Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Magnesium - wozu wichtig?

28. Januar 2005 um 13:41 Letzte Antwort: 29. Januar 2005 um 15:33

Hi, ich bin es nochmal. Es geht immernoch um einen harten Bauch und um Wadenkrämpfe. Die Hebamme riet zu Magnesium. Wozu dient das genau? Bestimmt krampflösend, oder? Was macht das im Körper. Kann mir das einer erklären?

Mehr lesen

28. Januar 2005 um 13:52

Magnesium
entkrampft die muskeln, also auch die Gebärmutter, wenn man unter frühzeitigen Wehen leidet. Nehme das auch (3 mal 350mg am TAg) und es hilft tatsächlich.

Tinchen

Gefällt mir

28. Januar 2005 um 15:29
In Antwort auf liesl_12511838

Magnesium
entkrampft die muskeln, also auch die Gebärmutter, wenn man unter frühzeitigen Wehen leidet. Nehme das auch (3 mal 350mg am TAg) und es hilft tatsächlich.

Tinchen

Und für den Stoffwechsel...
...ist es auch gut. Auch ich habe es bekommen.

LG
MejaCulpa

Gefällt mir

28. Januar 2005 um 19:06

Magnesium hilfreich!!
Ich habe auch Magnesiumtabletten bekommen. Bei mir hat mein FA aufgrund meiner Beschreibung festgestellt das bei mir Magnesiummangel vorliegt. Ich hatte starke Rückenschmerzen und Ziehen im Bauch. (Sind aber noch keine Wehen oder?) - bin in der 13. Woche. Außerdem hatte ich immer so ein Kribbeln in den Beinen als würden sie einschlafen. Diese Beschwerden sind nun weg.

Liebe Grüße, nickytrier

Gefällt mir

29. Januar 2005 um 15:33

Gegen vorzeitige wehen
soll dies helfen....da wie schon gesagt es die muskeln entkrampft.durch die schwangerschaft brauch der körper nämlich auch mehr....ich musste sogar sechs bis acht stück essen,da uch ständig vorzeitige wehen hatte....aber man darf sie nicht bis zur geburt durchnehmen...aber das sagt dir dein arzt dann schon

alles gute

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers