Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Maikäferchen 2018 2.0

Maikäferchen 2018 2.0

12. Oktober 2017 um 15:24 Letzte Antwort: 9. Januar 2018 um 16:46

Hallo ihr Lieben 

Wie angekündigt hier die "neue" Gruppe, mit ein paar Infos zu all denen, die sie mir zukommen haben lassen. 

sunnysummer123
Nina
19 
keine Kinder
verlobt
ET 13.05. 
Bayern



annilein1612
20
keine Kinder
ET 04.05.2018
Mecklenburg-Vorpommern


quantee
28
2. SS, 1 Sternchen
ET 17.05.2018


schokolina5
28
keine Kinder
ET 16.05.2018
Berlin


celux2
Bettina, 37
1 Kind
ET (geschätzt nach Wochenangabe) 20.05.2018
Schweiz


dreamynew
31
1 Kind (10/29014)
ET
28.05.2018
Rheinland



kathi392
25
keine Kinder
ET 18.05.2018
Bayern


zimtschnecke333
31
2 Kinder
ET 17.5.2018
Schweiz


blumenmaria
32
​keine Kinder
ET 21.05.2018
NRW


juppiduh
41
2 Kinder (Mädels *2013, *2015)
2 Sternchen: (12/2016, 7/2017)

anemone2612
3 Kinder (Mädels *2010 *2012 *2015)
FG 6. Ssw Juni 2017
Verheiratet 
NRW


lenileni01
30
keine Kinder
ET 14.05.2018
Schweiz 

So, ich hoffe ich habe niemanden vergessen und auch wer nicht hier aufgeführt darf hier natürlich schreiben 


 

Mehr lesen

12. Oktober 2017 um 15:32
In Antwort auf lenileni01

Hallo ihr Lieben 

Wie angekündigt hier die "neue" Gruppe, mit ein paar Infos zu all denen, die sie mir zukommen haben lassen. 

sunnysummer123
Nina
19 
keine Kinder
verlobt
ET 13.05. 
Bayern



annilein1612
20
keine Kinder
ET 04.05.2018
Mecklenburg-Vorpommern


quantee
28
2. SS, 1 Sternchen
ET 17.05.2018


schokolina5
28
keine Kinder
ET 16.05.2018
Berlin


celux2
Bettina, 37
1 Kind
ET (geschätzt nach Wochenangabe) 20.05.2018
Schweiz


dreamynew
31
1 Kind (10/29014)
ET
28.05.2018
Rheinland



kathi392
25
keine Kinder
ET 18.05.2018
Bayern


zimtschnecke333
31
2 Kinder
ET 17.5.2018
Schweiz


blumenmaria
32
​keine Kinder
ET 21.05.2018
NRW


juppiduh
41
2 Kinder (Mädels *2013, *2015)
2 Sternchen: (12/2016, 7/2017)

anemone2612
3 Kinder (Mädels *2010 *2012 *2015)
FG 6. Ssw Juni 2017
Verheiratet 
NRW


lenileni01
30
keine Kinder
ET 14.05.2018
Schweiz 

So, ich hoffe ich habe niemanden vergessen und auch wer nicht hier aufgeführt darf hier natürlich schreiben 


 

Hey Leni,

sieht gut aus
Jetzt ist mir dann auch aufgefallen, dass ich 1. die mit dem frühesten Termin bin und
2. die Jüngste noch dazu
Freue mich auf den weiteren Austausch mit euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2017 um 15:33
In Antwort auf annilein1612

Hey Leni,

sieht gut aus
Jetzt ist mir dann auch aufgefallen, dass ich 1. die mit dem frühesten Termin bin und
2. die Jüngste noch dazu
Freue mich auf den weiteren Austausch mit euch

Ups doch nicht die Jüngste

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2017 um 15:38

Und auch nicht frühester Termin Ich müsste irgendwann Ende April  (25.-27.4.) soweit sein. Habe mich aber trotzdem hier reingeschummelt weil ich eure Gruppe so sympathisch fand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2017 um 15:46
In Antwort auf juppiduh

Und auch nicht frühester Termin Ich müsste irgendwann Ende April  (25.-27.4.) soweit sein. Habe mich aber trotzdem hier reingeschummelt weil ich eure Gruppe so sympathisch fand

Na gut okay aber dein Termin stand ja leider nicht in den Daten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2017 um 16:16

Hey
schöne Gruppe

kurz zu mir
33j 
Schwangerschaft nr 1.
ET 11.5. 18 
komme aus NDS  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2017 um 18:11

Hey

hoffe ich  habe nicht zu viel vergessen oder vermurkst! 

Das führt mich gleich zu einer Frage: seid ihr auch so verballert?! Also verplant, durcheinander, vergesslich?! Manchmal bin ich froh, wenn ich noch weiß wie ich heiße..  

wie schon hin mal erwähnt - es wäre super, wenn jeder seine aktuelle ssw am Ende hinschreibt. 

Liene grüsse 
leni 
9+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2017 um 19:22

Hey!

du hast mich vergessen 
Ich bin 35, habe ein Kind und mein ET wurde heute auf den 1.Mai 2018 gelegt.
Äh, ja verplant und vergesslich bin ich auch, echt schlimm
annilien, du hast so ein tolles Bild gepostet im ersten Thread. Mein Arzt hat ein echt schlechtes Ultraschallgerät und er schallt nur mega kurz. Er sagt meist nichts dazu, misst nur schnell und sagt dann " Das Herzchen schlägt". Heute, das hat keine Minute gedauert, aber es war das erste Mal über den Bauch  Freue mich wegen den Bildern auf den Termin beim Pränataldiagnostiker in einer Woche. Ich hab so Angst, hoffe, dass alles gut ist. drückt mir die Daumen!
Ich hab bisher nur ein einziges Bild aus der 9. Woche. Da erkennt man fast nichts. Echt schade.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2017 um 19:48

Hey
bin heute 10+6

vergesslich bin ich nicht, nur derbe angeschlagen, Träume sehr wild.....😞😩
bin seid 10 Wochen krank
mit massiven Kreislauf Beschwerden die aber jetzt schon besser geworden sind

übelkeit geht auch wieder
mh nur ... mir fällt die Decke auf den Kopf , so langsam .....
kurze Strecken kann ich draußen laufen.
auto fahren darf ich zurzeit gar nicht

hoffe es geht bald besser  

schaue , mir die ganze Zeit , meine 2 Ultraschall Bilder an. 
Vor 2 Wochen war Krümmel 1.9 cm groß 
bin gespannt auf das nächste Foto

lg
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2017 um 21:56
In Antwort auf lenileni01

Hallo ihr Lieben 

Wie angekündigt hier die "neue" Gruppe, mit ein paar Infos zu all denen, die sie mir zukommen haben lassen. 

sunnysummer123
Nina
19 
keine Kinder
verlobt
ET 13.05. 
Bayern



annilein1612
20
keine Kinder
ET 04.05.2018
Mecklenburg-Vorpommern


quantee
28
2. SS, 1 Sternchen
ET 17.05.2018


schokolina5
28
keine Kinder
ET 16.05.2018
Berlin


celux2
Bettina, 37
1 Kind
ET (geschätzt nach Wochenangabe) 20.05.2018
Schweiz


dreamynew
31
1 Kind (10/29014)
ET
28.05.2018
Rheinland



kathi392
25
keine Kinder
ET 18.05.2018
Bayern


zimtschnecke333
31
2 Kinder
ET 17.5.2018
Schweiz


blumenmaria
32
​keine Kinder
ET 21.05.2018
NRW


juppiduh
41
2 Kinder (Mädels *2013, *2015)
2 Sternchen: (12/2016, 7/2017)

anemone2612
3 Kinder (Mädels *2010 *2012 *2015)
FG 6. Ssw Juni 2017
Verheiratet 
NRW


lenileni01
30
keine Kinder
ET 14.05.2018
Schweiz 

So, ich hoffe ich habe niemanden vergessen und auch wer nicht hier aufgeführt darf hier natürlich schreiben 


 

Hi, mein ET steht nicht mit drin. 
Wäre der 22.5.18
Da die anderen aber alle 10 Tage länger drin waren, rechne ich auch dieses Mal damit. Wäre dann vielleicht sogar Juni 😳
Ich bin übrigens 32. Hatte ich vergessen dazu zuschreiben. 
Ich hoffe, ich schaffe es die nächsten Tage mal ausführlich zu schreiben. Habe immer mitgelesen, bin aber nie zum antworten gekommen. 
Gute Nacht 😴

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2017 um 7:26

Guten Morgen,

so, dann hab ich den neuen Thread auch gefunden 
Vergesslich/Schusselig.... ich... ohja. Das ist ganz schlimm zur Zeit, sowie meine wilden Träume. Außerdem fängt grade irgendwie das Gefühlschaos im Kopf an. Aber ansonsten ist alles gut.   So langsam hat mein Freud auch was von der SS 
Montag hab ich meinen nächsten Kontrolltermin und bin soooo gespannt drauf. Meine Frauenärztin hat mir auch schon einen Termin am 06.11. in der Uniklink gemacht, zwecks Prenatal-Medizin und Schwangerenambulanz um mich komplett durchchecken zu lassen, zwecks meiner Behinderung  aber sicher ist sicher 

Liebe Grüße Julia
8+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2017 um 9:39

Hallo Maikäfer,

Ich muss euch leider verlassen, ich habe vorgestern bei 9+0 die Diagnose Missed abortion bekommen. Es ist wohl schon in der 8. Woche gestorben. Ich hatte ja solche Angst vor genau dem, ich hab seit längerem gespürt, dass etwas nicht stimmt, ohne jedoch irgendwelche Symptome (oder weniger SS Symptome) zu haben. Ich kam mir schon völlig neurotisch vor. 

Ich wünsche euch alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2017 um 10:19
In Antwort auf zuckschneck81

Hey!

du hast mich vergessen 
Ich bin 35, habe ein Kind und mein ET wurde heute auf den 1.Mai 2018 gelegt.
Äh, ja verplant und vergesslich bin ich auch, echt schlimm
annilien, du hast so ein tolles Bild gepostet im ersten Thread. Mein Arzt hat ein echt schlechtes Ultraschallgerät und er schallt nur mega kurz. Er sagt meist nichts dazu, misst nur schnell und sagt dann " Das Herzchen schlägt". Heute, das hat keine Minute gedauert, aber es war das erste Mal über den Bauch  Freue mich wegen den Bildern auf den Termin beim Pränataldiagnostiker in einer Woche. Ich hab so Angst, hoffe, dass alles gut ist. drückt mir die Daumen!
Ich hab bisher nur ein einziges Bild aus der 9. Woche. Da erkennt man fast nichts. Echt schade.

Das finde ich immer Schade mein Arzt schallt leider auch relativ kurz aber so dass ich einmal alles gesehen habe  Ich meine sogar obwohl es soo früh ist zwischen den Beinen das Geschlecht erkannt zu haben aber der Arzt hat sich dazu überhaupt nicht geäußert deshalb lege ich mich da einfach noch nicht fest 
Heute bin ich bei 11+0 also ist bald die magische 12 geschafft und ich hoffe dann wird es auch mit den Wehwehchen besser
Ich fühle mich zur Zeit so kraftlos und müde, ich komme schlichtweg zu nichts!

@Schokolina5
Oh nein Ich wünsche euch viel Kraft und dass ihr diesen Verlust gut verarbeitet.
Der Krümel hat sich sicher einfach vertan und schickt euch demnächst ein Würmchen, das genau zu euch gehören wird
Ich wünsch euch alles erdenklich Gute!

Liebe Grüße
11+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2017 um 10:48

Oh Schokolina, es tut mir so leid. 
Wünsche euch viel Kraft die nächste Zeit. Fühl dich gedrückt. Wir denken an dich. 😥

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2017 um 11:39

@Schokolina: oh nein, das tut mir leid Ich hoffe du hast Unterstützung an deiner Seite und kannst bald mit neuem Mut wieder durchstarten.

@annilein: in dem Alter (9.-15- SSW) haben alle Kleinen so ein Zipfelchen zwischen dem Beinen, auch die Mädels   Wenn der Zipfel nach unten gerichtet ist deutet das auf Mädel hin, wenn er in etwa 30° nach vorne gerichtet ist ein Bub. Da muss das Ultraschallgerät aber echt verdammt gut sein damit man das jetzt schon erkennen kann.

@blumenmaria: hast du selber eine Behinderung die eventuell auch das Baby geerbt haben könnte oder warum musst du durchgecheckt werden? Das mit den wilden Träumen kenne ich nur zu gut Man träumt in der Schwangerschaft sehr viel, wahrscheinlich weil man weniger Tiefschlafphasen hat, man wacht ja auch öfter auf als sonst.

@zuckschneck: Daumen für die Praenataldiagnostik sind gedrückt Was willst du denn davon machen? Das mit den Ultraschallbildern kenne ich, bei meiner ersten Tochter war ich auch in einer Praxis mit Uralt-Gerät, da hat man jedes mal nur einen Zettel mit Schneegestöber drauf mitbekommen und konnte mit viel Fantasie irgendwie Konturen eines Babyies erraten. Meine jetzige Frauenärztin legt viel Wert auf ein gutes Gerät eben weil man da auch schon sehr viel drüber erkennen kann was medizinisch wichtig ist.

So, bei mir wissen jetzt auf der Arbeit die wichtigsten Menschen bescheid. Am Sonntag sagen wir es dann den Kindern. Bin mal gespannt wie sie reagieren, sie wünschen sich nämlich schon noch ein Geschwisterchen. Ansonsten fühle ich mich von tag zu Tag beser, die Übelkeit ist nur noch sehr schwach und ich fühle mich insgesamt wieder kräftiger und leistungsfähiger

12+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2017 um 12:22
In Antwort auf juppiduh

@Schokolina: oh nein, das tut mir leid Ich hoffe du hast Unterstützung an deiner Seite und kannst bald mit neuem Mut wieder durchstarten.

@annilein: in dem Alter (9.-15- SSW) haben alle Kleinen so ein Zipfelchen zwischen dem Beinen, auch die Mädels   Wenn der Zipfel nach unten gerichtet ist deutet das auf Mädel hin, wenn er in etwa 30° nach vorne gerichtet ist ein Bub. Da muss das Ultraschallgerät aber echt verdammt gut sein damit man das jetzt schon erkennen kann.

@blumenmaria: hast du selber eine Behinderung die eventuell auch das Baby geerbt haben könnte oder warum musst du durchgecheckt werden? Das mit den wilden Träumen kenne ich nur zu gut Man träumt in der Schwangerschaft sehr viel, wahrscheinlich weil man weniger Tiefschlafphasen hat, man wacht ja auch öfter auf als sonst.

@zuckschneck: Daumen für die Praenataldiagnostik sind gedrückt Was willst du denn davon machen? Das mit den Ultraschallbildern kenne ich, bei meiner ersten Tochter war ich auch in einer Praxis mit Uralt-Gerät, da hat man jedes mal nur einen Zettel mit Schneegestöber drauf mitbekommen und konnte mit viel Fantasie irgendwie Konturen eines Babyies erraten. Meine jetzige Frauenärztin legt viel Wert auf ein gutes Gerät eben weil man da auch schon sehr viel drüber erkennen kann was medizinisch wichtig ist.

So, bei mir wissen jetzt auf der Arbeit die wichtigsten Menschen bescheid. Am Sonntag sagen wir es dann den Kindern. Bin mal gespannt wie sie reagieren, sie wünschen sich nämlich schon noch ein Geschwisterchen. Ansonsten fühle ich mich von tag zu Tag beser, die Übelkeit ist nur noch sehr schwach und ich fühle mich insgesamt wieder kräftiger und leistungsfähiger

12+3

Liebe Schokolina, es tut mir sehr Leid für dich...  ich habe selber kaum Symtome.. hoffe es spricht nicht für das gleiche... obwohl ich eigentlich ein gutes Gefühl mit dem Krümel habe. Wünsche dir ganz viel Kraft!

Liebe Juppiduh, nein, meine Behinderung ist gott sei dank nicht vererbbar! Dazu gibt es sogar wissenschaftliche Studien. Bin in meinem Leben halt nur schon so oft operiert worden, dass anatomisch bei mir alles nicht zwingend da ist, wo es hingehört , demnach muss halt genau geschaut werden wie und wo breitet sich der Krümel aus und wie geht es meinen Organen (hauptsächlich Blase) dabei. Grundsätzlich haben die Ärzte aber immer gesagt, eine Schwangerschaft ist kein Problem, dient also hoffentlich nur zur Vorsorge.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2017 um 19:30

Hey

habe heute es auch meiner Freundin erzählt, . Die sich sehr freut
hst auch schon kinder 👶🏽 

naja die Angst das etwas nicht stimmen wird  hat jeder :/ 
besonders beim ersten 

wie schafft ihr das , warten auf den nächsten Termin, auf das nächste Bild , endlich den Herzschlag zu hören 
werde wahnsinnig 😎 
noch 5 mal schlafen....
hätte diese Woche eigentlich den Termin 
die FA ist aber im Urlaub.....

zudem  ich ja auch im BV bin. 
Vergeht die zeit nicht so schnell ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2017 um 7:36



Danke leni für die thread 👍🏻

Ja, bin auch immer wieder vergesslich. Das ist normal; in der schwangerschaft schrumpft das hitn einwenig 😉

Schokolina, das tut mir sehr sehr leid für euch 😔 Ich hoffe, dass du bald wieder fit bist und ihr es nochmals versuchen könnt! Alles liebe dir!

mir ist immer noch übel und schwindlig. Bin schon recht deprimiert!
und hat jmd von euch auch so schlimme kopfschmerzen?? 

Juppiduh, du hast es gut; bist schon über 12+ und die beschwerden lassen nach 👍🏻 Ich beneid dich grad 😬

Zuckerschneck auch von mir sind die daumen gefückt, dass alles gut aussieht!

gibt es jmd der sich das geschlecht nicht sagen lässt?? 

Lg 😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2017 um 9:03
In Antwort auf zimtschnecke333



Danke leni für die thread 👍🏻

Ja, bin auch immer wieder vergesslich. Das ist normal; in der schwangerschaft schrumpft das hitn einwenig 😉

Schokolina, das tut mir sehr sehr leid für euch 😔 Ich hoffe, dass du bald wieder fit bist und ihr es nochmals versuchen könnt! Alles liebe dir!

mir ist immer noch übel und schwindlig. Bin schon recht deprimiert!
und hat jmd von euch auch so schlimme kopfschmerzen?? 

Juppiduh, du hast es gut; bist schon über 12+ und die beschwerden lassen nach 👍🏻 Ich beneid dich grad 😬

Zuckerschneck auch von mir sind die daumen gefückt, dass alles gut aussieht!

gibt es jmd der sich das geschlecht nicht sagen lässt?? 

Lg 😊

Hey

ich werde bis zur Geburt, warten .
das ist wie Weihnachten.... wenn man vorher die Geschenke sieht

ich muss auch kein Kinder Zimmer in rosa oder blau 
streichen. 
Lg 

ein g fühl. Habe i trotzdem ......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2017 um 9:16

Oh doch, wir wollen es wissen  um zu warten bin ich viel zu neugierig 

Noch 2x schlafen bis wir unseren Krümel sehen. Hab mich noch nie so auf nen Montag gefreut. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2017 um 10:52

@Shenaa:
hm, ja, es dauert immer bis zum nächsten Termin. Aber ich hab irgendwie immer ein gutes gefühl, mir ist ja oft mega schlecht, dass ich oft den ganzen Tag nur im Bett liege und vor mich hindöse. Bin auch im BV, ist mega langweilig aber ich kann gar nichts tun. Vor ner Woche hab ich meine beste Freundin getroffen, das hat richtig gutgetan, mal jmd anderes zu sehen als mann und Kind Also nicht falsch verstehen, es ist einfach, man kommt mal wieder raus. Oft ist es mir sogar zu viel, mal zu telefonieren.

@zimtschnecke:
also wir sind noch am Überlegen, ob wir es uns sagen lassen oder ob wir uns überraschen lassen. Bei unserem ersten kind hieß es bis zum Schluss, es wird ein Mädchen und dann lag da auf einmal ein Junge Hab zwar jetzt einen anderen Arzt, aber er kann mir sagen, was er will, ich werde es nicht voll ernst nehmen Ich denke, wir halten uns für den Anfang ziemlich neutral. Wenns ein Junge wird, brauchen wir gar keine neuen Klamotten kaufen, wäre auch praktisch. Das Lustige ist: Damals, als ich das Geschlecht noch nicht wusste, habe ich einen Strampler und ein Jäckchen in blau-weiß gekauft. Hatte irgendwie den Jungen im "Gefühl". Jetzt würde ich jede Wette machen, dass es ein Mädchen ist. Keine Ahnung, mal sehen.

Habt ihr eigentlich schon eine Hebamme? Ich hab gestern rumtelefoniert. Das ist ganz schön schwierig überhaupt eine in der Nähe zu finden bei uns. Viele sind dann 8 km weg und betreuen meinen Wohnort nicht.

Wünsche euch allen ein tolles, entspanntes Wochenende mit hoffentlich wenig Schwangerschaftsbeschwerden. 
Ich bin gerade voll wehleidig irgendwie. Sonst war ich da nie so empfindlich mit so kleinen Zipperlein. Hab keine Ahnung, wie ich da ne Geburt überstehen soll mit den ganzen Wehen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2017 um 15:39

Ich hab gestern auch eine Liste mit 3 Seiten durchtelefoniert, ohne Erfolg. So viele haben abgesagt weil sie entweder kein Wochenbett mehr machen, den Wohnort nicht mehr betreuen, sich beruflich umorientieren, oder oder oder. Zweien habe ich noch auf den AB gesprochen, leider ohne meine Rufnummer , dachte die sehen die ja dann automatisch... Da hat sich bisher keiner gemeldet und ich werds am Montag nochmal versuchen. Zwei hab ich noch nicht erreicht und zwei andere sind noch in Urlaub und erst in 2 Wochen wieder erreichbar. Von drei Seiten sind quasi 6  mögliche übrig geblieben Ich hoffe mal, dass sich da noch etwas findet. Ansonste muss ich nochmal nach neuen Kontakten auf die Suche gehen.

Ich hab heute entweder Übelkeit, oder wenn ich was gegessen habe übelst Sodbrennen. Hrmpf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2017 um 17:43

Na hoffentlich finden wir noch eine Hebamme! Ich hatte bei unserem Sohn keinen Geburtsvorbereitungskurs gemacht, weil er zu früh zur Welt kam und der Kurs an dem tag angefangen hätte, an dem er dann geboren ist das klappt auch so irgendwie, haha. Aber fürs Wochenbett hätte ich schon gerne eine Hebamme, die mir sagt, dass das Baby genug trinkt, ob bei mir alles gut verheilt, etc. Mein Mann hat gemeint, "ach was, das schafft man doch auch so" aber nein, ich will da schon gerne eine Person an meiner Seite, die sich auskennt!

Sagt mal, habt ihr auch so oft Durchfall? Ich hab das seit ich schwanger bin echt öftres mit richtig heftigen Bauchschmerzen. Und am Tag danach ist alles gut. Seltsam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2017 um 18:40

Mh
das Thema Hebamme ist wohl sehr unterschiedlich  
oder auch Wohnort Sache.
ich hatte Glück , 
und hab sofort eine 
die zwar auch schon echt voll ist ... aber .... geht gut 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2017 um 12:51

Ging mir genauso. Hab eine angerufen und sie hat direkt zugesagt . Glück gehabt! Sie wohnt auch direkt bei mir um die Ecke. Bin mal auf unseren Kennenlerntermin gespannt, dieser ist aber erst am 03.11.
Wünsche euch noch einen schönen sonnigen Sonntag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2017 um 18:41
In Antwort auf zuckschneck81

@Shenaa:
hm, ja, es dauert immer bis zum nächsten Termin. Aber ich hab irgendwie immer ein gutes gefühl, mir ist ja oft mega schlecht, dass ich oft den ganzen Tag nur im Bett liege und vor mich hindöse. Bin auch im BV, ist mega langweilig aber ich kann gar nichts tun. Vor ner Woche hab ich meine beste Freundin getroffen, das hat richtig gutgetan, mal jmd anderes zu sehen als mann und Kind Also nicht falsch verstehen, es ist einfach, man kommt mal wieder raus. Oft ist es mir sogar zu viel, mal zu telefonieren.

@zimtschnecke:
also wir sind noch am Überlegen, ob wir es uns sagen lassen oder ob wir uns überraschen lassen. Bei unserem ersten kind hieß es bis zum Schluss, es wird ein Mädchen und dann lag da auf einmal ein Junge Hab zwar jetzt einen anderen Arzt, aber er kann mir sagen, was er will, ich werde es nicht voll ernst nehmen Ich denke, wir halten uns für den Anfang ziemlich neutral. Wenns ein Junge wird, brauchen wir gar keine neuen Klamotten kaufen, wäre auch praktisch. Das Lustige ist: Damals, als ich das Geschlecht noch nicht wusste, habe ich einen Strampler und ein Jäckchen in blau-weiß gekauft. Hatte irgendwie den Jungen im "Gefühl". Jetzt würde ich jede Wette machen, dass es ein Mädchen ist. Keine Ahnung, mal sehen.

Habt ihr eigentlich schon eine Hebamme? Ich hab gestern rumtelefoniert. Das ist ganz schön schwierig überhaupt eine in der Nähe zu finden bei uns. Viele sind dann 8 km weg und betreuen meinen Wohnort nicht.

Wünsche euch allen ein tolles, entspanntes Wochenende mit hoffentlich wenig Schwangerschaftsbeschwerden. 
Ich bin gerade voll wehleidig irgendwie. Sonst war ich da nie so empfindlich mit so kleinen Zipperlein. Hab keine Ahnung, wie ich da ne Geburt überstehen soll mit den ganzen Wehen???

Auf Hebammen-Suche bin ich auch seit letzter Woche. Bisher leider auch erfolglos - entweder Absage oder nicht abgenommen...Natalie,  ab morgen wird eine neue Runde eingeläutet und die Hoffnung stirbt zuletzt 

Eine Entfernung von 8 km fände ich ja klasse! 
Bei mir sind die nähesten leider mind. knappe 22 km entfent 

Haben die Mamis irgendwelche Kurse der Hebamme besucht (außer den GVK an sich natürlich )?!
Gibts da irgendwas zu empfehlen?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2017 um 1:14
In Antwort auf schokolina5

Hallo Maikäfer,

Ich muss euch leider verlassen, ich habe vorgestern bei 9+0 die Diagnose Missed abortion bekommen. Es ist wohl schon in der 8. Woche gestorben. Ich hatte ja solche Angst vor genau dem, ich hab seit längerem gespürt, dass etwas nicht stimmt, ohne jedoch irgendwelche Symptome (oder weniger SS Symptome) zu haben. Ich kam mir schon völlig neurotisch vor. 

Ich wünsche euch alles Gute!

Hallo Schokolina,
ich habe seit einiger Zeit mal wieder in diese Gruppe reingeschaut, weil ich wissen wollte, ob es meinen ehemaligen Mitstreiterinnen gut geht.
Es tut mir sehr leid für dich,dass du die Diagnose MA erhalten hast 😥
auch ich habe diese Diagnose erhalten und hatte am 12.10. meine Ausschabung. Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft. Wenn du mir schreiben magst kannst du das gerne tun.
 @all: ich wünsche euch weiterhin eine schöne Kugelzeit ❤️
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2017 um 1:18

Guten Abend von der schlaflosen leni  

hoffe ihr schlummert alle schon wohlverdient! 

@schokolina: ich weiß nicht, ob du das noch liest, aber ich will mich den Mädels anschließen und dir sagen, wie leid es mir tut.  Nichts was ich sage kann diesen Verlust schmälern, deshalb wünsche ich dir von ganzem Herzen einfach viel Kraft ❤️ 

@Hebamme: Eure Erfahrungen hören sich ja sehr gemischt an.. bin mal gespannt, wie das dann bei mir läuft! Wohne ja in der Schweiz und werde wohl auch hier entbinden und somit suche ich hier nach einer Hebi! Drückt mir die Daumen  

@zuckschneck: Ich kämpfe immer noch mit dem Gegenteil davon  aber Durchfall habe ich häufig gelesen als Begleiterscheinung der Schwangerschaft.. geriebener Apfel hat mir immer gut geholfen! Vielleicht dir ja auch 

@blumenmaria: bin schon gespannt was dein FA morgen sagt und was du zu berichten hast!! 

Ich hab hab am Freitag den nächsten Termin und freue mich Mega! Bin dann10+4 und hoffe einfach, dass alles ganz normal ist! 
Das Geschlecht will ich (sobald man es sehen kann) uuuuunbedingt wissen, wobei ich mir irgendwie total sicher bin, dass es ein Mädchen wird! Und das, obwohl ich immer gesagt habe, ich will unbedingt einen Jungen!  Aber es ist tatsächlich so: ganz egal was es wird, ich liebe es ja jetzt schon so! Da gehts euch sicher ähnlich! 

Trotzdem - wenn ihr es euch aussuchen könntet, welches Geschlecht würdet ihr bevorzugen?  

liebe grüsse und schlaft gut
leni 10+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2017 um 5:30

Guten morgen 

ihr armen, da haben einige richtig  mühe eine hebamme zu finden. Ich drück euch die daumen, dass ihr bald eine habt! 

Zuckerschneck, wieviel früher kam dein sohn zur welt? 

Also ich hab einen geburtstvorberitungskurs besucht. Es war ok, würde sonst keinen mehr machen. Es war in gewissen weisen informativ. Vieles wusste ich aber auch so. Was ich bei beiden gemacht habe und es wieder machen werde, ist yoga. 

Wir haben es uns bei beiden nicht lassen was es wird und werden es auch diesmal nicht. Die ganze spannung bleibt bis zur geburt erhalten  ich habe bereits beides und somit fällt mir eine bevorzugung schwer hat beides seine vorteile. 

Erdbeerchen, schön von dir zu lesen! Ich hoffe, es geht dir besser und du darfst/kannst/willst bald wieder hibbeln! 

Wünsch euch noch einen schönen tag! 

Lg 
9+6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2017 um 9:45

Guten Morgen Mädels

Thema Hebamme: Ich habe grade bei meiner Wunschhebamme fürs erste Kind angerufen und mir wurde gleich zugesagt Eigentlich ist meine eigene Schwester auch Hebamme aber sie befindet sich zu dem Zeitpunkt leider noch in Elternzeit. Es wäre so schön gewesen, wenn sie das hätte übernehmen können
Aber jetzt bin ich auch super glücklich, habe jetzt eine erfahrene Hebamme an der Hand, die wirklich nur im äußersten Notfall einen Kaiserschnitt zulässt.
Ich möchte nämlich unbedingt spontan entbinden und bei uns im Krankenhaus wird viel zu schnell zum Kaiserschnitt gegriffen

Hoffe euch gehts allen soweit gut. Bei mir klingen langsam die ersten Beschwerden ab

Liebe Grüße
Anni, 11+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2017 um 11:34

Guten Morgen liebe Mädels 

ich hatte in der anderen Maikäferchen Gruppe schon geschrieben, dass ich euch gern (noch) beitreten wollen würde. Sofern das also möglich ist, würde ich mich also sehr freuen. Vielleicht man leni mich ja noch in der Übersicht mit aufnehmen  ?

Kurz zu mir: Mein Name ist Katharina, gern Katha, ich bin 29 und heute bei 11+0. Ich habe bereits einen Sohn - Thais wird am 14.Mai 6 Jahre alt Ende Juni hatte ich eine sehr frühe FG und mein Freund (seit 2Jahren zusammen) und ich haben dann beschlossen, es nochmal zu versuchen. Und es hat schnell geklappt  ET ist der 07. Mai - ich komme aus Berlin bzw vom nördlichen Rand Berlin. 

@Thema Hebamme: Es ist gut das hier zu lesen, dass ihr jetzt schon sucht. Ich weiß gar nicht, wann ich damals los gestiefelt bin. Damals habe ich noch im Berliner Szenebezirk gewohnt und bin relativ schnell fündig geworden. Da ich inzwischen eben am Rand wohne, muss ich mal sehen, ob das für die Hebammensuche gut oder schlecht ist  

@Thema Symtome: Diejenigen, die sich der 12 Wochenmarke nähern: Merkt ihr schon, dass eure SS-Symtome besser werden? 

@Zuckerschnek: Durchfall hatte ich die Tage jetzt auch öfter. Seitdem bin ich sehr zaghaft was "schweres" Essen angeht.  Und ich hoffe, dass es bald wieder ganz aufhört. 

@erdbeerchen/Schokolina: Ich weiß nicht, ob ihr das noch lesen werdet, aber es tut mir sehr doll leid, dass ihr die Erfahrung nun machen musstet Ich wünsche euch starke Nerven und vor allem, dass es ganz bald wieder klappt. Toitoitoi 

@Beschäftigungsverbot: Hat hier jemand ein BV bekommen oder "strebt es an" (klingt doof, hoffe man weiß wie es gemeint ist)? Wenn ja, erzählt gern mal. Setze mich gerade mehr oder weniger auch damit auseinander. 

Euch allen einen schönen Montag. Genießt das tolle Herbstwetter 

LG, Katha 
11+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2017 um 12:30
In Antwort auf thais1405

Guten Morgen liebe Mädels 

ich hatte in der anderen Maikäferchen Gruppe schon geschrieben, dass ich euch gern (noch) beitreten wollen würde. Sofern das also möglich ist, würde ich mich also sehr freuen. Vielleicht man leni mich ja noch in der Übersicht mit aufnehmen  ?

Kurz zu mir: Mein Name ist Katharina, gern Katha, ich bin 29 und heute bei 11+0. Ich habe bereits einen Sohn - Thais wird am 14.Mai 6 Jahre alt Ende Juni hatte ich eine sehr frühe FG und mein Freund (seit 2Jahren zusammen) und ich haben dann beschlossen, es nochmal zu versuchen. Und es hat schnell geklappt  ET ist der 07. Mai - ich komme aus Berlin bzw vom nördlichen Rand Berlin. 

@Thema Hebamme: Es ist gut das hier zu lesen, dass ihr jetzt schon sucht. Ich weiß gar nicht, wann ich damals los gestiefelt bin. Damals habe ich noch im Berliner Szenebezirk gewohnt und bin relativ schnell fündig geworden. Da ich inzwischen eben am Rand wohne, muss ich mal sehen, ob das für die Hebammensuche gut oder schlecht ist  

@Thema Symtome: Diejenigen, die sich der 12 Wochenmarke nähern: Merkt ihr schon, dass eure SS-Symtome besser werden? 

@Zuckerschnek: Durchfall hatte ich die Tage jetzt auch öfter. Seitdem bin ich sehr zaghaft was "schweres" Essen angeht.  Und ich hoffe, dass es bald wieder ganz aufhört. 

@erdbeerchen/Schokolina: Ich weiß nicht, ob ihr das noch lesen werdet, aber es tut mir sehr doll leid, dass ihr die Erfahrung nun machen musstet Ich wünsche euch starke Nerven und vor allem, dass es ganz bald wieder klappt. Toitoitoi 

@Beschäftigungsverbot: Hat hier jemand ein BV bekommen oder "strebt es an" (klingt doof, hoffe man weiß wie es gemeint ist)? Wenn ja, erzählt gern mal. Setze mich gerade mehr oder weniger auch damit auseinander. 

Euch allen einen schönen Montag. Genießt das tolle Herbstwetter 

LG, Katha 
11+0

Hallo liebe Katha und Herzlich Willkommen

Oh ich glaube da solltest du dich langsam mal auf Hebammensuche begeben Wenn es dann keine Probleme geben sollte eine zu finden umso besser

Ich bin jetzt seit 1-2 Tagen beschwerdefrei, bis auf den STÄNDIG knurrenden Magen und den vergleichsweise sehr kleinen Mengen die ich essen kann

LG, Anni
11+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2017 um 14:39

Herzlich Willkommen, Katha! Mach dir keinen Kopf, wir stehen nicht alle in der Liste

Leni, puh, ich kippe um spätestens 21 Uhr ins Bett seit ich schwanger bin...

@BV:
Also, ich hab ein BV und zwar weil ich im Kindergarten arbite und nicht gegen alles immun bin. Eigentlich wollte ich dem AG meine SS bis zur 12. Woche verheimlichen, habe deshalb meine Immunität beim FA auf alles Mögliche auf eigene Kosten testen lassen. Als die ergebnisse dann da waren, war mir so schlecht, dass mein FA mich knallhart 2 Wochen krankgeschrieben hat und gesagt hat, in der Zeit muss ich mit dem AG regeln, dass ich eine Freistellung bekomme. Also hab ich es gesagt. Seither bin ich freigestellt. Ehrlichgesagt hätte ich gar nicht mehr gehen können wegen der Übelkeit. Mein Arzt stellt kein BV aus. Rede doch einfach mal ganz offen mit deinem FA darüber, die kennen sich da ja aus was geht und was nicht. Ich vermisse meine Kollegen ganz doll und darf nicht mal zu Besuch in die Kita - im BV ist BETRETEN VERBOTEN

@Übelkeit:
Seit zwei, drei Tagen merke ich, dass es etwas aufwärts geht...

LG,Franzi
11+6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2017 um 14:43

Achso, @Zimtschnecke: mein Sohn kam in 33+3. Wir waren dann 2 Wochen im KH auf der Neonatologie, weil er beim Trinken immer eingeschalfen ist und eine Magensonde hatte und die Wärme noch nicht s gut halten konnte. Aber er hat keinen Sauerstoff oder so ebraucht. War aber auch so, dass manche Schwestern gleich eine Magensonde gelegt haben und die in der nächsten Schicht hat gesagt, "ach wozu braucht er das, man braucht nur mehr Geduld" und die meisten Schwestern sind eben immer in Eile, wenn da das Fläschchen nicht in 5 min leer ist, dann kommt die Magensonde. Ist für Eltern sehr nervenaufreibend...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2017 um 16:33

@ BV : ich bin schon länger normal krankgeschrieben. Erst 4 Wochen normal vom Haussrzt. 
Dann hatte ich eh Urlaub 
dann von FA
jetzt muss danach zum betriebsarzt 
warum meine FA das nicht machtvoll Wes ich nicht 
bin aber sehr gut zu Frieden 

@ Symptome ja bin nun knapp Woche 12
übelkeit und Schwindel sind besssr 

dann eine frage frage an alle:
ich habe noch progreston bekommen 
zum Aufbau der Schleimhaut.
soll ich abends nehmen. 
Nur davon schlafe ich schlechter bin nur müde und diese Träume.....
echt furchtbar ...
 ich habe Mittwoch mein Termin da frag  Ich auch noch mal nach 
aber Vlt kennt ja jemand das auch...
habe zeils Wirklich schlecht Träume 
lgg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2017 um 18:30

Hallo Mädels 

Komme grade vom Fa  dem Krümel geht es prächtig. Wir sind so glücklich. Mein Freund war heute auch das erste mal mit und konnte auch schauen. Mittlerweile ist es schon ein richtig kleiner Mensch der rumzappelt 
Vor allem groß ist er schon für sein Alter. Fast 3 cm. 
Liebe Grüße Julia
9+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2017 um 18:36
In Antwort auf blumenmaria

Hallo Mädels 

Komme grade vom Fa  dem Krümel geht es prächtig. Wir sind so glücklich. Mein Freund war heute auch das erste mal mit und konnte auch schauen. Mittlerweile ist es schon ein richtig kleiner Mensch der rumzappelt 
Vor allem groß ist er schon für sein Alter. Fast 3 cm. 
Liebe Grüße Julia
9+0

@blumenmaria

du bist 9+o
u d schon 4cm
????
mh ich war bei 9+x erst bei 1,9
wie unterschiedlich wir doch sind

mal schauen wie groß Krümel 
in 2 Tagen ist . 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2017 um 19:41
In Antwort auf sheenaa6

@blumenmaria

du bist 9+o
u d schon 4cm
????
mh ich war bei 9+x erst bei 1,9
wie unterschiedlich wir doch sind

mal schauen wie groß Krümel 
in 2 Tagen ist . 
 

Hallo sheenaa,
es sind fast 3 und nicht 4 
Ja, die Fa sagte auch, dass es schon ganz schön groß sei 
Aber ein kleines Baby würde uns auch wundern bei uns... 1,80 m und 2,04 m 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2017 um 23:59
In Antwort auf blumenmaria

Oh doch, wir wollen es wissen  um zu warten bin ich viel zu neugierig 

Noch 2x schlafen bis wir unseren Krümel sehen. Hab mich noch nie so auf nen Montag gefreut. 

Es ist Montag wie war es ?
habt ihr das Geheimnis Erfahren können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2017 um 8:42
In Antwort auf sheenaa6

Es ist Montag wie war es ?
habt ihr das Geheimnis Erfahren können

Ach quatsch.. dafür ist es doch leider noch viel zu früh. Bin froh, wenn erstmal alles gut ist.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2017 um 15:03

@Träume:
ich glaube, es ist normal, dass man in der SS mehr und intensiver träumt. Ich träume sowieso oft, aber seit ich schwange bin träum ich den absoluten Quatsch 

Wisst ihr eigentlich schon alle, wie ihr entbinden werdet? Mir ist Sicherheit wichtig und nachdem ich letztes Mal in den 2 Wochen KH manchmal am Liebsten davongerannt wäre, dachte ich an eine ambulante Geburt, wenn alles einfach verläuft. Aber wenn ich dann sehe, was ich hier daheim alles mache, dann denke ich, es ist vielleicht doch besser, mich danach im KH einfach 2 oder 3 Tage auszuruhen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2017 um 15:28

Wollte euch noch was fragen wegen Folsäure:
Ich nehme bisher Femibion. ab der 13.Woche gibts da ja das Femibion 2, da ist eine Tablette Folsäure und eine Kapsel Omega3. Das sind riesen Teile, ich bekomm die nicht runter gerade wo ich mich sowieso noch nicht so toll fühle. Nehmt ihr auch so Omega 3? Mein Arzt sagt von sich aus nie irgendwas zu nahrungsergänzug, Zusatzuntersuchungen, etc. Muss ich alles ansprechen. Und das mit der Folsäure hab ich vergessen...

LG, Franzi
12+0 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2017 um 20:04

@Hebamme:
Ich hab heute mal wieder mindestens eine Seite Hebammen durchtelefoniert. Die eine Dame die ich nur am AB erreicht habe und super sympatisch war kann leider nicht wegen Urlaub. Ebenso einige andere nicht wegen Urlaub oder generell kein Wochenbett oder nicht in meinem PLZ-Gebiet.
Habe mit Erschrecken festgestellt, dass mein ET in der Woche vor den Pfingstferien ist. Da werden wohl sehr viele im Urlaub sein, vorallem die jüngeren Hebammen mit kleinen Kindern. Ist also wohl wirklich nicht verkehrt jetzt schon zu schauen. Von ca. 6 Stück fehlt mir noch eine Rückmeldung, die hab ich per Mail oder AB erreicht. Eine hat gesehen, dass ich angerufen habe und von alleine zurückgerufen (war total überrascht). Die hätte sogar im Mai noch was frei, überlegt aber ob sie nicht doch noch in Urlaub fährt Ende Mai. Da soll ich mich ab 6.11. nochmal melden, dann weiß sie es sicher.
Mal schauen, was der Rest noch so antwortet. Als Alternative hatte ich heute noch mit einer Hebammenpraxis gesprochen, die hat im Mai noch super viel frei. Wäre aber komplett ohne Hausbesuche und beim ersten wäre es mir doch recht wenn jemand kommt. Man weiß ja nicht, wie fit man dann ist und ob man durch die halbe Stadt tingeln will. Aber ist zumindest eine Notoption.

@Geburt:
So richtig Gedanken hab ich mir dazu noch nicht gemacht. Wobei ich ehrlich gesagt auch Richtung ambulant schiele (ohne mich bisher damit näher auseinandergesetzt zu haben). Was man so von der Betreuung auf Station hört, grausts einem ja schon irgendwie. Und im Krankenhaus war ich noch nie wirklich gerne. Hat hier schon jemand Erfahrungen mit einer ambulanten Geburt, speziell auch beim ersten Kind?
Meinen Freund habe ich schonmal locker drauf angesprochen, aber der zieht da eher die Sicherheit im Krankenhaus vor. Wobei er ja auch noch glaubt, man geht da einfach hin, kann zwischen x Hebammen wählen, presst es raus, wird betreut, geht nach 3 Tagen heim und fertig . Die Thematik mit dem Hebammennotstand und den vielen Kreissaal-Schließungen hat er noch nicht so mitbekommen.
Ab welcher Woche macht es denn mal Sinn zu den Infoveranstaltungen der Kliniken zu gehen?

@Geburtsvorbereitung
Die nette Hebamme am Telefon wollte mich gleich noch für ihren Geburtsvorbereitungskurs gewinnen. Unabhängig davon ob sie nun die Nachsorge macht oder nicht. Der wäre aber Anfang März bis Mitte April (SSW 30-35). Ist das nicht etwas zu spät, ist dann ja nicht mehr lange hin...
Oder macht man sowas dann lieber im Entbindungs-KH?

Huch, so viele Fragen...

Hatte ich geschrieben, dass die Übelkeit tageweise besser wird? Ich nehme es zurück. Gestern durfte ich mich auf dem Weg zum Bäcker übergeben und heute wars auch ziemlich knapp. Ich hab das Gefühl, dass gerade mein Frühstück nicht mehr ausreicht und der Körper grad frühs nach Energie und Futter schreit, ansonsten streikt er. Generell ist der Magen tagsüber auch nicht mehr so tolerant wenn nichts nachkommt. Da kippt das schnell Richtung übergeben. Muss bald mit einer Umhängetasche mit Essen zum Drucker

@Folsäure:
Ich nehme das FolioForte, und ab der 13. Woche wird dann auf Folio umgestellt.
zuckschneck: kannst du die Tablette vielleicht einfach halbieren, oder ist die flüssig gefüllt?



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2017 um 10:29

@Geburt:
also ich hab mal jmd im KH besucht, da standen viele frauen an zur Kreissaalführung, die hatten aber alle schon ne riesen Kugel. Schätze mal, keine war unter SSW 20. Aber wenn du das früher anschauen magst, warum nicht?Ganz ehrlich: Ich war ja 2 Wo im KH weil der Kleine einfach zu früh kam und so lange dort bleiben musste. Er lag auf der Neonatologie, ich auf der normalen Wöchnerinnenstation. Ging immer auf die Neo um zu füttern, wickeln, etc. auch nachts und war, klar, außer zum Schlafen immer da unten. Am Morgen nach der Geburt durfte ich nicht allein runter, da kam auch ein Arzt zur Visite. Ansonsten war ich immer auf der Neo, wenn Visite kam. Habe keinen Arzt zu Gesicht bekommen außer einmal um den Dammschnitt zu kontrollieren und einmal am Tag der Entlassung. Hätte ich nichts gesagt, hätten sie mich mit Zugang entlassen und die Blutgruppe des Kindes nicht untersucht. Ich bin negativ. Falls das kind nicht wie ich negativ  ist, brauche ich nach der Geburt noch eine Rhesus-negativ-Spritze. Habe auch bei Komplikationen beim Kind meinen Arzt und meine Hebi angerufen um deren Meinung zu hören und weil im KH einfach niemand wirklich gesagt hat, was los ist. Mein Mann ist auch für die Sicherheit im KH. Er hat gesagt " nee, du bleibst schön dort. Warum sollten wir eine Risiko eingehen, wenn du auch mit Baby dort bleiben kannst?" Aber naja, nach dem was ich erlebt habe, bin ich daheim und mit dem rat meines kinderarztes besser aufgehoben glaub ich  Nur fürchte ich eben wie gesagt, dass man daheim gleich wieder funktionieren muss und mehr macht als man sollte, vor allem, wenn man schon Kinder hat...
Ein PLus im KH: Es gab für Frauen, die entbunden haben ein Frühstücksbuffet mit riesen Auswahl. Das war wie im Hotel und echt lecker  

@Übelkeit:
ja, ist echt schlimm. Ist nur tageweise. Ich könnte gerade auch so richtig reinhauen. Spucken tu ich jeden Morgen noch, danach gehts. Wie gesagt tageweise, mal so mal so.

@Folsäure, leider nein. Das sind so flüssig gefüllte Kapseln mit dischöl und das wiedert mich gerade sowas von an. Ich nehme jetzt mal noch die 1er fertig und rede dann am Fr mal mit dem Arzt.

@Hebamme:
Mir hat auch eine nen GV-kurs angeboten, der geht bis 24.4., am 1.5. ist mein Termin. Hm, finde ich spät. Rufe jetzt noch woanders an um evtl in der Klinik nen Kurs zu machen.
Wir haben schon geträmt nach einem Jahr am Ende der Elternzeit für 6 Wochen nach Kreta zu fliegen. Müssen ja die Schulferien nehmen, weil wir schon ein Schulkind haben. Jetzt wurde ich so schnell schwanger, da geht das gar nicht. Echt schade. Aber wir freuen uns natürlih, dass es so schnell geklappt hat 
Wie seht ihr das mit Baby und reisen? Wenn es Mai kommt und man dann Anfang September ans Meer fährt? Kann man das wagen? Mit Nr. 1 waren wir da sehr vorsichtig, aber manche fliegen ja bereits mit 3 Monate altem Baby Ende Juni nach Spanien...
Wie lang nehmt ihr denn Elternzeit? Ich denke, ich werde nach einem Jahr wieder arbeiten gehen. Mein Mann hat schon mit dem Chef besprochen, dass er dann einen Tag Homeoffice macht und auf 90% reduziert. Das kann er sich dann so einteilen, dass er einen Tag in der Woche frei hat. Wenn ich dann mit 60 oder 80% einsteige hab ich auch noch nen tag oder zwei frei, einen kann man die Großeltern einspannen und einen das Kind mit in die Kita nehmen evtl. Mit länger Elternzeit müssten wir uns echt finanziell sehr sehr einschränken...

LG, Franzi
12+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2017 um 10:30

@Geburt:
also ich hab mal jmd im KH besucht, da standen viele frauen an zur Kreissaalführung, die hatten aber alle schon ne riesen Kugel. Schätze mal, keine war unter SSW 20. Aber wenn du das früher anschauen magst, warum nicht?Ganz ehrlich: Ich war ja 2 Wo im KH weil der Kleine einfach zu früh kam und so lange dort bleiben musste. Er lag auf der Neonatologie, ich auf der normalen Wöchnerinnenstation. Ging immer auf die Neo um zu füttern, wickeln, etc. auch nachts und war, klar, außer zum Schlafen immer da unten. Am Morgen nach der Geburt durfte ich nicht allein runter, da kam auch ein Arzt zur Visite. Ansonsten war ich immer auf der Neo, wenn Visite kam. Habe keinen Arzt zu Gesicht bekommen außer einmal um den Dammschnitt zu kontrollieren und einmal am Tag der Entlassung. Hätte ich nichts gesagt, hätten sie mich mit Zugang entlassen und die Blutgruppe des Kindes nicht untersucht. Ich bin negativ. Falls das kind nicht wie ich negativ  ist, brauche ich nach der Geburt noch eine Rhesus-negativ-Spritze. Habe auch bei Komplikationen beim Kind meinen Arzt und meine Hebi angerufen um deren Meinung zu hören und weil im KH einfach niemand wirklich gesagt hat, was los ist. Mein Mann ist auch für die Sicherheit im KH. Er hat gesagt " nee, du bleibst schön dort. Warum sollten wir eine Risiko eingehen, wenn du auch mit Baby dort bleiben kannst?" Aber naja, nach dem was ich erlebt habe, bin ich daheim und mit dem rat meines kinderarztes besser aufgehoben glaub ich  Nur fürchte ich eben wie gesagt, dass man daheim gleich wieder funktionieren muss und mehr macht als man sollte, vor allem, wenn man schon Kinder hat...
Ein PLus im KH: Es gab für Frauen, die entbunden haben ein Frühstücksbuffet mit riesen Auswahl. Das war wie im Hotel und echt lecker  

@Übelkeit:
ja, ist echt schlimm. Ist nur tageweise. Ich könnte gerade auch so richtig reinhauen. Spucken tu ich jeden Morgen noch, danach gehts. Wie gesagt tageweise, mal so mal so.

@Folsäure, leider nein. Das sind so flüssig gefüllte Kapseln mit dischöl und das wiedert mich gerade sowas von an. Ich nehme jetzt mal noch die 1er fertig und rede dann am Fr mal mit dem Arzt.

@Hebamme:
Mir hat auch eine nen GV-kurs angeboten, der geht bis 24.4., am 1.5. ist mein Termin. Hm, finde ich spät. Rufe jetzt noch woanders an um evtl in der Klinik nen Kurs zu machen.
Wir haben schon geträmt nach einem Jahr am Ende der Elternzeit für 6 Wochen nach Kreta zu fliegen. Müssen ja die Schulferien nehmen, weil wir schon ein Schulkind haben. Jetzt wurde ich so schnell schwanger, da geht das gar nicht. Echt schade. Aber wir freuen uns natürlih, dass es so schnell geklappt hat 
Wie seht ihr das mit Baby und reisen? Wenn es Mai kommt und man dann Anfang September ans Meer fährt? Kann man das wagen? Mit Nr. 1 waren wir da sehr vorsichtig, aber manche fliegen ja bereits mit 3 Monate altem Baby Ende Juni nach Spanien...
Wie lang nehmt ihr denn Elternzeit? Ich denke, ich werde nach einem Jahr wieder arbeiten gehen. Mein Mann hat schon mit dem Chef besprochen, dass er dann einen Tag Homeoffice macht und auf 90% reduziert. Das kann er sich dann so einteilen, dass er einen Tag in der Woche frei hat. Wenn ich dann mit 60 oder 80% einsteige hab ich auch noch nen tag oder zwei frei, einen kann man die Großeltern einspannen und einen das Kind mit in die Kita nehmen evtl. Mit länger Elternzeit müssten wir uns echt finanziell sehr sehr einschränken...

LG, Franzi
12+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2017 um 10:30

@Geburt:
also ich hab mal jmd im KH besucht, da standen viele frauen an zur Kreissaalführung, die hatten aber alle schon ne riesen Kugel. Schätze mal, keine war unter SSW 20. Aber wenn du das früher anschauen magst, warum nicht?Ganz ehrlich: Ich war ja 2 Wo im KH weil der Kleine einfach zu früh kam und so lange dort bleiben musste. Er lag auf der Neonatologie, ich auf der normalen Wöchnerinnenstation. Ging immer auf die Neo um zu füttern, wickeln, etc. auch nachts und war, klar, außer zum Schlafen immer da unten. Am Morgen nach der Geburt durfte ich nicht allein runter, da kam auch ein Arzt zur Visite. Ansonsten war ich immer auf der Neo, wenn Visite kam. Habe keinen Arzt zu Gesicht bekommen außer einmal um den Dammschnitt zu kontrollieren und einmal am Tag der Entlassung. Hätte ich nichts gesagt, hätten sie mich mit Zugang entlassen und die Blutgruppe des Kindes nicht untersucht. Ich bin negativ. Falls das kind nicht wie ich negativ  ist, brauche ich nach der Geburt noch eine Rhesus-negativ-Spritze. Habe auch bei Komplikationen beim Kind meinen Arzt und meine Hebi angerufen um deren Meinung zu hören und weil im KH einfach niemand wirklich gesagt hat, was los ist. Mein Mann ist auch für die Sicherheit im KH. Er hat gesagt " nee, du bleibst schön dort. Warum sollten wir eine Risiko eingehen, wenn du auch mit Baby dort bleiben kannst?" Aber naja, nach dem was ich erlebt habe, bin ich daheim und mit dem rat meines kinderarztes besser aufgehoben glaub ich  Nur fürchte ich eben wie gesagt, dass man daheim gleich wieder funktionieren muss und mehr macht als man sollte, vor allem, wenn man schon Kinder hat...
Ein PLus im KH: Es gab für Frauen, die entbunden haben ein Frühstücksbuffet mit riesen Auswahl. Das war wie im Hotel und echt lecker  

@Übelkeit:
ja, ist echt schlimm. Ist nur tageweise. Ich könnte gerade auch so richtig reinhauen. Spucken tu ich jeden Morgen noch, danach gehts. Wie gesagt tageweise, mal so mal so.

@Folsäure, leider nein. Das sind so flüssig gefüllte Kapseln mit dischöl und das wiedert mich gerade sowas von an. Ich nehme jetzt mal noch die 1er fertig und rede dann am Fr mal mit dem Arzt.

@Hebamme:
Mir hat auch eine nen GV-kurs angeboten, der geht bis 24.4., am 1.5. ist mein Termin. Hm, finde ich spät. Rufe jetzt noch woanders an um evtl in der Klinik nen Kurs zu machen.
Wir haben schon geträmt nach einem Jahr am Ende der Elternzeit für 6 Wochen nach Kreta zu fliegen. Müssen ja die Schulferien nehmen, weil wir schon ein Schulkind haben. Jetzt wurde ich so schnell schwanger, da geht das gar nicht. Echt schade. Aber wir freuen uns natürlih, dass es so schnell geklappt hat 
Wie seht ihr das mit Baby und reisen? Wenn es Mai kommt und man dann Anfang September ans Meer fährt? Kann man das wagen? Mit Nr. 1 waren wir da sehr vorsichtig, aber manche fliegen ja bereits mit 3 Monate altem Baby Ende Juni nach Spanien...
Wie lang nehmt ihr denn Elternzeit? Ich denke, ich werde nach einem Jahr wieder arbeiten gehen. Mein Mann hat schon mit dem Chef besprochen, dass er dann einen Tag Homeoffice macht und auf 90% reduziert. Das kann er sich dann so einteilen, dass er einen Tag in der Woche frei hat. Wenn ich dann mit 60 oder 80% einsteige hab ich auch noch nen tag oder zwei frei, einen kann man die Großeltern einspannen und einen das Kind mit in die Kita nehmen evtl. Mit länger Elternzeit müssten wir uns echt finanziell sehr sehr einschränken...

LG, Franzi
12+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2017 um 20:53

Oh nein, celux Das trut mir sehr leid. Fühle dich gedrückt. Ich hoffe du hast liebevollen Beistand an deiner Seite und kannst bald wieder hoffnungsvoll nach vorne schauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2017 um 12:18

Liebe celux

Das tut mir so unendlich leid!  Ich wünsche Dir ganz ganz viel Kraft und alles Gute für die Zukunft! 

@Geburt/Hebamme: Ich hatte mit ja mit einer Hebammen Praxis gesprochen, bei der man von 2-3 Hebis während der Schwangerschaft betreut wird. Ist sicher nicht für jeden was, aber ich finde es ganz gut glaube ich. Jede der Hebis hat eine andere Spezialisierung und unterschiedliche Weiterbildungen gemacht. Mal sehen! Jedenfalls habe ich da erfahren, dass es eben direkt hier in der Stadt eine Klinik gibt, mit Neonatologie, aber auch ein Geburtshaus und ein anderes KH ca. 35 min. entfernt. Ich habe allerdings ein bisschen Angst, dass das "im Notfall" zu weit weg sein könnte.. Wie ist das bei Euch? Ich bin halt wirklich auch ein Angsthase.. 

Eine Freundin die gerade entbunden hat schickt mir jetzt dann ein Buch zum Hypnobirthing, das werde ich mir mal ansehen und laut der Hebamme gibts auch einen extra Kurs bei ihnen. Mal sehen! Mit ambulanter Entbindung habe ich auch geliebäugelt, aber ich bin halt nicht sicher, ob ich das beim ersten Kind so hinbekomme?! Ich dachte halt echt, man bekommt im KH dann Hilfe von den Schwestern etc., aber wenn ich mir das so anhöre, was Zuckschneck erzählt.. Sieht ja nicht so aus... 

Bezüglich Geburtstvorbereitsungskurs bin ich noch etwas unentschlossen.. Hatte überlegt einen privaten Kurs zu machen, da eine alte Freundin zufällig auch in der Schweiz lebt und Hebamme ist, werde ich sie mal fragen 

@Übelkeit: Ich weiss nicht, ob das nur Zufall ist (wahrscheinlich), aber die letzten beiden Freitage ging es mir sooo besch*** ! So ist mir nur ab und an mal tagsüber schlecht und oft arg schwindelig.. Habt ihr auch so schlimme Kopfschmerzen? Manchmal habe ich das Gefühl es kaum auszuhalten, will aber keinesfalls Tabletten nehmen... 

@Folsäure: Da ich in einem Jodmangelgebiet lebe (lt. meiner FA) soll ich anscheinend die ganze Schwangerschaft über das Folio Forte nehmen.. Aber ich frage Morgen noch mal nach. Esst ihr eigentlich mind. 1-2 mal pro Woche fettigen Fisch?! Habe das total oft gelesen, aber ehrlich gesagt halte ich mich nicht dran.. Ihr? 

@Gruppe: Noch mal SORRY!!, wenn ich jemanden vergessen habe, oder Daten verschwunden sind. Ich hatte alle aufgenommen, die mir eine PN geschickt hatten, aber anscheinend habe ich das auch nicht richtig hinbekommen. Man kann nachträglich niemanden hinzufügen, da es ein nicht änderbarer Beitrag ist. Sollte das den ein oder anderen stören, kann man noch mal eine neue Gruppe machen. Lasst es mich einfach wissen!

@me: Ich hab Morgen wieder Termin bei der FA und bin mal wieder total nervös.. Geht es euch da auch so??  Vor jedem Termin hab ich total Angst, dass was nicht stimmen könnte, das etwas passiert sein könnte.. Gerade jetzt so kurz bevor die kritische Zeit vorbei ist! Und ich weiss, dass das nicht gut ist, aber ich kann es einfach nicht abstellen.  

LG 
Leni 10+3




 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2017 um 17:05

@Celux:
Oh nein, das tut mir unendlich leid. Fühl dich gedrückt Ich wünsche dir ganz viel Kraft und dass du bald in einer anderen Gruppe mithibbeln kannst!

@Geburt und Hebamme:
Also klar, im KH sind die Schwestern ja schon, nach denen man klingeln kann.  Bei mir war die Situation ja ein bisschen anders, da der Kleine ja auf der Neo lag. Ich denke mal aber, eine Hebamme kann man genauso fragen, da hat man genauso was von. Man braucht aber bei ambulanter Geburt sicher Unterstützung, nicht nur von der Hebi 
Ich hab jetzt seit gestern eine Hebamme. Freue mich wahnsinnig. Sie war am Telefon echt nett und hat hier in der Umgebung die besten Bewertungen Ich mache bei ihr alles, Geburtsvorbereitung, Betreuung nach der Geburt und Rückbildung. Hat den Vorteil, dass man sich dann gut kennt. Dreimal ist Partnerabend im GVK. Das muss ich meinem Mann noch beibringen, haha. Mal sehen, ob er sich freut

@Fisch:
Nein, also ich kann gerade absolut keinen Fisch sehen. Mag den sonst eigentlich gerne.Soll aber vor allem ab Woche 13 sehr wichtig sein wegen Bildung von Hirn und Augen. Deshalb ist bei Femibion2 das Omega3 in den Kapseln dabei... Ich glaub, ich muss mich mal ranwagen...

@Arzttermin:
normale Arzttermine, da bin ich nicht aufgeregt. Hab da immer ein gutes Gefühl irgendwie. Aber morgen hab ich Nackenfaltenmessung - Ultraschall beim Pränataldiagnostiker. Bin mega aufgeregt. Das wird schon alles gut sein, Leni! Du bist ja schon 11 Woche, ich glaub, da ist das Risiko schon sehr minimal.

Und sorry, ich poste immer irgendwie alles doppelt und dreifach Mache immer einen Doppelmausklick bei der Antwort und die Seite reagiert so langsam bei mir. Wohnen aber auch auf dem land, liegt vielleicht einfach am Internet.

LG, Franzi
12+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2017 um 18:09

Liebe celux, das tut mir sehr sehr leid für dich! Fühl dich gedrückt und ich hoffe, du bis bald wieder auf die beine!

gvk, im normalfall ist er immer so spät; er bringt einem auch nicht viel wenn man 20. oder so ist. Man vergisst dann auch viel. Umso später er ist, umso präsenter bleibt er. 

Ambulante entbindung: ich werd im kh bleiben, damit der besuch dort hinkommt und ich mich erholen kann. Bei der ersten geburt gabs komplikationen, somit musste mein kleiner weggeflogen werden. Ihr müsst euch wohlfühlen, wenn alles gut verläuft, dann wieso nicht nach der geburt nach hause? 

Ich kann überhaupt kein fleisch und fisch mehr essen 🙈 Omega 3 fettsäueren sind sehr wichtig für die organe und besonders fürs gehirn! Hanf- und leinöl enthalten am meisten omega 3! 

Zuckerschneck, tut mir leid für deinen sohn 😢 Zum glück hat er das gut überstanden und ist jetzt fit!! 

Leni, mach dir keine sorgen wegen dem thread! Er ist in ordnung so! 

Ich hatte vorgestern einen us und bei uns ist soweit alles in ordnung! Das kleine misst 3cm und hat einen heftigen herzschlag! 

Liebe grüsse
zimti 10+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Whatsapp Gruppe ?
Von: nistlope
neu
|
9. Januar 2018 um 13:55
Hilfe!! 3. Schwangerschaft ungeplant und jetzt auch noch Zwillinge
Von: didimausi1985
neu
|
9. Januar 2018 um 10:02
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram