Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Mädchenname – Mission: Impossible

9. August 2020 um 13:23 Letzte Antwort: 20. September 2020 um 15:52

Jetzt Mal ehrlich: Wie kann es denn nur so schwer sein, einen passenden Mädchennamen zu finden??

Beim Jungennamen war es ganz leicht: bämmm, da war er. und dann gleich noch zwei oder drei Alternativen. Aber bei einem Mädchen bin ich ratlos. 

Meine Anforderungen: schöner Klang, schöne Abkürzung, kein Modename, keine Top-10s, kein Doppelname, nichts „Eingedeutschtes“, nichts typisches für meine Altersgruppe oder älter (bis etwa 100), nichts das niemand schreiben kann, nicht zu kurz = optimal 3 Silben. 

Das heißt Namen wie Mia, Zoey, Phoebe, Friederike, Annalena / Anna-Lena, Sandra, Heike, Birgit, Pasquale, Henriette, Pia, Lou, Sophia, Luisa, Emily, usw... fällt weg. 

Alles in allem ein ganz normaler Name, der nicht schon in der Familie oder im Freundeskreis vergeben ist


Habt ihr eine Idee?

Liebe Grüße
love

 

Mehr lesen

9. August 2020 um 15:27

Helena finde ich schön oder die Variante Helen.
Johanna
Marina
Martha
Klara
Marlene
Viktoria
Luisa
Theresa
Stella
Isabell oder Isabella

Gefällt mir

9. August 2020 um 16:17

Meine Tochter heißt Isabel und tatsächlich trifft man zwar im Urlaub oder so Mal auf eine andere Isabel, aber sowohl bei der Arbeit (ich bin Erzieherin) als auch in der Kita und jetzt Schule eher nicht. 

Mein Sohn wäre eine Tabea geworden.. da kenne ich genau eine und die ist mein Jahrgang^^

Als ich entbunden habe, lag ich mit einer Frau auf dem Zimmer die eine Miriam bekommen hat.. seid dem tatsächlich auch nicht mehr gehört.. dabei eigtl ja wirklich schön.

Wir kriegen jetzt auch wieder ein Mädchen im Dezember.. eine Anna Margaretha, beides vermutlich nichts für dich^^

Ich finde selten geworden ist auch Katharina, sonst guck doch Mal nach estnischen Namen.. da gibt es wirklich schöne und in Deutschland werden zwar viele skandinavische Namen inzwischen genutzt, aber Estland hat sich noch nicht durchgesetzt 

Ich persönlich mag ja auch gerne Alexandra, Victoria oder Antonia.. alles drei nicht so häufig wie Johanna, Emma, Helene und Co.. aber auch sehr schön und länger.. 

Ich habe ansonsten eine Freundin die Aniella heißt (ein alter italienischer Name), mag ich persönlich auch gerne^^ aber ich mag auch meine Freundin einfach sehr 😂.

Sonst sowas wie Sabine (jetzt nicht so meins.. aber wird selten vergeben derzeit) 

Ich finde ansonsten auch sehr hübsch Kathleen, Marlene, Viola

lang und ausgefallen ist auch Leonore.. wär zwar nicht meine Wahl, aber existiert auch ^^. 

Ihr findet bestimmt was schönes . Meine Nichte heißt Cecilia.. 
Lustig, dass ihr es mit den Mädchen so schwer habt.. uns ging es genau andersrum.. Mädchennamen in Hülle und Fülle... aber Jungs.. vieles okay.. aber so richtig schön.. das war schwer!!

Gefällt mir

9. August 2020 um 17:42
In Antwort auf

Jetzt Mal ehrlich: Wie kann es denn nur so schwer sein, einen passenden Mädchennamen zu finden??

Beim Jungennamen war es ganz leicht: bämmm, da war er. und dann gleich noch zwei oder drei Alternativen. Aber bei einem Mädchen bin ich ratlos. 

Meine Anforderungen: schöner Klang, schöne Abkürzung, kein Modename, keine Top-10s, kein Doppelname, nichts „Eingedeutschtes“, nichts typisches für meine Altersgruppe oder älter (bis etwa 100), nichts das niemand schreiben kann, nicht zu kurz = optimal 3 Silben. 

Das heißt Namen wie Mia, Zoey, Phoebe, Friederike, Annalena / Anna-Lena, Sandra, Heike, Birgit, Pasquale, Henriette, Pia, Lou, Sophia, Luisa, Emily, usw... fällt weg. 

Alles in allem ein ganz normaler Name, der nicht schon in der Familie oder im Freundeskreis vergeben ist


Habt ihr eine Idee?

Liebe Grüße
love

 

Hi

ich habe folgende Vorschläge:

Valerine / Valerina

Jolara / Jolena

Linetta

Henrika

schönen Restsonntag

Gefällt mir

11. August 2020 um 9:54

Hallo!

Danke für eure Antworten!

Es sind einige Namen dabei, die mir gefallen und die wir leider auch schon in der Familie und im Freundeskreis haben, und zwar Helena, Katharina, Johanna, Klara, Marta, Theresa, Marina, Marlene, Miriam, Magdalena, Hanna, Annalena, Elena, Luisa, Lena und Valerie. Das macht es eben so schwierig! Ich hab das Gefühl als wären alle schönen Namen schon weg!

An Leonora haben wir ebenfalls gedacht, aber der Name ist sehr ähnlich unserem Favoriten wenns ein Junge wird. Das ist dann eher der Name wenn wir mal zwei Mädchen bekommen würden...

Viola stand auch schon auf meiner Vorschlagsliste, gefallen meinem Mann aber beide nicht.

Antonia heißt die Exfreundin meines Mannes, der fällt somit für uns beide flach.

Viktoria ist für mich ein No Go, mit mir ging eine Viktoria zur Schule, die Vicky gerufen wurden und die ab einem gewissen Alter mit ihrem Spitznamen immer ganz schlimm gehänselt wurde.  Ich denke, ihr könnt euch Vorstellen, was es war. Mir tat das Mädchen immer furchtbar Leid.. also nein, keine Viktoria.

Bei Isabel und Isabella bin ich etwas hin und her gerissen.  Als Mädchen (wenn man Namen für sich selbst in Spielen aussucht - kennt ihr das?) hat mir der Name Isabella immer gefallen. Aber der Spitzname Isi oder Isa nicht wirklich. Und mein Mann mit dem Twilight Trauma wird unser Kind nicht Bella rufen. 

Danke für eure Tipps!

Gefällt mir

11. August 2020 um 9:55
In Antwort auf

Hallo!

Danke für eure Antworten!

Es sind einige Namen dabei, die mir gefallen und die wir leider auch schon in der Familie und im Freundeskreis haben, und zwar Helena, Katharina, Johanna, Klara, Marta, Theresa, Marina, Marlene, Miriam, Magdalena, Hanna, Annalena, Elena, Luisa, Lena und Valerie. Das macht es eben so schwierig! Ich hab das Gefühl als wären alle schönen Namen schon weg!

An Leonora haben wir ebenfalls gedacht, aber der Name ist sehr ähnlich unserem Favoriten wenns ein Junge wird. Das ist dann eher der Name wenn wir mal zwei Mädchen bekommen würden...

Viola stand auch schon auf meiner Vorschlagsliste, gefallen meinem Mann aber beide nicht.

Antonia heißt die Exfreundin meines Mannes, der fällt somit für uns beide flach.

Viktoria ist für mich ein No Go, mit mir ging eine Viktoria zur Schule, die Vicky gerufen wurden und die ab einem gewissen Alter mit ihrem Spitznamen immer ganz schlimm gehänselt wurde.  Ich denke, ihr könnt euch Vorstellen, was es war. Mir tat das Mädchen immer furchtbar Leid.. also nein, keine Viktoria.

Bei Isabel und Isabella bin ich etwas hin und her gerissen.  Als Mädchen (wenn man Namen für sich selbst in Spielen aussucht - kennt ihr das?) hat mir der Name Isabella immer gefallen. Aber der Spitzname Isi oder Isa nicht wirklich. Und mein Mann mit dem Twilight Trauma wird unser Kind nicht Bella rufen. 

Danke für eure Tipps!

Viola und Alexa/Alexandra *

Gefällt mir

11. August 2020 um 10:33

Mhhhh....

Julia 
Elina
mariella / marielle 
josefina
Mira 
alissa 
lisa
elisa
marilen
sarina
smilla
mila
clea

Gefällt mir

11. August 2020 um 12:50

Huhu,

ach je ja ich sehe es ist kompliziert^^. Ich finde Isi und Isa tatsächlich auch ganz furchtbar, habe deshalb immer konsequent Isabel gesagt und irgendwann dann Bella. Ich komme tatsächlich auch aus der "Twilight-Generation" und hab mir da am Anfang Gedanken gemacht, aber der Vergleich ist noch nie gekommen.. was mich bei Isabel am Meisten nervt ist, dass gerade am Anfang viele Isabella daraus machen wollten und ich finde ja Isabella ganz schrecklich.. Isabel ist für mich was bodenständiges, Isabella eher so etwas überzogen verrüschtes 😂😂. 

Jetzt ist meine Tochter 7 und ich habe Glück sie findet ihren Namen toll. Liebt ihren Spitznamen (vergibt ihn auch tatsächlich oft im Spiel für ihre Puppen, Playmo-Figuren oder Pferde) und mag interessanterweise Isi und Isa auch nicht (ich habe ihr gegenüber oder generell überhaupt irgendwem gegenüber erwähnt, dass ich das nicht so schön finde).. sie sagt Isi klingt wie Pipi und ist da tatsächlich auch sehr taff. Sie hat einfach konsequent jedem in der Kita verboten sie so zu nennen 😂 und jetzt in der Schule wird sie auch als Isabel gerufen.. Bella nennen tatsächlich nur wir sie. 

Wir hatten ansonsten Mal über Merike als Zweitnamen nachgedacht (der Name kommt aus Estland, meine Oma war Estin). Eine Freundin meiner Freundin heißt Madita wie bei Astrid Lindgren.

Ja nach der Ex-Freundin würde ich wohl auch nicht benennen xD. Hier war das Michaela.. vllt wäre das ja für euch was xD. 
Meine Cousine heißt Gesche. Den Namen finde ich ja sehr schön, aber es ist halt schon der Name meiner Cousine^^. 

Hmm wenn Valerie wegfällt vllt Valentina oder Konstanze.. zwar kürzer aber in einem Babykurs hatte ich Mal eine Jette.
Zwar ein Doppelname aber wie ich finde auch sehr schon Ann-Kathrin.
Oder Judith.. hmm Susanne, Melanie, Juliane, Tatjana.. ich bin mir sicher ihr findet was ♥️. Manchmal ist der Name dann auch plötzlich einfach da. Beim Filmgucken oder Buch lesen. Man hört ihn irgendwo.. 

Gefällt mir

12. August 2020 um 8:03
In Antwort auf

Jetzt Mal ehrlich: Wie kann es denn nur so schwer sein, einen passenden Mädchennamen zu finden??

Beim Jungennamen war es ganz leicht: bämmm, da war er. und dann gleich noch zwei oder drei Alternativen. Aber bei einem Mädchen bin ich ratlos. 

Meine Anforderungen: schöner Klang, schöne Abkürzung, kein Modename, keine Top-10s, kein Doppelname, nichts „Eingedeutschtes“, nichts typisches für meine Altersgruppe oder älter (bis etwa 100), nichts das niemand schreiben kann, nicht zu kurz = optimal 3 Silben. 

Das heißt Namen wie Mia, Zoey, Phoebe, Friederike, Annalena / Anna-Lena, Sandra, Heike, Birgit, Pasquale, Henriette, Pia, Lou, Sophia, Luisa, Emily, usw... fällt weg. 

Alles in allem ein ganz normaler Name, der nicht schon in der Familie oder im Freundeskreis vergeben ist


Habt ihr eine Idee?

Liebe Grüße
love

 

Meine Mittlere heißt B.elana. Zeitlos und schön. Weiß mur von einer Kollegin, die eine Bekannte hat, deren Tochter noch so heißt, müsste inzwischen 13 sein.
Wenn einer mit Kartoffel kommt, tja, Laura, Linda, Sieglinde, Annabelle, Nicola, Charlotte, Alexa, Alexandra, Anna......und ziiiiiig andere schöne und weniger schöne weibliche Vornamen sind weitere Kartoffelsorten, einfach mal googeln, vielleicht findest du da sogar DEN Namen

Eine Freundin nannte ihre Tochter A.nietta. Kenne auch da keine weitere und ich kenne verdammt viele Menschen. 

E.lena mag ich auch sehr..

Gefällt mir

12. August 2020 um 19:43

Mir ist noch Tamara eingefallen^^

Gefällt mir

12. August 2020 um 20:08

Hallo!

mir gefallen:

 - Belinda
 - Anessa
 - Marianna
 - Theresa
 - Magdalena

Vll. ist was dabei?

Gefällt mir

13. August 2020 um 10:54

Marianna ist schön), meine Freundin hat ihrer Tochter diesen Namen gegebne, weil die eine Oma Maria und die andere Anna heißen

Gefällt mir

13. August 2020 um 11:57

Ich hab keinen konkreten Namen, aber wir haben es so gemacht. Wir sind beide mehrere Namensbücher durchgegangen und haben einzeln, jeder für sich die Namen aufgeschrieben die uns gefielen. Dann haben wir alle rausgestrichen die nur 1 mal genannt wurden. Ich habe die Namen dann einzeln vorgelesen und  unsere Tochter hat den Namen, bei dem sie an heftigsten im Bauch gestrampelt hat. fertig

Gefällt mir

15. August 2020 um 4:28

Mir fielen dazu ein:

Clarissa 
Ulrike
Verena
Veronika
Claudia
Stefanie/Stephanie
Hermine

 

Gefällt mir

16. August 2020 um 20:45

Loredana 

1 LikesGefällt mir

17. August 2020 um 15:25
In Antwort auf

Jetzt Mal ehrlich: Wie kann es denn nur so schwer sein, einen passenden Mädchennamen zu finden??

Beim Jungennamen war es ganz leicht: bämmm, da war er. und dann gleich noch zwei oder drei Alternativen. Aber bei einem Mädchen bin ich ratlos. 

Meine Anforderungen: schöner Klang, schöne Abkürzung, kein Modename, keine Top-10s, kein Doppelname, nichts „Eingedeutschtes“, nichts typisches für meine Altersgruppe oder älter (bis etwa 100), nichts das niemand schreiben kann, nicht zu kurz = optimal 3 Silben. 

Das heißt Namen wie Mia, Zoey, Phoebe, Friederike, Annalena / Anna-Lena, Sandra, Heike, Birgit, Pasquale, Henriette, Pia, Lou, Sophia, Luisa, Emily, usw... fällt weg. 

Alles in allem ein ganz normaler Name, der nicht schon in der Familie oder im Freundeskreis vergeben ist


Habt ihr eine Idee?

Liebe Grüße
love

 

Sowas wie Annabelle, Lynne, Mariella würde wegfallen? Ansonsten  vllt noch Melina, Fabienne oder auch Leonora? Liebe Grüße

Gefällt mir

20. September 2020 um 11:34

Danke für eure Antworten!

Wir haben das Thema Mädchennamen jetzt Mal beiseite geschoben, bis wir mit dem Geschlecht Gewissheit ahben. Tja und jetzt geht die Tendenz laut FA tatsächlich Richtung Mädchen...

Mein Mann und ich haben Mal vorschläge gesammelt und unsere Vorstellungen gehen leider etwas auseinander. 

Im Moment stehen die Top 3
Anna
Lena
Eva

gegen die Top 3
Emilia
Amalia
Olivia

Was mich stört:
Anna - Nachbarskind, Allerweltsname
Eva - Name einer Freundin (wenn ich wie die Freundin meiner Mutter heißen müsste, würde ich meinen Namen hassen)
Lena - eine aus Tausenden

Was ihn stört:
Emilia - klingt zu sehr nach Emily
Amalia - ist ein „Oma-Name“ 
Olivia - den Spitznamen Olli findet er für ein Mädchen schrecklich. Da muss ich ihm auch Recht geben. Livi fände ich aber süß.

Wenn wir so weiter machen, sucht wohl die Hebamme den Namen aus 😅





 

Gefällt mir

20. September 2020 um 14:22

Hey, ich versuch mal ein paar Namen zu nennen die noch nicht gefallen sind dir mir persönlich sehr gefallen vielleicht ist ja was für euch dabei ansonsten trotzdem viel Glück beim weitersuchen.

Kairi
Oktavia
Sabine
Linda
Merle
Tanja
Pauline

Gefällt mir

20. September 2020 um 15:52
In Antwort auf

Jetzt Mal ehrlich: Wie kann es denn nur so schwer sein, einen passenden Mädchennamen zu finden??

Beim Jungennamen war es ganz leicht: bämmm, da war er. und dann gleich noch zwei oder drei Alternativen. Aber bei einem Mädchen bin ich ratlos. 

Meine Anforderungen: schöner Klang, schöne Abkürzung, kein Modename, keine Top-10s, kein Doppelname, nichts „Eingedeutschtes“, nichts typisches für meine Altersgruppe oder älter (bis etwa 100), nichts das niemand schreiben kann, nicht zu kurz = optimal 3 Silben. 

Das heißt Namen wie Mia, Zoey, Phoebe, Friederike, Annalena / Anna-Lena, Sandra, Heike, Birgit, Pasquale, Henriette, Pia, Lou, Sophia, Luisa, Emily, usw... fällt weg. 

Alles in allem ein ganz normaler Name, der nicht schon in der Familie oder im Freundeskreis vergeben ist


Habt ihr eine Idee?

Liebe Grüße
love

 

Also ich würde mein Mädchen Anny oder Ammy nennen wollen
(Änny und Ämmy ausgesprochen)

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers