Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch / Mädchen oder Junge - Geschlecht beeinflussen??

Mädchen oder Junge - Geschlecht beeinflussen??

9. April 2008 um 17:09 Letzte Antwort: 10. April 2008 um 14:25

Hallo Mädels,

ich hoffe ich bin bei euch richtig mit meiner Frage aber einige von euch sind sicher Hibbel-Profis und können mir vielleicht helfen

Also, meine Freundin und ich haben gerade überlegt:
Es ist ja theoretisch möglich, die Wahrscheinlichkeit einen Jungen/ein Mädchen zu bekommen zu erhöhen je nachdem wann man herzelt, oder? (Ob das funktioniert sei dahingestellt )

Aber: wann genau müsste man herzeln um eher ein Mädchen zu bekommen? Wann, um eher einen Jungen zu bekommen?

Freu mich auf Antworten!

Danke schonmal,

lg mira

Mehr lesen

9. April 2008 um 21:02

Da kann ich
meinen senf dazu geben:

wir haben schon einen bub und wollen gern ein mädchen.

oben genanntes ist richtig, zudem soll man möglichst keinen orgasmus haben, weil das millieu in der scheide dann sauer wird, (was schlecht für die weiblichen samenzellen ist), dann unbedingt keine tiefe penetration, d.h. missionarsstellung. erfolg soll bei 80/85 % liegen.

allerdings: hab ich auch gestern gelesen, dass wenn die frau nicht fruchtbar ist, die samenzellen nur 8 std (!!!) überleben, somit wär das doch schwachsinn 5 tage vorher zu sexeln, oder?

achja, der mann soll heiss baden, enge unterwäsche tragen und man soll jeden tag p****, damit sich die spermienanzahl verringert und somit mehr weibliche übrig bleiben.

also, sage jeder, was er will, wir probieren das, obwohl das mit dem orgasmus schwierig wird

viel spass

ps: alle angaben habe ich von seiten, die seriös schienen und von leuten, die sich ausgiebig damit beschäftigt haben, es gibt auch noch diäten und sogar ein labor, die anhand verschiedener daten errechnen, wann man für ein mädchen oder buben ***** muss.

l.g. mari

Gefällt mir
9. April 2008 um 23:46
In Antwort auf celine_12040260

Da kann ich
meinen senf dazu geben:

wir haben schon einen bub und wollen gern ein mädchen.

oben genanntes ist richtig, zudem soll man möglichst keinen orgasmus haben, weil das millieu in der scheide dann sauer wird, (was schlecht für die weiblichen samenzellen ist), dann unbedingt keine tiefe penetration, d.h. missionarsstellung. erfolg soll bei 80/85 % liegen.

allerdings: hab ich auch gestern gelesen, dass wenn die frau nicht fruchtbar ist, die samenzellen nur 8 std (!!!) überleben, somit wär das doch schwachsinn 5 tage vorher zu sexeln, oder?

achja, der mann soll heiss baden, enge unterwäsche tragen und man soll jeden tag p****, damit sich die spermienanzahl verringert und somit mehr weibliche übrig bleiben.

also, sage jeder, was er will, wir probieren das, obwohl das mit dem orgasmus schwierig wird

viel spass

ps: alle angaben habe ich von seiten, die seriös schienen und von leuten, die sich ausgiebig damit beschäftigt haben, es gibt auch noch diäten und sogar ein labor, die anhand verschiedener daten errechnen, wann man für ein mädchen oder buben ***** muss.

l.g. mari


Hey, danke für die Antworten!

Natürlich ist es "egal" was es wird, hauptsache gesund, ist ja klar!
Es geht jetzt auch nicht um mich, wir hatten nur grad überlegt und wie das so ist fällt einem dann nicht mehr ein was man eigentlich logisch nachvollziehen könnte

Aber die ganzen anderen Sachen kannte ich alle noch nicht - enge Unterwäsche und kein Orgasmus, das ist ja lustig

Mari, dann kannst du ja - hoffentlich - bald berichten ob das alles geholfen hat! *g*

lg und danke,
mira

Gefällt mir
10. April 2008 um 13:24
In Antwort auf malene_12750559


Hey, danke für die Antworten!

Natürlich ist es "egal" was es wird, hauptsache gesund, ist ja klar!
Es geht jetzt auch nicht um mich, wir hatten nur grad überlegt und wie das so ist fällt einem dann nicht mehr ein was man eigentlich logisch nachvollziehen könnte

Aber die ganzen anderen Sachen kannte ich alle noch nicht - enge Unterwäsche und kein Orgasmus, das ist ja lustig

Mari, dann kannst du ja - hoffentlich - bald berichten ob das alles geholfen hat! *g*

lg und danke,
mira

Hallo,
also bei uns hat die Theorie funktioniert.

Wir zeugten als erstes einen Jungen, nachdem mein Mann 2 Wochen auf Geschäftsreise war. Als er zurückkam war es vom Zyklustag her genau 2 Tage vor dem ES. Da er solange weg war, hatte er eine hohe Spermienzahl (2 Wochen enthaltsam!) und eine hohe Spermienzahl begünstigt Jungs.

Nun bin ich mit einem Mädchen schwanger.
Wir haben damals sofort nach meiner Periode jeden Tag Sex gehabt (Spermienzahl reduzieren begünstigt Mädchen), außerdem duschte mein Mann vor dem Verkehr heiß, was auch die Spermien reduziert. Wir hatten das letzte Mal an Zyklustag 10 Sex, an Tag 15 war dann mein Eisprung. Nun wird es ein Mädchen.



Alles Gute
Barbara

Gefällt mir
10. April 2008 um 14:25
In Antwort auf eireen_11919976

Hallo,
also bei uns hat die Theorie funktioniert.

Wir zeugten als erstes einen Jungen, nachdem mein Mann 2 Wochen auf Geschäftsreise war. Als er zurückkam war es vom Zyklustag her genau 2 Tage vor dem ES. Da er solange weg war, hatte er eine hohe Spermienzahl (2 Wochen enthaltsam!) und eine hohe Spermienzahl begünstigt Jungs.

Nun bin ich mit einem Mädchen schwanger.
Wir haben damals sofort nach meiner Periode jeden Tag Sex gehabt (Spermienzahl reduzieren begünstigt Mädchen), außerdem duschte mein Mann vor dem Verkehr heiß, was auch die Spermien reduziert. Wir hatten das letzte Mal an Zyklustag 10 Sex, an Tag 15 war dann mein Eisprung. Nun wird es ein Mädchen.



Alles Gute
Barbara

Super barbara
DAS IST JA TOLL!

sach ich ja, das klappt!!!!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers