Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Mama werden mit 42 - Habe ich noch eine Chance?

Letzte Nachricht: 19. Juni um 14:20
S
saritobe
03.04.23 um 18:08

Hallo ihr lieben, ich muss hier mal einfach mein Herz ausschütten. Ich bin 42 und wir versuchen seit 12 Jahren ein Baby zu bekommen, leider bisher ohne Erfolg. Hat sich jemand schon mal in einer Kinderwunschklinik beraten lassen oder Erfahrung mit künstlicher Befruchtung? Im Moment scheint das die allerletzte Option zu sein und ich weiß nicht, ob wir das überhaupt noch versuchen sollen. Eine Garantie gibt es ja leider nicht

Mehr lesen

mascha11
mascha11
04.04.23 um 18:04
In Antwort auf saritobe

Hallo ihr lieben, ich muss hier mal einfach mein Herz ausschütten. Ich bin 42 und wir versuchen seit 12 Jahren ein Baby zu bekommen, leider bisher ohne Erfolg. Hat sich jemand schon mal in einer Kinderwunschklinik beraten lassen oder Erfahrung mit künstlicher Befruchtung? Im Moment scheint das die allerletzte Option zu sein und ich weiß nicht, ob wir das überhaupt noch versuchen sollen. Eine Garantie gibt es ja leider nicht

Hallo saritobe,

es ist so, dass die Fruchtbarkeit der Frau bereits ab dem 30. Lebensjahr abnimmt und ab dem 35. Lebensjahr stark abnimmt. 

Versuche dein Glück in der Klinik. Besser spät als nie. Mach gleich einen Termin aus.

Gefällt mir

M
mikesch07
05.04.23 um 0:49
In Antwort auf saritobe

Hallo ihr lieben, ich muss hier mal einfach mein Herz ausschütten. Ich bin 42 und wir versuchen seit 12 Jahren ein Baby zu bekommen, leider bisher ohne Erfolg. Hat sich jemand schon mal in einer Kinderwunschklinik beraten lassen oder Erfahrung mit künstlicher Befruchtung? Im Moment scheint das die allerletzte Option zu sein und ich weiß nicht, ob wir das überhaupt noch versuchen sollen. Eine Garantie gibt es ja leider nicht

Ihr versucht es schon so lange und habt euch nie untersuchen lassen? Warum? Was hat euch denn davon abgehalten? Vllt gibt es nur eine kleine Stellschraube an der ihr schon vor Jahren drehen hättet können ohne massiven Eingriff! Unter 40 Jahren hätten manche Kk die Kosten teilweise oder sogar komplett übernommen. Die Chance ist also definitiv vertan. 
Trotzdem möchte ich dich nicht total entmutigen. Selber bin ich nach 6 Jahren mit 40 mit etwas Hilfe schwanger geworden, mit 42 nochmal ganz ohne Hilfe, einfach so. Es gibt also noch Hoffnung, aber ich rate dir schon mal zu nfp und zu umfassenden Untersuchungen in einer Kiwuklinik. Und nur weil ihr euch untersuchen und beraten lasst, heißt es noch lange nicht, dass ihr dann irgendwelche Schritte gehen müsst, die ihr nicht gehen könnt bzw wollt. Jeder Schritt ist eure Entscheidung, ihr könnt jederzeit stoppen, aber untersuchen lassen, würde ich mich schon (beide incl. Spermiogramm, Schilddrüse, Hormonwerte, Zyklusmonitoring). Einfach, um Klarheit und vllt sogar einen Grund für euren so langen Kinderwunschweg zu bekommen. Ich wünsche euch alles Gute und weiterhin viel Kraft für euren Weg! 

Gefällt mir

C
cristina0721
05.04.23 um 15:47

Liebe saritobe, 12 Jahre sind eine lange Zeit und es tut mir leid, dass du mit deinem Wunsch nach einem Kind schon so lange wartest. Was haben dein Mann und du bisher versucht? Ich empfehle die sympt-thermale Methode. Kennst du sie? Frau lernt ihren Zyklus kennen und mit einer fachlich geschulten Beraterin (z.B. von INER.org) können auch Störungen im Hormonhaushalt erkannt werden. Hier  kannst du selber nachlesen und dir ein Bild machen. Vielleicht ist es eine Möglichkeit für dich, solltest du es noch nicht so probiert haben.
Alles, alles Gute für dich 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
schnuckweidev
schnuckweidev
08.04.23 um 15:39

eine bekannte von mir hat 10.000eur in der kinderwunschbahndlung ausgegeben und stand am ende trotzdem ohne kind da.
mit 42 ist das eben auch nicht erfolgversprechender, als wnen man diesen weg 10 jahre früher geht.

ich denke es kann eine möglichkeit sein, abzuschließen.
frage dich einfach, wie es dir geht, den kinderwunsch jetzt einfach loszulassen.
kannst du damit leben zu sagen: wir haben es auf natürlichem weg versucht, es hat halt nicht sein sollen?

oder denkst du, selbst wenn du nach der behandlung noch immer kein kind hast, dass es dann leichter ist zu sagen: wir haben alles versucht? und es dann loszulassen?

wenn du dir überlegst, was ein kind kostete, sind 10.oooeur kein geld.
falls du es daran festmachen willst.

es geht einzig darum, wie du am besten damit wirst leben können.
brauchst du diese letzte chance auf ein kind?
wenn du es dir sehr wünscht, und es reelle chance gibt, dann kann das der richtig weg sein.
immerhin könntest du doch noch ein kind haben. und wie gesagt, andernfalls vielleicht besser abschließen.

lg

Gefällt mir

H
hamlet_26729303
19.06.23 um 14:20

Versuch es unbedingt in einer Kinderwunschklinik!
Du wirst niemals abschließen können, wenn du nicht alles versucht hast.
Ich spreche aus Erfahrung!

Gefällt mir

Anzeige