Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Lungenreife

Lungenreife

4. Mai 2016 um 20:55

Huhu...
Bin in der 31 ssw und mein Gebärmutterhals steht bei 2,4 mm.
Damit laufe ich jetzt seit drei Wochen rum.
Heute fing meine ärztin an wegen lungenreife spritzen lassen wenn es sich nochmal verkürzt.
Hat sich schon mal jemand bewusst dagegen entschieden???

Mehr lesen

4. Mai 2016 um 21:29

Nein
Ich hab die Lungenreufe kurz vorm KS in der 35. Woche bekommen. Zwischen Tür und Angel.

Warum sollte man darauf verzichten? Eine Babylunge braucht Surfactant, um zu funktionieren. Glucocorticoide (Lungenreife) unterstützen dessen Bildung und Wirkung.

Ich würde es mir bei Gefahr spritzen lassen. Ein Baby mit Atemproblemen ist sicher nicht angenehm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2016 um 22:03

Ich habe
Zweimal je 2 Spritzen für die Lungenreife bekommen, einmal in der 29. Woche und einmal in der 35. Woche ein paar Tage vor dem Kaiserschnitt.
Trotzdem musste mein Kleiner 10 Tage auf der Intensivstation bleiben wegen Atemproblemen...
Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2016 um 4:42

Ich kann das schon nachvollziehen
Dass man sich dagegen entscheidet. Finde aber es hängt von mehr ab als nur vom Befund des Gmh.
Ich hatte sie bei meiner Tochter in der 31.ssw bekommen.
In dieser Schwangerschaft aber zwei mal, einmal in ssw 26. Und nochmal in der 34.ssw.
Das erste mal hätte man sich sparen können und ich mir die drei Tage im KH. Erstmal war mein Befund im KH ein ganz anderer als bei der Ärztin. Die hat sich beim Gmh um fast 1 cm vermessen. Ich konnte dann im KH aushandeln dass ich 1 Woche später komme. Ja und in der 34.ssw konnte man nicht sagen ob die Lungenreife noch Wirkung hat deshalb gabs die dann nochmal. Da war mein Befund aber viel ernster als in der 26.ssw.
Ich hoffe mal doppelt hält besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club