Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / MA in der 9.ssw

MA in der 9.ssw

28. April 2010 um 18:53

Hab vor ca 2 wochen die diagnose fruchtwassermangel bekommen und hier ja um rat gefragt...Montag war nachkontrolle...kein herzschlag mehr Gestern war ausschabung. Ich hab die geschichte ins FG forum gestellt (ich weiss, da will keine ss frau hin), falls es euch interessiert. Leider ist bei mir die FW sache nicht mehr gut gegangen

Mehr lesen

29. April 2010 um 10:03

@lousia & princess
@louisa: Ich war mit meiner freude auch eher zurückhaltend seit dem ich von der ss erfuhr aus angst enttäuscht zu werden`! ABer weisst du was es mir gebracht hat? NIX!!! Ich bin trotzdem am boden zerstört! Du kannst mir nicht sagen dass eine mutter mal gleichgültig auf ihren positiven test und dann auf die FG mit einem schulterzucken reagiert Die bindung war vom ersten moment an da als da ein 2. strich erschien, ich bin keine überemotionale frau (gewesen), war mir das risiko absoult bewusst vorallem nach 12 jähriger pillen einnahme, dann blinddarm op mit anschliessender entzündung und dank des antibiotikums kam noch ein pilz der ja auch behandelt werden musste und genau in dieser zeit wurde ich ss. Ich wurde von anfang an darauf vorbereitet aber die enttäunschung ist und bleibt riesig, egal wie sehr man vorher vesucht hat sich damit abzufinden.

@princess: Sehr schwacher trost wenn man nicht wirklich weiss WAS es war das nich in ordnung war. War es das baby, oder ich, andere einflüsse, hab ich was gemacht oder war's mein körper. In 2 wochen ist nachuntersuch und da werde ich auch den pathologie befund meines babies bekommen und der ist mir verdammt wichtig aber glaub mir, egal was die ursache war, fakt ist dass ich mich immer fragen werde warum und es ändert nichts daran dass mir innerhalb von 10 minuten mein baby rausgenommen wurde auch wenn es schon tod war. Es ändert nichts an der tatsache dass ich vor 48 stunden noch ss war und jetzt plötzlich nicht mehr. Ich muss zusehen wie sich mein körper wieder "zurückbildet" was ja einerseits toll ist aber anderseit ein reality check der mich jede minute ins herz sticht.

Ich weiss nicht ob ihr 2 sowas mal erlebt habt, ich hab das vorher auch immer sehr sachlich angeschaut, ich dachte auch ist halt natur die das regelt und in dem frühen statium ist das keine grosse sache. Tja, ich wurde von der natur eines besseren belehrt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2010 um 10:09


Das tut mir sehr sehr leid. Das ist eine Erfahrung die wirlich keiner erleben sollte aber man kann das leider nicht bestimmen.
Nimm dir Zeit und verarbeite das alles, das dauert eine ganze Weile aber danach geht es wieder weiter.
Grad hast du das gefühl, es kann nie wieder was schönes im Leben geben aber das wird es , glaub mir.
Kopf hoch und versuch nicht in ein zu tiefes Loch zu fallen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2010 um 10:09

@sasi
Erstmal wünch ich dir alles gute und das du es schnell verarbeitest! Ich selber hatte auch schon eine MA aber in der 7.ssw .. ich fiel in ein tiefes loch und war irgendwie depressiv
als ich dann wieder etwas fuss gefasst habe, erfuhr ich das ergebnis (die haben gewebe untersucht und nach der ursache gesucht), dieses nicht auswertbares ergebnis hat mich wieder reingerissen...

es hat lange gedauer, bis ich wieder schwanger werden wollte... ich hatte ende November 2008 die MA, am 7.7.2009 hab ich erst wieder die Pille abgesetzt...! und wurde im 4.ÜZ erfolgreich schwanger

Ich hoffe das es bei dir schneller geht und das du ganz schnell wieder schwanger wirst! achja, eine MA kommt meist unverhofft und ich denke nicht, das du da was dafür kannst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2010 um 10:21


das tut mir leid für dich...habe gerade deine Geschichte gelesen und es ging mir sehr nah!!
Ich wünsche dir und deinem Mann ganz viel Kraft!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest