehlen (falls nicht schon jemand anderes schneller war):
www.stillen-und-tragen.de

VLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 12:07

Ich finds
super wenn Du das ausprobierst....und wenn Du das durchhälst. Und wenns funktioniert um so besser. ich bin sehr gespannt was Du erzählen wirst!!! Echt klasse!

Allerdings denke ich ist diese Methode sehr schwierig umzusetzen in unserer Kultur. Ich denke in Afrika und auch bei den Eskimos die leben dort anders, haben andere Lebensmittelpunkte.
Dort sind die Kleinen eh ganz anders ins Leben und den Alltag wie auch in die Familie integriert.

Meist sieht vieles ganz anders aus wenns Baby da ist. Was hatte ich nicht alles vor und geplant......und dann halt man alles damit zu tun, das neue Leben eh auf die Reihe zu kriegen.
Dabei wollte ich waschbare Windeln, das hab ich schon nicht durchgehalten.....zumindest hab ich das Stillen durchgehalten und auch das selber-kochen später.
Na ja.....ich bin gespannt und wünsch Euch alles Gute und Erfolg beim nicht-windeln!

VG 38+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2009 um 23:22

Kein wirklicher Aufwand!
Babys sind schon sich von Geburt an ihre Ausscheidungsbedürfnisse bewusst. Also kann man doch auch diesem Bedürfnis nachgehen. Klar können sie's noch nicht so lange anhalten und müssen sehr viel öfters als wir, dennoch können sie sich auf ihre Weise bemerkbar machen und man schult seine mütterlichen Instinkte. Warum sollten die Babys das verlernen? Und warum sollen sie erst lernen in die Windeln zu machen, um das Ganze 2-3 Jahre später wieder verlernen zu müssen?!
Vom Aufwand her ist es auch nicht mehr als mit Windel und ich erspare mir und meinem Kind das nervenaufreibende "Sauberkeitstraining" im Kleinkindalter.

Auch sollte man sich mal bewusst machen, dass windeltragende Babys auf dieser Welt in der totalen Minderheit sind. Natürlich ist es in unserer westlichen Welt nicht so einfach umzusetzen, aber es ist möglich!!!

Und Babys schlafen mindestens genauso gut, wenn nicht so gar besser! Denn jeder Mensch wacht zum Pinkeln. Aber beim Abhalten kann sich die Blase doch viel besser entleeren und der nächste Harndrang kommt somit ein wenig später als mit Windel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2009 um 23:44

Was versteht man unter dem Abhalten vom Baby?
Gute Frage!

Wenn ich bemerke, dass mein Baby sich mal erleichtern muss, gebe ich ihm die Möglichkeit dazu. Ich ziehe ihm die Windel bzw. Höschen aus und halte es zum Beispiel mit seinem Rücken an meinem Bauch gelehnt und mit meiner rechten Hand sein rechtes Oberschenkelchen und mit meiner linken sein linkes Oberschenkelchen umgriffen über ein Töpfchen, Toilette, Waschbecken oder einfach über 'ne grüne Wiese und gebe ihm ein Signal wie Pssssch... oder Aa. Und schon legt das Baby los, aber meistens reicht auch schon die Abhalteposition aus, die ihn veranlässt sich zu erleichtern. War das verständlich? Es gibt noch viele andere Abhaltemöglichkeiten! Hier sind noch andere Beispiele: http://www.topffit.de/in-der-praxis/haltepositionen.htm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 8:36


Also ehrlich das ist nicht dein Ernst??? Das sagst du so in deinem Leichtsinn. Du bekommst dein erstes Kind und bist noch schwanger, aber glaub mir beim zweiten Kind siehst du das anders, ganz sicher. Du kannst nicht rund um die Uhr dein Kind beobachten.
Die in Afrika die können das, die haben mehr Zeit, nehmen ihr Kind immer auf dem Rücken mit zum arbeiten auf dem Feld, es ist warm, die Babys haben nichts an, wie willst du das bitte in unserer Gesellschaft tun? Geschweige denn im Winter?
Ein Baby kann bis zu einem Jahr die Blase und den Darm nicht kontrollieren, es bringt absolut nichts, die lassen einfach laufen, so schnell kannst du nie das Baby freimachen. Was soll der Vorteil sein? Nur um Windeln zu sparen? Oh man da fällt mir besseres ein wie man sparen könnte.
Und der Wäscheberg dann, oh oh.

Nee sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 10:33

Mir
geht es nicht um das natürliche. da bin ich auch immer sehr für.aber ich finde den stress fürs baby viel zu groß. und ein baby kann definitiv nicht kontrollieren wann es muss. es kann auch keine zeichen geben.
ich finde es dem kind gegenüber nich richtig. natürlich kann sie es ausprobieren aber nur solang wie das baby nicht drunter leidet.lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 10:42

Also
ich kann mr einfach denken,dass es stress ist. jedes mal ausgezogen werden wenn die mama meint ein zeichen gesehen zu haben. habe da ja vor ein paar wochen shconmal hier drüber diskutiert.habe darauf hin mal mit einem bekannten gesprochen der kinderund jugend psychologe ist.. er hält es für großen stress. mann kann imme rnoch stoffwindeln benutzen wenn die baby pampers und co nicht vertragen. und anton war noch nie wund.er ist jetzt 10 monate alt. es kommt auch aufs richtige wickeln an. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 10:48

Natürlich
wird da nur von positiv beispielen berichtet. sind ja auch alle fans dieser methode. ich glaube einigen lügen sich da selbst ganz schön in die tasche. ich bin ein sehr offener mensch und probier einiges aus. aber das ist in meinen augen wirklich unsinn und nicht gut für die babys.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 10:50

Also wenn
das jemand schafft, Hut ab.

Allerdings würde ich mir zur Sicherheit schon ein paar Windeln besorgen. Denn ich stell mir das schwierig vor, direkt nach der Geburt damit anzufangen.

Wär bei mir nicht gegangen. Ich konnte die ersten drei Tage nicht aufstehen (Kreislauf) und mein Mann musste sich um vier (Kind, Hund, Katze, mich) kümmern. Da wär das nicht möglich gewesen.

Aber halt uns doch bitte auf dem laufenden, Therese. Das interessiert mich doch echt, ob es funktioniert. Drück zumindest mal die Daumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 10:53

Ne
werde ich auch sicher nicht
es gibt einfach dinge die ich nicht ausprobieren muss, nur um zu sagen, ich hab was anderes als alle gemacht. ich habe ein kind und weiß wie stressig es mit windeln sein kann.dann brauch ich nicht auch noch den stress auf irgendwelche nicht vorhandenen zeichen zu achten. oder haben sich alle ärzte geirrt und baby s können ihren shcließmuskel doch schon kontollieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 10:55
In Antwort auf jutte_12903145

Ne
werde ich auch sicher nicht
es gibt einfach dinge die ich nicht ausprobieren muss, nur um zu sagen, ich hab was anderes als alle gemacht. ich habe ein kind und weiß wie stressig es mit windeln sein kann.dann brauch ich nicht auch noch den stress auf irgendwelche nicht vorhandenen zeichen zu achten. oder haben sich alle ärzte geirrt und baby s können ihren shcließmuskel doch schon kontollieren?

So
und jetzt ist mein rundum glückliches pampikind wach geworden und braucht bestimmt ne saubere windel bis bald und ich warte gespannt auf den erfahrungsbericht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 12:39

...
Hallo ihr,

also ich hab mir das ganze mal auf der Homepage angeschaut. Hmm...also ich würde es ehrlichgesagt nicht machen. Nicht weil ich zu faul bin, sondern eher weil ich denke, dass das bei unserem NIE funktioniert hätte Wenn ich lese, dass Babys einem "Zeichen" geben wenn sie mal müssen, war entweder ich total unempfänglich dafür oder mein Kleiner hat sich zu verhalten geäußert Nee...jetzt mal im Ernst. Jeder der schon einmal ein kleines Baby hatte, weiß, dass das eigentlich nicht gehen kann. Sie schlafen ja noch so viel und sind meist ja noch gar nicht richtig "da". Ich meine damit, dass sie ja erst größer werden müssen um sich und ihre Umwelt warhnehmen zu können. Ach ja..und wenn ich lese, dass man mit dem Baby dann nachts zur Toilette gehen soll und es danach sofort wieder friedlich einschlafen wird, weil die Blase oder der Darm entleert ist. Also ganz ehrlich - da kann ich nur laut lachen. Unser Kleiner ist nachts wirklich pflegeleicht, aber wenn ich mir vorstelle mit ihm nachts auf Toilette zu gehen...der würde sich bedanken und mich erstmal ne Zeit nicht mehr schlafen lassen Aber gut, jedem das Seine. Probier es aus und wenn du merkst, dass es nicht klappt, gibts ja immer noch die guten alten Pampers

LG Bubu und Spatzenkind (10 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schwangere STUDIS hier---brauche hilfe
Von: laxmi_12148143
neu
11. Mai 2009 um 23:59
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper