Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Maimamis 2020 gesucht

Maimamis 2020 gesucht

25. August um 13:05

Huhu, gibt es schon Maikäferchen 2020? Mein ET dürfte der 1.5. sein.

 

Mehr lesen

28. August um 7:39

*schieb*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August um 7:39

*schieb*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September um 14:24

Hallo. 
ich habe am Wochende erfahren das ich schwanger bin. War heute das erste mal beim FA bin SSW 5+1. War zwar nicht geplant, freue mich aber trotzdem. Mein ET soll lt. FÄ am 6.5.20 sein. Ich bin total aufgeregt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September um 14:37

Huhu, ich habe am Donnerstag positiv getestet, war aber noch nicht beim Arzt, musste es erstmal sacken lassen und werde morgen mal anrufen . ET wäre demnach der 11.5 😇 habe schon 2 Kinder (9+11) 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. September um 19:22
In Antwort auf lexi_18557697

Huhu, gibt es schon Maikäferchen 2020? Mein ET dürfte der 1.5. sein.

 

Hallo Lucy,

Mein voraussichtler ET 11.05.2020 
Bin jetzt gerade in SSW 6 und es wird unser erstes Kind 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. September um 19:50

Huhu, 

Erstmal herzlichen Glückwunsch an alle hier ❤️

Unser Käfer kommt voraussichtlich am 09.05.20 und es ist mein zweiter Hüpfer, aber der erste mit meinem Freund. 

 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

9. September um 15:34

Hallöcheeen,
mein ET ist der 12.05.  und es ist unser erstes Kind 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September um 23:25

Ihr Lieben Maimamis, 

Wart ihr denn schon beim Arzt? Im Ultraschall schon was gesehen? Irgendwelche Besonderheiten? 

Liebe Grüße 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September um 6:13
In Antwort auf user243927

Ihr Lieben Maimamis, 

Wart ihr denn schon beim Arzt? Im Ultraschall schon was gesehen? Irgendwelche Besonderheiten? 

Liebe Grüße 

Guten Morgen,

Ich war letzte Woche Mittwoch dort (4+2) da hat man natürlich noch nix gesehen. Morgen hab ich wieder einen Termin bin schon ganz aufgeregt 

Habt ihr schon irgendwelche Symptome? Ausser dem ziehen im Unterleib merke ich noch garnix 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September um 6:44

Guten Morgen

Naja ich liege leider mit leichten Blutungen im Krankenhaus, aber bis jetzt sieht alles gut aus. Heute wird nochmal ein Ultraschall gemacht und die hcg Werte überprüft. 
Drückt mir die Daumen dass alles gut ist. Von Samstag zu Sonntag haben sie sich verdoppelt ❤️

Mh, die Brüste sind größer und die vorhöfe dunkler.. Schmerzen tun sie aber nur sporadisch. Mir ist immer mal übel, ich kann nur noch schlafen, hab Sodbrennen und mein Gesicht sieht aus wie Streuselkuchen 😂

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September um 13:31

Hallo alle,

weiß nun auch seit 2 Wochen, dass ich schwanger bin (war ein "Unfall", wollte eigentlich nie Kinder, ist aber so nun akzeptiert und nun freue ich mich sehr drauf). Hatte den ersten Termin letzten Freitag, es wurde die 5. Woche festgestellt. Zu sehen war bisher nur die Fruchthöhle und der Dottersack, so früh ist es also noch. In zwei Wochen habe ich den nächsten Termin. Der Doc sagte, dann würde man schon den Embryo sehen und dann würde ich auch den Mutterpass ausgestellt bekommen und alle weiteren Untersuchungen wie Blutabnahme etc. würden erfolgen.

Laut Arzt ist der Geburtstermin Anfang Mai 2020. Deswegen reihe ich mich auch mal hier ein. Es ist mein erstes Kind. Werde nächste Woche 33. Vielleicht kann man sich ja auch einige Tipps abholen von erfahrenen Mamis, was sich mit Kind so alles ändert und an was man so alles in den nächsten Monaten denken sollte... Bin ja noch total unerfahren und voallem unsicher...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September um 13:34
In Antwort auf seeliinaykr

Guten Morgen,

Ich war letzte Woche Mittwoch dort (4+2) da hat man natürlich noch nix gesehen. Morgen hab ich wieder einen Termin bin schon ganz aufgeregt 

Habt ihr schon irgendwelche Symptome? Ausser dem ziehen im Unterleib merke ich noch garnix 

Ja, Symptome sind vorhanden: Schmerzende prallere Brüste und gelegentliche Übelkeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September um 15:01
In Antwort auf seeliinaykr

Guten Morgen,

Ich war letzte Woche Mittwoch dort (4+2) da hat man natürlich noch nix gesehen. Morgen hab ich wieder einen Termin bin schon ganz aufgeregt 

Habt ihr schon irgendwelche Symptome? Ausser dem ziehen im Unterleib merke ich noch garnix 

Hallo liebe Mai-Mamis 

Ich war heute beim FA und man konnte noch nichts sehen außer eine Fruchthöhle mit Dottersack 6mm groß. Bin jetz Anfang 6SSW.
HCG wurde letzten Freitag bei ES18 nochmal kontrolliert und lag bei 850, Dienstag ES15 war es noch bei 95  Hat sich also schön verdoppelt. 

Symptome sind momentan dauermüdigkeit, ab und zu ein zwicken im UL und abends mal etwas Übelkeit.

Es haltet sich also in Grenzen und hätte kein Problem wenn es die SS über so bleiben würde  Mir geht es einfach spitze, fühle mich pudelwohl mit meinen kleinen Geheimniss 


Am 23.09 habe ich den nächsten US Termin und da sollte dann lt. FA das Herzchen blubbern 

Hcg werde ich nicht mehr weiter verfolgen. Ich lass es jetzt auf das alles oder nichts Prinzip ankommen.

Muss dazu sagen, dass ich mit einer ICSI im ersten Versuch schwanger geworden bin und es für uns ein Wunder ist und unsere einzige Chance auf ein Kind war dementsprechend ist die Freude riesig! 

Wünsche euch allen noch einen schönen Dienstag! 

Liebe Grüße,
Lina (26)


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September um 15:04
In Antwort auf nico86

Ja, Symptome sind vorhanden: Schmerzende prallere Brüste und gelegentliche Übelkeit

Die Brüste sind bei mir auch total geschwollen und die BH's zu klein  Die Brustschmerzen hatte ich auch immer kurz vor Mens, nur das diese zum Glück ausgeblieben ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September um 15:59
In Antwort auf user27408

Hallo liebe Mai-Mamis 

Ich war heute beim FA und man konnte noch nichts sehen außer eine Fruchthöhle mit Dottersack 6mm groß. Bin jetz Anfang 6SSW.
HCG wurde letzten Freitag bei ES18 nochmal kontrolliert und lag bei 850, Dienstag ES15 war es noch bei 95  Hat sich also schön verdoppelt. 

Symptome sind momentan dauermüdigkeit, ab und zu ein zwicken im UL und abends mal etwas Übelkeit.

Es haltet sich also in Grenzen und hätte kein Problem wenn es die SS über so bleiben würde  Mir geht es einfach spitze, fühle mich pudelwohl mit meinen kleinen Geheimniss 


Am 23.09 habe ich den nächsten US Termin und da sollte dann lt. FA das Herzchen blubbern 

Hcg werde ich nicht mehr weiter verfolgen. Ich lass es jetzt auf das alles oder nichts Prinzip ankommen.

Muss dazu sagen, dass ich mit einer ICSI im ersten Versuch schwanger geworden bin und es für uns ein Wunder ist und unsere einzige Chance auf ein Kind war dementsprechend ist die Freude riesig! 

Wünsche euch allen noch einen schönen Dienstag! 

Liebe Grüße,
Lina (26)


 

Bin auch auf den nächsten Termin gespannt inkl. endlich Embryo sehen und Herzchen blubbern...

Hattest du auch erst Bedenken, weil ja nur Fruchthöhle und Dottersack zu sehen war?

Aber eigentlich ist das in der Woche ja normal, wie ich gelesen habe. Trotzdem schwingt auch eine ganz leichte Angst mit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September um 18:09
In Antwort auf nico86

Bin auch auf den nächsten Termin gespannt inkl. endlich Embryo sehen und Herzchen blubbern...

Hattest du auch erst Bedenken, weil ja nur Fruchthöhle und Dottersack zu sehen war?

Aber eigentlich ist das in der Woche ja normal, wie ich gelesen habe. Trotzdem schwingt auch eine ganz leichte Angst mit!

Wann hast du deinen US Termin? 

Ehrlich gesagt bin ich sehr relaxt. Habe schon unheimlich viel im Internet nachgelesen und mir viele Erfahrungen durchgelesen deshalb wusste ich schon VOR den US Termin das man außer einer Fruchthöhle nichts sehen wird und daher auf genau das Ergebnis eingestellt 

Bin 5+2 und das ist ziemlich früh. Viele gehen deshalb erst gar nicht zum FA sondern warten noch bis zur 7,8 Woche.

Ich habe mein Pünkchten aber schon 5 Tage nach der Befruchtung sehen können als ich es in der KiWu Klinik zurück bekommen habe und da war es wirklich ein Pünktchen am US. Eine Eizelle vor der Einistung... somit bin ich mit einer Fruchthöhle um die 6mm mehr als zufrieden  

Freue mich schon auf eure Berichte 


Natürlich kann es immer noch abgehen aber daran denke ich momentan gar nicht und denke positiv das mein Pünktchen stark genug ist um sich in zwei Wochen mit blubberenden Herzchen zu zeigen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September um 8:04
In Antwort auf user27408

Wann hast du deinen US Termin? 

Ehrlich gesagt bin ich sehr relaxt. Habe schon unheimlich viel im Internet nachgelesen und mir viele Erfahrungen durchgelesen deshalb wusste ich schon VOR den US Termin das man außer einer Fruchthöhle nichts sehen wird und daher auf genau das Ergebnis eingestellt 

Bin 5+2 und das ist ziemlich früh. Viele gehen deshalb erst gar nicht zum FA sondern warten noch bis zur 7,8 Woche.

Ich habe mein Pünkchten aber schon 5 Tage nach der Befruchtung sehen können als ich es in der KiWu Klinik zurück bekommen habe und da war es wirklich ein Pünktchen am US. Eine Eizelle vor der Einistung... somit bin ich mit einer Fruchthöhle um die 6mm mehr als zufrieden  

Freue mich schon auf eure Berichte 


Natürlich kann es immer noch abgehen aber daran denke ich momentan gar nicht und denke positiv das mein Pünktchen stark genug ist um sich in zwei Wochen mit blubberenden Herzchen zu zeigen 

Ich habe den nächsten Termin am 19.09.. Letzte Woche, beim ersten Ultraschalltermin sagte mir der Arzt, dass ich Woche 5+5 ca. bin. Alles sei für diesen Zeitpunkt perfekt entwickelt, normale Größe der Fruchthöhle etc. Er ist absolut guter Dinge, dass in zwei Wochen dann der Embyro zu sehen ist.
Ja, ich habe mich auch viel belesen und in dieser Woche ist das ganz normal! Im Grunde bin ich auch ganz relaxt. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Termin!

Ich habe auch gehört, dass viele in unserem Stadium noch gar nicht zum Arzt gehen. Aber mal ehrlich, es ist meine erste Schwangerschaft, ich habe NULL Ahnung, halte einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand, logisch dass ich dann erstmal einen Arzttermin vereinbare

Freue mich auch auf weitere Berichte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 19:33

Vielleicht habt ihr ja Lust auf eine whatsapp Gruppe? Ich finde da kann man sich schneller uns besser austauschen.

Wer Lust hat auf eine Maikäfer 2020 Gruppe, der kann mir seine Nummer ja per PN schicken und ich mache dann eine Gruppe auf 😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September um 13:28

Hallo!

Ich war noch nicht beim Arzt, aber dürfte in der 6. Woche sein, wenn ich richtig gerechnet habe.
Die Schwangerschaft war eine große Überraschung und mit gerade mal 19 Jahren bin ich hier vermutlich die jüngste im Bunde. Ich habe drei kleine Geschwister und bilde mir daher ein, halbwegs zu wissen, was da auf mich zukommt!

Körperlich spüre ich so Einiges. Allerdings habe ich den Verdacht, dass vieles davon nur eingebildet ist oder ganz normal und ich merke es jetzt, weil ich auf jedes kleine Zeichen achte.

liebe Grüße und eine gute Woche!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September um 15:57
In Antwort auf sina2000

Hallo!

Ich war noch nicht beim Arzt, aber dürfte in der 6. Woche sein, wenn ich richtig gerechnet habe.
Die Schwangerschaft war eine große Überraschung und mit gerade mal 19 Jahren bin ich hier vermutlich die jüngste im Bunde. Ich habe drei kleine Geschwister und bilde mir daher ein, halbwegs zu wissen, was da auf mich zukommt!

Körperlich spüre ich so Einiges. Allerdings habe ich den Verdacht, dass vieles davon nur eingebildet ist oder ganz normal und ich merke es jetzt, weil ich auf jedes kleine Zeichen achte.

liebe Grüße und eine gute Woche!

Meine Mama hat mich auch mit 19 bekommen! Und ich bin sogar einigermaßgen gelungen
Es kommt nicht aufs Alter, sondern auf die nötige Reife und Verantworungsbewusstsein an, du packst das schon. Sicherlich wirst du auch Unterstützung von deinen Eltern haben

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. September um 21:02
In Antwort auf nico86

Meine Mama hat mich auch mit 19 bekommen! Und ich bin sogar einigermaßgen gelungen
Es kommt nicht aufs Alter, sondern auf die nötige Reife und Verantworungsbewusstsein an, du packst das schon. Sicherlich wirst du auch Unterstützung von deinen Eltern haben

Danke!

An der nötigen Reife zweifele ich eigentlich nicht. Am meisten Sorge macht mir "der Stempel", den ich aufgedrückt bekomme und die Tatsache, dass den dann auch mal mein Kind aufgedrückt bekommen könnt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 3:30

Huhu,

Also ich habe mein ersten Zwerg bekommen, da war ich gerade mal 17 Jahre alt. Und ja, die Kritik und die Vorurteile waren am Anfang sehr sehr schwer zu ertragen! 
Aber ich habe gemerkt, je selbstbewusster ich auftrat und die Blicke ignorierte desto besser wurde es. Ich studiere inzwischen, mein Großer ist das Glück meines Lebens und wenn alles gut geht, wir im Mai größer Bruder. Da bin ich gerade mal 22 und ganz doll stolz drauf, so früh Mama geworden zu sein und alles gerockt zu haben. 
Es kommt immer auf deine einstellung an  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 9:02
In Antwort auf sina2000

Danke!

An der nötigen Reife zweifele ich eigentlich nicht. Am meisten Sorge macht mir "der Stempel", den ich aufgedrückt bekomme und die Tatsache, dass den dann auch mal mein Kind aufgedrückt bekommen könnt!

Vourteile wirds immer geben. Die Menschen brauchen immer ein "Opfer", auf dem die rumhacken können. Unter 20 ist man zu jung, über 30 schon zu alt. Gibt es überhaupt das richtige Alter? Wann jemand schwanger wird, sollter jeder selbst entscheiden und am Ende macht man die ganzen Vorurteile damit wett, dass man durch "eine richtig gute Mami sein" den Lästermäulern den Wind aus den Segeln nimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 12:18

Das habt ihr schön gesagt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 12:20

Hey ihr Lieben, vielleicht stoße ich noch zu euch. Ich bin seit ein paar Tagen überfällig. Ein SST am WE war zwar negativ, aber die Periode ist nicht in Sicht. Manchmal liest man ja, dass ein SST negativ war, aber der nächste dann positiv. Ich will die nächsten Tage mal noch testen, spätestens am WE.
Es bleibt spannend, ob was angedockt hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 12:25
In Antwort auf orchideenblatt

Hey ihr Lieben, vielleicht stoße ich noch zu euch. Ich bin seit ein paar Tagen überfällig. Ein SST am WE war zwar negativ, aber die Periode ist nicht in Sicht. Manchmal liest man ja, dass ein SST negativ war, aber der nächste dann positiv. Ich will die nächsten Tage mal noch testen, spätestens am WE.
Es bleibt spannend, ob was angedockt hat...

Wann sollten deine Tage denn kommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 12:32
In Antwort auf sina2000

Wann sollten deine Tage denn kommen?

Laut App am Freitag. Ich hatte lange Zeit die Pille genommen und seit ich sie nicht mehr nehme sind meine Zyklen sehr lange, werden aber von Monat zu Monat kürzer. Deshalb hatte ich eigentlich mit Mittwoch gerechnet. Freitag wäre der Tag gewesen, wenn der Zyklus genauso lange wäre wie der davor. (wie gesagt, ist der Zyklus aber jeden Monat kürzer geworden).
Aber naja, es ist also ziemliches Rätselraten gerade. Stress gab es auch wegen unserem Umzug vor 3 Wochen. Von daher kann es tatsächlich alles sein... Mal abwarten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 12:47
In Antwort auf orchideenblatt

Laut App am Freitag. Ich hatte lange Zeit die Pille genommen und seit ich sie nicht mehr nehme sind meine Zyklen sehr lange, werden aber von Monat zu Monat kürzer. Deshalb hatte ich eigentlich mit Mittwoch gerechnet. Freitag wäre der Tag gewesen, wenn der Zyklus genauso lange wäre wie der davor. (wie gesagt, ist der Zyklus aber jeden Monat kürzer geworden).
Aber naja, es ist also ziemliches Rätselraten gerade. Stress gab es auch wegen unserem Umzug vor 3 Wochen. Von daher kann es tatsächlich alles sein... Mal abwarten.

Wielange hast du die Pille denn schon abgesetzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 13:58

Das war Anfang des Jahres. Januar oder Februar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September um 8:34

Dann sollte sich der Zyklus mittlerweile eingependelt haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September um 12:07
In Antwort auf orchideenblatt

Das war Anfang des Jahres. Januar oder Februar.

Habe auch erst an ES+12 ganz leicht positiv getestet aber mit Clearblue Digi war es eindeutig 

Vlt besorgst du dir den Frühtest von Clearblue die sind ziemlich genau!

ES+14 erste HGC Blutabahme war der Wert gerade mal bei 98.

Viel Glück 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September um 12:15

Habe jetzt meine Tage bekommen.
Ich wünsche euch eine tolle SS und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September um 12:15
In Antwort auf nico86

Ich habe den nächsten Termin am 19.09.. Letzte Woche, beim ersten Ultraschalltermin sagte mir der Arzt, dass ich Woche 5+5 ca. bin. Alles sei für diesen Zeitpunkt perfekt entwickelt, normale Größe der Fruchthöhle etc. Er ist absolut guter Dinge, dass in zwei Wochen dann der Embyro zu sehen ist.
Ja, ich habe mich auch viel belesen und in dieser Woche ist das ganz normal! Im Grunde bin ich auch ganz relaxt. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Termin!

Ich habe auch gehört, dass viele in unserem Stadium noch gar nicht zum Arzt gehen. Aber mal ehrlich, es ist meine erste Schwangerschaft, ich habe NULL Ahnung, halte einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand, logisch dass ich dann erstmal einen Arzttermin vereinbare

Freue mich auch auf weitere Berichte

Wie geht es dir mittlerweile? Symptome dazu gekommen?

Ich bin jetzt in SSW 7 und habe noch eine Woche bis zum Nächsten US.

Ich hab kaum Symptome außer das mir mittlerweile kein BH mehr passt und ab und zu mal ein flauer Magen. Ich warte regelrecht auf die typische schlimme SS Übelkeit. 

Bin schon am grübeln ob alles in Ordnung ist weil es mir regelrecht gut geht 

Das einzige nervige ist dass ich keine Nacht mehr durchschlafen kann ohne aufs WC zu müssen. Das war sonst nie ein Problem für mich 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September um 10:20
In Antwort auf user27408

Wie geht es dir mittlerweile? Symptome dazu gekommen?

Ich bin jetzt in SSW 7 und habe noch eine Woche bis zum Nächsten US.

Ich hab kaum Symptome außer das mir mittlerweile kein BH mehr passt und ab und zu mal ein flauer Magen. Ich warte regelrecht auf die typische schlimme SS Übelkeit. 

Bin schon am grübeln ob alles in Ordnung ist weil es mir regelrecht gut geht 

Das einzige nervige ist dass ich keine Nacht mehr durchschlafen kann ohne aufs WC zu müssen. Das war sonst nie ein Problem für mich 

Guten Morgen!

Habe ja gleich (um 11.40 Uhr) den nächsten Termin und hoffe, dass heute endlich der Embryo zu sehen sein wird. Bin schon mega aufgeregt. Dafür, dass meine SS ungewollt und ungeplant war, bin ich mittlerweile ein richtiger Angsthase, dass irgendetwas sein könnte.

Ich habe auch kaum schlimme Symptome. Habe mich z.B. noch nicht einmal übergeben müssen. Allerdings habe ich eine ständige latente Übelkeit, vorallem nachmittags ab 16 Uhr, da kann ich die Uhr nach stellen. Das zieht sich dann bis zum Abend/Nacht hin. Das ist teilweise wirklich nervtötend. Gestern Abend war es so schlimm, dass ich dachte, mich nun das erste Mal auch übergeben zu müssen. Konnte es aber irgendwie doch zurückhalten und unterdrücken und dann bin ich irgendwann eingeschlafen.

Die Brüste sind natürlich auch deutlich größer geworden und tun vorallem morgens weh (so ein reißerischer Schmerz). Außerdem habe ich häufig Unterleibsschmerzen (wie wenn man die Mens bekommt) und überhaupt habe ich seit der SS häufig Magenprobleme bzw. viel Luft im Bauch.

Nachts schlafe ich nicht mehr gut, entweder muss ich jede Stunde pieseln oder mein Magen bzw. Unterleib ärgert mich bzw. fühle mich in keiner Liegeposition so richtig wohl. Wie soll das erstmal werden, wenn der Bauch wächst

Aber alles in allem sind das zwar nervige, aber keine belastende Symptome, will sagen, kann damit gut und gerne leben, weil ich ja weiß, dass es für was gutes, ja für das tollste auf der Welt ist. Außerdem habe ich mir eine SS in diesem frühen Stadium symptomatisch viiiiiiiel schlimmer vorgestellt. Ich glaube, da haben wir beide echt Glück gehabt! Ich habe lediglich manchmal schlimme Angst, dass irgendwas passieren kann. Aber versuche, diese Angst so gut wie möglich zu unterdrücken!

Bin laut Arzt dann heute auch in 7+4.

Wie geht es dir sonst so? Bist du auch schon auf den nächsten Termin in einer Woche so gespannt? Kannst ja anschließend mal berichten, wenn du magst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September um 13:25

So, komme gerade vom Arzt zurück.
Endlich konnte ich den Embryo und das wild pochende Herzchen sehen. Bin soooo erleichtert und happy!!!

Wünsche allen werdenden Müttern eine gute und komplikationsfreie Schwangerschaft!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. September um 20:46
In Antwort auf nico86

Guten Morgen!

Habe ja gleich (um 11.40 Uhr) den nächsten Termin und hoffe, dass heute endlich der Embryo zu sehen sein wird. Bin schon mega aufgeregt. Dafür, dass meine SS ungewollt und ungeplant war, bin ich mittlerweile ein richtiger Angsthase, dass irgendetwas sein könnte.

Ich habe auch kaum schlimme Symptome. Habe mich z.B. noch nicht einmal übergeben müssen. Allerdings habe ich eine ständige latente Übelkeit, vorallem nachmittags ab 16 Uhr, da kann ich die Uhr nach stellen. Das zieht sich dann bis zum Abend/Nacht hin. Das ist teilweise wirklich nervtötend. Gestern Abend war es so schlimm, dass ich dachte, mich nun das erste Mal auch übergeben zu müssen. Konnte es aber irgendwie doch zurückhalten und unterdrücken und dann bin ich irgendwann eingeschlafen.

Die Brüste sind natürlich auch deutlich größer geworden und tun vorallem morgens weh (so ein reißerischer Schmerz). Außerdem habe ich häufig Unterleibsschmerzen (wie wenn man die Mens bekommt) und überhaupt habe ich seit der SS häufig Magenprobleme bzw. viel Luft im Bauch.

Nachts schlafe ich nicht mehr gut, entweder muss ich jede Stunde pieseln oder mein Magen bzw. Unterleib ärgert mich bzw. fühle mich in keiner Liegeposition so richtig wohl. Wie soll das erstmal werden, wenn der Bauch wächst

Aber alles in allem sind das zwar nervige, aber keine belastende Symptome, will sagen, kann damit gut und gerne leben, weil ich ja weiß, dass es für was gutes, ja für das tollste auf der Welt ist. Außerdem habe ich mir eine SS in diesem frühen Stadium symptomatisch viiiiiiiel schlimmer vorgestellt. Ich glaube, da haben wir beide echt Glück gehabt! Ich habe lediglich manchmal schlimme Angst, dass irgendwas passieren kann. Aber versuche, diese Angst so gut wie möglich zu unterdrücken!

Bin laut Arzt dann heute auch in 7+4.

Wie geht es dir sonst so? Bist du auch schon auf den nächsten Termin in einer Woche so gespannt? Kannst ja anschließend mal berichten, wenn du magst

Hallo,

Das ist tolle Nachrichten  Freue mich sehr für dich. Ich bin auch schon ganz nervös ob bei mir in einer Woche alles passt und man schon eine Herzaktivität feststellen kann.

Muss allerdings sagen, dass am Tag nach meinen letzten Post bezüglich der Symptome, die Übelkeit sich mit voller Wucht breit gemacht hat.

Mir geht es vorallem vormittags richtig mies und musste mich leider auch Übergeben. Essen geht plötzlich auch gar nichts mehr richtig bis auf Kartoffeln. Magenschmerzen und Blähungen habe ich auch noch bekommen.

Hatte heute Termin im Nagelstudio und musste noch während der Wartezeit mich entschuldigen und heim fahren wegen der ganzen Gerüche und meiner Übelkeit.

Bald haben wir die kritischen 12 Wochen geschafft! Ein bisschen noch durchhalten aber dafür bist du heute ja schon mit einem blubbernden Herzen belohnt worden 

Ganz liebe Grüße 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September um 14:01
In Antwort auf user27408

Hallo,

Das ist tolle Nachrichten  Freue mich sehr für dich. Ich bin auch schon ganz nervös ob bei mir in einer Woche alles passt und man schon eine Herzaktivität feststellen kann.

Muss allerdings sagen, dass am Tag nach meinen letzten Post bezüglich der Symptome, die Übelkeit sich mit voller Wucht breit gemacht hat.

Mir geht es vorallem vormittags richtig mies und musste mich leider auch Übergeben. Essen geht plötzlich auch gar nichts mehr richtig bis auf Kartoffeln. Magenschmerzen und Blähungen habe ich auch noch bekommen.

Hatte heute Termin im Nagelstudio und musste noch während der Wartezeit mich entschuldigen und heim fahren wegen der ganzen Gerüche und meiner Übelkeit.

Bald haben wir die kritischen 12 Wochen geschafft! Ein bisschen noch durchhalten aber dafür bist du heute ja schon mit einem blubbernden Herzen belohnt worden 

Ganz liebe Grüße 

 

Ohje, dann wohl doch zu früh gefreut wegen der Übelkeit...
Aber ich kenne das, allerdings gehts bei mir immer erst ab nachmittags los. Diese extreme Geruchsempfindlichkeit ist auch äußerst störend. Fast alle Gerüche, selbst angenehme, stoßen mich ab. Ich lasse mir auch regelmäßig die Nägel maniküren, überlege aber, das jetzt erstmal zu stoppen.

Bald haben wir es geschafft, noch vier Wochen

Als ich gestern das Herzchen schlagen sah, da hats mich echt umgehauen! Ein unbeschreibliches Gefühl! Ich freue mich schon für dich, wenn du das bei deinem nächsten Termin dann auch erfahren darfst. Berichte mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September um 14:39

Hey Leute  

erstmal Herzlichen Glückwunsch allen

Ich habe gestern früh positiv getestet und bin bis jetzt immer noch total geschockt, weil ich niemals damit gerechnet habe. 😁
Ich dachte im ersten Moment ja die Tage verschieben sich, weil ich Tabletten nehmen musste, da ich letzte Woche erst am Zahn „operiert“ wurde und habe mir nix dabei gedacht. Von Mittwoch auf Donnerstag habe ich so schlecht geschlafen, dass ich mir dachte, komm mach ein Test und siehe da innerhalb von paar Secunden positiv. 
Jetzt erklärt sich auch vieles andere, die spannenden Brüste, die Müdigkeit, Unwohlsein und unterleibziehen. 

Ich bin hier, weil ich erhlich gesagt mit der Situation gerade ein bisschen überfordert bin und ich wollte mich ein wenig mit euch austauschen, dass die Angst verschwindet. 
Es ist mein erstes Kind  

Erstmal zu mir und den Wurm. 
Ich bin 22 Jahre, mein Freund 24, wir sind beide in der Gastronomie tätig. Er Koch, ich Servicekraft. Die Schwangerschaft war nicht geplant und wir haben uns darüber auch noch nie unterhalten. Laut Berechnung bin ich SSW 5+2 und mein ET wäre 27.5.20 🙈

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September um 17:03

Guten Abend zusammen, 
erstmal Herzlichen Glückwunsch an alle 😊
Hab Anfang September auch einen positiven Test gehabt und beim ersten Ultraschall sah alles super aus.
Der nächste ist am kommenden Do und da dürften wir das Herz schlagen hören 😍
Wir sind mehr als aufgeregt.

Geburtstermin ist wohl der 13.05 😊 Meine Freundin freut sich ist immerhin Ihr Geburtstag 😅
Momentan plagen mich Übelkeit, Müdigkeit & Schmerzen in der Brust. Hoffe es wird bald besser. 

LG Teresa 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September um 20:54

Hallo ihr Lieben ich hoffe ich darf mich dazugesellen Bin in der 5. SSW laut Ärztin und der ET ist der 24.5.2020. Allerdings wäre es möglich, dass ich 1 Woche zurückgestuft werde ... mein HCG war am Donnerstag 132, am Montag war er noch bei 39 aber ich hoffe trotzdem dass ich hier bei euch bleiben darf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September um 17:49
In Antwort auf nico86

Guten Morgen!

Habe ja gleich (um 11.40 Uhr) den nächsten Termin und hoffe, dass heute endlich der Embryo zu sehen sein wird. Bin schon mega aufgeregt. Dafür, dass meine SS ungewollt und ungeplant war, bin ich mittlerweile ein richtiger Angsthase, dass irgendetwas sein könnte.

Ich habe auch kaum schlimme Symptome. Habe mich z.B. noch nicht einmal übergeben müssen. Allerdings habe ich eine ständige latente Übelkeit, vorallem nachmittags ab 16 Uhr, da kann ich die Uhr nach stellen. Das zieht sich dann bis zum Abend/Nacht hin. Das ist teilweise wirklich nervtötend. Gestern Abend war es so schlimm, dass ich dachte, mich nun das erste Mal auch übergeben zu müssen. Konnte es aber irgendwie doch zurückhalten und unterdrücken und dann bin ich irgendwann eingeschlafen.

Die Brüste sind natürlich auch deutlich größer geworden und tun vorallem morgens weh (so ein reißerischer Schmerz). Außerdem habe ich häufig Unterleibsschmerzen (wie wenn man die Mens bekommt) und überhaupt habe ich seit der SS häufig Magenprobleme bzw. viel Luft im Bauch.

Nachts schlafe ich nicht mehr gut, entweder muss ich jede Stunde pieseln oder mein Magen bzw. Unterleib ärgert mich bzw. fühle mich in keiner Liegeposition so richtig wohl. Wie soll das erstmal werden, wenn der Bauch wächst

Aber alles in allem sind das zwar nervige, aber keine belastende Symptome, will sagen, kann damit gut und gerne leben, weil ich ja weiß, dass es für was gutes, ja für das tollste auf der Welt ist. Außerdem habe ich mir eine SS in diesem frühen Stadium symptomatisch viiiiiiiel schlimmer vorgestellt. Ich glaube, da haben wir beide echt Glück gehabt! Ich habe lediglich manchmal schlimme Angst, dass irgendwas passieren kann. Aber versuche, diese Angst so gut wie möglich zu unterdrücken!

Bin laut Arzt dann heute auch in 7+4.

Wie geht es dir sonst so? Bist du auch schon auf den nächsten Termin in einer Woche so gespannt? Kannst ja anschließend mal berichten, wenn du magst

Bin gerade total glücklich!

Waren schon beim Baby TV und konnte das erste mal das Herzchen pochen sehen  Ich war total gerührt!

Bin heute bei 7+0 und unser Pünktchen hat eine SSL von 7,5mm  ein Mini!

Wurde dir gesagt wie groß dein Baby beim US war ? Wir sind ja ziemlich gleich von der Zeit oder? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September um 8:15
In Antwort auf user27408

Bin gerade total glücklich!

Waren schon beim Baby TV und konnte das erste mal das Herzchen pochen sehen  Ich war total gerührt!

Bin heute bei 7+0 und unser Pünktchen hat eine SSL von 7,5mm  ein Mini!

Wurde dir gesagt wie groß dein Baby beim US war ? Wir sind ja ziemlich gleich von der Zeit oder? 

Hey das freut mich zu hören. Ist das nicht ein überwältigendes Gefühl, das Herz schlagen zu sehen? Ich war in dem Moment auch wahnsinnig gerührt, das kann man gar nicht in Worte fassen

War irgendwie so aufgeregt, der Arzt hat mir sicherlich Maße genannt, aber die kann ich jetzt gar nicht mehr wiedergeben. Aber was ich sehr genau weiß, dass Doc gesagt hat, es ist alles genau richtig zu diesem Zeitpunkt entwickelt, Größe etc. alles perfekt. Er war sehr sehr zufrieden

Auf dem Ultraschallbild steht aber auch alles drauf, da schaue ich heute Abend noch mal

Bin heute in die 9. Woche gekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 10:30
In Antwort auf nico86

Hey das freut mich zu hören. Ist das nicht ein überwältigendes Gefühl, das Herz schlagen zu sehen? Ich war in dem Moment auch wahnsinnig gerührt, das kann man gar nicht in Worte fassen

War irgendwie so aufgeregt, der Arzt hat mir sicherlich Maße genannt, aber die kann ich jetzt gar nicht mehr wiedergeben. Aber was ich sehr genau weiß, dass Doc gesagt hat, es ist alles genau richtig zu diesem Zeitpunkt entwickelt, Größe etc. alles perfekt. Er war sehr sehr zufrieden

Auf dem Ultraschallbild steht aber auch alles drauf, da schaue ich heute Abend noch mal

Bin heute in die 9. Woche gekommen

Es war ein wunderschönes Gefühl. Seit gestern darf ich auch den Muki Pass in den Händen halten und werde es meinen AG Ende der Woche bekannt geben.

Momentan ist es ein Krampf in der Arbeit mit der ständigen Übelkeit und trotzdem bin ich der Meinung schon ein klein wenig zugelegt zu haben.

Wie geht es dir mit den Symptomen? 

9.Woche dann bist du mir eine Woche voraus,  bin jetzt 7+4.

Die Zeit vergeht aber auch so schnell. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 11:48
In Antwort auf user27408

Es war ein wunderschönes Gefühl. Seit gestern darf ich auch den Muki Pass in den Händen halten und werde es meinen AG Ende der Woche bekannt geben.

Momentan ist es ein Krampf in der Arbeit mit der ständigen Übelkeit und trotzdem bin ich der Meinung schon ein klein wenig zugelegt zu haben.

Wie geht es dir mit den Symptomen? 

9.Woche dann bist du mir eine Woche voraus,  bin jetzt 7+4.

Die Zeit vergeht aber auch so schnell. 

Freut mich, von dir zu hören

Findest du, dass die Zeit schnell vergeht? Ich leider gar nicht, seit ich schwanger bin. Ich bin so ungeduldig, ich will endlich über diese heiklen 12 Wochen hinaus sein, ich will endlich, dass der Bauch wächst, ich will endlich irgendwann das erste Mal mein Baby im Bauch spüren, ich will endlich, dass es Mai 2020 wird. Aber das ziiiiiiiieht sich alles so. Bisher fand ich immer, das Leben verfliegt, aber seit ich schwanger bin, wollen die Tage nicht enden

Ich habe extra für die Erstellung des Mutterpasses noch mal einen seperaten Termin am 01.10.. Sobald ich ihn in den Händen halte, werde ich meinem Arbeitgeber auch bescheid geben. Aber ohne etwas "offizielles" wollte ich einfach noch warten.

Die Symptome sind nach wie vor vorhanden und nervig, allerdings habe ich das große Glück, morgens auf der Arbeit keine Übelkeit zu verspüren, das geht erst immer nachmittags los. Allerdings haben mich gestern und vorgestern auch Unterleibsschmerzen geplagt. Vermutlich ist sich die Gebärmutter gerade wieder schwer am dehnen und strecken, so dass der Unterleib schmerzt.

Hast du auch gelegentlich solche Unterleibsschmerzen? Und plagt dich abends auch ein Blähbauch? Damit habe ich nämlich auch schwer zu schaffen...

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 12:07

Bei mir ziehen sich die Tage auch wie Kaugummi und mich macht das Warten und das Verheimlichen total fertig!!! Will nur noch, dass die heiklen Wochen endlich überstanden sind! 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 12:35
In Antwort auf nico86

Freut mich, von dir zu hören

Findest du, dass die Zeit schnell vergeht? Ich leider gar nicht, seit ich schwanger bin. Ich bin so ungeduldig, ich will endlich über diese heiklen 12 Wochen hinaus sein, ich will endlich, dass der Bauch wächst, ich will endlich irgendwann das erste Mal mein Baby im Bauch spüren, ich will endlich, dass es Mai 2020 wird. Aber das ziiiiiiiieht sich alles so. Bisher fand ich immer, das Leben verfliegt, aber seit ich schwanger bin, wollen die Tage nicht enden

Ich habe extra für die Erstellung des Mutterpasses noch mal einen seperaten Termin am 01.10.. Sobald ich ihn in den Händen halte, werde ich meinem Arbeitgeber auch bescheid geben. Aber ohne etwas "offizielles" wollte ich einfach noch warten.

Die Symptome sind nach wie vor vorhanden und nervig, allerdings habe ich das große Glück, morgens auf der Arbeit keine Übelkeit zu verspüren, das geht erst immer nachmittags los. Allerdings haben mich gestern und vorgestern auch Unterleibsschmerzen geplagt. Vermutlich ist sich die Gebärmutter gerade wieder schwer am dehnen und strecken, so dass der Unterleib schmerzt.

Hast du auch gelegentlich solche Unterleibsschmerzen? Und plagt dich abends auch ein Blähbauch? Damit habe ich nämlich auch schwer zu schaffen...

Liebe Grüße

Die 12 Wochen hast du bald geschafft! Und ich muss sagen den Muki Pass in den Händen zu halten war für mich nochmal ein ganz tolles Gefühl. Bin richtige stolz muss ich zugeben 

Ich finde die Zeit vergeht schnell auch weil ich sehe wie schnell der Zwerg wächst. In Amfang Woche 6 noch nichts zu sehen und jetzt schon ein schlagendes Herzchen. Wenn das so weiter geht sind wir ruckzuck im Mai 2020  

Habe mich gestern sogar schon zur Entbindung in meinen Wunschspital angemeldet. Komme aus Österreich und bei uns gibt es ein Frühanmeldesystem da nur begrenzte Plätze in manchen Spitälern zur Verfügung stehen. Das ist auch nochmal ne Nummer gewesen.  Heute schon die Rückmeldung mit Termin zur Entbindungsraum Besichtigung. Wenn ich das so lese muss ich zugebe, dass trotz der ganzen Symptome und Termine ich es noch nicht ganz glauben kann. 

Die UL Schmerzen hatte ich gestern wieder ziemlich stark. Vergleichbar mit Mensschmerzen. Da diese bei mir immer sehr stark waren stört mich das am wenigstens. Schlimm ist wie du auch geschrieben hast die Übelkeit vorallem mittags und abends!

UL Schmerzen und Brustschmerzen damit kann ich wesentlich besser umgehen als mit der Übelkeit.

Blähungen und Blähbauch habe ich schon länger und obwohl alle immer von SS Verstopfung berichten geht es bei mir in die andere Richtung. Hab in der Nacht auch einen total leichten Schlaf und bin morgens schon vor meinen Wecker hellwach. 

Es hat sich wirklich schon einiges Verändert. Sobald ich morgens aus dem Bett steige muss ich auch schon ein Stück Kuchen oder Brot essen weil ich ein richtiges „Loch“ im Bauch habe und ich war NIE ein Fan von Frühstück 

Wiegst du dich eigentlich? Werde jetzt beginnen die Gewichtszunahme zu dokumentieren. Mein FA hat das nämlich nicht gemacht. Bin gespannt ob die Waage schon mehr weiß als man sehen kann 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 12:53
In Antwort auf sina2000

Bei mir ziehen sich die Tage auch wie Kaugummi und mich macht das Warten und das Verheimlichen total fertig!!! Will nur noch, dass die heiklen Wochen endlich überstanden sind! 

Verstehe dich total

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 13:04
In Antwort auf user27408

Die 12 Wochen hast du bald geschafft! Und ich muss sagen den Muki Pass in den Händen zu halten war für mich nochmal ein ganz tolles Gefühl. Bin richtige stolz muss ich zugeben 

Ich finde die Zeit vergeht schnell auch weil ich sehe wie schnell der Zwerg wächst. In Amfang Woche 6 noch nichts zu sehen und jetzt schon ein schlagendes Herzchen. Wenn das so weiter geht sind wir ruckzuck im Mai 2020  

Habe mich gestern sogar schon zur Entbindung in meinen Wunschspital angemeldet. Komme aus Österreich und bei uns gibt es ein Frühanmeldesystem da nur begrenzte Plätze in manchen Spitälern zur Verfügung stehen. Das ist auch nochmal ne Nummer gewesen.  Heute schon die Rückmeldung mit Termin zur Entbindungsraum Besichtigung. Wenn ich das so lese muss ich zugebe, dass trotz der ganzen Symptome und Termine ich es noch nicht ganz glauben kann. 

Die UL Schmerzen hatte ich gestern wieder ziemlich stark. Vergleichbar mit Mensschmerzen. Da diese bei mir immer sehr stark waren stört mich das am wenigstens. Schlimm ist wie du auch geschrieben hast die Übelkeit vorallem mittags und abends!

UL Schmerzen und Brustschmerzen damit kann ich wesentlich besser umgehen als mit der Übelkeit.

Blähungen und Blähbauch habe ich schon länger und obwohl alle immer von SS Verstopfung berichten geht es bei mir in die andere Richtung. Hab in der Nacht auch einen total leichten Schlaf und bin morgens schon vor meinen Wecker hellwach. 

Es hat sich wirklich schon einiges Verändert. Sobald ich morgens aus dem Bett steige muss ich auch schon ein Stück Kuchen oder Brot essen weil ich ein richtiges „Loch“ im Bauch habe und ich war NIE ein Fan von Frühstück 

Wiegst du dich eigentlich? Werde jetzt beginnen die Gewichtszunahme zu dokumentieren. Mein FA hat das nämlich nicht gemacht. Bin gespannt ob die Waage schon mehr weiß als man sehen kann 

Ah, du kommst aus Österreich. Solch ein Frühanmeldesystem kenne ich aus D nicht. Aber recht hast du, man sollte sich bereits jetzt schon mal Gedanken machen, wo man entbindet bzw. dort mal vorstellig werden. So richtig alles "anpacken" werde ich, sobald auch ich nächste Woche den Mutterpass endlich in den Händen halte, dann ist alles irgendwie "offizieller"

Freue mich für dich, dass für dich die Zeit so schnell vergeht, ich wünschte, ich würde das auch so sehen Aber eigentlich hast du recht, im Nu ist es dann doch auf einmal Mai

Die mens-artigen Schmerzen und auch die Brustschmerzen belasten mich auch kaum, denn auch ich hatte -vorallem in meiner Jugend, vor der Einnahme der Pille- ultrastarke Mensschmerzen, teilweise bis zur Ohnmacht und kein noch so starkes Schmerzmittel half. Das war ne schlimme Zeit. Deswegen stören die jetzigen mens-artigen Schmerzen auch nicht wirklich. Ich mache mir nur schon mal gelegentlich Sorgen, dass was sein könnte. Aber ich weiß ja vom Arzt, dass diese Unterleibsschmerzen ganz normal sind, weil die Gebärmutter und die Bänder sich dehnen. Unsere Körper haben zur Zeit halt viel zu schaffen Mein Arzt sagte mir, dass die Gebärmutter zum Ende der Schwangerschaft 120fach (!!!) größer ist! Wahnsinn oder. Da frage ich mich, wo das alles (inkl. Baby) hin will im Unterleib, krass, was so ein Körper alles schafft!!!

Seit ich schwanger bin, schlafe ich auch eher unruhig, aber fühle mich trotzdem morgens nicht unausgeschlafen.

Gewogen habe ich mich gestern das erste Mal, aber ich habe noch keinen Gramm zugenommen! Eher abgenommen. Wog vor der Schwangerschaft 60 kg und gestern Morgen wog ich 59 kg. Ich hätte echt gedacht (auch weil ich immer so einen aufgeblähten Bauch habe und die Brüste so riesig geworden sind), dass ich die 60kg-Marke längst geknackt hätte. Aber abwarten, das kommt noch früh genug

An was vorbereitungstechnisch muss man eigentlich am besten noch so alles denken?

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 13:33

Ich hatte meinen ersten Arzttermin noch nicht. Der steht erst nächste Woche an.
Gewogen habe ich mich nicht. Habe ehrlich gesagt gar keine Waage zu Hause. Aber das wird ja glaub bei jeder Vorsorgeuntersuchung gemacht.
Ich esse zwar den Vormittag über fast nichts, weil es mir übel ist. Aber ich denke, dass ich trotzdem nicht abgnommen habe, weil ich dafür dann abends mehr esse!^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
13 tage überfällig, alle ss tests negativ
Von: vivi20
neu
5. November um 16:19
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen