Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Magnesium-wie haltet ihrs damit?

Magnesium-wie haltet ihrs damit?

29. Oktober 2006 um 11:08

Also erst mal war ich am Donnerstag außerhalb des normalen Vorsorgeplans beim FA, hatte Schmerzen in dr Bauchdecke, stellet sich als leichte Muskelkräpfe heraus, weil die Gebährmutter wächst ( und das ganz schön in den letzten beiden Wochen ) nun hab ich Magnesium bekommen, soll zwei -drei Kapseln täglich nehmen. Heute hab ich aber z.B. gar keinen Schmerz mehr, und hab jetzt auch gelesen das Frauen die Magnesium nahmen in der SS über den ET hinausausgetragen haben.

Was meint ihr, soll ich druchweg Magnesium nehmen, oder nur wenns wieder Schmerzhaft wird?

Mehr lesen

29. Oktober 2006 um 11:10

Juhu
also ich sollte auch magnesium brausen tabletten holen die im wasser auflösen .... so jetz ab unn an sagen wir jeden zweiten tag trinke ich trotzdem noch ein großes glas davon... schadet tut das nicht.. 33ssw. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2006 um 11:26

Ich
nehme 3 mal täglich eine tablette magnesium!dehnungsschmerzen habe ich trotzdem,aber keine wadenkrämpfe mehr!ich werde sie wohl auch in der stillzeit weiternehmen!kann ja nit schaden!!

lg jessi 16+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2006 um 11:47

Denke auch...
nicht das es schaden würde! Hab auch nie was negatives gehört!

Trotzdem nehme ich mein Magnesiumpulver nur wenn ich Schmerzen bzw. Krämpfe habe!
Also täglich nehme ich es nicht!

lg
fendi + krümmel inside (19ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2006 um 12:58
In Antwort auf hilary_12359667

Ich
nehme 3 mal täglich eine tablette magnesium!dehnungsschmerzen habe ich trotzdem,aber keine wadenkrämpfe mehr!ich werde sie wohl auch in der stillzeit weiternehmen!kann ja nit schaden!!

lg jessi 16+5

Also
habe bis vor kurzem magnesium genommen. meine fä hat gesagt bis zum ende der 34 ssw.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2006 um 13:39

Wenns akut ist

Also ich nehme Magnesium immer dann, wenn ich akut was merke z.B. Wadenkrämpfe hatte.

Ich habe aber nirgends etwas gelesen, dass es irgendwelche Auswirkungen hat, wenn man Magnesium die ganze Zeit über nimmt. Fakt ist, dass Schwangere einen erhöhten Magnesiumbedarf haben, der über die Nahrung fast nicht zu decken ist. Außerdem kann man Magnesium (soweit mir bekannt ist) nicht überdosieren bzw. es schadet dem Körper nicht. Wenn Dein FA meinte, Du sollst es die ganze Zeit nehmen, dann würde ich das an Deiner Stelle tun

Schöne Kugelzeit

Grüssle
Melly 40+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2006 um 18:12
In Antwort auf almas_12149856

Wenns akut ist

Also ich nehme Magnesium immer dann, wenn ich akut was merke z.B. Wadenkrämpfe hatte.

Ich habe aber nirgends etwas gelesen, dass es irgendwelche Auswirkungen hat, wenn man Magnesium die ganze Zeit über nimmt. Fakt ist, dass Schwangere einen erhöhten Magnesiumbedarf haben, der über die Nahrung fast nicht zu decken ist. Außerdem kann man Magnesium (soweit mir bekannt ist) nicht überdosieren bzw. es schadet dem Körper nicht. Wenn Dein FA meinte, Du sollst es die ganze Zeit nehmen, dann würde ich das an Deiner Stelle tun

Schöne Kugelzeit

Grüssle
Melly 40+2

Magnesium
Also mir haben sie Magnesium im Krankenhaus verschrieben, weil es ein wehen hemmer sein soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2006 um 22:02

..
Hatte in der ersten SS auch ständig mit Wadenkrämpfen zu kämpfen und als die Bauchschmerzen stark wurden, wurde mir (in der 20.SSW) dann auch Magnesium verordnet. Und bei mir wars dann so - da es ja ein Wehenhemmer ist - dass ich weit über den ET getragen habe. Ich denke schon, dass das irgendwie zusammenhängt.

Diesmal nehme ich kein Magnesium (zusätzlich), hab aber auch keine Wadenkrämpfe. Nur die normalen "Wehen", aber das ist mir lieb, nochmal übertragen will ich nämlich nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2006 um 22:26
In Antwort auf anneke_12352282

Also
habe bis vor kurzem magnesium genommen. meine fä hat gesagt bis zum ende der 34 ssw.

lg

Koliken
ich habe meinen arzt gefragt, ob die 3-monatskoliken von magnesium kommen können und er meinte, ihm sei das vollkommen neu und davon habe er noch nie gehört, es käme ihm auch seltsam vor, dass es da einen zusammenhang geben solle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2006 um 22:30
In Antwort auf anneke_12352282

Also
habe bis vor kurzem magnesium genommen. meine fä hat gesagt bis zum ende der 34 ssw.

lg

...
Also wenn ich nen Tag kein Magnesium nehme, hab ich dafür Nachts auf alle Fälle einen Wadenkrampf. Manchmal sogar, trotz der Einnahme. Und ich solls laut Fa nur bis zur 36ssw nehmen. Freu mich jetzt schon auf die Schmerzen...( Die kommen mir jedes Mal schlimmer und länger vor. Aber sie hat mir empfohlen Buttermilchseife zu kaufen, und damit das Bein einzureiben, wenn ein Krampf losgeht. Habs bis jetzt noch nicht probiert und finde, dass es sich komisch anhört. Immerhin will ich die Krämpfe erst gar nicht bekommen...sondern in Frieden durchschlafen.

Liebe Grüße
SUNRIS3 (34+5)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook