Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mädchen aus med. Gründen....

Mädchen aus med. Gründen....

6. Februar 2009 um 20:27 Letzte Antwort: 23. Februar 2012 um 14:49

Hi. Ich weiß es ist eine etwas heikele Frage aber es ist so dass wir uns ein Baby wünschen. Leider ist mein Vater Bluter und daher ist es etwas schwierig da man ja die Krankheit nur an Jungs weiter gibt.
Sicher man kann noch bis zur 22 Wochen was tun wenn es eine Erbkrankheit hätte aber das wollen wir vermeiden und versuchen alles dafür zu tun dass es ein Mädchen wird weil man ja an Mädchen die Krankheit nicht vererbt. (Wir würden einen SOhn aber genau so lieben..) Jetzt haben wir uns das Buch Mädchen oder Junge gekauft von Hazel Chesterman-Phillips aber das Buch ist total verwirrend. Sie schreibt dass man Zucker, Honig und einmal täglich Marmelade essen soll. Sie schreibt aber auch dass man wenn man einen Jungen will Marmelade zu sich nehmen soll
Dann schreibt sie man darf keine Schokolade essen oder Süssigkeiten aber warum???? Wegen dem Zucker kann es ja nicht sein weil der ist ja auch in Honig und Marmelade drin oder muss man jetzt Marmelade ohne Zucker nehmen....
Dann darf man keine Hefe essen aber wo findet man Brot ohne Hefe und Salz Ungesalzene Butter und ungesalzener Weichkäse - wo findet man sowas? Salz ist verboten aber es ist doch in fast allem Salz drin..... Da kann man ja dann gar nichts mehr essen....Warum verschiedene Sorten Obst nur konserviert und warum manche frisch?
Kein Weißbrot oder Weißmehlgebäck und keine Kekse aber Gebäck ist erlaubt
Kein Natron aber auch das ist in vielen Lebensmitteln drin...
Bin total verwirrt und ratlos....
Was soll ich denn da machen? Wenn es nicht aus gesundheitlichen Gründen wäre, wäre es mir ja egal ob Junge oder Mädchen....
Was haltet Ihr davon? Habt ihr villeicht Tipps was man machen kann?
Habt ihr irgend welche Erfahrung mit dem Buch gemacht oder kennt ihr Leute?
Ich muß 6 Monate warten bis ich schwanger werden kann solange habe ich Zeit zum überlegen ob ich
es versuchen soll oder lieber auf Kinder verzichte...Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Mehr lesen

14. Februar 2009 um 21:24

Dr. Shettles Ratschläge
Ich denke, dass das Essen weniger eine Rolle spielt. Vielmehr scheinen mir die folgenden Ratschläge einleuchtend:

Mädchen: Wenn ein Mädchen gewünscht wird, sollte der Geschlechtsverkehr ca. drei Tage vor der Ovulation (Eisprung) stattfinden, weil die weiblichen Samenzellen länger überleben. Häufiger Geschlechtsverkehr um den errechneten Termin herum erhöht das Verhältnis der weiblichen und männlichen Samen zugunsten der weiblichen.

Junge: Ist ein Junge gewünscht, dann ist Geschlechtsverkehr am Tag der Ovulation (oder kurz vorher oder nachher) optimal, da die schnelleren männlichen Samenzellen das Ei vor den weiblichen erreichen. Zuvor sollte der Mann einige Tage enthaltsam sein, weil dies den Anteil der männlichen Samen im Ejakulat erhöht.

Weitere geschlechtsbestimmende Faktoren

Auch der pH-Wert der Scheidenflora spielt eine Rolle: Je saurer die Scheidenflora, um so wahrscheinlicher ist es, ein Mädchen zu zeugen. Die schwächeren Y-Samenzellen können die saure Umgebung nicht so gut vertragen und gehen schneller zugrunde. Wenn die Frau einen Orgasmus bekommt, ist die Scheidenflora alkalischer. Ein Orgasmus der Frau ist also ein Vorteil für die männlichen Samenzellen; ist jedoch ein Mädchen gewünscht, sollte die Frau auf den Orgasmus verzichten.

Ebenso hat die Position beim Geschlechtsverkehr einen Einfluss: Je tiefer der Penis in die Scheide eindringt, um so kürzer ist der Weg zum Muttermund. Da die Y-Samenzellen schneller sind, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die männlichen Y-Zellen das Rennen machen und zuerst beim Ei ankommen. Dr. Shettles empfiehlt für die Zeugung eines Mädchens die Missionarsstellung, für die Zeugung eines Jungen die Stellung von hinten.

Ein weiterer Faktor ist die Anzahl der Spermien: Eine hohe Spermiendichte ist gut, wenn ein Junge gezeugt werden soll. Dr. Shettles empfiehlt Männern, die einen Jungen zeugen wollen, das Tragen von weiter Unterwäsche, um die Spermienproduktion zu optimieren.

Ein heißes Bad kurz vor dem Geschlechtsverkehr macht den männlichen Samenzellen zu schaffen - ist also von Vorteil für die weiblichen Samenzellenl, da sich die Anzahl und das Verhältnis der "männlichen" zu "weiblichen" Samen ändert.

Zuverlässigkeit
Dr. Shettles Ratschläge sind, wenn ein Mädchen gewünscht wird, zu 70 bis 75% erfolgreich, wenn ein Junge gewünscht wird, zu 75 bis 80%.

Ich hoffe, dir damit ein bisschen geholfen zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2009 um 10:58

Tabelle für die Zeugung eines bestimmten Geschlechtes..
Hallo Naina,

meine Antwort ist auch etwas heikel, genau so wie deine Frage..

Ich habe von albanischen Nachbarn ein Kalender bekommen, nach dem man das Geschlecht planen kann.. Er stimmt natürlich nicht zu 100%, aber ich würde sagen zu 90% schon... auf jeden Fall hat in unserer Familie (einschl. tanten, onkels usw) bei allen alles gestimmt.. bei ein Paar Bekannten gabs auch Abweichungen. Ich stelle es einfach hier ein und du kannst es zuerst mal vergleichen, ob es auch in eurer Verwandschaft, Bekanntschaft viele Treffer sind und sich danach entscheiden, ob du es als Hilfe benutzen willst oder nicht.

Also, entscheidend ist Alter der Frau und Monat bei der Befruchtung!

vertikal links- Alter der Frau
horizontal Buchstaben - Junge (B) oder Mädchen (G) - 1. buchstabe Januar, 2. Buchstabe Februar, 3. Buchstabe März usw.....

B- Boy
G-Girl


18 G B G B B B B B B B B B
19 B G B G G B B G B B G G
20 G B G B B B B B B G B B
21 B G G G G G G G G G G G
22 G B B G B G G B G G G G
23 B B B G B B G G G B B G
24 B G G B B G B G B B G B
25 G B G B G B G B G B B B
26 B B B B B G B G G B G G
27 B G B B G B G G B G B B
28 B B B G G B G B G G B G
29 G B G G B G G B G B G G
30 B B G B G B B B B B B B
31 B B B B G G B G B G G G
32 B G G B G B B G B B G B
33 G B B G G B G B G B B G
34 B B G G B G B B G B G G
35 B G B G B G B G B B G B
36 B G B B B G B B G G G G
37 G G B G G G B G G B B B
38 B B G G B G G B G G B G
39 G G B G G G B G B B G B
40 B B B G B G B G B G G B

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2012 um 14:49

Buch Mädchen oder Junge
Hallo!

Habe deinen Artikel gelesen.
Würde echt gerne dieses Buch mal lesen.
Falls du dieses Buch (Mädchen oder Junge v. Hazel Chesterman-Phillips) noch hast, bitte melde dich.
Ich würde es gerne kaufen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram