Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Liegetransport bei Blasensprung

Liegetransport bei Blasensprung

13. Mai 2007 um 9:14 Letzte Antwort: 13. Mai 2007 um 14:08

Hallo Mädels...

mir wurde gestern im KH gesagt das wenn ich ein Blasensprung habe liegend transportiert werden muss, da das Köpfchen wohl nicht fest im Becken sitzt und mein MUMU schon 1 cm offen ist... Kann mir jemand genauer erklären wieso? Muss ich sofort liegen wenn die Blase springt und darf net mehr aufstehen? Bin total unsicher und würde mich freuen wenn mich jemand aufklären kann!

vielen lieben Dank an Euch

lg Jeanny 38.ssw

Mehr lesen

13. Mai 2007 um 9:25

-.-
sobald die Blase springt muss ich sofort liegen? Darf ich dann nicht mehr aufstehen? Oder kann ich noch wenigstens zum Telefon meinen Mann anrufen etc? Ich übertreibe vll ein wenig aber i weiß echt net wie ich dann schnell handeln soll!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2007 um 9:46
In Antwort auf qamar_12290867

-.-
sobald die Blase springt muss ich sofort liegen? Darf ich dann nicht mehr aufstehen? Oder kann ich noch wenigstens zum Telefon meinen Mann anrufen etc? Ich übertreibe vll ein wenig aber i weiß echt net wie ich dann schnell handeln soll!

@ jeannymaus
Also ich hab vor 4 WOchen entbunden! Mein Sohn lag auch nicht im Becken und mir ist im Garten die Fruchtblase geplatzt! Und da ich grad im Beet stand und gehockt war hörte ich ein Kanll und ich hab mich gefragt was das war und ich merkte es lief was und ich hab erst gedacht ich hätte Urin verloren! Ich hab mich aufgerichtet und dann lief das ohne ENde! Ich bin zwei Schritte gegangen hab mich auf die WIese gelegt!(Beet ging nicht wegen Büsche) Ich mu0 dazu sagen ich hatte einen Sohn (4 Jahre ) mit im Garten und mein Telefon unten. ER hat mir das Telefon gebrahct und so konnte ich alle anrufen! WIchtig ist das du dich sofort hinlegst ,ich hab mir noch ne Decke unter das Gesäß gestopft weil ich auch Angst hatte wegen der Nabelschnur! Am besten Handy immer in der Hosentasche ,dabei haben!!Wie weit bist du denn?? Bei mir ist ein Tag über ET passiert und es war mein erster Blasensprung! Ich hab zwar mit KS beendet, weil meine Söhne nicht nur mein Becken passen....
Ich hoffe ich konnte dir helfen!!

LG Wiebke mit Julian (1 Monat und 1 Tag alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2007 um 9:50
In Antwort auf liane_12710465

@ jeannymaus
Also ich hab vor 4 WOchen entbunden! Mein Sohn lag auch nicht im Becken und mir ist im Garten die Fruchtblase geplatzt! Und da ich grad im Beet stand und gehockt war hörte ich ein Kanll und ich hab mich gefragt was das war und ich merkte es lief was und ich hab erst gedacht ich hätte Urin verloren! Ich hab mich aufgerichtet und dann lief das ohne ENde! Ich bin zwei Schritte gegangen hab mich auf die WIese gelegt!(Beet ging nicht wegen Büsche) Ich mu0 dazu sagen ich hatte einen Sohn (4 Jahre ) mit im Garten und mein Telefon unten. ER hat mir das Telefon gebrahct und so konnte ich alle anrufen! WIchtig ist das du dich sofort hinlegst ,ich hab mir noch ne Decke unter das Gesäß gestopft weil ich auch Angst hatte wegen der Nabelschnur! Am besten Handy immer in der Hosentasche ,dabei haben!!Wie weit bist du denn?? Bei mir ist ein Tag über ET passiert und es war mein erster Blasensprung! Ich hab zwar mit KS beendet, weil meine Söhne nicht nur mein Becken passen....
Ich hoffe ich konnte dir helfen!!

LG Wiebke mit Julian (1 Monat und 1 Tag alt)

Zusatz
Ich hatte auch die Order beim Blasensprung mich hinzulegen und einen liegenden Bettentransport zu bestellen!!!! Also nicht vom Mann ins Krankenhaus bringen lassen!!! NICHT aufstehen,sofort hinlegen!!! Und das bist du im Kreissaal bist! DIe Hebi untersucht dich dann und sagt dir dann ob du aufstehen darfst!Ich durfte es nicht!!! Ich hatte keinen Nabelschnurrvorfall,dadurch das ich alles richtig gemacht hatte! Und du schaffst das auch!
Viel Glück!!!!!

LG Wiebke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2007 um 10:41

Hallo jeanny,
wie gesagt es geth einfach darum das es sein "könnte" das die nabelschnur hochrutscht. muss aber nicht^^ daher kannst du ruhig noch deinen mann, den krankenwagen etc. anrufen , holst dir ein handtuch und legst dich dann auf die couch^^

ich hatte glück , bei mir sass das köpfchen schon sehr lange fest im becken und konnte nach dem blasensprung selber in die klink fahren.

und ein blasensprung vorher kommt auch nicht so oft vor. vielleicht haste gar keinen. lg andrea mit nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2007 um 10:47
In Antwort auf liane_12710465

Zusatz
Ich hatte auch die Order beim Blasensprung mich hinzulegen und einen liegenden Bettentransport zu bestellen!!!! Also nicht vom Mann ins Krankenhaus bringen lassen!!! NICHT aufstehen,sofort hinlegen!!! Und das bist du im Kreissaal bist! DIe Hebi untersucht dich dann und sagt dir dann ob du aufstehen darfst!Ich durfte es nicht!!! Ich hatte keinen Nabelschnurrvorfall,dadurch das ich alles richtig gemacht hatte! Und du schaffst das auch!
Viel Glück!!!!!

LG Wiebke

Danke
Ihr habt mir echt weitergeholfen... Angst macht es mir ja schon einwenig, stell mir gerade vor das ich beim Einkaufen bin und die Fruchtblase platzt werde mich natürlich dann gleich hinlegen... Bin jetzt in der 38. Woche habe noch genau 20 Tage bis zum ET also ein bisschen Zeit hab ich noch, aber es könnte ja eigentlich jeder Zeit losgehen! Nur da ich meine Termine alle alleine wahrnehmen muss, weil mein Mann arbeiten muss macht es mir schon Sorgen wenn ich gerade im Auto unterwegs bin und mir passiert es.. naja ich sollte jetzt auch lieber nicht anfangen das alles zu dramatisieren... puh

lg Jeanny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2007 um 10:48

@ aaliyah
Wenn dein Kind nicht fest im Becken liegt,dann ja!!! Wenn Fruchtwasser im Schwall entweicht kann es passieren das die Nabelschnur am Kind vorbei rutscht und das Kind hinterherrutscht und sich mit dem Kopf die Luftzufuhr durch die Nabelschnur abdrückt!!! Wenn der Kopf aber fest im Becken liegt dann passiert nix! Aber wenn deine FA und Hebi gesagt haben,bei Blasensprung liegend im Krankenhaus,dann sofort hinlegen und Krankenwagen anrufen! DIe Sanitäter müssen dich dann aus der 4. Etage runter tragen/fahren.......

Lg Wiebke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2007 um 14:08

Danke Srym
Na ein Glück das ich im Einfamilienhaus wohne i denke auch das i noch das Telefon holen kann um meinen Mann anzurufen und den Rettungswagen. Werde sicher noch von meinem FA einen Transportschein bekommen...Habe ja morgen wieder Termin da wird sie sicher alles mit mir abklären!

Vielen Dank für Deine Aussage es beruhigt einen wenn man das liest!

lg Jeanny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club