Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Lipödem

Lipödem

14. August 2012 um 11:05

Hallo Ihr Lieben,


ich trage dieses Thema auch hier ein, weil das Lipödem oft erst bei einer Schwangerschaft ausbricht, oder sich stark verschlimmert.


Vielen von Euch wird die Krankheit Lipödem nichts sagen.
Sie sagt ja selbst vielen Ärzten nichts. Und so quälen sich die Betroffenen oft mit Diäten, Sport und vor allem Schmerzen!

Lipödem ist eine Fettverteilungsstörung. Das Fett sammelt sich in den Beinen (oft auch in den Armen) der Rest des Körpers ist davon nicht betroffen.
Die Betroffenen haben dann meist eine "Birnenfirgur" und tragen am Oberkörper meist 1-3 Größen kleiner als am Unterkörper.

Behandelt wird diese Krankheit normalerweise nur mit Lymphdrainagen und das Tragen von Kompressionsbestrumpfung. Damit kann man die Krankheit aber werder heilen noch aufhalten, sondern nur verlangsamen und die Schmerzen erträglicher machen.

Die einzige Methode und sie wirklich zu behandeln ist die Liposuktion. Dabei wird das kranke Fettgewebe (nicht zu vergleichen mit dem normalen Fettgewebe) aus den betroffenen Stellen entfernt.

Leider zahlen die Krankenkassen diese Behandlung nicht, weil sie nicht in deren Leistungskatalog steht. Obwohl die Erfahrung der letzten Jahre gezeigt hat, dass man damit sehr gute Erfolge erziehlen konnte.

Das bedeutet, dass die die das nötige Kleingeld haben, sich diesen Eingriff leisten können, die andern müssen ihr Leben lang mit den Schmerzen und der psychischen Belastung leben. Wenn ihr das Wort Lipödem bei Google eingibt und Euch die Bilder ansieht, dann werdet ihr verstehen was ich meine.

Warum erzähle ich Euch das alles?

Zum Einen, weil viele Betroffene gar nicht wissen, dass sie diese Krankheit haben und anfangs denken, dass sie einfach eine solche Figur haben und sich von allen Seiten anhören müssen, dass sie einfach mehr Sport machen sollen usw. Ein Besuch beim Lyhmologen kann Klarheit verschaffen.


Aber ich schreibe Euch das alles, weil ich Eure Hilfe brauche.
Es läuft im Moment eine Online- Petition (Unterschriftensammlung) damit der Bundestag sich mit dem Thema befasst und die Krankenkassen die Liposuktion endlich in Ihre Leistungskataloge aufnehmen.

Ihr könnt auch online und anonym mitmachen. Das kostet Euch nur ein paar Sekunden, aber ihr könnt damit tausenden von Frauen helfen!!

Ich bitte Euch, macht da bitte bitte mit!!

Danke!

https://www.openpetition.de/petition...durch-den-g-ba

Mehr lesen

14. August 2012 um 11:24

Bitte
Macht doch bitte bitte mit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2012 um 11:57

Hallo lona
Ich kann leider über Handy den Link nicht öffnen. Werde es aber anschauen sobald ich am Pc bin. Vielen Dank.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2012 um 12:27

Sorry
hoffe es geht jetzt


https://www.openpetition.de/petition/online/anerkennung-der-liposuktion-als-ebm-ae-fuer-die-behandlung-des-lipoedems-durch-den-g-ba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2012 um 13:43

Ja,
die psychische Belastung ist fast noch größer als der körperliche Schmerz....
Sport und Diäten bringen nichts, aber die Betroffenen haben dann das Gefühl, dass sie wenigstens irgendwas versuchen. Und oft liegt es ja auch am Umfeld die automatisch davon ausgehen, dass Übergwichtige viel essen und zu faul zum Sport sind.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest