Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mal eine etwas andere frage

Mal eine etwas andere frage

4. September 2014 um 19:38

Huhuu,

Ich hatte vor ein paar wochen leider eine fg in der 7 ssw. Nun hatte ich schon einmal meine mens und die war ganz normal.

Wollte nun wissen wielange man warten sollte bis man wieder schwanger werden "darf" ? Und wie die chancen stehen nicht wieder eine fg zu haben?

Hab bereits ne tochter mit 8 jahren und das war quasi meine erste fg wenn man das überhaupt so sagen kann! Achja, ich bin 25

Liebe grüsse

Mehr lesen

4. September 2014 um 19:50

Hallo
Erst mal tut mit sehr leid...
also ich hatte im Mai eine Fehlgeburt und bin jetzt 3 Monate später wieder schwanger geworden.
Mein Arzt hat gesagt ich soll mindestens 3 Monate warten.
Es gibt auch Ärzte die sagen man kann es gleich wieder probieren oder wenigstens einmal die Periode bekommen.

Mach es einfach von deinem Gefühl abhängig wann du wieder bereit bist.

leider kann man nix machen um eine erneute Fehlgeburt zuverhindern.
Einfach positiv denken und versuchen die Angst etwas im Hintergrund zulassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2014 um 21:00

Hi
Da gehen die Meinungen weit auseinander. Mein FA sagte nach der FG Ostern, es sei völlig überaltet mit dem warten. Man würde eh erst schwanger werden wenn der Körper dazu bereit wäre. Die Ärztin die die as gemacht hat, sagte dasselbe. Nur für die Psyche sei es bei einigen besser etwas zu warten. Es muss wohl jeder selber wissen. Ich hatte nach der as noch 1x meine mens. Nun bin ich im 5. Monat schwanger.

Dir alles Gute!!!!!!!!
Eki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2014 um 21:12

Hi
ich schließe mich den unteren Meinungen an..mein FA sagte zwar ich soll 3 Monate warten, aber ich bin selber der Meinung das wird nur gesagt, wegen der Psyche. Ich bin sofort nach der FG wieder SS geworden *4 Wochen nach Blutung positiv getestet, kein Rest HCG* ...Bin mittlerweile in der 25. SSW Also, wenn ihr euch bereit fühlt, hibbelt weiter - wenn nicht, dann wartet halt noch! Dein Körper wird eine SS nur dann zulassen, wenn er auch wieder bereit dazu ist. Beachte aber, dass ein Test nach einer FG auch Wochen später noch positiv sein *kann* ohne neue SS; kommt eben darauf an, wie schnell der Körper das vorherige HCG wieder abbaut

LG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2014 um 22:03

Hallo
Ich bin zwei wochennach der ausschabung schwanger geworden mit meiner tochter, die inzwischen fast zwei jahre alt ist. Wenn dein körper so weit ist, lässt er auch eine schwangerschaft zu. Statistiken von '96 zeigen ausserdem, dass die fehlgeburtenrate nicht höher ist, wenn man innerhalb der ersten drei monate nach einer fehlgeburt wieder schwanger wird.

Alles gute für euch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2014 um 22:09


Danke für die lieben antworten!
Ich hab nur angst das es wieder negativ endet ... Ich kenn niemanden aus meinem freundes/bekanntenkreis der in meinem alter schon eine fg hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2014 um 22:51

Hallo
Ich hatte letztes jahr (mit 24 jahren) eine FG in der 8. ssw! Haben dann aus anderen privaten gründen etwas pausiert bis wir es wieder probiert haben!
Bin dann im 4. üz schwanger geworden (ohne gross "sex nach plan" zu haben
Und nun liegt das 17 Tage alte ergebnis AUF meinem Bauch

Drücke dir die daumen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2014 um 23:11

Ich...
... kann dich da sehr gut verstehen. Die Angst ist nun auch mein ständiger Begleiter. Aber ich versuche so zuversichtlich wie möglich zu sein. Morgen wieder Ultraschall und ich bin sooooo nervös. So richtig geplant war es so schnell auch nicht. Hab nur einfach nicht drauf geachtet und abgewartet was passiert.
Wenn du zu sehr Angst hast dann solltest du vielleicht noch etwas warten?
Mein Doc sagte, dass die meisten Frauen nach einer FG ein gesundes baby zur Welt bringen. Wir hoffen es mal.

Lg
Eki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2014 um 6:53

12.12.12
Ich hatte im Dezember '12 eine FG mit AS am 12.12.12! Wir haben eine Mens abgewartet und haben dann wieder weitergeübt und es hat gleich wieder geklappt und unsere püppi kam am 8.12.13 zur Welt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2014 um 7:36

Ich (auch 25) hatte
im März eine Fehlgeburt in der 10 ssw mit Ausschabung. Wir haben einen Zyklus abgewartet und dann wurde ich wieder schwanger (jetzt in der 19. Woche). Alles Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2014 um 8:21

Ich
hatte im Okt 13 eine ELSS mit OP.
Mein HCG wurde danach wöchentlich kontrolliert, ob es sich auch ganz abbaut. Innerhalb 3 Wochen nach OP war es wieder bei null.
Genau 4 wochen nach der OP bekam ich wieder meine Tage und da es mir Körperlich und auch vom Kopf her gut ging, durften wir direkt in diesem Zyklus weiterüben.
Leider hat es trotzdem fast ein Jahr gedauert, bis es jetzt wieder geklappt hat.
Lg Bine
11+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2014 um 8:54

Hätte ich nicht getestet,
hätte ich einfach nur gedacht, meine Mens ist eine Woche zu spät. Und ich bin erst 18! - Also kann ich das nur so unterschreiben, dass Fehlgeburten nichts mit dem Alter zutun haben. Das passiert jung und alt, nur viele denken "ach, da ist ja endlich meine Mens" - dabei war es ein Abgang.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2014 um 9:11

Hmm
Das baut einen ja schon direkt wieder etwas mehr auf wenn man liest das man doch nicht allein mit so einer negetiven erfahrung ist. Nur persöhnlich kenn ich niemandem. Aber wie ihr schon sagt viele reden wohl nicht düber, versteh ich auch.

Ich wurde damals als ich 16 war mit meiner grossen schwanger ( damals naiv, gleichgültig in bezug auf verhütungsmethoden ) sie hat mir sehr gut geholfen die fg zu verstehn.

Dann, als meine kleine 6 war wollten wir ein geschwisterchen. Ab da haben wir es versucht, 2 jahre lang ohne erfolg. Ich gesund, mein partner ebenso. Ich hatte schon aufgegeben nach dem ich nicht schwanger wurde und plötzlich war ich es.

Umso grösser die enttäuschung als es dann in einer fg geendet hat darum die grosse angst vor einer evtl " erneuten" ich versteh das einfach nicht das ich bisschen über zwei jahre warten musste bis ich endlich schwanger war und dann darf ich es noch nichtmal behalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2014 um 9:12
In Antwort auf evonne_12107673

Hmm
Das baut einen ja schon direkt wieder etwas mehr auf wenn man liest das man doch nicht allein mit so einer negetiven erfahrung ist. Nur persöhnlich kenn ich niemandem. Aber wie ihr schon sagt viele reden wohl nicht düber, versteh ich auch.

Ich wurde damals als ich 16 war mit meiner grossen schwanger ( damals naiv, gleichgültig in bezug auf verhütungsmethoden ) sie hat mir sehr gut geholfen die fg zu verstehn.

Dann, als meine kleine 6 war wollten wir ein geschwisterchen. Ab da haben wir es versucht, 2 jahre lang ohne erfolg. Ich gesund, mein partner ebenso. Ich hatte schon aufgegeben nach dem ich nicht schwanger wurde und plötzlich war ich es.

Umso grösser die enttäuschung als es dann in einer fg geendet hat darum die grosse angst vor einer evtl " erneuten" ich versteh das einfach nicht das ich bisschen über zwei jahre warten musste bis ich endlich schwanger war und dann darf ich es noch nichtmal behalten.

Oh
Sorry für die miese rechtschreibung! Bin mit dem handy im forum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2014 um 10:09

Ich hatte
mittlerweile 4 fgs
mit 19, 22, 27 und 28
immer in der 7/8ten woche und nun bin ich wieder schwanger, mit einem sehr guten neuem FA der echt klasse ist.
mit vielen tabletten, die unterstützen und vorbeugen sollen
und nun geh ich morgen in die 14te woche

also, mir wurde damals auch gesagt, nach 3 monaten und ich sollte anfangen mit femibion, so meinte es damals die ärztin
weil es ja ab den kinderwunsch genommen werden sollte, so meinte sie

bei mir ist es nun so, das ich ein komplett neuen partner habe und ich auch nicht mehr soviel stress habe und probleme und alles viel entspannder ist.
mach dir kein kopf, versuche soviel angst wie möglich zu vermeiden und ich drücke dir die daumen, das es bald wieder klappt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2014 um 13:44
In Antwort auf susannes5

Ich hatte
mittlerweile 4 fgs
mit 19, 22, 27 und 28
immer in der 7/8ten woche und nun bin ich wieder schwanger, mit einem sehr guten neuem FA der echt klasse ist.
mit vielen tabletten, die unterstützen und vorbeugen sollen
und nun geh ich morgen in die 14te woche

also, mir wurde damals auch gesagt, nach 3 monaten und ich sollte anfangen mit femibion, so meinte es damals die ärztin
weil es ja ab den kinderwunsch genommen werden sollte, so meinte sie

bei mir ist es nun so, das ich ein komplett neuen partner habe und ich auch nicht mehr soviel stress habe und probleme und alles viel entspannder ist.
mach dir kein kopf, versuche soviel angst wie möglich zu vermeiden und ich drücke dir die daumen, das es bald wieder klappt

Huhu
Danke! 4 fg hattest du hast du geschrieben, hat es bei dir dann quasi auch an nichts gelegen?
Oder kann es an dem partner liegen wenn bei ihm etwas nicht stimmt? So ganz detailgenau wurde mein partner nicht getestet! Achja, meine tochter ist nicht von meinem jetzigen freund. Damals hatte ja alles gepasst. Bei meiner letzten ss die ja in der fg endete hatte ich ja ab der 6 ssw braunen ausfluss, musste liegen und utrogest nehmen aber verlor es dann ende der 7 ssw doch.. Bei meiner grossen hatte ich null beschwerden und noch nichtmal bauchziehen wie es ja viele sagen. Bei der fg waren von anfang an teils starke unterleibsbeschwerden vorhanden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2014 um 15:15
In Antwort auf evonne_12107673

Huhu
Danke! 4 fg hattest du hast du geschrieben, hat es bei dir dann quasi auch an nichts gelegen?
Oder kann es an dem partner liegen wenn bei ihm etwas nicht stimmt? So ganz detailgenau wurde mein partner nicht getestet! Achja, meine tochter ist nicht von meinem jetzigen freund. Damals hatte ja alles gepasst. Bei meiner letzten ss die ja in der fg endete hatte ich ja ab der 6 ssw braunen ausfluss, musste liegen und utrogest nehmen aber verlor es dann ende der 7 ssw doch.. Bei meiner grossen hatte ich null beschwerden und noch nichtmal bauchziehen wie es ja viele sagen. Bei der fg waren von anfang an teils starke unterleibsbeschwerden vorhanden

Eine
FG hatte ich mit dem vater meiner tochter die anderen 3 mt einem anderen.
ich wurde nie untersucht, hatte aber auch keine gute FÄ
hätte es jetzt nach ner zeit bei meinem neuen partner machen lassen aber dann bin ich auch so schwanger geworden

lg susanne + kaulquappe 12+6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2014 um 15:20


Na dann versuch ich mal positiv zu denken!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest